Bremsscheiben mindestdicke?

Diskutiere Bremsscheiben mindestdicke? im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute. Mein Roomster hat nun 130.000km runter. viel langstrecke. besser gesagt fast nur langstrecke. bremsen musste ich fast nie. klingt...

vielbremser

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
72
Zustimmungen
0
Ort
Karlsruhe 76149 Deutschland
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 1,4 TSI
Hallo Leute. Mein Roomster hat nun 130.000km runter. viel langstrecke. besser gesagt fast nur langstrecke. bremsen musste ich fast nie. klingt komisch- ist aber so. deswegen hab ich auch noch die ersten bremsscheiben vorne und hinten. so langsam glaube ich dass es doch mal zeit für was neues wird. bremsscheiben haben doch eine Mindestdicke. Kennt die zufällig jemand? Ich fahre eine 1,4 TDI mit 59KW.
 
Homer J.

Homer J.

Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
805
Zustimmungen
2
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
Kilometerstand
181873
Vorne:
neu: 22mm (PR: 1LQ, 1LR) bzw. 25mm (PR: 1LN)
Mindestdicke: 19mm bzw. 22mm
Hinten:
neu: 9mm
Mindestdicke: 7mm
 
Homer J.

Homer J.

Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
805
Zustimmungen
2
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
Kilometerstand
181873
Kein Thema, habe meine anfangs des Jahres gewechselt, daher kannte ich die Maße. Ich glaube die dicken (288x25mm) Scheiben sind für Fahrzeuge mit AHK ab Werk, die hatte ich zuerst in den Fingern und musste sie gegen die kleineren tauschen (256x22mm).
 
Berndtson

Berndtson

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
2.627
Zustimmungen
29
Ort
Deutschland
Fahrzeug
Yeti, 110 kw, Joy
Werkstatt/Händler
Online gekauft
Kilometerstand
51000
Homer J. schrieb:
Ich glaube die dicken (288x25mm) Scheiben sind für Fahrzeuge mit AHK ab Werk
Komisch, ich habe ab Werk auch die "Großen" verbaut und keine AHZV. Nicht das vielleicht die Motorisierung dabei eine Rolle spielt, lol.
 
Homer J.

Homer J.

Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
805
Zustimmungen
2
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
Kilometerstand
181873
Da bin ich auch noch nicht dahinter gekommen, ich hab den "großen" Benziner und die kleineren Scheiben drin. Das wäre jedoch eine Erklärung die mir logisch erschien...
 
Berndtson

Berndtson

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
2.627
Zustimmungen
29
Ort
Deutschland
Fahrzeug
Yeti, 110 kw, Joy
Werkstatt/Händler
Online gekauft
Kilometerstand
51000
Dun darfst (glaube ich) auch 14 Zollfelgen fahren, ich nicht. Ich glaube das wird mit einer Formel berechnet, die die abzubauende Energie und die Motorleistung mit berücksichtigt. Der Roomster müsste etwas schwerer sein.
 
Mexxin

Mexxin

Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
2.612
Zustimmungen
64
Ort
Wien-Umgebung
Fahrzeug
Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
Kilometerstand
90909
Berndtson schrieb:
Der Roomster müsste etwas schwerer sein.
Und damit haben die großen Diesel die 288er ab Werk verbaut - unabhängig von einer AHK. Und ebenfalls sind damit 14"er nicht mehr möglich.
Wirklich schlüssig, wann und warum ist es aber nicht, daß wußte nicht mal der :) vor zwei Wochen, als wir alle Bremsen rundherum gewechselt haben. (= 1. HU und schon keine Plackete mehr: Bremsen verrostet und vergammelt, tiefe Riefenbildung)
 

ronnys76

Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Rattert dann auch wenn die runter sein sollten bzw der klotz quitscht.
 
Diecast-Customs

Diecast-Customs

Dabei seit
19.09.2008
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Ort
Lünen 44536
Fahrzeug
Skoda Roomster Cycling 1,4 16V
Werkstatt/Händler
Autohaus Habbinghorst
Kilometerstand
65000
Na aber hallo. 130tsd und dann nur die Beläge? Ich war vor 2 Wochen auch wie Mexxin zur Inspektion/HU-ASU, danach noch 2 neue Reifen auf den Alus ziehen lassen. Bei Pit Stop hat man die Bremsen nicht bemängelt. Beim Reifenfritzen des Vertrauens sagte mir der Meister, das die Klötze bald fällig sind und die Scheiben starke rillen aufweisen sowie auch ziemlich viel material verloren haben. Ich soll die Klötze runterfahren, da die Scheiben eh mit erneuert werden müßen.

Gruß

Michael
 
Patrick B.

Patrick B.

Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
1.011
Zustimmungen
40
Fahrzeug
Roomster 1,6 16V
Kilometerstand
190000
Mexxin schrieb:
1. HU und schon keine Plackete mehr: Bremsen verrostet und vergammelt, tiefe Riefenbildung
Hat man sich die Mühe gemacht die Bremswirkung zu prüfen?
Oder einfach pauschal "Sieht nicht mehr schön aus, muß neu"?
Wenn letzteres kann es sein das Dir da eine Maßnahme ohne technische Begründung angeboten wurde.
Neverending Story, ich weiß, aber allein die Riefen und Rost auf den Scheiben rechtfertigen, bzw gar erfordern nicht zwingend einen Austausch!
Hast Du Bilder von der Bremse?

Mfg Patrick
 
Mexxin

Mexxin

Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
2.612
Zustimmungen
64
Ort
Wien-Umgebung
Fahrzeug
Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
Kilometerstand
90909
Da Bilder mehr sagen als Worte:
Ich hab sie nach dem Wechsel (zuhause) - also 1-2 Stunden nach Demontage fotografiert. Ansonsten hätten sie wohl schon wieder Rost angesetzt...
Die Rillen sind in etwa 1mm tief, d.h. die Mindestdicke in den Tälern (weil hinten genauso) wäre erreicht/unterschritten worden. (sieht man schlecht auf dem Bild). Die Klötze waren kaum abgenutzt - was die Dicke betrifft.
Nebenbei - der Wechsel war auch geplanter Wunsch von mir, denn Bremsen war nur mehr mit lauten Schleifgeräuschen verbunden. die vorderen hab ich gleich mitgemacht, da die Naßbremswirkung mir fast das Roomy-Leben gekostet hat. Jetzt zieren Powerdiscs die Vorderachse.
Was auch im Vergleich zu bemerken ist. Vorher ist der Roomy bei starkem Bremsen vorne eingeknickt, jetzt duckt er sich vglw. als Ganzer. (und die Scheiben, wo der :) meinte: "Die sind aber laut"- sind gegenüber vorher kaum hörbar (müssen sich ja noch einschleifen))
 

Anhänge

  • IMG_4708k.jpg
    IMG_4708k.jpg
    266,7 KB · Aufrufe: 535
  • IMG_4711k.jpg
    IMG_4711k.jpg
    257,5 KB · Aufrufe: 507
Patrick B.

Patrick B.

Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
1.011
Zustimmungen
40
Fahrzeug
Roomster 1,6 16V
Kilometerstand
190000
Hmm, okay.
Über die Bremsscheiben decken wir mal den Mantel des schweigens.
Die haben es hinter sich.
Powerdisc sind lauter als Originale, aber auch nur wenn man aus hohen Geschwindigkeiten stark abbremst, sprich sportliches Fahrprofil, der Alltagsfahrer wird da vermutlich nichts von hören.
Hast Du die Powerdisc hinten auch verbaut?

Sag mal, haben die was gesagt ob die Bremsbeläge "fest" saßen?
Rein optisch sehen die Dinger aus als wären sie massiv und langfristig überlastet ( überhitzt ) worden.
Mfg Patrick
 
Mexxin

Mexxin

Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
2.612
Zustimmungen
64
Ort
Wien-Umgebung
Fahrzeug
Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
Kilometerstand
90909
Hinten hab ich leider leinen Lieferanten für Powerdiscs gefunden, sonst hätte ich sie mir auch gegönnt. So wurden es halt die "normalen" aus dem selben Hause.

