Bremslicht leuchtet dauerhaft, ESP Lampe und Motorkontrolle an.

Diskutiere Bremslicht leuchtet dauerhaft, ESP Lampe und Motorkontrolle an. im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Liebe Skoda-Gemeinde. Bin zwar neu hier, aber habe das Forum bereits hoch und runter durchsucht aber nichts passendes gefunden. Ich kämpfe...

  1. #1 wolnic1, 13.05.2019
    wolnic1

    wolnic1

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TDI
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo Liebe Skoda-Gemeinde.

    Bin zwar neu hier, aber habe das Forum bereits hoch und runter durchsucht aber nichts passendes gefunden.
    Ich kämpfe mit einem kniffligen Fall an meinem Roomster 1,2TDI von 2013.

    Nach einer Fahrstrecke von 10-80km geht die ESP Lampe an, zeitgleich schalten alle 3 Bremslichter auf Dauer-Bremslicht. Kurze Zeit später kommt die Motor-Glühwendel als Folgefehler.

    Fehlerspeicher zur Bremsenlektronik sagt:
    P070300 008 VAG-Text: Bremslichtschalter elektr.Fehler im Stromkreis
    Fehler/Hinweis ist aktiv und gespeichert
    Warnlampe eingeschaltet

    Fehlerspeicher zum Motor:
    P057100 002 VAG-Text: Bremslichtschalter unplausibles Signal
    DTC-Text: Cruise/Brake Switch (A) Circ.?Malfunction
    Fehler/Hinweis ist passiv und bereits gespeichert
    Warnlampe nicht eingeschaltet

    Das Fahrzeug hat nur den einen Bremslichtschalter am Hauptbremszylinder. Dieser ist bereits 2x gewechselt, ohne Effekt.
    Ebenso ist bereits der Hauptbremszylinder und der Bremskraftverstärker gewechselt. Ohne Effekt.

    Der Fehler liegt nie bei Kaltstart am Morgen an.
    Der Fehler kommt immer nach einer Fahrstrecke von mind.10- max.80km.
    Wenn er einmal da ist, bleibt er bis das Auto wieder völlig durchgekühlt ist.
    Parkt das Auto in der Sonne, so kann es sein das der Fehler schon beim Kaltstart direkt mit Zündung an auftritt.
    Die Temperaturabhängigkeit ist absolut auffällig. Ob es um die Temp. im Motorraum oder um die im Innenraum geht ist unklar.
    Der Fehler lässt sich nicht provozieren und keiner besonderen Fahrsituation zuordnen.
    Er kann beim Bremsen, beim Bremse lösen, aber auch bei ganz normaler Konstantfahrt kommen.
    Kommt er unter Last gibt es einen Leistungsabsetzer für 1-3 sec. wie bei Bremse und Gas gleichzeitig getreten.
    Er lässt sich nicht provozieren.
    Zündungswechsel, Busruhe ändert am Fehler nichts, nur der Motoreintrag geht wieder auf passiv und kommt dann nach ein paar km wieder.

    Offenbar reicht die ESP Eigendiagnose aus um den Fehler direkt bei Zündung an zu identifizieren, denn:
    -stelle ich am Vorabend mit Fehler ab, macht es bei Zündung an am nächsten Morgen 1x "bim", die ESP Lampe und Bremslicht sind aber aus.
    -stelle ich ohne aktiven Fehler ab macht es nicht "bim", ESP Lampe und Bremslicht aus.
    -stelle ich ohne aktiven Fehler ab, starte aber das in der Sonne parkende Auto kann der Fehler sofort da sein.
    Der Motor muss dazu nicht laufen und kein Rad muss sich drehen.

    Meine Beobachtung ist: Fehler kommt bei Staufahrt früher als bei Konstantfahrt mit gut durchlüftetem Motorraum.
    Innenraumheizung scheint auch einen Effekt zu haben, denn Warmluft in den Fussraum bringt den Fehler früher als Klima an die Füsse.

    Der Roomy hat zeitnah zum ersten Auftreten 2 Änderungen bekommen:
    Eine AHK mit fahrzeugspez. E-Satz (Jäger) und Steuergerät kam rein.
    (Steuergerät abstecken, Sicherung ziehen, Codierung zurücksetzen auf ohne AHK, hatte alles keinen Effekt)
    Umstellung von 15" Winter auf 17" Sommerräder.

    Das ist sicher etwas für die Profis unter euch. Hat jemand schon mal sowas verrücktes gehört?
    Für Hinweise bin ich sehr dankbar, denn mir gehen die Ideen aus.
     
  2. #2 fireball, 13.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.134
    Zustimmungen:
    4.413
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Wenn es nicht der Schalter am Bremspedal ist, würde ich mir den Kabelbaum ansehen. Es geht jeweils eine Leitung ans Bordnetz-Steuergerät (rot/schwarz, Schließkontakt, Pin 3) und ans Motorsteuergerät (schwarz, Öffnerkontakt, Pin 1). Dass das Bremslich angeht, legt ein Problem mit der rot/schwarzen Leitung nah. Alternativ eine Macke am Eingang des Bordnetzsteuergeräts.

    Die Fehlermeldung wird geworfen, wenn entweder beide Leitungen offen oder beide geschlossen sind.
     
  3. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    5.791
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Gegen was wurde getauscht? Original oder Zubehör Teile?

    Du meinst den Schalter im Innenraum beim Pedal? Oder ist dort keiner?
     
  4. #4 MrSmart, 13.05.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    83000
    Dieser Frage schließe ich mich an.
     
  5. #5 wolnic1, 13.05.2019
    wolnic1

    wolnic1

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TDI
    Kilometerstand:
    64000
    Das Modell hat im Innenraum/Fussraum keinen Bremslichtschalter. Es gibt nur den einen auf der Unterseite des Hauptbremszylinders. Das muss ein Hallsensor sein, denn er sitzt ohne Mechanik auf einer geschliffenen Fläche des Hauptbremszylinders.
    Getauscht wurde gegen Originalteil. Der Stecker und das Kabel sehen einwandfrei aus. So oft wie ich in dem Eck schon rumgefummelt habe hätte ich eine Kabelbruch oder ein Schürfung schon mit irgendeeinem Effekt verändern müssen.
    Ich weiss aber leider nicht wo die 4 Kabel daran hinführen, schätze zum ESP und zum Motorsteuergerät.
     
  6. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    5.791
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Mittels vcds oder co den Messwertblock ansehen, ob das Signal erkennt wird vom Bremslichtschalter
     
  7. #7 wolnic1, 13.05.2019
    wolnic1

    wolnic1

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TDI
    Kilometerstand:
    64000
    Vielen Dank, Tester hab ich leider nicht immer zur Hand.
    Der Zugang zum Bordnetz-Steuergerät ist die Hölle. Sitzt ganz oben unter dem SCheibenquerträger und hat kurze steife Kabel.
    Beim Anschliessen der AHK wurde in dem Bereich auf jeden Fall ja auch gearbeitet.
    Überkopf in dem Bauraum Stecker zerlegen, auspinnen, einpinnen war die Hölle. Könnte schon sein das dabei was schief ging.
    Das nicht permanente, sondern temperaturabhängige, Auftreten wäre dann also ein sich verändernder Übergangswiederstand. So ne Halbsteckung oder sowas. Ja, denkbar.
    Hab mir geschworen das ich das nächste Mal wenn ich da ran muss die I-Tafel abbaue. Egal wie lang das dauert.
     
  8. #8 MrSmart, 13.05.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    83000
    Laut Teilekatalog gibt es einen Bremslichtschalter am Bremspedal. Zumindest bei meinem Fabia.

    Nachtrag:
    Es handelt sich um einen Hallsensor am HBZ. :rolleyes:
     
  9. #9 MrSmart, 13.05.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    83000
    Bei solch einem Einbau am Caddy hat sich bei mir mal der PIN für die Innenraunbeleuchtung durch gedrückt. Die Suche war nicht wirklich schön.
     
  10. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    5.791
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Wenn man man bei online Ersatzteil Händler nachschaut kommt Pedal und Hallsensor.

    Hast du sicher keinen am Pedal? Selbst nachgeschaut?
     
  11. #11 wolnic1, 13.05.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.05.2019
    wolnic1

    wolnic1

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TDI
    Kilometerstand:
    64000
    Ja, es gibt Motorisierungen die haben zusaetzlich oder nur einen Schalter am Pedal. Dieser definitiv nicht. Selbst angeschaut. Hab ja erst den BKV gewechselt. Laut Teilekatalog, wenn man ueber die Fg-Nr. geht , gibts auch keinen. Es gibt zig Versionen Bremszylinder fuer die Autos. Die mit Hallsensor kosten dann auch gelcih mal 270 Euronen und gibts oft sogar nur original. Wo die normalen so 40 Euro beim Teilehaendler kosten.
    Dank Abwrackpraemien gibts ja Gebrauchtteile fuer wenig Geld. Da kann man schon mal BKV und HBZ fuer 80 Euro auf Verdacht wechseln. Hat aber wie gesagt nix gebracht. WEnn einer einen braucht. Hab jetzt einen zu verkaufen. :-):):D

    Komfortsteuergeraet ist ein echter Spass. Musste sogar den Fahrersitz ausbauen um meinen unkompakten Koerper kopfueber in den Fussraum tauchen zu koennen. Unmoeglich.

    Frueher hat es 6 Stromdiebe gebraucht die man an die Rueckleuchten anschliesst, fertig war die ANhaengerelektrik.
    Heute kaufst du fuer 80 Euro nen fahrzeugspezifischen Kabelsatz und musst von der Frontscheibe bis zur D-Saeule die ganze Innenausstattung zerlegen.
    Mir doch mit meinem 750kg Motorradtransporter eigentlich egal ob die Einparkpiepser abschalten oder das Motorsteuergeraet im Anhaengerbetrieb ne andere Kennlinie faehrt. Bus Technologie sei dank.
    Naechstes OSt-Auto also Lada Niva. Oder hat der auch schon vom Abgas geplagt einen Bus?
     
  12. #12 wolnic1, 20.05.2019
    wolnic1

    wolnic1

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TDI
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo, hier die Auflösung falls jemand mal etwas ähnliches hat.

    Den Fehler konnte ich zum Schluss mit dem Haarfön nachstellen. Warme Luft im Fussraum Fahrerseite von unten nach oben Richtung Komfort Steuergerät geblasen und meine Bremslichter gingen an. :-) Abkühlen lassen und sie gingen wieder aus.

    Es war ein Wackelkontakt am Stecker des Komfort Steuergerätes. Dort hatte ich gearbeitet als die AHK eingebaut wurde.
    Die gefühlt 135 Kabel je Stecker bauen natürlich etwas Druck auf den Stecker auf und dehnen und schrumpfen mit der Temperatur. Diese thermische Ausdehnung hat bei mir den Wackelkontakt scheinbar hin und her geschaltet.

    Das irre und verwirrende war die Reproduzierbarkeit über Temperatur, aber keinerlei Reaktion auf Bodenwellen oder Schlaglöcher.

    Entscheidender Hinweis war der von "fireball" das eines der Bremslicht-Schalter-Kabel ans Komfort SG geht.

    Kontakt etwas optimiert und alles ist wieder gut.

    Vielen Dank an alle Mitdenker. :-)

    3 Tage gut gefahren, dann Liegenbleiber, vermutlich aufgrund Diesel-Injektor-Versagen. Aber anderes Thema.
     
Thema:

Bremslicht leuchtet dauerhaft, ESP Lampe und Motorkontrolle an.

Die Seite wird geladen...

Bremslicht leuchtet dauerhaft, ESP Lampe und Motorkontrolle an. - Ähnliche Themen

  1. Motorkontrolle zeigt Abgas Werkstatt. Was kann es sein

    Motorkontrolle zeigt Abgas Werkstatt. Was kann es sein: Motorkontrolle zeigt Abgas Werkstatt. Wurde in der Werkstatt ausgelesen, aber kein Fehler angezeigt. Wieder zurück gestellt beim nächsten...
  2. Bremslicht defekt/ Tausch des Lampenträgers

    Bremslicht defekt/ Tausch des Lampenträgers: Guten Tag zusammen, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen. Ich habe eine Octavia III Bj2016. Mein Bremslicht hinten links ist defekt....
  3. Bei meinem skoda fabia 2 leuchtet ABS und ASR dauerhaft wenn der Motor warm ist.

    Bei meinem skoda fabia 2 leuchtet ABS und ASR dauerhaft wenn der Motor warm ist.: Bei meinem skoda fabia 2 leuchtet ABS und ASR dauerhaft wenn der Motor warm ist. Was kann ich machen Die 40 Ampere Sicherung im Motorraum habe...
  4. drittes Bremslicht defekt

    drittes Bremslicht defekt: Hallo zusammen muss mich mal wieder melden mit zwei neuen Problemen ich hoffe ich kann diese alle beide hier unterbringen. 1. wie wechsele ich das...
  5. ABS und ESP ausgefallen

    ABS und ESP ausgefallen: Hallo, bei meinem Octavia RS sind das ABS und ESP ausgefallen. Beim Starten piept der Wagen dreimal, die entsprechenden Kontrollleuchten gehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden