Bremsscheiben Fahrerseite am rosten?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Keks95, 14.01.2015.

  1. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    79000
    Moin, ich ma wieder :S
    Kurz und knapp gehalten, ich hab mein Auto seit bald nem Jahr und bin ein sehr Bremsfauler fahrer, bremse viel auf Motor und den letzten Rest halt "aktiv", nun ist mir in den letzten Wochen aufgefallen das meine Bremsen doch etwas stärker als nur Flugrost ansetzen, dementsprechend brems ich jetzt mehr aktiv, anfangs gabs auch das ein oder andere laute quietschen und ratschen. Auf der Beifahrerseite is die Bremsscheibe mittlerweile mehr oder minder schön Blank, sieht im allgmeinen auch gut aus, aber die Fahrerseite ist mir nicht ganz geheuer. Rings um die Bremse rostets stärker, auf der Bremsscheiben-Fläche sind viele großflächige "flecken" (Rost?) was eben nicht "blank" aussieht.

    Hab vorhin in der Dämmerung versucht mal Fotos zu machen, aber die Kamera kann dann nicht richtig Fokusieren :thumbdown:
    Ich lad se trotzdem mal hoch mit beschriftung welche Bremse zu sehen is. Habe nur vorne Scheibenbremsen.

    Ist das alles im grünen Bereich? Sollte ich nochn paar mal "freibremsen" oder ist da schon bald nix mehr zu machen falls das ned in Ordnung is?


    PS: Das ganze ähnelt "Bild6: Fleckenbildung durch ankleben von Bremsbelägen" in diesem Dokument: http://www.tuev-nord.de/cps/rde/xbcr/tng_de/19_Fachinformation2_Hr.Eggers.pdf
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mrbabble2004, 14.01.2015
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Also nachdem was ich auf den Bildern erkennen kann würde ich sagen, dass du nur mal richtig bremsen solltest, dann müssten die schon wieder richtig blank werden...


    MfG
     
  4. #3 Octarius, 14.01.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wo ist da Rost? Ich sehe nur dass die Bremse unterfordert ist und Du einfach mal drauftreten solltest.
     
  5. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    79000
    Was siehst du? :rolleyes:



    Also wenn ich das mit dem paar Monate jüngeren Fabia II meiner schwester vergleich sind ihre auf jeden Fall schöner, blanke riefenfreie Fläche.
    Habs nomma versucht zu fotografieren, aber die Maglite is zu hell für die Kamera 8o



    Was ist denn gemeint mit richtig bremsen? Einmal vollbremse? lange schleifen lassen bis stillstand? Also letztens kam ich auf die irre Idee (bei freier straße) mit dem linken Fuß auf die bremse zu gehen während ich mitn rechten Gas gegeben hab....warn fehler, bin ganz schön in den Gurt gedrückt worden 8|
    Wäre es empfehlenswert vorher einmal mit Wasser reinzuspritzen zwecks reinigung wegen Streusalz etc was da so reingerät um riefen zu vermeiden bei solchen aktionen? ich bin in letzter Zeit unmotiviert den Wagen zu waschen :D
     
  6. #5 mrbabble2004, 14.01.2015
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Einfach mal vor Ortschaften scharf von 100 auf die 50 runter bremsen... Alternativ in einer Autbahnabfahrt... Muss nicht so scharf sein, dass das ABS kommt, aber er darf ruhig ordentlich nicken ;)
    Dies natürlich nicht wenn jemand hinter dir fährt ;)


    MfG
     
  7. #6 Octarius, 14.01.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die ist zu dunkel.

    Mach nochmal tagsüber ein Foto, nicht mitten in der Nacht kurz vor 18 Uhr.
     
  8. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    79000
    Jz mach ned meine Taschenlampe schlecht die hab ich zu Weihnachten bekommen den klopper :love: Besser wie meine sparkassen-flacker-funzel :pinch:
    Muss ich morgen also inner Arbeitspause mal machen, komm immer heim wenns dunkel wird. Blöde Jahreszeit.

    Werds morgen mal probieren scharf zu bremsen, aber jz ned bis ABS anschlägt :love: Mal sehen obs direkten effekt bringt
     
  9. #8 Octarius, 14.01.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Mach ich auch nicht. Zum fotografieren braucht es aber dennoch mehr Licht als das einer Taschenlampe. Deine Bilder sind ohnehin geblitzt.

    Bist Du nicht sowieso ambitionierter Hobbyfotograf?
     
  10. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    79000
    :whistling: hab nix gesagt, tüdelü :rolleyes:
     
  11. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    lieber kurz und fest als lang und sanft bremsen.


    und zwar immer - nicht nur alle jahre mal nach Weihnachten.



    (okay: am besten ist zwar garnicht bremsen aber soviel Glück hat niemand dass jede Ampel immer korrekt auf die richtige Farbe wechselt)
     
  12. #11 Octarius, 14.01.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich mags eher lang UND fest :whistling:

    Genau 8)
     
  13. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Wenn das nur auf einer Seite ist, wuerd ich mal die Freigaengigkeit der Bremssteine kontrollieren. Sieht nach den Photos aber nicht besorgniserregend aus.
     
