Bremsgeräusche Fabia Baujahr 2011

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Ifex, 01.03.2012.

  1. Ifex

    Ifex

    Dabei seit:
    01.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1,2l, 63kW Modell 5J
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Reimers
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo,
    ich habe seid März 2011 einen Fabia Combi 1.2l, 63 kw. Seid ca. 4 Monaten habe ich starke Schleifgeräusche beim Bremsen. Versuche die Geräusche durch langes Bremsen usw in den griff zu bekommen schlugen fehl. Ob kalt, nass, warm oder Trocken. Immer starke Geräusche. Ich habe hier gelesen das das wohl ein bekanntes Problem ist.
    Mich würde einmal Interesieren wie sich bei Euch die Werkstätten in Bezug Garantie verhalten haben. Und ob man das Problem überhaubt in den Griff bekommt.
    Ich selber habe mit meine Fabian nächste Woche einen Termin wegen der Geräusche beim Händlern. Würde mich aber gerne Vorbereiten
    2tes Problem ist im Kalten zustand beim Starten wird kurz die Drehzahl sehr hoch gezogen, und fällt dann sofort wieder ab.
    Würde mich über Antworten freuen :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Saphre

    Saphre

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi Ambiente, 1,2l TSI
    Kilometerstand:
    23800
    Zu 1:

    Schleifgeräusche können auch entstehen wenn sich etwas zwischen scheibe und backe befindet.

    Zu 2.

    Das Verhalten ist völlig normal, macht meiner auch.
     
  4. #3 vitesse, 01.03.2012
    vitesse

    vitesse

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia 1,2 44kw/ 60 PS, EZ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in und um München, immer noch auf der Suche...
    Kilometerstand:
    9000
    Die Schleifgeräusche begleiten schon seit mittlerweile zwei Jahren mein Skoda-Autoleben. Es erscheint zwar etwas lauter, als bei anderen Autos, ist aber nicht wieter beunruhigend. ich habe es nie relkamiert und kann mir auch nicht vorstellen, dass da etwas getan werden kann.
    Viele Grüsse
    vitesse
     
  5. Formi

    Formi

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Opel Vectra B 2.2/ Opel Zafira A 2,2 Design Edition auf LPG
    Werkstatt/Händler:
    Ulmen Düsseldorf
    Kilometerstand:
    156000
    das schleifen hab ich auch seit anfang an ;)
    ist nix schlimmes klingt nur doof
     
  6. Ifex

    Ifex

    Dabei seit:
    01.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1,2l, 63kW Modell 5J
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Reimers
    Kilometerstand:
    46000
    So heute habe ich den Fabi aus der Werkstatt bekommen. :) Bremsgeräusch nach Reinigen der Bremsen immer noch da. Dazu kommt jetzt auch ein Schleifen beim langsamfahren in der Kurve :wacko: . Muß wohl Montag wieder hin.
    Gegen die Drehzahlprobleme wurde ein Update aufgespielt. Mal sehen was das gebracht hat.
    Ach so die kosten. Der Nette Monteur sagte das die Reinigung evt. Bezahlt werden muß. Da das nichts brachte, wird das auch Montag klärungsbedarf haben.
     
  7. edith

    edith

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die selben Erfahrungen gemacht.Bei mir hat die Werkstatt noch zusätzlich eine Variante parat:"Ich hätte die Bremse zu wenig betätigt,deshalb

    würden die Geräusche entstehen."Aus diesem Grund müsste ich für sämtliche Reparaturkosten aufkommen.(Die Bremsscheiben sind aber völlig blank und riefenfrei.)

    Fabia 1,2 TSI 86 PS Zulassung 2.Mai 2011 8000 TKm
     
  8. #7 implied, 06.03.2012
    implied

    implied

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 1.2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Graf Fürth
    Wir haben den 1.2, Sept. 2011, das Geräusch hatte er bereits nach kurzer Zeit. Im Alter von etwas mehr als 6 Monaten (bei nur ca. 6.000km) waren wir in der Werkstatt. Nix Kulanz, nix gemacht worden ("Verschleiß" oder "Sie haben zu wenig gebremst, Pfffffffffth).

    Traurig, wenn man bedenkt das bei einem Mazda6 (im anderen Forum gesehen) nach ca. 2 Jahren und etwa 30.000 km auf Kulanz Sattel, Beläge und Scheiben getauscht wurden (meine wurden nach ca. 1,5 Jahren und 18.000km vorne die Beläge erneuert und Scheiben abgedreht).
    Ok, das Fahrzeug ist doppelt so teuer, aber dass da im Vergleich nach nicht mal 7 Monaten nichts gemacht wird ist traurig.

    Scheint aber, was man so liest wirklich normal und unbedenklich zu sein ..... Hmmmmmm
     
  9. edith

    edith

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Gestern war ich wieder in der Werkstatt,nachdem schon beim Fahren diese Schleifgeräusche auftraten.

    Das Fahrzeug wurde auf dem Bremsenprüfstand,getestet.( Die Bremswirkung war bei beiden Seiten gleich,die Anzeige schwankte jedoch).

    Kommentar vom Mechaniker:"Da sind die Bremssättel leicht fest".Die müssen gereinigt werden.

    Als ich gestern Abend das Fahrzeug abholte ,Kommentar:"Das haben wir aus nahmsweise auf Kulanz gemacht normalerweise geht das auf

    Rechnung vom Kunden ,da er dies selbst verschuldet hat.

    Ich werde da nicht locker lassen.Diese Spässchen sind mir hinlänglich auch von anderen Herstellern bekannt.(Nur nichts zugeben).

    Ich werde mich mal beim ADAC schlaumachen.

    Grüsse von einem Autofahrer ,der noch einen Kurs bei der VHS absolvieren muss."Wie bremse ich mit einen Skoda richtig".
     
  10. edith

    edith

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Fahrzeug sind nun die Schleifgeräusche bei Kurvenfahrt und auf den ersten Metern morgens beseitigt.
    Die Bremsbeläge wurden ausgebaut und der Bremssattel gereinigt und mit Kupferpaste behandelt.
    Ich frage mich allerdings warum deshalb so ein Zirkus veranstallet wird.Beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen ,das dies etwas mit meinem Bremsverhalten zu tun hat.
     
  11. #10 Timeagent, 14.03.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Na ich würd mal annehmen, das die Kupferpaste da mehr getan hat, als der Rest der Arbeit!!
    Wenn die wieder runter ist, wird auch das Schleifen wieder kommen. Vermute ich jetzt mal!!

    Bei mir kommt das Geräusch übrigens nur morgens, wenn die Bremsen noch kalt sind. Sobald ich 1-2mal gebremst hab, ist das Geräusch weg. Und ich hab schon fasst 21000km runter. Ich werds ja beim Reifenwechsel nächsten Monat sehen, obs an meinen Fahrkünsten, oder an den Belägen liegt!!!
     
  12. tilldo

    tilldo

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    11500
    Würde mich da gerne einklinken in das Thema "Bremsen & Schleifgeräusch" :rolleyes:

    Habe einen Fabia 2 Monte Carlo 1,2 TSI 63kW/86PS, seit Sept. 2011. Mir ist dieses schleifende Geräusch das 1. mal vor ca. 3 Monaten aufgefallen, mein Fabia ist ca. 1 Woche in der Garage gestanden und hatte davor eine recht lange Autobahnfahrt bei nasser Winter-Fahrbahn (inkl. entsprechend starker Salzstreuung...). Als ich ihn dann wieder fuhr, kam auf den ersten paar Kilometern bei jedem Bremsvorgang ein ziemlich lautes Schleifgeräusch von den Vorderrädern. Das hat dann aber mit zunehmender Fahrtdauer wieder deutlich nachgelassen.

    Letztes Wochenende wieder das gleiche: Das Auto ist einige Wochen in der Garage gestanden und hatte davor eine lange Autobahnfahrt auf nasser Winter-Fahrbahn. Beim Wegfahren kamen wieder ganz deutlich die schleifenden Bremsgeräusche, vor allem auf den ersten Kilometern in der Stadt bei langsamer Geschwindigkeit. Dann nach 300 km Autobahnfahrt waren die Geräusche schon leiser und jetzt, nach insgesamt 800 km Stadt-, Land- und Autobahnstrecke (und einer Fahrt durch die Waschanlage ^^) treten die Geräusche so gut wie überhaupt nicht mehr auf, nur ganz selten und ganz leise.

    Kann es sein, dass es - zumindest in meinem Fall - mit Salz-/Schmutzrückständen (oder gar Rost?!) auf den Bremsbelägen zusammenhängt?
    Bin gespannt ob das Geräusch nach dem Wechsel auf Sommerreifen Anfang April weiterhin auftritt...
     
  13. #12 marc1706, 20.03.2012
    marc1706

    marc1706

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    30000
    Schau mal nach einem Regentag am nächsten Morgen auf deine Bremsscheibe. Dann weißt du wieso es sich so laut bremst (Tipp: Flugrost).

    Laut einem Meister bei Skoda wäre das ganz normal, dass bei entsprechender Witterung (Regen) schon nach 3 Stunden eine schöne sichtbare Schicht Flugrost auf den Scheiben ist.

    Nur komisch dass ich das selbst bei älteren Fords nie hatte (inkl. der Rostlaube Ford Ka). :thumbdown:
     
  14. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    Bei mir kam das im Roomster schleichend.

    Ab und zu war mal die hintere Bremse ganz fest, ich habe da aber kein Muster erkannt. Letzten Sommer war derWagen zur Durchsicht in einer freien Werkstatt. Dem Mechaniker dort ist aufgefallen, dass die Bremsscheiben Hinweise auf eine "Verglasung" zeigen. Seiner Aussage nach kommt das von schleifenden Bremsklötzen. Er hat auch festgestellt, dass die Bremsen sehr "knapp" sitzen.

