Bremspedal weich

Diskutiere Bremspedal weich im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Superb 3V5 2017 Vor paar Tagen habe an HA neue Bremsbeläge montiert. Die Motoren von Elektronisch Handbremse mit VCDS zurück gestellt dann die...

  1. #1 wojtek80, 22.09.2020
    wojtek80

    wojtek80

    Dabei seit:
    24.06.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schonach
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V
    Werkstatt/Händler:
    Tabor Kehl
    Kilometerstand:
    21000
    Superb 3V5 2017
    Vor paar Tagen habe an HA neue Bremsbeläge montiert. Die Motoren von Elektronisch Handbremse mit VCDS zurück gestellt dann die Zylinder mit Finger nach hinten gedrückt.

    Danach Bremspedal ist weich, brems ganz unten. Wann Motor ist aus ,Pedal 3mal gedrückt ist hart, aber bei bremsen geht ins Boden. Dazu sind keine Fehler gezeigt.
     
  2. noodyn

    noodyn

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    31
    Ganz so einfach ist Bremsenwechsel nicht. Sind die Bremsen denn korrekt entlüftet? Wie ein Wechsel richtig gemacht wird, steht im Reparaturleitfaden, den du über ErWin herunterladen kannst.
     
  3. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    1.114
    Ehm. Doch.
    Ich kann aus dem posting nicht lesen, daß das System überhaupt geöffnet wurde. Wenn keine Bremsflüssigkeit gewechselt wurde, dann ist es so einfach. Wartungsstellung anfahren, Zylinder manuell zurückdrücken, Beläge wechseln (das ist exakt das, was der OP schrieb), Wartungsstellung beenden, Grundeinstellung, fertig.
    Na ja. Der ist auf einen VW-Betrieb angepasst. Die wesentlichen Schritte, die ich aufgezählt habe, sind aber identisch.

    Entweder hat der OP uns etwas verschwiegen, oder es ist etwas kaputtgegangen.
     
  4. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeug:
    Roomster Cycling
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-Händler Auto Ernst
    Kilometerstand:
    4000
    Luft im System!

    Motor starten und das Bremspedal 2 - 3mal durchtreten.
    Fehler noch immer vorhanden, Bremssystem komplett überprüfen, Flüssigkeit usw.
    Falscher Zusammenbau? Sind die Bremsscheiben schon zu stark abgenutzt?

    Ansonsten kann nur eine Fachwerkstatt das Problem lösen.

    Grüße und kein Risiko!

    Bernie
     
  5. #5 Roland83, 22.09.2020
    Roland83

    Roland83

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    S3 TDI 140KW 4x4 Limo
    Evtl. hast du einen Schlauch oder bei den Bremskolben etwas beschädigt. Du kannst das überprüfen wenn du die Reifen abbaust, eine Person drückt immer wieder aufs Bremspedal während der Motor läuft und du beobachtest ob irgendwo am Bremssystem im Radkasten Flüssigkeit rauskommt. Das Niveau im Ausgleichsbehälter sollte nicht abfallen.

    Durch einen Fehler während des Belagwechsels kann Luft ins System gelangt sein. Wenn du z.B. die Sattel von den Scheiben genommen hast und die Bremse betätigst fahren die Kolben weit raus. Sind die vorderen Beläge auch schon stark verschlissen und das Niveau im Ausgleichsbehälter dadurch niedrig kommt evtl. beim Betätigen der Bremse bei abgebauten Satteln bzw. nicht vorhandenen Bremsbelägen Luft ins System.

    Egal was du machst, fahr nicht mehr mit dem Auto bis das wieder in Ordnung ist.
     
  6. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    1.114
    Das stimmt, aber es deckt sich nicht mit der beschriebenen Vorgehensweise.
     
  7. #7 wojtek80, 23.09.2020
    wojtek80

    wojtek80

    Dabei seit:
    24.06.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schonach
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V
    Werkstatt/Händler:
    Tabor Kehl
    Kilometerstand:
    21000
    Vorne komplett getauscht vor 2 Monaten und die Scheiben hinten haben 40tkm
    ohne Rant , fast wie neu , nur die Beläge sind ganz abgenutzt 1 mm von innen bis 3mm aussen .
     
  8. noodyn

    noodyn

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    31
    Wie schön, dass du für den TE antwortest. Ein viel zu weiches Bremspedal ist und bleibt aber trotzdem ein Zeichen für Luft im System. Ganz egal, was der TE "beschrieben" hat.
     
  9. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    1.114
    Wo habe ich "für ihn" geantwortet? Ich spreche nicht für andere. Und ich kann mich nicht erinnern, irgendwo negiert zu haben, daß es Luft im System gäbe. Also lege nicht anderen Dinge in den Mund, die Du selbst denkst.
     
  10. #10 dieselschrauber, 23.09.2020
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    187000
    Ich würde erst mal schauen, es gibt Modelle die man im Stand bei laufendem Motor bis zum Boden durchtreten kann.

    Der Druck in der Anlage ist dann enorm.

    Wenn remswerte auf dem Prüfstand gleichmäßig erreicht werden ist alles i. O.
     
  11. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    1.114
    Aus dem VAG-Konzern? Welche denn? Beim Citroen DS kann ich mir das ja durchaus vorstellen, aber ich habe noch keinen Opel, VW, Skoda, Mercedes, BMW, Ford gefahren, bei dem das auch nur ansatzweise so wäre.
     
  12. #12 dieselschrauber, 23.09.2020
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    187000
    T4 zum Beispiel, Oct RS zum Beispiel, T5 zum Beispiel.......
     
    Seppel16 gefällt das.
  13. #13 Butch77, 24.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2020
    Butch77

    Butch77

    Dabei seit:
    24.09.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nach den Angaben des TE sehe ich keine Anhaltspunkte wie Luft ins Bremssystem gekommen sein soll.
    Kann es vielleicht sein, dass das Lüftspiel (Abstand Bremsbeläge zur Scheibe) an der HA zu groß ist?
    Leider habe ich keine Erfahrung mit der elektrischen Feststellbremse, aber viellicht liegt hier die Ursache und die Bremsbeläge müssen erst durch mehrmaliges Pumpen an die Scheibe gebracht werden.
    Muss hier nicht eine neue Grundeinstellung für die Feststellbremse durchgeführt werden?
     
Thema:

Bremspedal weich

Die Seite wird geladen...

Bremspedal weich - Ähnliche Themen

  1. Leichten Brummen beim Treten im Stand auf Bremspedal

    Leichten Brummen beim Treten im Stand auf Bremspedal: Hallo zusammen, mein Nachbar hat bei seinem Superb 3 Facelift 190 PS TDI DSG folgende Auffälligkeit: Wenn er im Stand auf der Bremse steht und...
  2. Bremspedal klackt bei Auto Hold

    Bremspedal klackt bei Auto Hold: Hallo zusammen, habe seit einer Woche meinen VFL (DSG) und habe gleich von Beginn weg ein seltames, leicht metallisches "Klack" beim Loslassen...
  3. Bremspedal wackelt seitlich?!

    Bremspedal wackelt seitlich?!: Hallo Community, ich habe mal eine Frage an die anderen Fabia 3 Fahrer. Mir ist bei unserem gebrauchten Fabia, den wir seit kurzem fahren,...
  4. Bremspedal ohne Widerstand 1000MB

    Bremspedal ohne Widerstand 1000MB: Hallo Zusammen, Nachdem mein 1000MB eine Woche stand, war heute die Bremse ohne Wirkung. Das Pedal hat keinen Widerstand. Auch die Stoplichter...
  5. Bremspedal - Geräusch beim Lösen und leichtes "hängen"

    Bremspedal - Geräusch beim Lösen und leichtes "hängen": Hallo Zusammen, ich fahre meinen Superb nun seit 4 Monaten, und finde einfach keinen Frieden mit dem Bremspedal. Bei betätigen der Bremse soweit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden