Bremsflüssigkeit selber wechseln

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von PanicMananic, 06.04.2009.

  1. #1 PanicMananic, 06.04.2009
    PanicMananic

    PanicMananic

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin,

    bei meinem Auto steht der nächste Bremsflüssigkeitswechsel vor der Tür und ich weiß nicht, ob ich es selber machen soll!

    Prinzipiell ist es doch nur folgendes:

    Behälter mit Bremsflü befüllen. Ein Mann setzt sich ins Auto, ein 2. geht als ersten zum hinteren, rechten Rad, setzt ein Schlauch auf das Entlüftungsventil (natürlich mit einem Behältnis am anderen Ende), öffnet dieses.

    Der der im Autto sitzt fängt jetzt an zu pumpen, man selber schaut ab und an nach dem Stand der Bremsflü. Dann muss der der im Auto sitzt das Pedal unten halten, man selber dreht das Ventil wieder zu und wiederholt das an den letzten 3 Ventilen.

    Die Problematik dabei sind sicher hinten die 7er Entlüftungsventile da die ja immer mal gerne abreißen.

    Würdet ihr mir empfehlen damit in die Werkstatt zu gehen? Oder doch selber machen? Wenn ja, was habe ich bei meinem Wägelchen noch zu beachten? In anderen Foren habe ich was davon gelesen, dass das besser nicht selber gemacht werden muss, wegen der Membrane im Bremskraftverstärker...

    Kennt ihr sonst günstige Werstattketten die das machen? (Premio ((meiner Meinung nach nicht günstig mit 60€)), ATU etc...)

    Danke schonmal im Voraus :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Evil Diesel, 06.04.2009
    Evil Diesel

    Evil Diesel

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    178000
    Hi Panic,

    ich will Deinen Ehrgeiz ja nicht bremsen, aber wenn Du an den Bremsen arbeitest solltest Du genau wissen was Du tust. Auf Informationen die irgendwo im Web stehen würde ich mich nicht verlassen. Wenn dort eine fehlerhafte Beschreibung steht, gefärdest Du Dich und andere. Ich würde Dir raten ein Fachbuch zukaufen, in dem die Schritte allgemein und ausführlich erklärt sind.

    Ich Deinem Bericht habe ich z.B, nicht gelesen, wie lange Deine Hilfskraft am Bremspedal pumpen soll. Hast Du keinen Bekannten aus der KFZ Branche? Wenn Du ADAC-Mirglied bist, könntest Du einmal bei der nächsten ServiceStation vorbei fahren und mit dem Strassenwachtler über die Arbeitweise fachsimplen. Ein Austausch sollte beim ATu so um die 45 Euro kosten.

    Es grüßt Dich
    Evil Diesel
     
  4. #3 PanicMananic, 06.04.2009
    PanicMananic

    PanicMananic

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Danke dass du dir Sorgen machst :-)
    Ich komme ursprünglich selber aus der KFZ-Branche (habe vor 3 Jahren meine Ausbildung beendet), kenne aber nur die Entlüftungsgeräte, welche mir hier zu Hause nicht zur Verfügung stehen.
    Ist halt das erste Mal, dass ich das ohne Gerätschaften machen möchte.

    Gefährlich wird es ja eigentlich erst zu dem Zeitpunkt, wenn Luft in das System gelangt und man das nicht merkt.

    Der der im Auto sitzt sollte meines Wissenstandes nach 20-25 Mal pumpen. Oder halt solange, dass man an jedem Rad 250ml Bremsflü gewechselt hat. Oder leige ich da jetzt falsch? ?(

    MfG
     
  5. #4 Evil Diesel, 06.04.2009
    Evil Diesel

    Evil Diesel

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    178000
    Hi Panic,

    nun wie lange kann ich dir auch nicht genau sagen. Es stimmt es darf keine Luft im system zurück bleiben. Ich pumpe immer den halben Vorrat des Behäters durch die Leitungen. Aber wozu der Akt? Wenn Du vom Fach bist, mach den Siedepunkttest.

    Es grüßt Dich
    Evil Diesel
     
  6. #5 Symbiose, 06.04.2009
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo panicmananic,

    eigentlich liegst du da falsch. Schon aus dem einfachen Grund, dass die Bremsleitungen unterschiedliche Länge haben. Ich meine, die Leitung nach dem hinteren rechten Rad ist wohl deutlich länger (vom Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Bremsflüssigkeitsbehälter) als vom linken vorderen Rad. Zumindest bei deinem Fahrzeug gilt immer noch die Regel, es wird bei der längsten Leitung zuerst entlüftet, bzw. gewechselt.
    Und so ist die Regel, hinten rechts, hinten links, vorne rechts, vorne links.
    250 ml sind da mit aller Wahrscheinlichkeit hinten rechts zu wenig. Ausserdem beurteilt man noch anhand der Farbe obs reicht oder nicht. Und dazu braucht man natürlich einen durchsichtigen Schlauch, der bis zum Flaschenboden reicht, wohin die alte Bremsflüssigkeit beim Entlüften fließen kann.

    Na ja, ein bisschen lachen musste ich schon, als du geschrieben hast, du kommst aus der KFZ-Branche. ;)
    Automobilkaufmann? Aha.
    Der Tipp, bzw. auch dein Gedanke es dann machen zu lassen, ist wahrscheinlich die beste Lösung. Denn bei einer abgerissenen Entlüftungsschraube müssstest du so wie so in die Werkstatt.

    Gruß
    Torsten
     
  7. #6 Fabia RS, 06.04.2009
    Fabia RS

    Fabia RS

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Trabi 96-98 Ford Fiesta 98-00 VWT4 Caravelle 11/00-02/05 FabiaRS 02/05-01/07 FabiaIICombi 10/09-07/10 Octavia I RS 08/06-... OctaviaII Kombi 07/10-...
    Hallo panic...,

    bei deinem gefährlichen halbwissen, bring dein auto bitte in die werkstatt. schließlich sind es dort alles ausgebildete mechaniker und wissen was sie tun!
     
  8. R2D2

    R2D2 Guest

    Lass es machen, Kosten Nutzen sehen in keinem vernünftigen Verhältnis zueinander.

    Zudem teile ich aber auch die Bedenken der anderen, die sich etwas um deine Fachkenntnisse sorgen.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 PanicMananic, 06.04.2009
    PanicMananic

    PanicMananic

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ach, nach hinten rechts ist die Leitung länger? o.O
    Potzblitz :-P
    Naja, da man ja immer ca. 1 Liter wechselt, habe ich das halt mal pauschal gerundet. Könnte natürlich auch nachschauen wie lang die Leitungen alle sind und das prozentual ausrechnen wieviel ml bei jedem Rad gewechselt werden O.o
    Dazu hatte ich halt keine Lust und habe es mal pauschalisiert. Steinigt mich dafür! :sleeping:
     
  11. #9 Burkhard C, 07.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Grundsätzlich ohne wenn und aber: An der Bremse und auch am Fahrwerk zu schaffen ist nur denkbar, wenn man zu jedem Zeitpunkt genau weiß, was man tut. Also, wenn Dich der kleinste Anflug einer Unsicherheit plagt, laß die Finger davon. Ich bin nicht im Besitz eines Gesellenbriefs als Kfz Mechaniker, habe jedoch in 25 Jahren gewiß hunderte Bremsen und auch andere komplexe Reperaturen gemacht und das alles guten Gewissens. Verantwortliches Handeln heißt für mich aber auch, daß ich den Arsch in der Hose haben muß, zuzugeben, wenn ich irgendwo unsicher bin und die betreffende Arbeit in andere Hände zu geben. Das gilt in allen Bereichen wo es um die Sicherheit von Menschen oder auch "nur" um Sachwerte geht.

    Zur Arbeit selber:Ich sauge den Flüssigkeitsbehälter mit einer großen Krankenhausspritze fast leer, fülle frische Flüssigkeit auf und fange logischerweise hinten rechts an. Benzinschlauch (transparent) vom Moped und ein Gurkenglas mit Loch im Deckel sind mein Gefäß. Achtung: Das Schlauchende möchte von Flüssigkeit bedeckt sein, um ein Eindringen von Luft von der Bremszylinderseite her auszuschließen. Über das Entlüften gibt´s verschiedene Lehrmeinungen, hier die Werkstattmethode 80er Jahre: Monteur 1 sitzt im Auto, tritt das Pedal, pumpt ggf., bis Druck am Pedal ist und ruft "Druck". Monteur2 öfnet die Entlüftungsschraube, bei Monteur1 läßt sich das Pedal bis zum Boden durchtreten, er ruft"Durch". Monteur 2 schließt Schraube, ruft "Druck", Monteur1 baut am Pedal Druck auf, ruft dann "Druck", Monteur 2 öffnet Schraube, Monteur1 ruft"Durch", Monteur 2 schließt, u.s.w. bis die Flüssigkeit im Schlauch gut aussieht und keine Luftblasen aufweist. Monteur2 schließt Schraube, fragt "Wie ist der Druck?" Druck am Pedal muß gut sein und ohne Pumpen mit einem Tritt zu erreichen sein. Selbstverständlich ist der Flüssigkeitsstand im Behälter nach ca. 8, spätestens 10maliger Betätigung des Pedals aufzufüllen. Daß der Stand soweit abfällt, das Luft in den Hauptbremszylinder gelangt, darf niemals passieren.

    Ich persönlich mache das etwas einfacher, aber die beschriebene Methode ist die offizielle Lehrmethode und mithin sicher. Wenn das alles für Dich verständlich und nachvollziehbar erscheint ok. Wenn nicht, laß es machen, Fakt ist auch, daß ich die Jungs mit den Maschinen für den Ruckzuck Flüssigkeitswechsel schon etwas beneide. Aber wie sang der Gunther so schön, der Gabriel? Es ist nicht alles schlecht, was früher einmal gut war.

    M.f.G.: Burkhard C
     
Thema: Bremsflüssigkeit selber wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsflüssigkeit nachfüllen skoda fabia

    ,
  2. bremsflüssigkeit wechseln daheim

    ,
  3. skoda fabia bremsflüssigkeit nachfüllen

    ,
  4. skoda octavia bremsflüssigkeit,
  5. skoda fabia welche bremsflüssigkeit,
  6. skoda fabia bremsflüssigkeit,
  7. bremsflüssigkeitsbehälter skoda octavia kontrollieren ,
  8. bremsflüssigkeit skoda fabia,
  9. Wieviel braucht liter skoda octavia an bremsflüssigkeit ,
  10. bremsflüssigkeit kontrollieren beim Skoda,
  11. bremsflüssigkeit kontrollieren skoda roomster die bremsflüssig,
  12. bremsflüssigkeit skoda yeti,
  13. bremsflüssigkeit daheim qechseln,
  14. bremsflüssigkeit skoda felicia,
  15. füllt der adac bremsflüssigkeit auf?,
  16. wo füllt man bremsflüssigkeit bei skoda felicia nach,
  17. bremsflüssigkeitswechsel skoda felicia
Die Seite wird geladen...

Bremsflüssigkeit selber wechseln - Ähnliche Themen

  1. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  2. Scheinwerferbirne Fernlicht wechseln

    Scheinwerferbirne Fernlicht wechseln: Wie kann ich es hier wegseln ? Ist es da angeschraubt oder wie wegselt man das hier man sieht ja auch kaum was hat da jemand Tipps ? Es ist...
  3. Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln

    Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln: Hallo Fabia Freunde, stehe momentan vor einer schweren Entscheidung. Ob ich mein Fabia nochmals repariere soll oder das Geld in ein neues Car...
  4. Schaltknauf wechseln & Tacho- und Instrumentenbeleuchtung

    Schaltknauf wechseln & Tacho- und Instrumentenbeleuchtung: Hallo zusammen, habe einen : Skoda Fabia Combi 2007 6Y5 1.4 16V und würde gerne einmal einen Schaltknauf mit Sack auswechseln und gerne statt...
  5. Kupplung wechseln anleitung

    Kupplung wechseln anleitung: Schönen guten tag, Wie oben es steht wollte ich gerne eine anleitung bekommen wie ich bei einen skoda octavia 1u2 slx 1,8liter bj 1998 125 ps...