Bremsscheibenverschleiß

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Cooga, 31.07.2003.

  1. Cooga

    Cooga Guest

    Hallo Leute,

    Ich hatte vor kurzem meinen 1. Inspektionstermin. dabei stellte man fest, daß die Bremsen "rubbeln". Das heißt, daß eine Unwucht auf den Bremsscheiben ein ruckeldes gefühl beim Bremsen verursachen. Zum Inspektionszeitpunkt hatte der Wagen noch keine 30.000 km gelaufen und mein Händler sagte, daß dies bei der Laufleistung normalerweise ohne weiteres von der Garantie übernommen wird.

    Als ich heute dann vorstellig wurde, um die Scheiben wechseln zu lassen, teilte man mir mit, daß Skoda ab 12 Monaten davon ausgeht, daß es sich um normalen Verschleiß handelt.

    Seid Ihr der Ansicht, daß es sich nach dieser Laufleistung und Erstausstattung um einen Garantiefall handelt oder nicht, und außerdem wundere ich mich, daß man die Garantie für Verschleißteile an einem Zeitraum, statt an eine Laufleistung bindet.

    Hat jemand von Euch schon Erfahrung mit Kulanzfällen dieser Art? Ich habe jedenfalls mal ein Schreiben an Skoda Deutschland geschickt und um eine Fallprüfung gebeten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. smhu

    smhu Guest

    Haben einige von uns und die VW-Bremsen des Octavia sind echt kein Traum in Sachen Haltbarkeit. Meine waren zum Glück schon bei Kilometer 0 wellig, so dass Skoda nicht umhin kam, einen Materialfehler einzugestehen (da auf 50km kein Verschleiss eintreten kann).

    Einige sind schon auf Qualitätsbremsscheiben von Drittherstellern ausgewichen. Wenn Du Vielfahrer mit bremsenintensivem Einsatz bist, dann würde sich ein Wechsel für Dich velleicht auch lohnen.
     
  4. Cooga

    Cooga Guest

    welche Dritthersteller kannst Du denn empfehlen?
     
  5. smhu

    smhu Guest

    Bin kein Vielfahrer im Bremnsenbereich und habe noch nicht gewechselt. Von der ATU Powerdisc hört man eigentlich nur positive Rückmeldungen.

    Frag oder such mal bei den Audifahrern (gleiche Bremsen wie wir), die sehen die Bremsenfrage wesentlich kritischer als wir und kümmern sich auch mehr darum. Z.B. auf

    http://www.audi-speed.com
     
  6. frommi

    frommi Guest

    gelochte scheiben innenbelüftet vorn, satz : 129.-
    gelochte scheiben hinten, satz :89.-

    anbieter: firma schwarzmüller, über ebay

    alles mit abe

    grüße frommi
     
  7. #6 cdfcool, 21.08.2003
    cdfcool

    cdfcool Guest

    Hallole, auch ich kann da mal meinen Senf ablassen... :-)

    Ich habe bei 60000 die hinteren Scheiben erneuert und jetzt bei 105000 die vorderen, die haben sich bis zu diesen Kilometerständen nicht bemerkbar gemacht, also keinerlei Rubbeln oder sonstiges. Die hinteren hätten sicher auch solange durchgehalten, aber da hatten sich damals die Beläge bei einer nächtlichen Heimfahrt von 200 km verabschiedet und dabei sind dann die Scheiben etwas in Mitleidenschaft gezogen worden

    Beim Wechsel der vorderen habe ich gleich rundum gelochte Zimmermann-Scheiben montiert und das Ganze verhält sich genauso gut wie vorher. Die gelochten Scheiben kommen genial von der Optik her und im Nassen sind sie schneller bei der Sache (am Anfang hat das ABS öfter mal angesprochen, weil ich gewoht war, bei Regen erstmal die Scheiben trocken zu bremsen, was bei den gelochten nicht notwendig ist)

    Jetzt werd eich mal gelegentlich die Sättel noch rot einfärben, dann sieht das Ganze hammermäßig gut aus...

    Vom Fahrstil her würde ich mich eher zu den aggressiven Fahrern zählen, so daß ich sagen muß, daß die Scheiben für meine Begriffe erstaunlich lange halten. Die Zimmermänner habe ich schon einigen A3 und Golf 4 verpasst und die Leute sind begeistert, im Vergleich zur Serie sind die nach deren Aussage erste Sahne. Ich selbst bin jetzt erst ein paar km mit den gelochten unterwegs, aber bereits hier sind Unterschiede zugunsten der gelochten bemerkbar.
     
  8. Ivan

    Ivan Guest

    Also ich fahre jetzt ueber 20o0km mit kompletem Satz von Brembo - Vorderscheiben sind gerillt. Bremmskloetze von Ferodo.
    Hatte eigentlich ueberhaupt keine Probleme mit den Originalbremsen - allerdings waren die Scheiben einfach schon zu duenn.
    Das gute daran - Der deutlich hochwertigere Koplett kostete nicht bedeutend mehr, als das, was Skoda fuer die VW Teile verlangt.

    Hier die Teilenummern fuer interessierte:
    Vorne: BREMBO MAX (gerillt) nr. 09.7012.75
    FERODO FCP 1094S (FERODO RACING 2000)
    Hinten:BREMBO (glatt) nr. 08.7165.10
    FERODO FDB 1083 (FERODO PREMIER)
     
  9. t.k.

    t.k. Guest

    Das mit denn Scheben kommt schon mal vor. Das passiert häufig wenn man mit heißen Bremsen durch ne Pfützefährt oder die scheiben schlagartig abgekühlt werden. Hab ich auch schon zweimal gehabt! Einmal selbsverschuldet, da wollt ich meine heißen Bremsen mit wasser Abkühlen.
    Mit Ferrodo Bremsbelägen (oder anderen ATU Bremsbelägen) hab ich bisher nur pech gehabt. Die sind direkt runter und einmal hat sich meine Bremsscheibe aufgelöst. Am besten find ich Bremsbeläge von Alfred Teves (Ichglaub die heißen so) auf jeden fall kennt die jeder unter der Marke A.T.E. Die werden glaub ich auch von V.A.G original verbaut. Mein Bekannten Kreis schwört auch drauf.
     
  10. SIMIE

    SIMIE Guest

    Hi

    Ich habe seit dem We nun die Powerdisc vorn drauf. Das Rubbeln war schon übel. Die Powerdisc hatte ich schon aufm BMW und keine negativen Erfahrungen gehabt. Hoffe das das nun auch wieder so wird. Wenn die hinteren Scheiben mal runter sind, (haben nach erst 26tkm schon nen ziemlichen Kragen) dann kommen dort auch die P.Disc drauf.

    mfg Simie
     
  11. muc

    muc Guest

    Das kann ich jetzt gar nicht nachvollziehen, ich hab mit Ferrodo bisher nur gute Erfahrungen gemacht...
    Alfred Teves ist schon richtig, aber nimmer ganz aktuell... Ate gehört inzwischen zum Contikonzern. www.ate.de ist übrigens der Link.

    @SIMIE: Der "Kragen" (ich nehme an, du meinst den äußeren Rand) an den Bremsscheiben hat nix zu sagen, solange die Reibfläche i.O und die Scheibe dick genug ist würde ich da nix machen. Ich hab vor kurzen die Beläge hinten (bei ca. 65tkm) gewechselt, da waren die Scheiben ungefähr halb runter; will heißen, beim nächsten Belagwechsel kommen dann auch neue Scheiben rein; dann aber auch die Power-Disc. Vorher zu wechseln ist (solange alles i.O. ist) nur rausgeworfenes Geld...
     
  12. Daniel

    Daniel Guest

    Soowas ... versteigert doch ein cdfcool Bremsscheiben bei E-Bay :-)
     
  13. #12 cdfcool, 22.08.2003
    cdfcool

    cdfcool Guest

    Ja, aber nicht hier... :-)
     
  14. Ivan

    Ivan Guest

    Soweit ich weiss, verkauft Skoda die Autos meisst mit Lucas Belaegen.
     
  15. #14 cdfcool, 23.08.2003
    cdfcool

    cdfcool Guest

    Hallole,

    Hab gerade meine alten vorderen Scheiben im Schrott entdeckt und habe nicht widerstehen können, mal zu messen, ob die fällig gewesen wären....

    Seitenschlag 0,05 mm
    Dicke: 19,5 mm

    Wären tatsächlich noch gut gewesen und das nach ca. 105.000 km (!)

    Das Auto wird normal gefahren, viel Langstrecke, auch mal ein paar heftige Bremser auf der BAB und auch relativ viel Landstraße , wo man die Bremsen schonmal benutzt, bin mal gespannt, ob die Zimmermänner auch so lange halten.

    Obwohl, bei meinem BMW hatte ich auch erst jenseits von 100000 die Scheiben gewechselt, shceint also normal zu sein, daß die nicht gerade nach 50000 km runter sind.

    Was mich allerdings stört, wenn ich neue Beläge mit alten Scheiben fahre, ist die relativ lange Einbremszeit, die man den Teilen gönnen sollte, damit das Ganze sich optimal aufeinander einspielt.
     
