Bremsscheiben Rillenbildung

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Desy, 02.05.2015.

  1. #1 Desy, 02.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2015
    Desy

    Desy

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II, TSI, 1,2L, 105 PS, Typ 5J, Baujahr 2013
    Hallo,
    mein Fabia ist 6 Monate alt und hat 3.000km. Drei von vier Bremsscheiben weisen erhebliche Rillenbildung auf.

    Meine Fragen:
    Geht euch das genau so? Habt Ihr auch Rillen auf den Bremsscheiben?
    Kommt das vom Materialfehler der Beläge oder Scheiben?
    Zu lange Standzeit beim Händler (9 Monate) bis Neufahrzeug verkauft?
    Halten die Bremsscheiben heute nicht mehr mind. doppelt so lange wie die Beläge?
    Welche Laufleistung haben Bremsscheiben beim Fabia?
    Bremsen sind ja Verschleißteile, kann man diesen Zustand, da erst 3.000 km Laufleistung, trotzdem bei Skoda beanstanden?
    Kommt man mit solchen Bremsen in 2 1/2 Jahren über den TÜV?
    Laufleistung im Jahr ca. 10.000km.

    Anbei Bild der Bremsscheibe.
    Danke für Eure Infos;)
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 02.05.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Nutze mal die Suchfunktion...das ist schon seit etlichen Jahren so und das bei fast allen Modellen in der gesamten VW Familie...
     
  4. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
    Ich habe dieses Problem bisher noch nie gehabt. Weder beim jetzigen Skoda, noch beim Vorgänger A2. Beim A2 sah die Bremsscheibe selbst nach 150 tkm Laufleistung, abgesehen von der Stufe am Rand, im Gegensatz zur obigen Darstellung noch wie neu aus.

    Ich hatte mir mal irgendwann sagen lassen, dass zu zaghaftes Bremsen schädlich für das Bremsenmaterial ist. Das es also besser ist, immer ordentlich kräftig zu bremsen. Man kann die Vollbremsung auch stehend an der Ampel simulieren. Wichtig ist nur, dass, wegen des Bremskraftverstärkers, der Motor dabei läuft.
     
  5. #4 dathobi, 10.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Im Stand eine Vollbremsung? Wie geht das?

    Aber davon ab...ich finde es übrigens sehr unvernünftig jedes mal an einer Kreuzung mit voller Geschwindigkeit heranzufahren und erst im letzten Moment zu Bremsen...
    Da die hintere Bremse eh die geringste Bremsleistung hat, ist es auch zu empfehlen die Handbremse ruhig mal während der Fahrt zu benutzen, natürlich vorsichtig und wenn keiner hinter einem ist.
     
    schwisel gefällt das.
  6. adama

    adama

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant B7 + Skoda Fabia 1,6TDI 77KW
    Wir haben an beiden Autos keine Rillenbildung, selbst nach 130tkm mit den ersten Bremsen noch nicht, da hat VW mal was gutes gebastelt.

    Bitte was???
     
  7. #6 dathobi, 10.05.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Genau das wollte ich auch Wissen...bin mal gespannt ob und welche Antwort da kommt...
     
  8. #7 dathobi, 10.05.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Dann gehörst Du zu den wenigen Glücklichen...ich habe auch schon die dritten (!) dran...
     
  9. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
    Offensichtlich haben die meisten das Wörtchen "simulieren" nicht so ganz verstanden:)

    Hier eine Begriffserklärung:http://de.wikipedia.org/wiki/Simulation

    In diesem Fall bedeutet es, dass die Bremsen, bei stehendem Wagen, einfach nur voll durchgetreten wird. Nur, dieses macht natürlich keinen Sinn, wenn der Motor steht und keine Bremskraftunterstützung vorliegt. Dadurch sollen sich Bremsstaubpartikel lösen, sodass die Beläge in den Schächten beweglich bleiben und sich nach dem Lösen der Bremse auch die Bremsbeläge tatsächlich von der Scheibe lösen..

    Mit angezogener Handbremse fahre ich ebenfalls hin und wieder. Allerdings muss man sich dabei darüber im klaren sein, dass dadurch zusätzlich Bremsenabrieb entsteht, welche insbesondere bei Trommelbremsen nicht einfach so verschwindet und die Bremsleistung verringern kann.
     
  10. #9 dathobi, 10.05.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Und damit soll ich Bremsstaub lösen?
    Ich dachte immer da wird was zusammen gepresst...
     
  11. adama

    adama

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant B7 + Skoda Fabia 1,6TDI 77KW
    Glaubst du selber daran? also wenn sich die Bremsklötze, die Bremsscheibe und die Bremskolben zusammenpressen lassen würden, dann hättest du keinen konstanten Bremsdruck!!
    Beim drücken auf das tolle Pedal treiben die Bremskolben, die Bremsklötze an die Bremsscheibe. Wie stark man als Insasse nach vorne katapultiert wird, hängt vom Bremsdruck ab. Es ist aber auch gut möglich, dass der Bremskolben bei einer "simulierten Vollbremsung" um paar µ-Millimeter weiter rausgetrieben wird als bei einer normalen Bremsung. ABER das sich dabei Bremsstaub löst mag ich zu bezweifeln, denn die Simmerringe für die bremskolben sind hinter einer Manschette.

    Mal eine Preisfrage, was ist wenn die Bremsscheibe heiß ist? Metall dehnt sich ja bekanntlich aus.....

    Lg
     
  12. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    es ist vor allem bezogen auf Haltbarkeit immer besser lieber kurz und kräftig statt lang und sanft zu bremsen.
    ja: bei Bergabfahrt ist das sogar wegen Überhitzung sehr sehr sinnvoll.


    und technisch liegt an den hinteren Bremsen wohl max 30Prozent (eher weniger) der Bremsleistung an. deswegen reichen dort ja diese klitzekleinen Scheibchen. (die werden wohl aus optischen Gründen verbaut)
    okay: Vorteile haben die auch (Gewicht, Temperatur bei lange Bremszeit sind bei Bremströmmelchen wohl kritischer9
     
  13. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
    Naja, ich will mal ein wenig oberlehrerhaft werden: Ich bin seit mittlerweile 35 Jahren mit KFZ aller Art unterwegs, und habe dabei locker über 1 Million KM runtergespult. Seit jetzt 25 Jahren behandele ich die Bremsen meiner Fahrzeuge in beschriebener Art und Weise, und habe keinerlei Probleme mit Rillenbildung oder klemmmenden/festgegangene Bremsen oder Bremsteilen. Ob Du/ihr nun jetzt glaubt, dass das funktioniert oder nicht, ist mir ehrlichgesagt völlig latte.

    Mir geht es schlicht und ergreifend darum, dass hier des öfteren Probleme mit der Bremse geschildert werden, und ich habe einfach nur meine Lösungsmöglichkeit angeboten. Und das schöne dabei, mein Angebot kostet nichts.
     
  14. Fabi 2

    Fabi 2

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sachsen Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi 1,6 16 V Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Wo Preis-/Leistungsverhältnis stimmt
    Kilometerstand:
    100000
    Hier mal paar Fotos von der Hinterbremse verbaut ATE Scheiben und Beläge nach 1Jahr 2 Monate und 17000 km Laufleistung.
    Bremse hinten li.jpg Bremse hinten re.jpg
    Bremse hinten li.jpg Bremse hinten re.jpg
     
  15. #14 Marcel Octavia III VRS, 12.05.2015
    Marcel Octavia III VRS

    Marcel Octavia III VRS

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Dormagen
    Fahrzeug:
    Octavia III VRS Combi, Suzuki Swift NZ 94 PS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Skoda Wolters Neuss
    Kilometerstand:
    21000
    Das Problem habe ich auch.

    Ist immer so n' Blödes Schleifgeräusch beim Bremsen. Ein Mechaniker meinte zu mir, ich solle die Kanten an den Bremsklötzen abschleifen, dann wäre das Problem gelöst.
    Dies mache ich aber auf keinen Fall
     
    Joerg64 gefällt das.
  16. #15 dathobi, 13.05.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Das ist eh zu spät...
    Ich habe es auch schon versucht gehabt aber ohne Erfolg, wie auch? Wenn die Rillen erst mal drins sind ist es zu Spät.
     
  17. #16 schwisel, 23.05.2015
    schwisel

    schwisel

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Zuhause
    Fahrzeug:
    fabia 2,1.4tdi
    Werkstatt/Händler:
    havenit in Düren(gibs aber nicht mehr)
    Kilometerstand:
    137000
    also mein fabia tdi 1,4 hat jetzt 121tkm drauf und Vorne die scheiben und beläge müssen gewechselt werden und das ist bei der laufleistung ok.scheinbar hat der vw konzern ganz viel qualitätsschwankungen den mein seat corduba die selben probleme wie du jetzt mit deinem.Vg.mike
     
  18. #17 tommyboy, 31.01.2016
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Die Bremsbeläge und -scheiben an meinem Fabia 1.4 TDI haben 145.000 km gehalten :-)
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 dieselschrauber, 31.01.2016
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti

    Nur auf den Autos die mehr stehen und extrem schonend gefahren werden (z.B mein CAB).

    Es gibt Bremsscheiben von minderwertiger Stahlqualität, was bei deinen aber nicht der Fall ist. Dann wäre das lackierte auch schon rostig.

    Ja, besonders wenn man so große Öffnungen an den Alufelgen hat, da kann Regen und Spritzwasser schön an den blanken Stahl kommen.

    Scheiben und Klötze sind fast immer gleichmäßig runter, zwar haben sie oft noch die vorgeschriebene Mindestdicke beim erreichen der Bremsbelagsverschleißgrenze, würden aber Untermaß kommen im Laufe des zweiten Belagpaares.

    Kommt auf das Fahrprofil an. Zwischen 30.000 und 150,000 ist alles möglich.

    Man kann sie beanstanden, jedoch weisen diese hier noch keine Fehler auf. Mindestmaß, Tragbild, Verzögerungswerte. Das ist wohl alles gegeben.

    Wenn sie so bleiben kommt man durch die Hauptuntersuchung, sollte der kleine Lochfraß schlimmer werden (und ich denke das wird er bei dem Fahrprofil) wirst du sie freiwillig wechseln, denn sie werdeen mehr und mehr rubbeln.

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=...s5g_GFAKz-P7kIZMWDyuJg&bvm=bv.113034660,d.bGQ
     
  21. #19 Basti_Jena, 03.02.2016
    Basti_Jena

    Basti_Jena

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Kilometerstand:
    32000
    Selbe Problem bei mir. Mein Händler meinte auch, kräftiger bremsen.
    Ich sehe es als Herstellerfehler, naja mal sehen.
     
    schwisel gefällt das.
Thema: Bremsscheiben Rillenbildung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. li hinten rille in bremsscheiben

    ,
  2. rille in bremsscheibe tüv

    ,
  3. skoda octavia rs bremsen hinter rillen

    ,
  4. skoda fabia 3 probleme bremsscheibe hinten rillen kollans,
  5. rillenbildung bremsscheibe,
  6. bremsscheiben rillenbildung wikipedia,
  7. bremsen rille,
  8. bremsscheibe vorn riefen
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben Rillenbildung - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheibe

    Bremsscheibe: Hallo weis jemand den Durchmesser der Bremsscheiben vorne so wie hinten ,beim Fabia 2 TDI 1,4 Für Info wäre ich dankbar. Gruß Carlos.
  2. Was haltet ihr von Bosch Bremsscheiben und Belägen?

    Was haltet ihr von Bosch Bremsscheiben und Belägen?: Brauche an meinem Roomster an der HA neue Scheiben und Beläge, was haltet ihr von Bosch? Da ich die nicht selbst mache sondern in einer freien...
  3. Suche PR Nummer der Bremsscheiben

    Suche PR Nummer der Bremsscheiben: Hallo liebe User, Ich muss meine vorderen Bremsscheiben wechseln. Leider fehlt die PR Nummer für diese und nun habe ich keine Ahnung welche ich...
  4. Bremsscheiben/Beläge für Fabia RS

    Bremsscheiben/Beläge für Fabia RS: Hallo kann mir bitte jemand helfen will Beläge+Scheiben für meinen RS kaufen, finde aber die richtige PR Nr. nicht im Anhang die abbildung vom...
  5. Neue Bremsscheiben/Beläge

    Neue Bremsscheiben/Beläge: Hallo! Ich möchte demnächst bei meinem 1.8T Bremsscheiben und Belege vorn und hinten wechseln. Hab ich bis jetzt noch nicht selbst gemacht....