Bremsscheiben/Lenkung flattern beim Bremsen über 100 km/h

Diskutiere Bremsscheiben/Lenkung flattern beim Bremsen über 100 km/h im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin Mädels, habt Ihr schon Erfahrungen mit den vorderen Bremsscheiben beim Fabia? Ich habe sie nach jeweils 15.000 und 30.000 km im Rahmen...

  1. #1 Andreas, 12.11.2001
    Andreas

    Andreas Guest

    Moin Mädels,

    habt Ihr schon Erfahrungen mit den vorderen Bremsscheiben beim Fabia?

    Ich habe sie nach jeweils 15.000 und 30.000 km im Rahmen der Garantie austauschen lassen. Nun bei 45.000 km fängt das Flattern schon wieder an.

    Was kann die Ursache sein?

    Ich fahre vorwiegend (und defensiv) Autobahn. Meines Erachtens ist der Verschleiß bei Stadtverkehr erheblich größer und dürfte hier nicht Ursache sein.

    Andreas

    ?(
     
  2. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Das finde ich jetzt aber interesannt, weil normalerweise diesem Problem bisher meines wissens nur bei den Combi TDi's aufgetreten ist. (hab ich das richtig gedeutet, du hast ne Limo mit dem 100PS 16V??)

    Fackt ist aber das diesel Problem nur bei den Autobahnfahrern auftritt.

    Die bremsscheiben verziehen sich meisst dur grosse temperaturdifferenzen, z.B. wenn du stark bremsen musstest und es regnet, das dadurch wasser auf die heissen scheiben kommt und die sich dadurch verziehen.

    Aber Normal kann das nicht sein, das in soch regelmässigen abständen dieses problem auftritt! An deiner stelle würde ich mächtig druck beim Händler machen, das das auch dauerhaft behoben wird, sowas kann und darf einfach nicht sein!!!!:evil:
     
  3. #3 KleineKampfsau, 12.11.2001
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.131
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Also schon ehr eigenartig, dass dieses Problem so konstant alle 15 TKM auftritt. Zu den Bremsscheiben: könnten eventuell welche eingebaut worden sein, die eine verminderte Qualität haben, weil der Händler vielleicht aus kostengründen keine originalteile verwendet ?

    Zum Flattern der Lenkung: Hier könnte eine mögliche (zusätzliche Ursache) nicht exaxt ausgewuchtete reifen sein (dies kann z.b. auch durch eine bordsteinkantenberührung entstehen).
     
  4. #4 Andreas, 12.11.2001
    Andreas

    Andreas Guest

    An Benni:
    Ja, Du hast richtig gelesen: es ist eine Limousine mit 100 PS.
    Das mit dem Regen kann ich allerdings nicht verstehen. Müssten die heutigen Produktionsmethoden nicht eine höhere Qualität aufweisen? Kann doch nicht sein, dass die Scheiben so schnell 'weich' werden. Und ich dachte Skoda baut Qualität!? Ich werde es bei meinem Händler mal ansprechen. Danke für den Hinweis.

    An KleineKampfsau:
    Schlechte Ersatzteilqualität traue ich meinem Händler (noch) nicht zu. Die Reifenunwucht hatte ich auch schon in Betracht gezogen, zumal ich gerade wieder Winterreifen (natürlich auf Felge) aufziehen lassen habe. Die Unwucht der Bremsscheiben war aber schon vorher spürbar. Sie hat sich durch den Reifenwechsel lediglich verstärkt. Ich habe deswegen auch schon überlegt, ob ich die Reifen direkt AM FAHRZEUG auswuchten lasse. Dadurch sollen ja die Bremsscheiben quasi gleich mit ausgewuchtet werden, auch wenn an diesen garnichts gemacht wird. Klingt für mich auch logisch, da sie letzlich nunmal fest miteinander verbunden sind. Danke für die Hinweise.

    Andreas
     
  5. weeh

    weeh Guest

    Hallo,

    das kenn ich habe es auch schonmal 2 x reklamiert, aber außer einem Bremstest (der aber wohl keine auffälligen Ergebnisse brachte), hat sich bei mir nichts weiter getan!

    weeh
     
  6. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Na ja dann bin ich mal gespannt ob ich dann als Materialtester den ersten 75PS Fabia mit diesem Problem hab! ;)
    Ich hab jetzt 11000 runter und noch keine probleme, obwohl ich blaube ich nicht grade zögerlich mit dem Bremsen umspringe...

    Normalerweise bekomme ich ja alles kaputt! :rolleyes:


    Doch das mit dem regen ist Normal, egal wie Fest ein Produkt ist, wenn so eine schebe auf der einen seite 600°C hat und plötzlich auf der anderen seite einen schwall wasser abbekommt und diese dann nur noch 200°C hat verziehen sich die dinger!
     
  7. Daniel

    Daniel Guest

    Im alten Forum postete mal ein Harry (glaub ich wenigstens) auch öfters, weil er große Probleme mit seinen Bremsscheiben hatte, und ihn ähnlichen Abständen kaputt gingen.

    Er hat sich sogar direkt an SAD gewendet, aber ob da etwas herausgekommen ist, kam nie heraus.
    Allerdings war die vermutung damals schon, das die Bremsen für die höher motorisierten Modelle einfach unterdimensioniert ist, vor allem bei den großen Kräften die auf einer Autobahnfahrt wirken.

    Du solltest mal im Forenarchiv stöbern - unter dem begriff Bremsen, solltest Du ausgiebig fündig werden.
    Harry, meinte auf jedenfall, er wolle sich nach anderen Bremsscheiben als den Serienmässigen umsehen - vielleicht könnte das auch Dir weiterhelfen.
    Ob es allerdings etwas gebracht hat, ist uns bis heute noch nicht bekannt.
     
  8. Harry

    Harry Guest

    Hier bin ich!

    Ich habe nach 5000 und nach 18000 ein paar neue Bremsscheiben und -beläge auf Garantie bekommen.

    Laut Aussage eines Werkstattmeisters sind die Scheiben einfach zu dünn und erreichen die Verschleißgrenze früher.

    Immerhin ist es eine gängige Scheibengröße, die für ca 40DM zu haben ist. (was sie bei Skoda kostet, weiß ich nicht)

    Nach der Garantiezeit (=Vertragshändlerabzocke) würde ich mich auf die Suche nach vielleicht qualitativ höherwertigen Scheiben machen, sollte es sowas geben.
     
  9. #9 Bernhard, 13.11.2001
    Bernhard

    Bernhard Guest

    Ich habe im alten Forum dieses Problem rund 10x gepostet, hatte allerdings immer das Gefühl, als Einzelfall und Fabi-Miesmacher betrachtet zu werden.

    Mein Fabia Combi TDI wird aller Wahrscheinlichkeit nach gewandelt, nachdem man mir auf 30.000 km (in 8 Monaten) 5 - F Ü N F - Sätze neuer Bremscheiben montiert hat, die alle nach rund 6.000 km verzogen waren (ergibt das u.a. Lenkradflattern). Einmal wurden sogar die Radlager getauscht, aber gebracht hat das auch nichts.

    Da ich ausschließlich Autobahn fahre, ist dieses Problem offensichtlich nicht in Griff zu kriegen. Die Skoda-Vertretung Fleischhauer in Bad Kreuznach formulierte vorsichtig, daß der Fabia eventuell qualitativ nicht für permanente Langstreckenbelastung ausgelegt ist und ich mir doch mal den Oktavia angucken sollte. Man würde sich um eine Wandlung bemühen.

    Außerdem schlage ich mich noch mit einem in allen vier Ecken quietschenden Fahrwerk herum; Dieses Problem kann ebenfalls nicht behoben werden.

    Der Fabia war in unserem Unternehmen als Versuchsballon gedacht, ob eine kleines, intelligent gemachtes Auto als Geschäftswagen fungiert. Nach acht Monaten lautet das Fazit: Das Image ist o.k., Funktionalität, Fahrleistungen und Komfort sind top, die mechanische Qualität allerdings ist nicht für den professionellen Einsatz geeignet. Schade!!!
     
  10. #10 KleineKampfsau, 13.11.2001
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.131
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    .

    Meine Frage wozu habts Ihr den Fabia genommem ?
    Zum Ralleyfahren?

    Das ist sicher der absolute Ausnahmefall. Ich nutze meinen Fabi auch gleichzeitig als Dienstwagen, fahre viel Landstraße und Stadtverkehr ca. 35-40 TKM/anno)

    Hatte bisher keine größeren Probleme.

    Aufgrund dessen wäre ich mit einer Pauschalierung eher vorsichtig.
     
  11. Woody

    Woody Guest

    Hi!
    Bei meinem Fabi 1,4l/55kw Limo kenne ich ein ähnliches Problem: beim sanften Abremsen z.B. vor der Ampel merkt man, dass die Bremse ungleichmäßig wirkt, will sagen, dass es sich anfühlt, als wenn die Scheiben ungleichmäßig sind. Mein Händler meinte, das würde sich evtl. auf die breiteren Reifen ( 195er ) und die aus Komfortgründen relativ weich gelagerte Vorderachse bei Fahrbahneinwirkungen ( Spurrillen usw. ) zurückführen lassen. Bei meinen WR ( 185er ) ist´s aber immernoch da... Im alten Forum hatte mal jemand ein Problem mit ausgeschlagenen Spurstangenköpfen gepostet, die sich bei Autobahnfahrten bemerkbar gemacht hatten ( Lenkungsflattern )...
     
  12. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    gibt leider nur noch Schusterbuden
    Kilometerstand:
    82000
    Hi Ihr !

    Habe mal wieder Neuigkeiten zum Thema BREMSSCHEIBEN:

    Ich fahre ja nun seit geraumer Zeit die POWER DISCs von ATE - bisher zur (fast) vollen Zufriedenheit !
    Das Lenkradflattern beim Bremsen ist NAHEZU weg, (ganz leichte Vibrationen gibt es noch beim Bremsen aus sehr hohen Geschwindigkeiten, das könnte aber auch einer geringen Radunwucht zugeordnet werden) es trat im Winter nochmals stärker auf, ist nun aber wieder verschwunden. Daraus schließe ich, daß sich Streusalzreste doch aggresiv auf den Scheiben festsetzen und sich auch erst nach LÄNGERER Zeit wieder "abbremsen" - mit "einmal kurz Antippen" ging´s jedenfalls NICHT weg !

    Ich konnte aber nun mal wieder die Finger nicht stillhalten und habe bei ebay letzte Woche einen Satz NEUE, ORIGINALVERPACKTE SPORTBREMSSCHEIBEN für meinen Octi ersteigert - zum SUPERPREIS (75 Euro !!!) - man bedenke, EINE Originalscheibe kostet bei Skoda schon etwa 54 Euro !
    Von der Qualität der Originalscheiben brauche ich ja sicher (siehe obige Beiträge) nicht mehr viel zu erzählen....

    Nun habe ich also GELOCHTE Sportbremsscheiben liegen, natürlich mit ABE...sehen richtig TOP aus !! Wirkt bestimmt gut hinter den Alu´s. Wäre zwar erstmal nicht unbedingt nötig gewesen, fand das aber ein gutes Schnäppchen, zumal ich mich mit den Originalscheiben so lange herumgeärgert habe ! Werde sie wohl doch der Neugier halber bald mal einbauen (Bericht folgt dann natürlich - sofern überhaupt Interesse besteht) !

    Der Verkäufer teilte mir mit, man arbeite gerade am Aufbau eines kleinen Vertriebs mit den Scheiben. Er bietet seine gelochten Sportbremsscheiben zum Preis der SERIEN-Scheiben an. Auch für "andere Modelle" (ich schließe daraus, auch für den Fabia) seien Scheiben lieferbar ! Ist vielleicht doch für manchen Betroffenen rubbelgeplagten Fahrer eine Überlegung wert, zumal selbst die Power Disc da teurer ist !

    Wer also Interesse haben sollte, kann ja bei ihm mal anfragen, hier seine Email - Adresse:

    die.bremse@web.de

    Gruß Michal
     
  13. #13 Doc-Wing, 05.03.2003
    Doc-Wing

    Doc-Wing Guest

    @BERNHARD

    Ich kenne die Leute von Fleischhauer in KH, die reden sehr viel wenn der Tag lang ist!!!

    Wechsele mal die Werkstatt, dann wirst du merken das es nicht an deinem Auto sondern an den "Fleischhauer-Nasen" liegt.

    ICH SPRECHE AUS LÄNGJÄHRIGER ERFAHRUNG!
     
Thema: Bremsscheiben/Lenkung flattern beim Bremsen über 100 km/h
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremse fabia unterdimensiniert

Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben/Lenkung flattern beim Bremsen über 100 km/h - Ähnliche Themen

  1. Superb 280 PS - Beschleunigung 0-100 mit Launch Control

    Superb 280 PS - Beschleunigung 0-100 mit Launch Control: Anbei der Wert aus der Skoda OneApp. 4.4 sec von 0-100 Wie siehts bei euch aus?
  2. Anhängelast beim 7-Sitzer

    Anhängelast beim 7-Sitzer: Hallo zusammen, ich stehe gerade kurz vor der Bestellung eines Kodiaq mit dem 190PS-Diesel, 4x4 und DSG und muss 2,5 Tonnen Anhängelast ziehen...
  3. Wagen überhitzt ab 150 km/h aufwärts

    Wagen überhitzt ab 150 km/h aufwärts: Guten Tag, bisher habe ich nur mitgelesen, habe aber nun ein Problem, wo ich auch mit Googlen nicht wirklich eine Lösung finden konnte. Ich fahre...
  4. Vibrieren ab 120km/h

    Vibrieren ab 120km/h: Hallo habe das Problem das bei meinem S3 Combi ab ca 120km/h daß Lenkrad Viebriert. Ausgewuchtet wurden diese neu. Beim Bremsen Viebriert dies...
  5. Benzin läuft beim volltanken raus

    Benzin läuft beim volltanken raus: Seit dem letzten volltanken (hab davor auch immer vollgetankt) läuft aus der rechten Seite irgendwo Benzin raus. Hatte den Tankeinfüllstutzen...