Bremsscheiben nach drei Wochen Standzeit kaputt

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von apimir, 29.05.2003.

  1. apimir

    apimir Guest

    Hallo,

    mir ist folgendes passiert; ich musste drei Wochen beruflich ins Ausland und habe deshalb meinen Fabia während dieser Zeit auf dem Firmengelände stehen gehabt.
    Als ich dann am Dienstagabend wieder in mein Auto einstieg, merkte ich daß die vorderen Bremsen fest waren. Diese lösten sich aber wieder, jedoch war beim Fahren und Bremsen immer eine Unwucht festzustellen. Beim Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten rubbelten die Bremsen nur noch und die Bremsleistung war auch dementsprechend schlecht. Auch nach über 150km trat keine Besserung auf. Deshalb habe ich dann gestern abend die vorderen Beläge und Scheiben gewechselt, Materialkosten 186,23 EURO.
    Mein Auto hat jetzt knapp 57000km runter, die Bremsbeläge und die Scheiben hätten im Normalfall noch mindestens 20000km gehalten.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich halte dies nicht für normal, da ein modernes Auto doch nicht schon nach drei Wochen Standzeit einen Bremsenschaden haben darf.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Ne, normal ist das sicher nicht.
    Was ich beobachtet habe ist, dass meine Scheiben nach Wochen anfangen rost zu bilden. Aber selbst dies ist - so glaub ich - eher normal und der rost reibt sich nach den ersten kilometern bremsen wieder ab sodass die scheiben wieder glänzen.

    Dein beschriebenes Problem, der festen bremsen hab ich auch. Sogar wenn der Wagen nur 10 Stunden steht (dann aber nicht immer). Stelle ihn abends ab, will morgens losfahren und nachdem ich die handbremse gelöst habe und anfahre, macht es "knack" oder so ähnlich, und dann gehts erst los.
     
  4. #3 Pillefuss, 29.05.2003
    Pillefuss

    Pillefuss Guest

    hi deine bremsscheiben können also vom stehen nicht kapuut gehen, da mußt du vorher schon einen defekt mit gehabt haben. ansonsten das was draco beschrieben hat hab ich auch, iss aber sofort nach dem losfahren wieder alles in ordnung



    bye andreas
     
  5. apimir

    apimir Guest

    hi,
    ich parke aber eher selten mit Handbremse. Das Problem mit dem Flugrost auf den Scheiben habe ich auch öfter, speziell bei feuchtem Wetter, dieser war dann aber nach kurzer Zeit weg.
    Wenn ich mir aber die alten Bremsscheiben anschau, dann sieht man Vertiefungen an den Stellen an denen die Bremsklötze waren, die haben sich regelrecht hineingefressen. Daher kam dann wahrscheinlich auch die Unwucht.
     
  6. apimir

    apimir Guest

    Ich war sogar noch vier Tage bevor ich ins Ausland mußte beim Kundendienst, incl Bremsflüssigkeitswechsel.
    Da war noch alles in Ordnung, erst nach der Standzeit hatte ich das Problem.
     
  7. #6 Power Feli, 29.05.2003
    Power Feli

    Power Feli Guest

    hallo

    hast du schonmal die Beläge wechseln lassen,
    oder is das dass erste mal?

    gruß power feli
     
  8. apimir

    apimir Guest

    Hallo,
    es waren die ersten Beläge und auch die ersten Scheiben.
     
  9. Daniel

    Daniel Guest

    Hattest du vielleicht vorher eine Vollbremsung, das die Scheiben heiß waren? Das könnte durchaus einen Defekt verursachen.
     
  10. apimir

    apimir Guest

    Nein wie gesagt, ich habe das Auto mit voll funktionsfähigen Bremsen abgestellt, und nachdem es dann drei Wochen stand waren zuerst die Bremsen fest (nicht die Handbremse) und dann die Unwucht in den Scheiben. Ich habe keine Vollbremsung gemacht, da ich ja weiß daß die Bremsen nach so langer Standzeit sehr empfindlich sind.
    Außerdem kann man ja deutliche Abdrücke der Bremsklötze auf den Scheiben sehen. Bei einer Vollbremsung verteilt sich die Reibung ja auf der ganzen Scheibe, die Abdrücke sind aber jeweils auf einer Stelle.
     
  11. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hi !

    Ich hatte dieses Phänomen auch schon, allerdings im Winter mit hartnäckigen Streusalzresten (ähnlich dem AUDI – Bremsproblem, wobei es da ja viel extremer war und die Autos teils fast gar nicht mehr bremsten)!