  16. #15 kristian1618, 13.09.2003
    kristian1618

    kristian1618 Guest

    Hallo zusammen. Mein Octi hat jetzt knappe 59000km runter und ich habe schon den dritten Satz Bremsscheiben drauf!!!!
    Hatte das gleich Problem wie alle anderen: Rubbeln beim Bremsen.
    Das erste Mal waren die Scheiben bei 27000km fällig, das zweite Mal mußte jetzt bei 57000km gewechselt werden.
    Beim ersten Mal gab es keine Probleme, aber jetzt beim zweiten Mal zuckt Skoda Deutschland rum.
    Begründung: Die Garantie für Verschleißteile ist nur bis 50000km gültig, danach wird es als Verschleiß angesehen.
    Ich hab natürtlich gedacht, 50000km ab Einbaukilometerstand. Pustekuchen!!! Die 50000km zählen ab 0km. Ansonsten muß Skoda laut meinem Autohaus die 2 Jahre die volle Garantie bringen, wenn die 50000km noch nicht erreicht wurden.
    Bei mir hängt es noch in der Schwebe, da mein Autohaus die Scheiben erstmal gewechselt und die Rechnung als Garantie bei Skoda eingereicht hat.
    Laßt Euch also nicht von der Werkstatt erzählen, daß gehört nicht mehr zur Garantie. Das entscheidet nur Skoda Deutschland!!!
    Ein Mechaniker hat mir erzählt, daß auch nur die 110 PS TDI´s das Problem haben sollen und das es damit zusammenhängt, daß von Skoda VW-Bremsbeläge verbaut werden, die wohl etwas härter und damit langlebiger sind als die alten Beläge.

    Auf jeden Fall finde ich es eine Frechheit von Skoda, daß Ihnen das Problem bekannt ist und sie nichts dagegen machen. (Eine interne Weisung heist: WECHSLEN BIS ES WEG IST!!!!!!!!) Geil oder???

    Gruß Kristian
     
  17. #16 63Michael, 14.09.2003
    63Michael

    63Michael Guest

    Hi Leutz!

    Mal 'ne dumme Frage zwischendurch: Wieviel kostet ein Paar Power-Discs im Vergleich zu einem Paar normalen Bremsscheiben von Ate oder Skoda für die Vorderachse?

    MfG Michael
     
  18. #17 cdfcool, 14.09.2003
    cdfcool

    cdfcool Guest

    @63Michael

    !Vorweg: Ich will jetzt keine Werbung betreiben, nur mal die Preise im Vergleich in den Raum stellen.

    ich nehme an, der Fabia interessiert dich da besonders...
    Da gibt es die Brembo Max für 47,00 EUR / Stk.
    Zimmermann-Scheiben, wie wir sie im normalen Lieferprogramm führen, liegen bei 36,50 EUR / Stk.
    (Aus unserer Preisliste inkl. Versand)


    Der Listenpreis für die normalen Scheiben dürfte bei ca. 54 EUR/Stk. liegen

    Ich habe jetzt mal die Brembo-Preise genommen, die originalen Preise beim Skodahändler dürften in etwa bei denen der Standard-Brembos liegen, also auch bei 54 EUR/Stk.

    Wie gesagt:
    Sollte jetzt keine Werbung sein, aber wenn ich gerade die Preisliste in der Hand halte, kann ich die Preise kurz posten.
     
  19. frommi

    frommi Guest

    @ cdfcool

    wenn du schon mal die preisliste in den händen hast:

    hast du die preise für gelochte scheiben für den oci?
    vorne innenbelüftet, hinten normal. nur mit abe.


    grüße frommi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 cdfcool, 14.09.2003
    cdfcool

    cdfcool Guest

    @frommi

    vorne 280x22 innenb. gelocht Paarpreis 119,00
    hinten 232x9 voll gelocht Paarpreis 99,00

    Zimmermann Scheiben mit ABE
     
  22. Titzi

    Titzi Guest

    Moinsen....

    :frage: Würde mich auch Interessierenwas das für einen Oci kostet!
    Für Gelochte-Innenbelüftete Bremsscheiben vorne, und hinten halt normale oder gibt es da auch spezial Scheibchen? Natürlich alles mit ABE...

    Vielen Dank

    All Zeit Gute Fahrt

    Titzi
     
Thema: Bremsscheibenverschleiß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lebensdauer bremsscheiben skoda octavia

    ,
  2. bremse vorne lebensdauer skoda fabia

    ,
  3. oktavia verschleiss bremsen

    ,
  4. skoda roomster bremsen hinten haltbarkeit,
  5. lebensdauer von bremsscheiben bei skoda,
  6. Bremsen haltbarkeit yeti,
  7. bremsen octavia laufleistung,
  8. lebensdauer bremsen skoda roomster