Bremsscheiben und -beläge immer gemeinsam wechseln?

Diskutiere Bremsscheiben und -beläge immer gemeinsam wechseln? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mein Octavia 2, Bj. 2007, 1,9l, 105PS hat nun 120000 km drauf und somit steht der Zahnriemenwechsel an. Außerdem gehören die vorderen Beläge...

  1. #1 msteini3, 11.05.2014
    msteini3

    msteini3

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Octavia 2, Bj. 2007, 1,9l, 105PS hat nun 120000 km drauf und somit steht der Zahnriemenwechsel an. Außerdem gehören die vorderen Beläge getauscht. Die Scheiben schauen noch sehr ordentlich aus: wenig eingelaufen, keine Rillen. Vor 2 Jahren hat die Werkstatt beim Service befunden, dass die hinteren Beläge gewechselt werden müssen. Außerdem sei es obligatorisch, dass gleichzeitig die Scheiben gewechselt werden.

    Nun meine Frage: sollten tatsächlich mit den Belägen die Scheiben gewechselt werden, auch wenn sie noch in gutem Zustand sind? Wie viel muss ich denn für die vorderen Bremsen rechnen und was kostet üblicher Weise der Zahnriementausch?

    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sepp600rr, 11.05.2014
    sepp600rr

    sepp600rr

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS TSI
    Normalerweise nicht man sagt eigentlich zwei Satz Beläge auf ein Satz Scheiben. Aber aus der ferne ist das schwer zu sagen ob die Scheiben noch gut sind.
     
  4. V8STAR

    V8STAR

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auerbach
    Fahrzeug:
    Fabia² VFL Combi Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    70000
    Prinzipiell ist es natürlich immer besser wenn Beläge + Scheiben gleichzeitig gewechselt werden. Liegt einfach daran das sich ein neuer Bremsbelag erst auf eine alte Bremsscheibe "einschleifen" muss. Das ist umso schlimmer je abgenutzter/ riefig die Bremsscheibe ist.

    Aber wenn die Bremsscheibe noch gut aussieht (wenig riefenbildung, nicht wellig, gleichmäßig abgenutzt) dann können natürlich nur die Beläge gewechselt werden.

    also hängt es vom Zustand der Bremsscheiben und vom Füllstand der Geldbörse ab ;-)
     
  5. Racing

    Racing

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirschenreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 2.0 tdi 1Z5 (BMM)
    Kilometerstand:
    150000
    Wenn die Bremsscheiben ohne Riefen und Risse und das Mindestmaß nicht unterschritten ist gibt es keinen richtigen Sinn diese zu wechseln. Nicht umsonst wird vom Hersteller ein Mindestmaß als Verscheißgrenze angegeben. Die Werkstatt freut sich natürlich über den zusätzlichen Umsatz und Gewinn :thumbsup:
     
  6. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Es gibt für die Bremsscheiben ein Verschleißmaß.

    Man nehme sich einen Messschieber für Bremsscheiben oder eine Bügelmessschraube und ermittelt das aktuelle Maß.

    Wenn das aktuelle Maß größer oder gleich ( (Neumaß-Verschleißmaß) / 2 + Verschleißmaß) ist, dürfen die Bremsscheiben für eine weitere Amtszeit kandidieren.

    Ansonsten sind nach kurzer Zeit wieder Beläge + neue Scheiben fällig.

    Leider Tagesgeschäft bei vielen Werkstätten, da diese nicht mal ein Messgerät für Bremsscheiben besitzen und rein aus dem Bauchgefühl entscheiden bzw. Angst haben, dass der Kunde zu einer anderen Werkstatt fährt, die den Austausch der Scheiben nicht für nötig empfinden.

    Wenn man sich andererseits die Einkaufspreise bzw. Internetpreise für einen Satz Bremsscheiben betrachtet wird einem schon schwindelig. (bei meinem Fabia 14€ HA)
     
  7. #6 Quax 1978, 12.05.2014
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.644
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Wenn bei der Laufleistung noch die ersten Scheiben drauf sein sollten, was bei einem Autobahnläufer keine Seltenheit ist, sollten sie auf jeden Fall getauscht werden. Auch wenn sie noch gleichmäßig abgenutzt sind. Das Beste ist ech das Nachmessen mit dem Messschieber. Es wäre blöd jetzt die Beläge zu wechseln und dann ist kurz danach zu merken, dass die Scheibe auch hin ist. Dann versuaen Dir die angelaufenen Beläge gleich die neue Scheiben.

    Hinweis: Material kann man auch recht günstig im Netz bestellen (Markenware) und sofern ein bisschen Geschick vorhanden ist auch selbst wechseln.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. G-B

    G-B

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im süden von Deutschland
    Kommt wirklich drauf an wieviel du noch von der Verschleißgrenze weg bist.

    Mir ging es schon so, dass ich nur die Beläge gewechselt habe und dann die Scheiben und Beläge als nächstes. Hab dann aber noch 50% Restbelag mit weggeworfen.

    Die alte Regel zweimal Bremsbelag auf einmal Scheibe ist genau das. Alt!
    Heute schaffst du das im Normalfall nicht mehr. (Andere Werkstoffe)

    Viele Grüße

    Gerhard
     
  10. #8 alioker, 12.05.2014
    alioker

    alioker Guest

    Sparmaßnahme wird sich als Falle entpuppen
    denn folgendes Problem besteht, muss mal eine neue Bremsscheibe her, braucht man wieder neue Beläge, auch wenn alte Beläge noch gut wären.
    Mit alter Bremsscheibe verschleißen die neuen Beläge schneller.
    Weiterhin hat man bei Bremsscheiben mit dem Rostrand zu kämpfen.
    daher wären neue Scheiben und Beläge immer zu empfehlen.
    Sicher gibt es Ausnahmen, wo eben die Beläge im Vergl, zur Scheibe zu weich sind... daher nur ein Wechsel der Beläge möglich oder beim Vielfahrer...
    Aber wenn Bremsscheibe 4 Jahre alt, ist einfach im Sack durch Salz usw. (Rostrand)
    Bremsscheiben kosten ja nicht so viel Geld, und es ist somit immer zu präferieren neue Beläge neue Bremse.
    Es ist also eine Ausnahme nur die Beläge zu tauschen, in geringen Fällen mag das Sinn machen normal ist das aber nicht... immer Beides
     
Thema: Bremsscheiben und -beläge immer gemeinsam wechseln?
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben und -beläge immer gemeinsam wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Klimaautomatik - AC immer an?

    Klimaautomatik - AC immer an?: Der Superb ist mein erstes Auto mit einer Klimaautomatik, daher bin ich mir nicht sicher, ob es richtig ist, die Klimaanlage, die sich ja immer...
  2. SERVICE hat man bei der Škoda-Kundenbetreuung wohl noch immer nicht gelernt!

    SERVICE hat man bei der Škoda-Kundenbetreuung wohl noch immer nicht gelernt!: Nachdem mein „Dicker“ 4½ Jahre alt war, wollte ich Ende des vergangenen Jahres wieder einmal ein Kartenupdate für das Navi Amundsen+ bei meinem :D...
  3. Tagfahrlicht Birne selbst wechseln, möglich?

    Tagfahrlicht Birne selbst wechseln, möglich?: Hallo, gestern leuchtet mein Tagfahrlicht auf, Birne defekt. Superb 2 Bj 2010. Kann ich das selbst wechseln, falls ja wechseln Leuchtmittel...
  4. Skoda octavia 1u Klappantenne wechseln

    Skoda octavia 1u Klappantenne wechseln: Hallo, die Klappantenne von meinem octavia combi 1u ist abgebrochen. Kann ich sie einfach durch eine andere Antenne eines Octavias ersetzen? Ich...
  5. Kopfdichtung wechseln, was ...

    Kopfdichtung wechseln, was ...: brauch ich alles an Teile? Kopfdichtung klar Zylinderkopfschrauben auch klar Dichtungen Ansaug? nur die direkt am Kopf sitzen wechseln oder auch...