    Ich habe da jetzt ein bißchen drauf geachtet und festgestellt, dass gerade im Winter, wenn die Handbremse nicht angezogen ist, die Bremsklötze an die Bremsscheibe "anpappen". Wenn das Auto dann täglich bewegt wird, gibt es beim Anfahren eine Weile ein Schleifen, das dann wieder verschwindet.
    Steht der Roomster 2-3 Tage, blockiert die Bremse und man muss das Auto mit einem beherzten "Ruck" wieder freifahren.

    Schön ist anders, aber so ein bißchen gewöhne ich mich gerade dran. ;-)
     
  15. #14 wusel666, 21.03.2012
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Ich fahre seit über 3 Jahren den Fabia II und habe von Anfang an die gleichen schabenden Bremsgeräusche. Meine Werkstatt hatte sich die Bremsen auch mal angeschaut, angeblich ohne Befund. Nur die Bremsscheiben sind schon ziemlich vergammelt (sehen so aus als ob sie schon über 10 Jahre alt sind), das wäre aber normal wenn man wie ich (zu) wenig bremst, naja... Ich dachte, ich hätte mir ein FAHRzeug gekauft, und kein BREMSzeug... :whistling:
    Komisch, bei meinem 14 Jahre alten Opel Astra hatte ich bei gleicher Fahrweise solche Probleme nicht. War wohl doch bessere Qualität... :D

    Kulanz? Fehlanzeige. Gibt's beim VW-Konzern für Bremsscheiben, die älter als 6 Monate sind, grundsätzlich nicht (Aussage mehrerer Händler). X(

    Meine Befürchtung, beim TÜV durchzufallen wegen der gammeligen Bremsscheiben, hat sich aber gottseidank nicht bewahrheitet.
     
  16. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Mit eben dieser Angst versuchen aber viele Werkstätten, egal ob Vertrags, Freie oder Kette einem neue Scheiben und Klötze aufzuschwatzen, da man mit so gammeligen Bremsen nie über die HU käme.
     
  17. #16 Joker_Face, 21.03.2012
    Joker_Face

    Joker_Face

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuhofen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Mühlenberg Ludwigshafen
    Kilometerstand:
    8500
    Sind alle 4 Bremsen davon betroffen oder nur bestimmte? Ich hab eine Mischbremse und kann das Problem nicht feststellen! Finde nur das allgemeine Bremsgeräusch verhältnissmäßig laut aber anhaftende/klebende Klötze habe ich nicht!
     
  18. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    Bei mir ist es nur hinten links, also auf der Fahrerseite.
     
  19. #18 wusel666, 22.03.2012
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Die Geräusche kommen von allen 4 Scheibenbremsen. Aber nur die beiden hinteren sehen so richtig vergammelt aus.

    @Joker_Face: Was ist eigentlich eine "Mischbremse"?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Joker_Face, 22.03.2012
    Joker_Face

    Joker_Face

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuhofen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Mühlenberg Ludwigshafen
    Kilometerstand:
    8500
    Vorne Scheibe, hinten Trommel ;)
     
  22. TMSE

    TMSE

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freigericht
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1,2 TSI 105 PS
    Mein erster Fabia II 1,4 hatte schon nach wenigen KM auffällig laute Bremsgeräusche.
    Mit 58 TKM hatte ich ihn verkauft, da waren in den hinteren Bremsscheiben einige tiefe Riefen. Laut Werkstatt noch okay, wurde dann auch bei der HU nicht bemängelt.
    Es liegt wohl am Material, was von Skoda verwendet wurde. (?)

    Mein jetziger 1,2 TSI bremst leiser. Hier sind die Bremsen allerdings auch hochwertiger. Bei feuchter Witterung bildet sich ja eine dünne Schicht Flugrost, dann bremsen sie kurzzeitig lauter.

    Die Bremsen an der Hinterachse sind aber immer ein Problem. Hier sollte man ggf. mal mit angezogener Handbremse einige hundert Meter fahren. Unterbelastung kann auch zur Riefenbildung führen.
     
Thema: Bremsgeräusche Fabia Baujahr 2011
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsgeräusche

    ,
  2. skoda fabia monte carlo Bj 2011

    ,
  3. skoda fabia 2 scharrende geräusche hinten ab 130

    ,
  4. bremsgeräusche nach reifenwechsel,
  5. bremsen verdreckt lautes geräusch,
  6. skoda fabia baujahr 2011,
  7. skoda probleme bremse links,
  8. skoda fabia Baujahr 2011 klappert
Die Seite wird geladen...

Bremsgeräusche Fabia Baujahr 2011 - Ähnliche Themen

  1. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  2. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....