Bremskraftverstärker

Dieses Thema im Forum "Skoda Rapid Forum" wurde erstellt von Blasiwald, 23.04.2015.

  1. #1 Blasiwald, 23.04.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    Wie lange hält der Unterdruck des Bremskraftverstärkers ? Ich habe den Wagen 2 Tage nicht benützt und schon ist das Bremspedal knallhart. Löst sich natürlich sofort mit dem Anlassen des Motores. Der Unterdruck im System sollte schon etwas länger halten finde ich. km Stand 800
    Franz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scorpion86de, 23.04.2015
    scorpion86de

    scorpion86de

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    11
    Alles ganz normal... !
     
  4. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    also einige Minuten hält der Druck sicher.... sicher sind auch 2 feste Bremsvorgänge.
    (ja das Thema extremsegeln wird von Einigen augen kritisch betrachtet)

    länger als einige Minuten habe ich das selber noch nicht durchführen können.... so lange Zeit ist selten ein rollweg.
     
  5. #4 Blasiwald, 24.04.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    Hallo spunk, es geht um Unterdruck ( Vacuum ) im Bremskraftverstärker nicht um Druck in den Bremsleitungen. Bei meinen Vorgängerfahrzeugen Golf Plus und 3l Lupo, Chrylser, Mercedes Fahrzeugen etc hielt dieser Unterdruck wochenlang.
    Franz
     
  6. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    genau den Unterdruckspeicher meine ich .... denn sobald der Motor abgeschaltet ist (beim Segeln evtl.) wird dieser nicht mehr aufgebaut und das rückschlagventil muss den Unterdruck speichern. sonst wäre ja absolut keine Bremsunterstützugn ohne laufenden Motor möglich.

    und es klingt für mich zumindest okay wenn dieses Ventil den Unterdruck wochenlang halten kann.... das bestätigt eher noch mehr, dass Motor abschalten in bezug Bremsen unkritisch ist. wie geschrieben: mehr als 2-3 Minuten kommt das bei mir im Alltag ja nicht vor.
     
  7. #6 Blasiwald, 24.04.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    eben, deshalb bemängele ich ja, daß mein Fahrzeug schon nach so kurzer Zeit des Stillstands kein Vacuum mehr aufweist.
    Franz
     
  8. #7 Blasiwald, 30.04.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    Hallo,
    nachdem das Vacuum jetzt nur noch eine halbe Stunde lang hält, habe ich mit 1500 km den ersten Reparaturfall. Das Vorgänger Fahrzeug ( Golf ) hielt immerhin 30Tkm bis zur ersten Reparatur.
    Franz
     
  9. #8 rapid-sb, 09.05.2015
    rapid-sb

    rapid-sb

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Leipzig
    Wie lange muss denn das Vakuum halten ?
    Bei mir ist es so, wenn ich das Auto am abends gegen 17-18Uhr abstelle und am nächsten Morgen gegen 06Uhr wieder auf Arbeit fahre, dann ist das Bremspedal auch "Knallhart" wenn der Motor noch ausgeschaltet ist.
     
  10. #9 Octarius, 09.05.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist ganz sicher kein Defekt und damit auch kein Fall für die Werkstatt. Gebremst wird während der Fahrt und da hat der Motor zu laufen. Damit ist die einwandfreie Funktion des Bremskraftverstärkers gegeben. Für Extremsegler empfehe ich diesen Link: klick
     
  11. #10 Blasiwald, 09.05.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    Das ist ganz sicher nicht so, sonst hätte ich nach Prüfung des ausliefernden AH keien Reparatur Termin bekommen. Der findet am 26. statt, vorher hatte ich, durch eine OP bedingt, keine Zeit. Im übrigen habe ich bis dato zw. 40 u. 50 verschiedene Automobile besessen, davon min. die Hälfte mit Bremskraftverstäker. Bei keinem, ich wiederhole, bei keinem verlor sich das Vacuum so schnell. Bremskraftverstärker sind technologisch sozusagen ein alter Hut , entweder sind die Leitungen oder die Membrane undicht. letzteres kommt allerdings sehr selten vor.
    Was das Geschwätz mit segeln hier soll, ist mir als langjähriger aktiver Segler unklar.
    Franz
     
  12. #11 Octarius, 09.05.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das bedeutet dass Du ca. 20 Fahrzeuge ohne Bremskraftverstärker in Deinem Eigentum hattest.

    Meiner Meinung nach ist der Fuhrpark aus Deiner Vergangenheit nicht unbedingt repräsentativ für moderne Fahrzeuge. Ich hatte noch nie ein Auto ohne Bremshilfe.

    Ob sich in Deinem Unterdrucksystem ein Leck befindet kann ich natürlich nicht ausschließen. Dass er bei Stillstand des Motors abfällt ist jedoch nicht unbedingt ein Mangel.

    Das Thema segeln passt meiner Meinung nach auch nicht hier rein. Daher hatte ich dem betroffenen User dieses Forum empfohlen.
     
  13. #12 Blasiwald, 10.05.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    Törichtes Geschwätz hilft niemand weiter.
    Franz
     
  14. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Was mir bei meinem Fabia aufgefallen ist:

    Stelle ich den Wagen abends mit nicht eingelegtem Gang und angezogener Handbremse ab, hat das Bremspedal morgens noch den üblichen, niedrigeren Widerstand wie direkt nach dem Abstellen.

    Da die Trommelbremsen beim Parken mit Handbremse gerne mal festgerostet sind, habe ich den Wagen dann immer mit eingelegtem Gang ohne Handbremse abgestellt. Da ist der beschriebene Unterdruck bei der Bremse nach einer Nacht Standzeit weg, der Pedalwiderstand eben wesentlich höher.
     
  15. #14 Octarius, 10.05.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich bin mal gespannt auf den Ausgang Deines Reparaturbegehrens.
     
  16. OdiwaN

    OdiwaN

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid 1.2 TSI (86PS)
    Mein Auto stand eine Woche rum und das Pedal war nicht hart, sondern so wie ich es abgestellt habe. Allerdings auf Arbeit bei unserem Yeti ist da Pedal nach 1 Tag auch hart und Golf 6 ebenfalls.
     
  17. Rooki

    Rooki

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Škoda, Rapid Spaceback Drive, 1.2TSI-77kW
    Ich versteh diese ganze Aufregung nicht. Was ist so schlimm an der ganzen Sache? Wenn der Motor läuft ist alles gut nur wenn der Wagen Stand ist die Bremsunterstützung weg. Und? Ohne Motor lenkt es sich auch schwer. Ich muss nicht bremsen wenn der Motor aus ist. Denn ich steh dann ja schon oder noch. Irgendwie ist mir die Sache nicht schlüssig. Beim LKW hät ich verstanden wenn nach kurzer Zeit der Druckluftvorrat weg ist und ich nicht wegkomm weil ich erst warten muss bis wieder genug Druck in den Kesseln ist das sich die Feststellbremse lösen lässt. Glaub ich bin zu doof dazu, das zu verstehen.
     
    fireball gefällt das.
  18. #17 Blasiwald, 10.05.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    Noch mal zur Erläuterung. Der Wagen ist jetzt ein Monat alt. Am Anfang hielt der Unterdruck wie ich es auch von meinen bisherigen Fahrzeugen gewohnt war. D.h. ich habe ein Nachlassen nicht feststellen können. Das änderte sich schleichend. Die Zeitspanne bis das Pedal hart wurde, wurde immer kürzer . Sie beträgt jetzt ca 1 Std. Das hat nichts mit Doofheit zu tun, wie sich erstaunlicherweise ein werter Vorredner bezichtigt. Es hat sich etwas an diesem Fahrzeug verändert .
    Ich hatte mir erhofft, möglicherweise den einen oder anderen Hinweis zu erhalten. Da das nicht der Fall ist, scheint das Problem an meinem Wagen ein singuläres zu sein.
     
  19. Rooki

    Rooki

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Škoda, Rapid Spaceback Drive, 1.2TSI-77kW
    Ich versteh es trotzdem nicht. Bremsen bei Motor aus. Warum? Ich steig ins Auto ein, bereite meine Fahrt vor indem ich den Gurt anlege, dann trete ich aus Gewohnheit die Kupplung und dann gehts los. Warum zum Teufel sollte ich bremsen? Das Fahrzeug steht mit angezogener Handbremse. Wenn ich die Fußbremse benutz, dann läuft auch der Motor. Ich versteh nur Bahnhof. Tut mir Leid!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Blasiwald, 10.05.2015
    Blasiwald

    Blasiwald

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Faceback 1,6 TDI DSG STYLE PLUS 66 kW Ez 4. 2015
    Kilometerstand:
    8000
    ganz einfach, das ist ein Wagen mit automatischem Getriebe. Da muß man, um den Motor anzulassen, die Betriebsbremse betätigen. Das ist bei Fahrzeuge mit automatischen Getriebe aller Hersteller so.
     
  22. Rooki

    Rooki

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Škoda, Rapid Spaceback Drive, 1.2TSI-77kW
    Ah. Gut das das mal erwähnt wird. Sollte man schon bei der Themeneröffnung mit dazu schreiben. Dann kommt's auch nicht zur Verwirrung. Ist es nicht trotzdem Wurst? Wenn der Fuß auf der Bremse ist, ist doch dann wie ein Fußschalter der gedrückt wird. Gibt das dann nicht der Steuerung das OK?
     
Thema: Bremskraftverstärker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia bremskraftverstärker

    ,
  2. Probleme Bemskraftverstärker Skoda Rapid

    ,
  3. wie lange muß ein Bremskraftverstärker den Druck halten

Die Seite wird geladen...

Bremskraftverstärker - Ähnliche Themen

  1. Unterdruck Bremskraftverstärkung - Wie hart ist euer Pedal nach einer Nacht?

    Unterdruck Bremskraftverstärkung - Wie hart ist euer Pedal nach einer Nacht?: Hallo, ich bin ratlos wütend und enttäuscht. Meine erste Bitte wäre dass alle Liebhaber der VAG Technik sich mein Anliegen zuerst...
  2. Bremspedal klackt nun ist der Bremskraftverstärker defekt?

    Bremspedal klackt nun ist der Bremskraftverstärker defekt?: Hallo Bei meinem Skoda Octavia Bj. 2001 1.4 75 PS gabs beim Betätigen des Bremspedals immer ein hörbates Klacken und auch während der Fahr ab...
  3. Bremskraftverstärker ausausch

    Bremskraftverstärker ausausch: Hey Ich möchte den BKV ersetzen da der alte kaputt ging. Hat von euch schon jemand den ersetzt? Den Neuen habe ich schon, ich wollte nur wissen...
  4. Bremskraftverstärker

    Bremskraftverstärker: Hallo ich habe das Prob, das immer wieder mein Bremsbedal Hart wird. Ohne den Wagen hochgenommen zuu haben, frage ich erst. Wo sitzt der...
  5. Bremskraftverstärker erneuern, welche Teilenummer?

    Bremskraftverstärker erneuern, welche Teilenummer?: Hallo, leider ist in unserem Fabia 1.4 16V 74kW Bj. 2000 mit ABS scheinbar der Bremskraftverstärker defekt. Beim Anlassen lässt das Pedal...