  14. #13 Octarius, 14.01.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nach 19.000 Km dürfte da aber nichts klemmen. Ich geh mal davon aus dass die Innenseite ebenso aussieht. Wie gesagt die Klötze mal ordentlich rannehmen, nicht zu zaghaft, mal gut auf Temperatur bringen und schon sehen sie wieder glatt und sauber aus :)
     
  15. Adel

    Adel

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Wasserburg
    Fahrzeug:
    Fabia RS 219 PS / Audi S1 318 PS
    Werkstatt/Händler:
    Huber Wasserburg
    Kilometerstand:
    34000
    @Keks 95,

    so sahen die Bremsscheiben am Fabia RS meines Sohnes nach einem Jahr aus, Ursache ist eindeutig zu zaghaftes Bremsen. Nachdem er dann öftermal die Bremse kurz und heftig betätigt hatte wurde das Laufbild deutlich besser. Auch ruhig mal mit der Handbremse während der Fahrt bremsen.
    Übrigens: die Radnaben solltest Du ruhig mal vor der Radmontage mit Fett bestreichen sonst wirst Du irgendwann die die festgerosteten Felgen mit dem Vorschlaghammer demontieren müssen ;)

    Gruss vom Adel

    [​IMG]
     
  16. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Radnaben ? Fett?



    das ist erst wieder Thema wenns um Wechseln auf Sommerreifen geht. aber dazu:
    Fett oder gar Öl bringt nix, dass dieses durch die Bremswärme sowieso verdunstet/verdampft/verschwindet.

    wenn eine Felge festgerostet ist geht das am sinnvollsten indem die Radschrauben alle etwa ne virtel Umdrehugn gelöst werden und dann ein hohes Moment aufgebracht wird: geht einfach indem wagen langsam rollt und so gut wie geht gebramst wird. das reicht i.d.r. als Lösemoment aus und nichts geht kaputt im Gegensatz zum hammer.
     
  17. Adel

    Adel

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Wasserburg
    Fahrzeug:
    Fabia RS 219 PS / Audi S1 318 PS
    Werkstatt/Händler:
    Huber Wasserburg
    Kilometerstand:
    34000


    ...von Öl war nie die Rede und Fett auf der Nabe wird ganz sicher durch die Bremswärme nicht verdampfen. Anrollen und Bremsen mit gelösten Radschrauben hilft oft auch nichts mehr, da bleibt nur der Hammer in Verbindung mit einem Holzklotz. Wenn mit Sachverstand gearbeitet wird geht dabei auch nichts kaputt.
    Eingefettet gehört nicht erst im Frühling sondern bereits im Herbst beim Radwechsel.....

    Gruss vom Adel
     
  18. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    viele empfehlen solch eine Kupferpaste... hmm?

    woran liegt es denn nun das bei einigen das Zeug festgammelt und bei anderen nicht? (am Laternenparken kanns nicht liegen: sonst wären meine bisher IMMEr fest gegammelt)
     
  19. Adel

    Adel

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Wasserburg
    Fahrzeug:
    Fabia RS 219 PS / Audi S1 318 PS
    Werkstatt/Händler:
    Huber Wasserburg
    Kilometerstand:
    34000
    ....Kupferpaste ist natürlich auch geeignet. Ich verwende wasserfestes Mehrzweckfett und hatte noch nie Probleme damit. Das Festgammeln ist rein rostbedingt und wird natürlich durch das Wintersalz stark beschleunigt. Sobald einmal Fett auf die Nabe gekommen ist dauert es rel. lange bis wieder soviel Rost entsteht dass die Felge fest wird. Auch ist entscheidend wie verrostet die ggf. gebrauchte Felge schon ist. Übrigens wird werksseitig die Nabe vor der Felgenmontage nicht gefettet (warum auch immer) und ist daher in kurzer Zeit bereits angerostet.

    Gruss vom Adel
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    das ist das seltsame: wieso rosten und gammeln die Dinger bei einigen und bei anderen nicht?
     
  22. #20 Gast123, 15.01.2015
    Gast123

    Gast123 Guest

    Kommt her, weils so schön ist:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Das sind die hinteren Bremsscheiben meines *** nach 3 Jahren und 45Tkm (wurden da bereits vom TÜV bemängelt).
    Dagegen sehen die des TE aus wie neu, kein Grund zur Sorge.
    Gruß
     
Thema: Bremsscheiben Fahrerseite am rosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rostnarben auf bremsscheibe

    ,
  2. Auto Scheibenbremse hinten anti seize bremsklötze

    ,
  3. hintere bremsscheiben verrostet

    ,
  4. bremsscheiben blau verfärbt und rost,
  5. skoda fabia 3 bremsscheibe rost,
  6. bremsscheiben tragbild rost,
  7. rostige bremsscheiben skoda fabia,
  8. hintere bremsen rosten,
  9. skoda fabia bremsen
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben Fahrerseite am rosten? - Ähnliche Themen

  1. Fensterheber Fahrerseite

    Fensterheber Fahrerseite: Hallo , gestern Abend 23.00 , 3 Grad minus . Lachend ins Parkhaus am Airport ( die im freien mussten kratzen ) , Fabia Combi 3 Bj , Mai 2016 ,...
  2. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  3. Außenspiegel Fahrerseite, Stellmotor - woher?

    Außenspiegel Fahrerseite, Stellmotor - woher?: Hallo zusammen, habe mich hier mal registriert, weil ich eine Frage/ein Problem mit meinem Skoda Fabia habe. Kurz zu meiner Person, bin Anfang...
  4. Fensterheber Fahrerseite Endschalter (untere Position) defekt?

    Fensterheber Fahrerseite Endschalter (untere Position) defekt?: Kann mir jemand sagen, wie der Motor die untere Endstellung der Scheibe erkennt, um das Herunterfahren abzuschalten? Kann/ muß dies evtl...
  5. Suche Gurt für Fahrerseite für ein Skoda Favorit gesucht!!!

    Gurt für Fahrerseite für ein Skoda Favorit gesucht!!!: hi eine kumpeline von mir sucht dringend einen Gurt für die Fahrerseite für ihren skoda Favorit da ihrer sehr stark abgenutzt/gerissen ist und...