"Business"Octavia Kombi aus Österreich

Diskutiere "Business"Octavia Kombi aus Österreich im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Octi Fans, wir sind gerade schwer dabei uns für einen Octi Kombi zu entscheiden. Leider macht Skoda einem das Aussuchen der Modellreihe...

Deida

Guest
Hallo Octi Fans,

wir sind gerade schwer dabei uns für einen Octi Kombi zu entscheiden. Leider macht Skoda einem das Aussuchen der Modellreihe und Ausstattung nicht gerade einfach :böse:

Am besten passen würde eigentlich das Modell "Style", aber das hat kein ESP ;-( .
Ein deutsches "Elegance" hat zwar ESP, aber da fehlt mir wieder das MF-Lenkrad. Klar kann ich extra ordern aber der Preis... :nono:
EU-Reimporte "Elegance" haben meist wieder kein ESP und auch kein Radio etc. Listet man diese Extras mit auf, dann ist der Preisvorteil durch den Re-Import auch nicht mehr soooo dolle gegenüber dem Hauspreis des deutschen "Style" :rolleyes:

Jetzt habe ich gesehen das es in Österreich das Modell "Business" gibt, welches laut Ausstattung perfekt mit unseren Wünschen übereinstimmt. Mehr hier:
http://www.skoda.at/nl_business.htm

Frage an Euch: Hat jemand eine gute Adresse zum Re-Import ex Österreich (eventuell sogar im Norden von Deutschland)? Ich habe für die Benelux Modelle des Elegance schon einige Angebote von diversen Anbietern erhalten jedoch nix/nada/niente aus Österreich.

Und: Wie sieht es eigentlich bei Re-Importeuren mit dem Handels bzw dem "Hauspreis" so aus? Sooo überzeugt haben mich die angebotenen Preise bisher nämlich noch nicht. Weit unter Listenpreis in Deutschland das ist schon richtig, aber nur ein paar Prozente unter so manchen Händlerpreis nach langem Feilschen ;-)

Wäre super wenn der eine oder andere seine Erfahrungen beim Handel für EU-Importe mal ins Board stellen würde.

viele Grüße

P.s. Endlich Octi haben wollen !!:heul:
 

?

Guest
Die Länder mit den niedrigsten Nettopreisen sind in der Regel Belgien, Dänemark, Spanien und die Niederlande. Die Begründung: In diesen Ländern werden so genannte Luxus- oder Zulassungssteuern erhoben, deren Prozentsätze bis zu 180 Prozent ausmachen. Deutsche, die ihr Fahrzeug in einem dieser Länder kaufen, müssen diese horrenden Steuern nicht zahlen. Beim Import nach Deutschland wird nur die hierzulande übliche Mehrwertsteuer fällig. Neben den genannten Nachbarstaaten bieten je nach Fahrzeug auch Frankreich und Italien interessante Preise.

Nur in seltenen Fällen lohnt sich der Kauf in Österreich. Dort sind Preisgefälle und Besteuerung ähnlich wie in Deutschland, entsprechend gering fällt der Gewinn aus. Zumal dieser ja auch noch von der Überführung geschmälert wird. Besonders uninteressant für Schnäppchenjäger ist Großbritannien. Zum einen kosten die meisten Fahrzeuge dort noch mehr als in Deutschland, zum anderen sind fast ausschließlich Rechtslenker erhältlich.

Mehr Infos rund um den Import eines EU-Fahrzeuges findest du hier.

Gruß
Mic
 

carver

Guest
Also, ich habe den New Business, der ist aus Österreich.
Hat mir die Firma Auto-Reuss aus Burk (bei Augsburg) importiert.
Mit dem was ich "gut gemacht" habe war ich sehr zufrieden (4500€). Ne Firma im Norden kenne ich allerdings nicht. Handlen lassen die Importeure nicht mit sich (bei mehreren versucht, aber keine Chance). UNd wenn man einen gescheiten Preis in Deutschland bekommt, dann würde ich ihn mir auch hier holen. Es soll zwar keine Probleme mit Garantie oder ähnlichem geben, aber ich wurde schon mehrmals in Autohäusern gefragt ob es ein Import ist.
Bei weiteren Fragen, kurze Mail und ich erläutere ausführlich. :umfall:

Viel Spaß!
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Ich habe schon die Erfahrung gemacht, daß man bei einem Importwagen darauf achten soll, daß man einen Übergabe-Inspektions-Stempel hat. Ich habe ihn nicht und hatte somit KEINE Skoda-Garantie, was aber auch nicht so schlimm war, da die Mercedes-Benz-Garantie eingesprungen war...
 
Thema:

"Business"Octavia Kombi aus Österreich

"Business"Octavia Kombi aus Österreich - Ähnliche Themen

Skoda Octavia Combi Style aus Ungarn: Hallo, So, vielleicht eine blöde Frage, aber ich werde einfach nicht schlauer. Hintergrund: Habe ein EU Import Wagen gekauft (werde dieses...
Rainer aka Mr_Daihatsu mit seinem Octavia Firmenauto: Hallo zusammen Derzeit habe ich einen Octavia 3 RS von 2010 als Firmenauto der soweit ganz okay war, im Februar 2015 soll der nächste kommen ein...
Erfahrungen/Tipps Eigenimport Skoda aus Polen: Keine weitere Threadpflege! Leider macht mir das Forum aus diversen Gründen kein Spaß mehr, deßhalb werde ich mich als aktiver User zurückziehen...
Meinung zum Preis Skoda Fabia Kombi 1.2 TSI: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und wollte mal eine Meinung einholen zu einem Gebruachtwagenpreis, den ich angeboten bekommen habe: Skoda...
Gebrauchtwagenkauf Fabia Kombi - 4 Fragen: Hallo, ich habe mir kürzlich einen Skoda Fabia Kombi Elegance, EZ 03 - 2005 1,4 16V 75 PS, mit 67.000 km angeschaut (6.400 VB). Der Verkäufer...
Oben