    Beim Bremsen hatte ich da auch immer dieses „Rubbeln“ und Vibrieren in der Lenkung, es dauerte bis in den Frühling, dann erst wurde es besser und verschwand schließlich wieder komplett !

    Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich damals nahezu nicht gebremst habe, so konnte sich wohl eine Schmutzschicht (ähnlich Deinem Rost) auf der Scheibe aufbauen, die sich dann wirklich erst gaaanz langsam wieder „abgebremst“ hat. Ich traute mich damals kaum mehr zu bremsen, so schlimm war es !
    Ein Meister sagte mir mal, der Rost ist so lange ungefährlich, wie er sich noch nicht in die Scheibe eingefressen hat, sind erst Pünktchen von Rost an der Scheibe, die auch bei sonst blankgefahrener Scheibe nicht verschwinden, sind die Bremsscheiben defekt.

    Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, da Du ja durch das Wechseln schon vollendete Tatsachen geschaffen hast, Deine „alten“ Bremsscheiben abdrehen zu lassen, in den meisten Fällen hilft das und Du kannst sie nochmals verwenden !
    Auf diese Weise soll auch schon mancher Seitenschlag einer Bremsscheibe (der dafür sehr empfindlichen VWseatAUDIskoda – Bremse) auf Dauer verschwunden sein !

    Gruß Michal !
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. apimir

    apimir Guest

    Wenn man mit den Fingern über die Abdrücke fährt kann man eine deutliche Vertiefung spüren.
    Ich weiß natürlich nicht wie weit man Bremsscheiben abdrehen kann ohne daß die Bremswirkung verloren geht.
     
  14. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Es gibt da gewisse Grenzmaße, die sind aber den Werkstätten, die eine Abdreheinrichtung haben, bekannt.
    Man würde Dir dort auch sicher nicht unter das Grenzmaß abdrehen, sonst würden die sich ja mehr oder weniger strafbar machen.

    Ich weiß nicht, wie Deine alten Scheiben aussehen nach 57000km, aber Du könntest es ja mal probieren und sie einer Werkstatt vorlegen zwecks Abdreh - untersuchung.

    Man wird Dir dann schon sagen, ob es noch lohnt, da der Arbeitsaufwand auch etwa 1h beträgt bei entsprechenden Kosten.

    Das musst Du entscheiden !

    Gruß michal !
     
Thema: Bremsscheiben nach drei Wochen Standzeit kaputt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsscheiben lange standzeit

    ,
  2. bremsen rubbeln nach langer standzeit

    ,
  3. bremsen rubbeln nach standzeit

    ,
  4. bremsen nach langer standzeit,
  5. auto standzeit bremsscheiben rost,
  6. auto standzeit zwei wochen,
  7. verrostete bremsscheiben schlagen,
  8. bremsscheibe nach 4 jahren standzeit,
  9. bremsen lange standzeit,
  10. wie sieht eine bremsscheibe nach drei Wochen aus,
  11. auto stand Wochen bremsen kaputt,
  12. bremsen schlagen nach längerer,
  13. bremse ruckelt nach standzeit,
  14. verrostete bremsscheiben nach langer standzeit,
  15. bremsscheiben standzeit,
  16. auto lange stehen bremsen,
  17. standzeit bremsen,
  18. bremsscheiben beschädigt durxh lange standzwit
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben nach drei Wochen Standzeit kaputt - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheibe

    Bremsscheibe: Hallo weis jemand den Durchmesser der Bremsscheiben vorne so wie hinten ,beim Fabia 2 TDI 1,4 Für Info wäre ich dankbar. Gruß Carlos.
  2. Was haltet ihr von Bosch Bremsscheiben und Belägen?

    Was haltet ihr von Bosch Bremsscheiben und Belägen?: Brauche an meinem Roomster an der HA neue Scheiben und Beläge, was haltet ihr von Bosch? Da ich die nicht selbst mache sondern in einer freien...
  3. Suche PR Nummer der Bremsscheiben

    Suche PR Nummer der Bremsscheiben: Hallo liebe User, Ich muss meine vorderen Bremsscheiben wechseln. Leider fehlt die PR Nummer für diese und nun habe ich keine Ahnung welche ich...
  4. Bremsscheiben/Beläge für Fabia RS

    Bremsscheiben/Beläge für Fabia RS: Hallo kann mir bitte jemand helfen will Beläge+Scheiben für meinen RS kaufen, finde aber die richtige PR Nr. nicht im Anhang die abbildung vom...
  5. Neue Bremsscheiben/Beläge

    Neue Bremsscheiben/Beläge: Hallo! Ich möchte demnächst bei meinem 1.8T Bremsscheiben und Belege vorn und hinten wechseln. Hab ich bis jetzt noch nicht selbst gemacht....