Bremsscheiben von ATE? top Qualität zu günstigen Preisen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von schwarzbob, 02.12.2009.

  1. #1 schwarzbob, 02.12.2009
    schwarzbob

    schwarzbob

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin schon öfter hier im Forum über sehr gute Beiträge diverser User gestolpert und
    habe mir jetzt auch ein Herz gefasst und mich endlich angemeldet, in der Hoffnung das
    ihr mir bei meinem kleinen Problem helfen könnt. Bei mir steht bald wieder ein
    Bremsscheiben wechsel an, nachdem ich mich nun über diverse Bremsscheiben
    Hersteller belesen habe denke ich das ich auf ATE zurück greifen werden.
    Hat jemand hier im Forum Erfahrungen mit dem Hersteller?
    Habe die gängigsten Onlineshops nun auch schon durchsucht um etwas günstiger
    an die Bremsscheiben zu kommen leider ohne Erfolg. Vermute mal das
    Qualität nun doch Ihren Preis hat. Wo würdet ihr denn eure Bremsscheiben und Beläge
    kaufen wenn ihr etwas knapp bei Kasse seid?

    Danke schon mal für eure Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sebastian Schlueter, 02.12.2009
    Sebastian Schlueter

    Sebastian Schlueter

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo schwarzbob!

    Ich habe Deinen Beitrag gelesen und habe mir vor zwei Wochen die gleiche Frage gestellt, von welcher Marke ich mir die richtigen Bremsscheiben kaufen soll. Wichtige Faktoren für mich waren vor allem Preis und Qualität der Bremsscheiben. Letztendlich haben mich die Bremsscheiben von ATE überzeugt, nachdem ich umfangreich zum Thema Bremsscheiben recherchiert habe. Vielleicht kannst Du etwas mit meinem Tipp anfangen.

    Gruß
     
  4. #3 Slawenlord, 02.12.2009
    Slawenlord

    Slawenlord

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster TDI Comfort Plus Bj.2010-Modell 2011,Seat Leon 1M Show&Shine Fahrzeug Bj.2003
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,daß ATE und Texar die besten Marken sind,was Bremscheiben und Beläge angeht.Fahre selber bei meinem Leon ATE rundum.Habe doch den einen oder anderen Taler gespart gegenüber dem teurem Kauf beim Vertragshändler.Davor habe ich Texar Scheiben,Beläge und hinten Trommelbeläge auf meinem 6N gefahren.

    Immer gute Werte beim Tüv gehabt,und doch billiger als Orginal.Von der Haltbarkeit her bin ich auch zufrieden.Aber das kommt ja immer auf die Fahrweise an...
     
  5. opela

    opela

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35753 Greifenstein/LDK 35753 Greifenstein Deutschl
    Fahrzeug:
    Einiges
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Gibt verschiedene gute Hersteller für bremsen, Pagid,Textar,Ferodo,Jurid sind eher preiswert aber völlig ok. Jurid und Pagid beliefern mercedes ^^

    Wer es dann einen hauch besser mag, auch von der haltbarkeit geht auf ATE,TRW (Lucas),Bosch,Brembo,Valeo.

    Ich stehe auf TRW weil sie etwas mehr hitze vertragen wenn man sportlich fährt.
     
  6. #5 felicianer, 03.12.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.084
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ich fahr auf meinem Feli auch ATE-Scheiben mit Ferodobelägen. Kann nicht klagen.
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Mit ATE Scheiben (idealerweise Power Disc) und ATE Belägen machst sicher nichts flasch!
     
  8. #7 Meister Lott, 03.01.2013
    Meister Lott

    Meister Lott

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    uslar
    Hallo Skoda Freunde,

    ..kann die ATE Bremsscheiben und Bremsbeläge nur empfehlen,Preis Leistung stimmen einfach, nahezu original Serieneigenschaften.


    Gruß

    Meister Lott
     
  9. #8 Pampersbomber, 03.01.2013
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Von Textar würde ich die Finger lassen. Die neigen zur Unwucht. Hatte Textar zwei Wochen im Golf verbaut und hab sie dann wieder rausgeschmissen weil sie immer mehr Unwucht aufwiesen. Das Phänomen hab ich schon von mehreren Fahrern gehört.
    Nimm ATE, die sind top und nicht wesentlich teurer als die Textar. Fahre jetzt seit zwei Monaten mit den ATE problemlos. Auch vorherige Autos wurden mit ATE-Bremsen ausgestattet. Nie Probleme gehabt.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  10. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Habe früher (nicht beim Fabia1) schon oft ATE-Bremsscheiben und -Beläge eingebaut und nie Probleme damit gehabt. Seit ein paar Jahren hat ATE auch diese neue Ceramic-Serie im Angebot die zwar etwas teurer ist, angeblich aber qualitativ besser als die Originalteile vom Autohersteller (wer ist eigentlich der Zulieferer bei Skoda?) und gerade was Flugrost angeht (eher ein Problem beim Fabia2) unempfindlicher. Jemand schon Erfahrungen damit gehabt beim Fabia1?
     
