Bremstrommeln

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von milube, 19.12.2004.

  1. milube

    milube Guest

    Moin zusammen,
    wer kann mir erklären wie ich die Bremstrommeln runterbekomme?
    Hab leider keine Repa-Anleitung und muss da ran.
    Entweder sind die Beläge runter oder ein Zylinder ist hin.
    Hinten rechts ist kaum Bremskraft und der Tüver hat daher keine Plakette rausgerückt.
    Danke für schnelle Antwort und Gruß Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 19.12.2004
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    allerbeste voraussetzungen für arbeiten an der bremsanlage :wc:
     
  4. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hi !

    Ich empfehle Dir, da wirklich nur jemanden ranzulassen, der sich mit der Materie auskennt - dem Anschein nach kennst Du Dich da nicht so aus.

    Bei der Bremse hört wirklich der Spass auf - daher hast Du ja auch keine TÜV - Plakette bekommen.

    Soll keine Moralpredigt sein - aber ist ernstgemeint, investier das Geld in eine Fachwerkstatt und Du hast den Ärger los.

    Meist sind die Manschetten undicht, d.h Du musst den Bremszylinder tauschen, das gesamte System zerlegen, die Beläge reinigen, ggf. austauschen und alles wieder entlüften - wenn Du da keinen Durchblick hast, wird es schnell noch teurer als wenn Du gleich in die Werkstat fährst - also ab mit Dir dorthin ! :D

    Gruss Michal
     
  5. milube

    milube Guest

    Ähhhhhh????? Was will er mir sagen?????
    Muss ich das jetzte verstehen?
     
  6. milube

    milube Guest

    Danke Michal für die Belehrung. Hast ja auch recht, wenn man k.A. davon hat soll man es lassen. Aber so ganz ist das hier nicht der Fall. Bin da schon mit der Materie vertraut und hier einer im Dorf noch nehr.
    Hab bei unserem Kadett (existiert nicht mehr, denn dafür ist der Skoda nun da) keine Probleme gehabt. Dreht sich eben nur um einen Kniff zur Trommeldemontage weil ist doch bei jeder Karre anders.
    Wenn Ihr da anders denkt..................
    Gruß Michael
     
  7. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Die Trommeln bekommst Du runter, indem Du die beiden Sicherungsschrauben an der Trommel löst. Kann etwas schwierig werden, nach den Jahren.
    Wenn Die Beläge klemmen, wird auch die Trommel recht schwierig runtergehen.
    Siehst Du dann aber das Dilemma in der Trommel, wirst Du sie schnell wieder draufstecken und zum nächsten Kfz-Mechaniker fahren.
    Das Wechseln der Beläge und des Radbremszylinders ansich ist nicht das Problem, aber das Entlüften hinterher und der Umgang mit der Hebellage und den Federn in der Trommelbremse sollte "erlernt" sein.
    Ich hoffe, Dir mehr geholfen zu haben als meine belehrenden Vorredner.


    skomo
     
  8. milube

    milube Guest

    Danke Skomo,
    Jo, das mit den Hebeln und Federn ist immer etwas kniffelig. Wegen nicht vorhandener Repa-Anleitung wird die Digicam erstmal herhalten müssen.
    Dann ist auch klar, wie das wieder zusammengehört. Entlüften geht meist auch mit der Unterdruckflasche nur provisorisch. Lass ich dann immer in der Werkstatt durchdrücken.
    Drück mir die Daumen, dass das nicht notwendig ist.
    Gruß Michael
     
  9. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    das kann man sehen wie man es will - ist es aber nicht besser, es ihm GLEICH zu sagen, daß er wahrscheinlich (nach dem Abbauen) zur Werkstatt fahren wird, anstatt erst Hinweise zu geben, alles zu zerlegen, um es dann möglicherweise kaum mehr zusammen zu bekommen ?

    Ich meine das alles ja nicht böse oder oberlehrerhaft belehrend !

    Ich hatte selbst schon einen Fall, wo ich der Meinung war, es selbst erledigen zu können - das Ergebnis war dann, daß meine Werkstatt mit ihrem großen Abschlepper gerade so in meine Toreinfahrt passte und mein BEWEGUNGSUNFÄHIGES Auto abholte..... die Rechnung fiel dann unverhältnismässig teurer aus, als wenn ich Dämel gleich hingefahren wäre....

    man denke auch an die Radlager, die präzise einzustellen sind....

    muss jeder selbst wissen !

    Gruss Michal
     
  10. milube

    milube Guest

    Ich finde es OK, dass jeder seine Meinung sagt. Das gehört sich auch so in jedem Forum, denn dafür sind die da. Das Meinungen different sind ist das normalste von Welt. Niemandem kann man daher böse sein oder wegen seiner Meinung verachten.
    Gruß Michael
     
  11. #10 skoddi81, 19.12.2004
    skoddi81

    skoddi81

    Dabei seit:
    10.04.2003
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfen/Deutschland
    Beim Felicia ist es aber anders als beim Favorit!

    So gehts beim Felicia
    AUSBAU:
    bei Alufelgen Rad ab; Fettkappe mit Wasserpumpenzange abziehen; Splint mit Seitenschneider rausziehen; Mutter abschrauben und Bremstrommel mitsamt Radlager abziehen;
    ACHTUNG!!! Radlager nicht in Dreck fallen lassen!!!

    EINBAU:
    etwas Fett in die Lagerschale geben; Bremstrommel auf Achszapfen stecken; Radlager einschieben; Mutter aufschrauben, Radlager einstellen ( Rad muß leicht drehn&darf nur etwas kippen)-geht am Besten mit Stahlfelge; neu versplinten; Fettkappe drauf(gegebenfalls Fett nachfüllen); bei Alufelgen Rad ran
     
  12. milube

    milube Guest

    Nabend an alee,

    so die Bremsen sid alle top, war auch keine große Sache. Plakette ist dran.
    aber........................ (s. neues Thema)

    Gruß Michael
     
  13. #12 Zzyzx_Rd, 05.06.2011
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '03 Jaguar S-Type 4.2/'94 Pontiac Firebird TransAm
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    146000
    Ja der Thread ist etwas alt, dennoch passt meine Frage hier rein und ich muss somit kein neues Thema starten.

    Also, ich höre seit geraumer Zeit, wenn ich bspw. durch ein Dorf oder Stadt fahre und rechts von meinem Auto ein Randstein oder Häuser sind, meine Trommeln schleifen. Es ist ein unregelmässiges Schleiffen. Ist mir früher gar nie aufgefallen, deswegen bin ich mir nicht sicher, ob das nun normal ist?? ^^
    Ich kenne mich leider mit der Trommelbremse vom Feli gar nicht aus, habe sie noch gar nie geöffnet.

    Zudem wird das Schleifen beim rechts einlenken sogar zum Pfeiffgeräusch. Ich habe vorhin mal das Radlagerspiel hinten geprüft und es war etwas Spiel da. Reicht es jetzt wenn ich das Radlager ggf. neu fette+schmiere und nachstelle oder muss ich das jetzt wechseln?
     
  14. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    Radlager sind ja meist "mahlende" Geräusche.
    Ich weiß von meinem blauen Feli, dass die Radbremszylinder
    mit den Jahren ( so wars in meinem Fall) nur noch mit einem
    der beiden Kolben ausfährt. Ausserdem geht der nich mehr ganz zurück
    und hinterlässt so ein "Quietschen", da ein Belag immer leicht schleift.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Zzyzx_Rd, 06.06.2011
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '03 Jaguar S-Type 4.2/'94 Pontiac Firebird TransAm
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    146000
    Das dachte ich auch, dass Radlager eher surren. Aber weil sie bisschen Spiel hatten, dachte ich könnte vielleicht auch von dem Lager kommen.
    Also könnte das Pfeiffen (es taucht nur auf, wenn man so mit 50 km/h um eine Rechtskurve fährt und das Lenkrad etwas stärker einlenkt und kein Gas gibt, wenn man Gas gibt verschwindet es auch.) zusammen hangen, mit den schleiffenden Bremsbelägen?
    Ich muss mal probieren sie zu öffnen, um ein Auge auf die Zylinder zu werfen,wird aber schwierig ohne richtiges Werkzeug :( Würde dies aber noch gerne vor meinen Ferien erledigen.!
    War deiner denn auch undicht bei den Zylindern?
     
  17. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    Du brauchst dafür kein Spezialwerkzeug.
    Einfache Schraubenschlüssel reichen in Verbindung mit
    Spitzzange oder Saitenschneider.
    Dann vllt noch nen Hammer.
    Mein blauer war undicht an den Zylindern, ja.
    Daher kamen bei mir die Probleme mit dem Schleifen.
     
Thema: Bremstrommeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda felicia bremstrommel lösen

    ,
  2. felicia 1.3 bremstrommel lösen

    ,
  3. wie bekomme ich die fettkappe der bremstrommel ab

    ,
  4. bremstrommel skoda felicia tauschen
Die Seite wird geladen...

Bremstrommeln - Ähnliche Themen

  1. Bremstrommeln vormoniert?

    Bremstrommeln vormoniert?: Hoi Jungs Ich muss bei meinem Skoda Felicia die Bremstrommeln neu machen sonst gibts kein Pickerl habt ihr zufällig Ideen wo ich ein...
  2. Fabia I 75PS AUA - Teilenummer Antriebswellen / Bremstrommeln

    Fabia I 75PS AUA - Teilenummer Antriebswellen / Bremstrommeln: Hallo, Ich hätt n gutes Angebot für 2 Bremstrommeln und 2 Antriebswellen aus nem Seat. Hab aber mein Fabia gerade nicht da, daher wäre es super,...
  3. Lackieren von Bremstrommeln/Auspuff

    Lackieren von Bremstrommeln/Auspuff: Hey Leute! Meine Bremstrommeln hinten, sehehn sehr rostig aus, und das macht sich finde ich nicht gut mit den Alus, ich möchte die Trommeln gern...
  4. Bremstrommeln abmontieren

    Bremstrommeln abmontieren: Hi, ich hätte da mal eine Frage zu den Bremstrommeln. Ich fahre einen Fabia 1 Bauj. 2003. Will mal nachsehen, ob auf den Bremsbacken der...
  5. Anleitung: Bremstrommeln reinigen

    Anleitung: Bremstrommeln reinigen: Hi Ihr, ich habe einen Fabia Combi, Bauj. 2003 mit ca. 125.000 km. Da ist es doch an der Zeit, sich mal den hinteren Bremsen (Reinigung) zu...