Überlastet etc. sollten sie nie geworden sein - zumindest nicht von mir. Auch ein Dauermitschleifen hätt ich wohl an der Verbrauchsanzeige rasch bemerkt denke ich.
Des Rätsels Lösung, die ich favorisiere ist: Die Scheiben rosten massiv und stark, wie ich es noch nie in den letzten 30 Jahren gesehen habe. Der Rost setzt sich beim Bremsen auch in den Klötzen fest und backt zusammen, was härter ist, als das Belagsmaterial, bzw. auch härter wie die Scheibe selber. Dadurch werden schon mal massiv Rillen gefräst. Die Ausbrechungen kommen dann davon, wenn das Auto mal ne Woche steht und ich nicht jeden Tag vorbeikomme um mal kurz (mit eingelegtem Gang ohne Handbremse) wackle, damit sich die Klötze nicht anrosten können. Reicht aber auch freitags heimkommen im Regen und Montag erst wieder wegfahren wollen. Einmal dachte ich, ich komm nicht weg (die 70PS Maschine hätts evtl. wirklich nicht geschafft :whistling: ). Da könnte ich mir vorstellen, daß was ausgebrochen ist.
Unterm Strich lerne ich daraus: Original-Erstausstatterteile bei Skoda sind billigsten Ramschmaterial (weil man muß sparen). Im Web kriegst Scheiben hinten für unter 10€ - inkl 20% Steuer (Ösiland). Macht Einkaufspreis von etwa 4€ - Herstellungspreis 1-2 €... Das ist dann das, was ich symbolisch gern als "billigen Baustahl" bezeichne, wobei ich hoffe, daß der besser hält - und länger ! :wacko: .
Weiters lasse ich daher möglichst die Finger von Original-Skoda Ersatzteilen, zumindest bei denen, die mich sichtbar enttäuschen. Den Ölfilter und die Ablaßschraube, oder aber auch den Wischer hab ich trotzdem "Original" genommen, in der Hoffnung, daß wenigstens der Filter was taugt. (Wischer sind ok).

Aktuell sind die Powerdiscs noch lauter als "nicht hörbar", aber eben nur bei stärkerem Bremsdruck (und mit einem leisen Knarzen bei den restlichen "2kmh") - aber wesentlich leiser, als die Originalen Dinger !! Aktuell bin ich daher zufrieden - mal sehn, was das Naßansprechverhalten macht, nur muß ich dazu mal im Starkregen allein im Auto und auch auf der Straße unterwegs sein - keine leichte Konstellation.

cu
 
Thema:

Bremsscheiben mindestdicke?

Bremsscheiben mindestdicke? - Ähnliche Themen

Die ersten 10.000 km: Hallo zusammen, mein Octavia ist nun ca,. 10.000 km gelaufen und ich wollte mal berichten. Es geht mir in erster Linie um die...
Teilzeit Stromer auf großer Reise: erste Eindrücke aus längerer Fahrt: Hallo zusammen, es haben ja fast alle richtig erraten. Ich habe mir einen Passat GTE Kombi zugelegt :love: Der Passat ersetzt meinen Superb 3...
Neue ATE Bremsscheiben + Ceramic Beläge rattern!: Hallo, habe vor ein paar Tagen bei meinem Superb Kombi 140PS (CFFB) Bremsen neu machen lassen, normale ATE Scheiben mit Ceramic Bremsklötzen...
Scheibenwischer klackt & Ladezustand der Batterie unerwartet niedrig: Nabend miteinader, nach zwei Monaten im Einsatz und 4500 km ist mein neuer Superb grade beim Freundlichen wegen einiger Mängel - so empfinde ich...
Innenbeleuchtung Superb 3u Fehler gefunden / Anleitung /Hilfestellung Steuergerät 1C0959799B: Hallo Leute, Heute wende ich mich mal mit einer Lösung, anstatt mit einem Problem an euch. Es geht darum, dass ich wie so viele das Problem...

Sucheingaben

skoda fabia bremsscheiben verschleißgrenze

,

mindestdicke bremsscheiben

,

bremsscheibe mindestdicke

,
mindestdicke bremsscheibe skoda octavia
, verschleissgrenze bremsscheibe skoda fabia, mindestdicke bremsscheiben skoda fabia, bremsscheiben dicke skoda yeti 1 6tdi, roomster bremsscheiben dicke, Skoda superb Bremsscheibe verschleissgrenze, Bremsscheiben Mindestdicke, mindestdicke bei bremsscheibe auto, roomster bremsscheiben mindest maß, verschleißgrenze bremsscheibe skoda fabia, skoda fabia bremsscheibe mindestmaß, bremsscheiben mindestdicke skoda roomster, skoda roomster bremsscheiben, skoda mindestdicke bremsscheibe, roomster bremsscheiben mindesrdicke, berechnung mindestdicke bremsscheibe, skoda oktavia 1Z bremsscheiben dicke, mindestdicke bremsbeläge skoda, skoda superb mindststärke bremsscheiben, octavia bremsbeläge minimalstärke, mindeststärke bremsscheiben skoda fabia combi bj.97, bremsscheiben skoda fabia mindestdicke
Oben