  11. #10 dathobi, 03.01.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.252
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Ich. Und bei meinem Aktuellen auch.
    Ich habe die hochgekohlten mit Versiegelung genommen. Kann man nur empfehlen.
     
  12. buffi

    buffi

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    ich kann die von ATE auch bestens empfehlen.

    davor hatte ich auch gerne mal, allerdings bei meinem alten audi a4, billige aus m grossen auktionshaus von ATS bestellt und hatte nie probleme damit.
    die billigdinger hab ich damals genommen weil ich immer damit rechnen musste das das a4 bald den geist aufgibt.

    wie gesagt - ATE ist bestimt keine schlechte wahl.

    vllt kennst ja jemanden der jemanden kennt und die deine teile mit n bisschen% kaufen kann ;)

    so mach ichs auch immer :thumbsup:
     
  13. stekky

    stekky

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edertal
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi '11, CAYB
    Kilometerstand:
    88888
    Ich fahre jetzt auch wieder ATE auf meinem Fabia. Als ich ihn vor 1 1/2 Jahren gekauft habe waren gerade frische TRW Scheiben und Beläge verbaut. Ich sage nur FINGER WEG! Der TRW Belag ist zu hart, und die Scheibe nicht hochgekohlt! Belag war noch fast komplett vorhanden, aber die Scheiben waren weg... Außerdem haben die so dermaßen gerostet, daß die BRS um die Radnabe so aufgeblüht ist, daß ich sie nur mit Gewalt abbekommen habe 8| . Wie gesagt- nach 1 1/2 Jahren und 45tkm!
    ATE Ceramic ist mehr was für´s optische und hat rein garnix mit einer Keramik-Bremsanlage zu tun! Ganz im Gegenteil - die standart ATE Beläge bringen die bessere Bremsleistung! Die Ceramic sind dafür entwickelt worden, daß der Bremsstaub auf den (meist verbauten) Alufelgen nicht so auffällt. Hält man einen Ceramic Belag neben einen Standart Belag ist der Ceramic Belag deutlich heller. Ebenso werden für Hochleistungsfahrzeuge wie z.B. hochmotorisierte MB, BMW oder Audi garkeine Ceramic Beläge angeboten, da sie für die auftretenden Bremskräfte nicht ausgelegt sind.
    Und Power-Disks bringen auch nicht wirklich was, außer fürs Auge. Über die ausgefräste Nut gleiten die Bremsbeläge einfach hinweg. Da gibt es kein messbares mehr an Bremsleistung. Die Powerdisk Scheiben waren allerdings die ersten, die mit der neuen Coating-Technologie versehen waren, so daß man sie vor dem Einbau nicht mehr reinigen muß (sogar garnicht darf!). Auch die Einbremsphase wurde durch das neue Coating deutlich verkürzt. (Es raucht und stinkt und klingt allerdings wärend der ersten 2-3 Fahrten erbärmlich - ich habe mich nach dem Einbau ernsthaft gefragt, ob ich einen groben Fehler begangen habe!)
    Die Coating-Technologie ist mittlerweile ins Standart-Programm von ATE aufgenommen worden, ergo eigentlich kein Vorteil mehr zu den Powerdisks.
    Grundsätzlich muß man bei ATE aber immernoch sehr vorsichtig einbremsen, sonst verziehen sich die Scheiben auf den ersten km gerne. Also bloß nicht zur Probe mal ´ne Vollbremsung hinlegen! Dann kannste deine Scheiben gleich nochmal wechseln!
     
  14. #13 Carpati, 04.01.2013
    Carpati

    Carpati

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 Elegance, 2.0TDI 16V DSG / BKD
    Werkstatt/Händler:
    MTU Oberursel / ABS Mainz,
    Kilometerstand:
    204000
    Hallo,

    ich fahre auf meine Octavia (2 TDI 103KW 16V) bereits den 2. Satz ATE Powerdisk und ATE-Beläge (Vorderachse), bin sehr zufrieden damit.
    Mit dem 1. Satz Powerdisk bin ich 80 TKm gefahren (war noch "Luft" drin).
    Hinten habe ich mittlerweile auch ATE Scheiben (keine Powerdisk) und Beläge montiert.
    Bei der nächsten Austausch werde ich auch hinten ATE-Powerdisk einbauen.
    Die Teile habe ich hier gekauft: www.ersatzteile-info.de.
     
  15. yoshi

    yoshi

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Gifhorn
    Fahrzeug:
    Octavia RS CR
    Kilometerstand:
    328800
    Verwende seit einigen Jahren auf verschiedenen VW/Skoda Modellen die ATE Schreiben und Bremsen. Sind preislich günstiger als TRW (Erstausrüster) und bieten gleichzeit noch die bessere Qualität.
     
  16. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Sind die originalen hinteren Bremsscheiben beim Fabia2 auch von TRW? Falls ja, dann weiss ich auch, wovon man lieber die Finger lassen sollte.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 christoph3007, 05.01.2013
    christoph3007

    christoph3007

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    100000
    Schaut mal hier: http://www.mister-auto.de/de/?gclid=COnb7ueI0bQCFdG5zAodT1gAIA
    die haben ATE-Produkte im Angebot. Habe sie nirgends günstiger gefunden! Und ein anderer Hersteller außer OEM kam für mich nicht in Frage.
    Hatte mal einen Satz Bosch Bremsscheiben, den musste ich wieder ausbauen, weil die Bremsscheiben verzogen sind. :thumbdown:
     
  19. #17 hnoor0055, 25.03.2016
    hnoor0055

    hnoor0055

    Dabei seit:
    25.03.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahre selber bei meinem Leon ATE rundum.Habe doch den einen oder anderen Taler gespart gegenüber dem teurem Kauf beim Vertragshändler.
     
Thema: Bremsscheiben von ATE? top Qualität zu günstigen Preisen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ate bremsen test

    ,
  2. ate bremsen erfahrung

    ,
  3. ate bremsscheiben erfahrung

    ,
  4. ate bremsscheiben test,
  5. ate qualität,
  6. ate bremsscheibe test,
  7. bremsen trw oder ate,
  8. bremsscheiben guter hersteller,
  9. ate bremsbeläge erfahrungen,
  10. trw bremsen erfahrungen,
  11. valeo bremsen ,
  12. trw bremsscheiben erfahrungen,
  13. empfehlung bremsscheiben vw touran 2007 forum,
  14. bremsscheibe power disc erfahrung,
  15. ate bremsbeläge test,
  16. ate bremsen qualität,
  17. ate bremsen erfahrungen,
  18. ate oder bosch bremsbeläge,
  19. erfahrungen ate bremsen,
  20. ate bremsbeläge erfahrung,
  21. Audi a4 bremsscheiben Hersteller Erfahrungen ,
  22. bremsen skoda octavia textar test,
  23. bremsscheiben textar test SKODA Octavia Rs,
  24. ate beläge erfahrung,
  25. valeo gute marke
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben von ATE? top Qualität zu günstigen Preisen? - Ähnliche Themen

  1. Preis und Ausstattungsübersicht polnisches Modell

    Preis und Ausstattungsübersicht polnisches Modell: Hallo liebe Forengemeinde, :) ich spiele zurzeit mit dem Gedanken einen Skoda Octavia Combi Style 1,4TSI zu kaufen, der in Polen hergestellt...
  2. Qualität/Hersteller Achsmanschette

    Qualität/Hersteller Achsmanschette: Hallo liebes Forum, Ich bin auf der Suche nach einer guten Achsmanschette für das Außengelenk. Es gibt ja nun diverse Hersteller. Angeblich ist...
  3. hat dieser Octavia einen fairen Preis? kaufen?

    hat dieser Octavia einen fairen Preis? kaufen?: Hallo, Skoda Octavia 1.6 Team Edition / KLIMAAUT. / PDC / ALU 120.000 km 12/2008 EZ 75 kW (102 PS) Benzin würdet ihr dieses Auto kaufen? Ist...
  4. Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht

    Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht: Hallo. Ich fahre einen Skoda fabia III mit dem swing Radio und Bluetooth. Wie von Handys und Computern gewohnt hab ich mal nach Updates gesucht...
  5. ATE Ceramic , welche?

    ATE Ceramic , welche?: Ich wollte mir für die Vorderachse die ATE Ceramic holen und hab etwas rumgesucht. Das Problem es gibt 160 mm und 175 mm Klötze. Welche passen den...