Bremskaft schlechter in Betriebnahme der Klimaanlage??

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von derweisseriese, 24.08.2008.

  1. #1 derweisseriese, 24.08.2008
    derweisseriese

    derweisseriese

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6
    Werkstatt/Händler:
    Daffner in Neumarkt/stauff
    Kilometerstand:
    60000
    Hi Leute

    Ich weiss nicht ob es bei euch genauso ist. Meine bessere Hälfte stand letztens an einer Ampel. Sie hatte stand noch auf der Bremse und machte die Klimaanlage aus, dabei sank das Pedal etwas tiefer. Mir ist aber auch aufgefallen das wenn die Klimaanlage aus ist, das er viel besser bremst als wenn sie an wäre. könnte mich aber auch täuschen. Ich hab das an der Ampel des öfteren getestet und es war immer wieder das gleiche.

    Ich war vorgestern beim Freundlichen, der meinte das es sein kann, dass es zufällig in dem zeitraum passiert, wenn man etwas länger an der ampel steht und das Pedal gedrückt hält, das es ausgerechnet das Pedal tiefer geht wenn man die klimaanlage aus macht. Und dann erscheinen lässt das es an der klimaanlage liegen könnte.

    ist es euch sowas mal aufgefallen? woran kann es vielleicht liegen? oder täuscht das echt nur?

    Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken. ist schon etwas früh für mich so ein Text daher zu schmettern :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trubalix, 24.08.2008
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt eine Erklärung dafür!
    Der Bremskraftverstärker wird durch Unterdruck (Vakuum) vom Motor verstärkt.
    Du hast gemerkt, wenn man Klima anmacht, dass die Motordrehzahl im Leerlauf etwas absinkt(Motor dreht langsamer)
    Danach gleicht die Elektronik alles aus.
    Bei dir passiert aber umgekehrt, Klima aus-> Motordrehzahl steigt leicht, dadurch mehr Vakuum und aus diesem Grund sinkt das Bremspedal leicht.
     
  4. #3 derweisseriese, 24.08.2008
    derweisseriese

    derweisseriese

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6
    Werkstatt/Händler:
    Daffner in Neumarkt/stauff
    Kilometerstand:
    60000
    danke für die gute erklärung.

    wird dadurch vielleicht die bremskraft schlechter oder bleibt der? muss man sich sorgen machen? es ist ja nicht so das ich mir sorgen mache oder so, aber wenn etwas nicht stimmt sollte man es auch beheben.
     
  5. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    keine sorgen! die Bremskraft selber bleibt voll erhalten. alles was sich kurz ändert ist die Bremskraftunterstützung deines fußes. also - wie weit/fest du draufsteigen mußt.
    Das ganze ist übrigens obsolet, wenn du fährst, denn da hat der Motor vernünftige Drehzahlen und damit ist das erzeugte Vakuum zur Bremskraftunterstützung viel größer und besser.
    Es gibt übrigens noch viel mehr "lustige" Nebeneffekte, die alle technisch begründet sind und keinen Mangel darstellen. z.b. Wenn du (was untypisch ist) kurze, schnelle Bremsstöße machst, dann könnte der "Vakuumvorrat" verbraucht werden und das Bremspedal verhärten, heißt: du mußt fester draufsteigen für gleiche Bremswirkung. Das könnte einem überraschen. Besonders Diesel sollen da sehr anfällig sein, aber (probiert) nicht mal beim alten Corolla, bei dem noch alles rein mechainisch ist, hatte ich diesen Effekt provozieren können. den Roomy hab ich gleich gar nicht mehr getestet (bringt ja auch nix genaugenommen). Wenn mans mal gehört hat und beherzter draufsteigt, wenns doch mal passieren sollte, ist alles in Ordnung. und kurz danach ist alles wieder OK.
    resümee: Du hast Nebenwirkungen des Bremskraftverstärkers zu spüren bekommen - alles OK
     
  6. #5 Nemesis100, 26.08.2008
    Nemesis100

    Nemesis100

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen 45128 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Style
    Kilometerstand:
    10500
    Das gleiche ist mir gestern Abend an einer Ampel aufgefallen. Danke Mexxin für Deine gute Erklärung.

    Gruß
    Nemesis
     
Thema:

Bremskaft schlechter in Betriebnahme der Klimaanlage??

Die Seite wird geladen...

Bremskaft schlechter in Betriebnahme der Klimaanlage?? - Ähnliche Themen

  1. Extremes klappern bei schlechter Straße, kleinen Löchern usw.

    Extremes klappern bei schlechter Straße, kleinen Löchern usw.: Hallo, mein Superb 2 klappert extrem im Bereich der Heckklappe. (diese ist elektrisch) Ich konnte es bisher soweit lokalisieren das es von weit...
  2. Laderollo wickelt sich schlecht auf

    Laderollo wickelt sich schlecht auf: Habe bei meinem Kombi das Problem , dass das Rollo im Kofferraum sich schlecht aufrollt. Man muss immer bissl nachschieben. Es fehlt etwas Zug....
  3. Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht

    Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht: Hallo. Ich fahre einen Skoda fabia III mit dem swing Radio und Bluetooth. Wie von Handys und Computern gewohnt hab ich mal nach Updates gesucht...
  4. fabia normale klimaanlage immer an?

    fabia normale klimaanlage immer an?: Moin, bei dem fabia meiner frau ist die Klimaanlage (keine climatronic) ist nach dem starten immer an? Kann man das ausschalten, so das man die...
  5. Sprachsteuerung funktioniert nur schlecht =(

    Sprachsteuerung funktioniert nur schlecht =(: Guten Morgen! habe gestern endlich (nach 6 Monaten warten) meinen Superb bekommen - und bin begeistert! Die Sprachsteuerung scheint mir aber...