Bremsscheiben hinten zerkratzt; elektrische Feststellbremse fehlerhaft

Diskutiere Bremsscheiben hinten zerkratzt; elektrische Feststellbremse fehlerhaft im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, ich habe nur dieses Thema gefunden http://www.skodacommunity.de/threads/hintere-bremse-190-ps-4x4-runter.108070/ und das ist meiner Meinung...

  1. Hardi

    Hardi

    Dabei seit:
    09.02.2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    23936 NWM
    Fahrzeug:
    Superb III 2.0 TDI 150 PS Combi Style
    Kilometerstand:
    91000
    Hi,

    ich habe nur dieses Thema gefunden http://www.skodacommunity.de/threads/hintere-bremse-190-ps-4x4-runter.108070/ und das ist meiner Meinung nach nicht ganz zutreffend für unser Problem, daher habe ich das mal neu aufgemacht!


    Bei unserem Superb III Combi TDI 150 PS (FWD, Handschalter, kein ACC) sahen seit einiger Zeit die beiden hinteren Bremsscheiden ungewöhlich bläulich und mit Riefen aus, sodass mich mein Nachbar darauf hinwies, dass ich das mal prüfen lassen sollte, ob z.B. die Bremse schleifen würde.
    Bevor ich dazu kam, ist nun aber vor 3 Tagen die elektrische Feststellbremse mit einer Fehlermeldung ausgestiegen (vorher ca. 300 km Fahrt) und ging nicht mehr.

    Heute waren wir in der Skoda-Werkstatt und der Meister meinte, bei ihm sähen die hinteren Scheiben ähnlich aus und es handele sich bestimmt nur um rostbedingte Kratzer auf der Scheibe. Das Auto wird viel auf der leeren Autobahn bewegt und dadurch wird relativ wenig gebremst (20.000 km momentan).
    Zudem gäbe es von Skoda einen Hinweis, dass der Knopf für die elektr. Feststellbremse ein Wackelkontakt (oder ähnlich) haben kann und dieser soll nun in der Werkstatt komplett getauscht werden. So soll die Bremse wieder funktionieren (aber natürlich werden dadurch die Scheiben nicht wieder glatt...) und ich solle doch einfach mehrfach stärker bremsen, um die Scheiben zu glätten.


    Was meint ihr dazu? Ich habe euch mal 3 Bilder angehängt von vor 2 Wochen.
    2mal hinten und 1mal zum Vergleich die vordere Scheibe.
    Bei meinem letzten Auto (Seat Ibiza BJ 2002) helten die vorderen Scheibenbremsen mit Belägen und die hinteren Trommelbremsen mit Belägen 190.000 km (soviel also zu meinem Fahrstil).

    Ob die hinteren Bremsen schleifen, kann ich nicht mit Sicherheit sagen - beim Fahren mit geöffnetem Fenster fällt mir nichts auf, ein Ausrollen ohne Bremsen habe ich noch nicht probiert, nach einer Fahrt mit normalem Bremsen sind die hinteren Räder und Scheiben allerdings genauso warm wie die vorderen, angefasst hatte ich sie also bereits...
     

    Anhänge:

  2. #2 Wichtelmann, 01.08.2016
    Wichtelmann

    Wichtelmann

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Elbflorenz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Style, 1,8 TFSI, DSG
    Kilometerstand:
    35000
    Solche Kratzer könnte man auch bei einem Steinchen zwischen Bremsklotz und -scheibe bekommen.
    Aber so blau wie die sind, haben die geglüht.
    Nach meiner Ansicht müssten die getauscht werden. Und da man nicht ausversehen mit Handbremse mehr fahren kann, muss
    das ein Fehler am Auto sein, also Garantie.
    Ich würde mal behaupten, das man so nicht durch den TÜV kommen würde.:S
    Wäre noch interessant, wie die Klötzer hinten aussehen. Die dürften total verhärtet und glasig sein.
     
    Sarijs gefällt das.
  3. #3 rhpoint, 01.08.2016
    rhpoint

    rhpoint

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    86655 Harburg (Schw.)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb L&K 150 PS Diesel Schalter
    Kilometerstand:
    20.000
    Servus Hardi,
    das war bei mir genauso! Die beiden hinteren Scheiben hatten jeweils in der unteren Hälfte 4-5 tiefe Rillen. Dadurch entstanden dann sehr unangenehme Bremsgeräusche und Lenkradschlagen. Und das schon nach nicht mal 10000 km.
    Nach einigem Hin und Her wurde dann auf Kulanz die Bremsanlage hinten komplett erneuert.
    Stand heute (20.000 km) sehen die Scheiben gut aus ( s. Bilder)c. Ob die Werkstatt auch den Schalter der Parkbremse überprüft hat, glaub ich nicht.
     

    Anhänge:

  4. #4 Hardi, 01.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2016
    Hardi

    Hardi

    Dabei seit:
    09.02.2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    23936 NWM
    Fahrzeug:
    Superb III 2.0 TDI 150 PS Combi Style
    Kilometerstand:
    91000
    Kann mir einer erklären, wieso die Werkstatt nicht daran interessiert ist, das auf Garantie zu tauschen? Die verdienen doch eigentlich auch daran??
    Wieso sagt der Meister, dass das alles ganz normal ist?
     
  5. #5 Wichtelmann, 01.08.2016
    Wichtelmann

    Wichtelmann

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Elbflorenz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Style, 1,8 TFSI, DSG
    Kilometerstand:
    35000
    Sie müssen erst einen Garantieantrag beim Hersteller stellen und auf grünes Licht warten. Ist mit Arbeit verbunden.
    Glaube nicht, das sie groß dran verdienen.
    Besser ist so was dem Kunden in Rechnung zu stellen, dann verdienen sie dran.
     
    MrMaus gefällt das.
  6. #6 rhpoint, 01.08.2016
    rhpoint

    rhpoint

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    86655 Harburg (Schw.)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb L&K 150 PS Diesel Schalter
    Kilometerstand:
    20.000
    Meiner sagte, dass ich die Bremse falsch bedient hätte - man muss die Bremse freibremsen, also immer mal volle Kanne in die Eisen gehen! Erst als ich ihn dann fast über den Tresen gezogen habe, lenkte er ein. Auf Gewährleistung wollte (oder konnte) er das nicht regeln - 10.000 km sei die Grenze. Als ich ihm sagte, dass die Scheiben schon nach 8000 km so aussahen (hab das mit km-Stand damals auch gemeldet), hat er sich dazu durchgerungen, die Scheiben und Bremssättel auf Kulanz zu tauschen.
     
  7. Hardi

    Hardi

    Dabei seit:
    09.02.2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    23936 NWM
    Fahrzeug:
    Superb III 2.0 TDI 150 PS Combi Style
    Kilometerstand:
    91000
    meiner sagte ja genau das gleich... Also habe ich wohl keine Chance oder wie - hätte ich das mal früher gemeldet! :(
     
  8. #8 rhpoint, 01.08.2016
    rhpoint

    rhpoint

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    86655 Harburg (Schw.)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb L&K 150 PS Diesel Schalter
    Kilometerstand:
    20.000
    Du hast 20.000 km drauf - da wirds mit Gewährleistung wahrscheinlich nichts mehr. Lass dem Händler keine Ruhe - verweise darauf, dass Du Leute kennst, die das gleiche Problem haben oder hatten. M.E. Ist da einfach schlechte Qualität ab Werk verbaut worden. Evtl. kannst Du den ein oder anderen Euro an den Einbaukosten raushandeln. Viel Glück!
     
  9. #9 Wichtelmann, 01.08.2016
    Wichtelmann

    Wichtelmann

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Elbflorenz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Style, 1,8 TFSI, DSG
    Kilometerstand:
    35000
    Was soll man bei den hinteren Bremsen falsch machen ?
    Handbremse löst beim anfahren, also geht es nicht wie früher mit angezogener Handbremse zu fahren.
    Blaue Scheiben sind ein Zeichen für Überhitzung der Bremse, also löst sie nicht richtig.
    Vorn würde ich das noch einsehen, wenn man beim Automat mit einem Fuß auf der Bremse stehen bleibt.
    Außerdem ist die Bremskraft hinten geringer als vorn.
    Ich würde mir das nicht gefallen lassen. Mehr als richtig bremsen kann man nicht.

    Einbremsen könnte man höchstens sagen, wenn die Bremsen ihre Verzögerung noch nicht erreichen bzw. mit neuen Bremsen nicht voll in die Eisen gehen, aber nicht anders rum.
    Verrostete Scheiben deuten auf zu zögerliches oder zu weniges Bremsen hin, aber nie blaue Scheiben. Dann eher auf überforderte Bremsen.
    Das alles trifft für mich aber immer eher auf vordere Bremsscheiben zu.
     
    rhpoint gefällt das.
  10. #10 Rennflenn, 01.08.2016
    Rennflenn

    Rennflenn

    Dabei seit:
    27.03.2016
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Superb III 190PS 4x4
    Die Aussage finde ich richtig geil und sehr kompetent:thumbsup: Hoffe du hast dir danach eine andere Werkstadt gesucht

    @Hardi
    Ich finde die Scheiben sehen na ja es geht so aus.
    Leider habe ich die Erfahrung bei meinen letzten 5 Oktavia machen müssen das die Orginal Scheiben eine sehr schlechte Qualität haben am extremsten war es bei meinem letzten da wurden die Scheiben nach 5000 km auf Kulanz gewechselt weil sie noch viel schlimmer ausgesehen haben wie deine wollte habe mir dann ATE ceramic Klötze und ATE Scheiben verbauen lassen und mit denen bin ich 110000km ohne Probleme gefahren.

    Denke aber mal das sie nicht geglüht haben das sieht dann noch ein bisschen anders aus vielleicht hat ein Klotz leicht geschliffen oder wirklich durch einen Stein kann auch sein das soviel Rost drauf war das dieser die ganze Zeit am Klotz geschliffen hat
    Aber um zum Punkt zu kommen ich würde sie noch fahren so schlimm sehen sie nun auch nicht aus image.jpeg
     
  11. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.615
    Zustimmungen:
    2.716
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    In der Regel nichts.
    Der Mini wie auch mein Corolla, den ich hatte sind aber so... ich sags mal so: Keine Lasstiere und in der Regel nur mit 2 Personen oder weniger und ohne Gepäck unterwegs gewesen. Die Bremsen Rosten dann weil die Hinteren Bremsen kaum eingriff haben(Bremskraftverteiler). diese sind dann bei jedem TüV Termin zu ersetzen.


    Erstmal: sind die Bremsen wirklich blau? Sieht so aus, als hätte die Kamera mit dem Weissablgeich daneben gegriffen?
    Falls Ja:
    Passiert hier das umgekehrte wie oben beschrieben?
    Die Fragen wären dann hier: viel beladen unterwegs? evtl mit hänger? ist der Wagen evtl sogar Tiefergelegt?

    Können diese Fragen mit nein beantwortet werden -> Einstellung des Bremskraftverteilers evtl prüfen lassen.​


    Falls Nein:
    Stellt sich dann die Frage: Selbes Problem wie Oben beschrieben? Immer Leer unterwegs?
    Dann würd ich mal gutes gewicht über der Hinterachse reinschmeissen und sehen ob sich da was bessert. Wobei es hier wohl etwas spät sein könnte.....​
     
    Rennflenn gefällt das.
  12. #12 Rennflenn, 02.08.2016
    Rennflenn

    Rennflenn

    Dabei seit:
    27.03.2016
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Superb III 190PS 4x4
    @MrMaus
    Meinst du wirklich dass es zu spät ist
    Sollten Sie nicht blau sein finde ich sie gehen noch und dann könntet es wirklich an deinem Beschriebene Problem liegen
    Ab und zu mal ein bisschen Last auf der hinterachse und gut ist
     
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.615
    Zustimmungen:
    2.716
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    zu spät ists nie :thumbsup:
    Und soo Dramatisch sehen die Wirklich auch nicht aus, da hast du recht, vielleicht gehts.. ich hab mal ähnliche nochmals hingebracht, aber auch schon nicht mehr.... Desshalb der Konjunktiv....
     
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Hat der S3 wirklich einen Bremskraftregler? Mir wurde mal erzählt, dass diese Regler mit Einführung von ABS nicht mehr verbaut wurden.
     
  15. hag

    hag

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    359
    Ich hab ja nach 20.000km die Scheiben wechseln müssen (Hitzerisse), davon 7.000km "kriechen" zum Nordkapp. Die neuen sind auch shcon wieder blau, trotz angepasstem Einfahren.

    Die Skoda OEM Scheiben taugen einfach nix. Das war beim S2 schon nur so lala, aber im S3 ist die Qualität unter aller Sau.

    Bin gespannt, was der Fuhrpark meint, wenn bei 30.000km neuerlich ein Wechsel stattfindet. Denn imho halten die immer so 10.000km unter normaler Belastung. Und ich bremse eher unterdurchschnittlich oft ...

    Neuerdings drueckt es bei mir radhausseitig den Stossfaenger am Heck hoch (links und rechts loesen sich die Clips), wenn ich mal 1-2h bei Vmax fahre. Mir duenkt, der Motor und dessen Anwendung durch mich passt irgendwie nicht zum Rest des Fahrzeugs.
     
  16. LUXI

    LUXI

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    181
    Meine Bremsscheiben waren nach rund 4000km auch schon glasig und hatten Riefen.
    Ein Austausch wurde abgelehnt, obwohl mein :rolleyes: das Problem meldete mit zusätzlichen Geräusch beim bremsen. Er tippt auf eine minderwertige Qualität gegenüber vom SII. Die hielten übrigens 90000km. Waren dann abgenutzt, aber optisch noch glänzend.
     

    Anhänge:

  17. #17 michnus, 02.08.2016
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    1.279
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    @LUXI : und wie halten (sich) die neuen Scheiben? Oder sind noch die alten drauf?
     
  18. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.615
    Zustimmungen:
    2.716
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Nun... Ein Mechanisches Bauteil wird da nicht drin sein wie das anno dazumal vor >20 Jahren der Fall war.
    Aber der Wagen muss doch wissen, wie feste der Hinten und vorne zupacken muss..
    Das leitet er von den Sensoren die auch fürs licht und ähnliches Benutzt ab, und irgendein Bauteil(Abs oder wenn vorhanden ESP Modul oder vielleicht auch was komplett anderes) setzt dann mehr oder weniger druck hinten und vorne auf.

    Wäre doch unwahrscheinlich, bzw ein riesiger Rückschritt wenn der Wagen mit 50:50 Bremskraftverteilung bremsen würde und nur das ABS würde das stoppen oder?:whistling:
     
  19. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Vielleicht nicht gerade mit 50:50, sondern mit 70:30 o. ä.. Ja, es wäre ein Rückschritt. Nein, es ist nicht unwahrscheinlich, wenn der Hersteller dadurch ein paar Euro sparen kann.
    Ein S3 mit Halogenscheinwerfern braucht für das Licht keine Sensoren des Ladezustands.
     
  20. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.615
    Zustimmungen:
    2.716
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Hat der keine Automatische Leuchtweitenregulierung?

    Das ESP benötigt doch diese aber?
    Der EBV ist tatsächlich nicht im Katalog aufgeführt, ist aber im esc enthalten, Da ist dann auch noch die Hydraulische Bremskraftverteilung mit drin.
    Somit sind die Sensoren wahrschienlichst drin! Es könnte natürlich sein, dass der Wagen dies über die verlangsamung via ABS sensorik ausrechnet. HAlte ich aber für unwahrscheinlich.
     
Thema: Bremsscheiben hinten zerkratzt; elektrische Feststellbremse fehlerhaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsscheibe zerkratzt

    ,
  2. bremsscheiben glasig

    ,
  3. bremsscheibe zerkratzt tüv

    ,
  4. zerkratzte bremsscheibe,
  5. Skoda Superb Bremsen hinten elektronische parkbremse,
  6. hintere bremsscheiben zrkratzt,
  7. elektronische Parkbremse schleift,
  8. bremsscheibe rot angelaufen,
  9. bremsen rosten schnell elektrische feststellbremse,
  10. bremsen freibremsen automatische bremse,
  11. bremsscheibe glasig,
  12. autohold bremsscheiben,
  13. bremsscheibe anlassfarben,
  14. bremsscheibe steinchen,
  15. hinterre bremse belegen beim neuen skoda suberb mit elektronischer parkbremse,
  16. glasige bremse,
  17. überhitzte bremsscheibe,
  18. zerkratzte bremsscheiben ,
  19. bremsscheibe nach 4000km,
  20. bremsscheibe nicht glatt,
  21. Bilder von bremsscheibe hinten nach 10000 km,
  22. Skoda superb 190 welche Bremsscheibe,
  23. auto hold bremsstaub hinten,
  24. feststellbremse anfahren beim wechsel von bremsscheibe hinten beim octavia 5 e rs
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben hinten zerkratzt; elektrische Feststellbremse fehlerhaft - Ähnliche Themen

  1. Fensterheber hinten reagieren nicht mehr

    Fensterheber hinten reagieren nicht mehr: Hallo, vielleicht könnt ihr mir bei der Fehlersuche helfen oder habt ein paar Ideen, den Fehler zu finden. Bei meinem Skoda Octavia 1Z2, Baujahr...
  2. Suche Funktionsprüfung elektrische Heckklappe beim Combi

    Funktionsprüfung elektrische Heckklappe beim Combi: Hallo zusammen, ich suche jemanden der mit seinen elektrischen Stellmotoren meine Heckklappe testet. Hintergrund ist, dass der Vorbesitzer diese...
  3. Citigo BJ 2015 elektrische Spiegel nachrüsten.

    Citigo BJ 2015 elektrische Spiegel nachrüsten.: Wer kann mir weiterhelfen??? Danke uind Gruß
  4. Chromzierleisten an den hinteren Fenstern lösen sich ab

    Chromzierleisten an den hinteren Fenstern lösen sich ab: An meinem Octavia Combi BJ 12/2013 habe ich festgestellt, dass sich die Chromleisten an den hintern Fenstern (also die vom Kofferraum) an dem...
  5. Radlager hinten - Schlüsselweite und welchen Hersteller kaufen

    Radlager hinten - Schlüsselweite und welchen Hersteller kaufen: Hallo! Mein Radlager hinten links beim Fabia 1 gibt anscheinend langsam seinen Geist auf. Mein Kumpel hat es schon vor 2 Monaten gehört,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden