Bremskraftverstärker Totalausfall

Diskutiere Bremskraftverstärker Totalausfall im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mein Yeti 1,2 Bj. 2012 56000 KM , Erstbesitzer.Beim Bremsen,bei geringer Geschwindigkeit,das war gut so, denn die Bremswirkung war fast null,Pedal...

  1. #1 Zündkerze, 17.08.2017
    Zündkerze

    Zündkerze

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mein Yeti 1,2 Bj. 2012 56000 KM , Erstbesitzer.Beim Bremsen,bei geringer Geschwindigkeit,das war gut so,
    denn die Bremswirkung war fast null,Pedal knüppelhart Motor lief unrund.
    Ein Blick in dem M- Raum,da war der Unterdruckschlauch vom Bremsverstärker ,,abgefallen,,
    Kleinigkeit, ich frage mal ist es eigentlich normal, daß da keine vernünftige Schelle rum ist.
    Bei so einer wichtigen Verbindung.Schelle montiert( selber gemacht ) und alles gut.
     
  2. #2 Schrumpfkopf, 17.08.2017
    Schrumpfkopf

    Schrumpfkopf

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Landkreis Karsruhe, Planet Erde, Milchstrasse
    Fahrzeug:
    Octavia 1,6 TDI 2011
    Kilometerstand:
    287000
    Stichwort Unterdruck.......keine vernünftige Schelle notwendig....
    Entweder da war Überdruck, oder Fremdeinwirkung....
     
  3. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 TDI, CFGC, 130 kW, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Dann musst Du kräftiger auf das Pedal treten. Wenn Du es ohne BKV nicht in den ABS-Regelbereich schaffst, hast du ernste physische Probleme.
     
  4. #4 Rosenjoey, 31.08.2017
    Rosenjoey

    Rosenjoey

    Dabei seit:
    12.10.2016
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Stephanskirchen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Sportline 190PS 4x4 und Yeti 150 PS 4x4 DSG, Yeti 2.0 TDI 4x4 150PS drive
    @matt :
    Super: genau solche dämlichen Kommentare helfen auf ernst gemeinte sachliche Fragen super weiter und machen einen super sympatisch!
     
    puplictraffic und Schattenmann gefällt das.
  5. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 TDI, CFGC, 130 kW, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Was ist daran dämlich!? Ich verbitte mir derart dämliche Äußerungen!
    Jemand, der einen Pkw nicht ohne BKV bremsen kann, hat nun einmal physische Defizite.
     
  6. #6 OcciTSI, 31.08.2017
    OcciTSI

    OcciTSI Guest

    Die Leute kennen es wahrscheinlich nicht ohne und wundern sich dann, welch Kraft notwendig ist.
     
    puplictraffic gefällt das.
  7. #7 Strato87, 17.09.2017
    Strato87

    Strato87

    Dabei seit:
    27.09.2016
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    21
    Als Autos noch keinen Bremskraftverstärker hatten waren die Bremsen überwiegend Trommelbremsen,
    die eine selbstverstärkende Wirkung hatten oder aber der Pedalweg war entsprechend groß,
    da reichte die Pedalkraft auch aus ohne Bremskraftverstärker.
    Einen modernen, meist auch wesentlich schwereren Wagen ohne Bremskraftverstärker zu bremsen
    ist tatsächlich nicht ganz einfach.

    Gruß Tom
     
  8. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    71
    hm - oder der Überraschungseffekt.

    Wer weiss dasss seine Bremse kaputt ist reagiert ja schon beim Bremsvorgang fester - wer vermutet alles sei in bester Ordnung versucht so sanft wie üblich zu Bremsen und durch den Überraschungseffekt geschieht erstmal nichts.
     
  9. #9 Strato87, 17.09.2017
    Strato87

    Strato87

    Dabei seit:
    27.09.2016
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    21
    Hier vielleicht interessant für Interessierte ;-)

    https://www.skodacommunity.de/threads/bremskraftverstaerker-totalausfall.115983/

    Auszug daraus:
    Bremst ein Fahrzeug auch ohne Bremskraftverstärker?
    Früher kamen vor allem leichtere Fahrzeuge ohne Bremskraftverstärker aus. Mit zunehmender Motorleistung und den damit höheren Geschwindigkeiten wie auch der Gewichtszunahme der Fahrzeuge wurden Bremskraftverstärker notwendig und entwickelt. Anfangs dienten sie noch der Komfortsteigerung, heute sind sie aus den Fahrzeugen praktisch nicht mehr wegzudenken. Welche Arbeit sie leisten, merkt man schnell, wenn ein Bremskraftverstärker zum Beispiel durch Unterbrechung der Unterdruckleitung ausfällt oder wegen eines Defekts am Motor keine Unterdruckquelle mehr zur Verfügung steht. Zwar bewirkt die durchgehende Druckstange vom Bremspedal bis zum Hauptbremszylinder, dass auch ohne die unterstützende Kraft des Bremskraftverstärkers gebremst werden kann, jedoch ist der erforderliche Kraftaufwand nun um ein Vielfaches höher. Die Bremse wirkt steif und lässt sich nur noch schwer dosieren. Bei Abschleppfahrten empfiehlt es sich deshalb, eine Abschleppstange zu verwenden, so dass das Fahrzeug durch das ziehende Fahrzeug gebremst werden kann.
     
  10. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    71
    Beim Abschleppen ist sanftes Bremsen mit der Handbremse (okay: bremst nur hinten) sogar einfacher zu dosieren.

    Kann ja jeder selber am eigenen Fahrzeug testen - VORSICHT, nur ohne andere Verkehrsteilnehmer sinnvoll.

    leichter Abhang. ohne Motor rollen lassen und drei oder viermal Bremsen bis der Unterdruck weg ist. Tja: die nachfolge Bremsung zeigt dann jedem wie sich das anfühlt.
     
  11. #11 Strato87, 19.09.2017
    Strato87

    Strato87

    Dabei seit:
    27.09.2016
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    21
    Dann mußt du aber extra Bremsleuchten hinten dran pappen, die vom schleppenden Fahrzeug gesteuert werden.
    Hand bremse gibt kein Bremslicht (oder irre ich mich ?)
     
  12. haegii

    haegii

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
    Kilometerstand:
    25000
    Und wie macht man das bei einer elektrischen Handbremse ? Die haut sofort alles rein, da gibt es kein Dosieren über den Hebelweg mehr. Klar, gilt nicht beim Yeti, der hat glücklicherweise noch eine mechanische Handbremse, aber mein kommender Superb hat die nicht mehr.
     
  13. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    71
    Nicht alles was nicht mehr mechanisch ist muss also besser sein.

    Eine von hand dosierbare Handbremse bietet eben Mehrwert.
     
    haegii gefällt das.
  14. #14 Zündkerze, 24.09.2017
    Zündkerze

    Zündkerze

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Ich möchte noch zu dem Thema BKV etwas richtig stellen.(17.08.17)
    Ich war später bei ATU (wegen einer anderen Sache ) und der Techniker
    sah die Schelle und meinte die gehört da nicht hin,befühlte den Unterdruckschlauch ,und
    stellte einen Riss fest, neu gekauft raufgesteckt und gut.
    Schrupfkopf hatte Recht
     
    puplictraffic gefällt das.
Thema: Bremskraftverstärker Totalausfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia bremskraftverstärker ausgefallen

    ,
  2. skoda bremskraftverstärker ausgefallen anzeige

    ,
  3. skoda yeti bremskraftverstärker zieht luft

    ,
  4. bremskraftverstärker skoda yeti,
  5. Skoda Citigo Bremskraftverstärker,
  6. Skoda Fabia Bremskraftvertsärker ausgefallen,
  7. bremskraftverstärker Skoda yeti reperatur,
  8. Skoda yeti bremskraftberstarker,
  9. octavia bremskraftverstärker schlauch,
  10. skoda octavia 5e unterdruckschlauch defekt ,
  11. skoda bremsverstärker,
  12. Skoda Felicia Unterdruckschlauch Bremskraftverstärker,
  13. skoda yeti bremskraftvefstärker leitung defekt,
  14. yeti ausfall bremsunterstützung
Die Seite wird geladen...

Bremskraftverstärker Totalausfall - Ähnliche Themen

  1. Bremskraftverstärker immer mit Zylinder tauschen ???

    Bremskraftverstärker immer mit Zylinder tauschen ???: Hi Community, Mein Bremskraftverstärker am Yeti 1.4TSI ist ausgefallen. Er wirkt nicht mehr, und man hört beim Treten des Bremspedals ein lautes...
  2. Bremskraftverstärker 3.6er

    Bremskraftverstärker 3.6er: Hallo zusammen. Über die Suche habe ich jetzt leider nichts gefunden (mobil auch unkomfortabel). Gibt es bei dem 3.6er ein bekanntes Problem mit...
  3. Abwürgen durch Bremskraftverstärker

    Abwürgen durch Bremskraftverstärker: Hallo Community, was mir an meinem Monty aufgefallen ist: der Motor lässt sich reproduzierbar durch mehrfaches Betätigen der Bremse im Stand...
  4. Bremskraftverstärker ausgefallen

    Bremskraftverstärker ausgefallen: guten Tag ! mir ist heute der bremskrakverstärker bei meinem octavia 2 bj 2005 105 ps TDI PD ausgefallen....bei näherer untersuchung habe ich dann...
  5. Bremskraftverstärker verliert Vacuum

    Bremskraftverstärker verliert Vacuum: Direkt nach der Erstzulassung fiel mir auf, dass der Wagen innerhalb kurzer Zeit das Vacuum im Bremskraft Verstärker verlor d.h.innerhalb eines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden