Bremsflüssigkeit gewechselt, Druckpunkt mau... Wird das besser?

Diskutiere Bremsflüssigkeit gewechselt, Druckpunkt mau... Wird das besser? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen Hab vorhin meinen Superb II von Inspektion abgeholt. Hat satte 678€ gekostet, incl Bremsflüssigkeitswechsel Bei Heimfahrt schon...

Teckler

Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Hallo zusammen

Hab vorhin meinen Superb II von Inspektion abgeholt.
Hat satte 678€ gekostet, incl Bremsflüssigkeitswechsel
Bei Heimfahrt schon gemerkt daß der Druckpunkt weg ist.
Fühlt sich an wie der berühmte Gummiball beim drauf treten.
Werkstatt angerufen... Er sagt das kann sich noch bessern nach paarmal bremsen
Bin natürlich gleich mal rumgeheizt, mehrere fast Vollbremsungen gemacht
Teilweise auch auf Landstraße
Ich spüre aber keine Besserung
Meine Frage:
Kann sich der Druckpunkt tatsächlich noch verbessern nachträglich ?
Wie soll die Luftblase vorne beim Bremskolben verschwinden?
Ist so eine Aussage von der Werkstatt legitim oder schon eher fahrlässig?
Schließlich ist das auch Sicherheitsrelevant
Werde Morgen Nachbesserung verlangen

Wär super wenn ich kompetente Meinungen bekomme
Kenne mich zwar mit Technik etwas aus, bin aber kein Bremsenspezialist

Danke schon mal
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.765
Zustimmungen
2.136
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Die Aussage ist mit Sicherheit nicht legitim. Wenn der Kollege da am Tresen-Telefon keine Ahnung hat, wäre er gut beraten, sich nicht zu äußern.
Stell denen das Auto auf den Hof und lass es umgehend korrigieren. Da bremst sich nichts ein. Wie du schon schreibst: Die Luft kann ja nirgends hin.
 
Seppel16

Seppel16

Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
180
Zustimmungen
44
Ort
Wernberg
Fahrzeug
Octavia 1.8 TSI
Kilometerstand
56000
Würden Bremsbeläge auch getauscht? Sonst gibt es keine vernünftige Erklärung warum das Pedal weich sein sollte! Muss dann nochmal entlüften werden.
 

Teckler

Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Danke für die Antworten
Nur die Bremsflüssigkeit wurde gewechselt nach 2 Jahren
Ich frag den Kollegen Morgen spaßhalber wie die Luft durch "Einbremsen" verschwinden soll
Was mich aber ärgert ist daß erst rumgelabert wird... die müssten doch gleich sagen: komm sofort wieder zurück, das wird gerichtet... In der Werkstatt hat einer gemurkst.

Tja...aber da der Meister ja den Zettel als Prüfer unterschreiben muss müsste er ja zugeben auch gepfuscht zu haben
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.765
Zustimmungen
2.136
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Guck mal ob auf der Rechnung eine Probefahrt aufgeführt ist ;)
 

Teckler

Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Auf der Wartungsliste ist die Probefahrt abgehakt.
Auf der Rechnung aber nicht aufgeführt :D
Leider hab ich mir den km Stand bei Abgabe nicht genau gemerkt
Geschätzt sind max 2km dazu gekommen
Tja... man lernt dazu
Nächstes Mal weiß ich was ich machen muss bei Abgabe
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
449
Zustimmungen
127
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Klingt ja so, als wurden die Bremsen nicht entlüftet. Also zurück zur Werkstatt.
 

Teckler

Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Klingt ja so, als wurden die Bremsen nicht entlüftet. Also zurück zur Werkstatt.
Genau

So war ja die Vermutung
Wie soll die Luftblase vorne beim Bremskolben verschwinden?

Wenn dann allerdings der gleiche Effekt wie im Video ab 5min auftritt wirds lustig
Habe schon mit dem Kollegen gesprochen... er glaubt das natürlich nicht.. die Bremssättel werden in der VW/Skoda Werkstatt nie bei Bremsflüssigkeitswechsel gelöst

Luft im Bremssystem - Golf Plus

@Selbstfahrer Danke für den Tipp :thumbsup:
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
519
Zustimmungen
200
Seid nicht sauer aber grundsätzlich ist das Video völliger Quatsch 😜

Wo soll denn die Luft plötzlich hergekommen sein.
 

Teckler

Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Bremspedal losgelassen bevor die Entlüftungsschraube geschlossen wurde bei 2 Hobbyschraubern ?
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.281
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Oder das Entlüftungsgerät ist leer gelaufen und hat Luft ins System gedrückt.

Nein, nicht jedes Gerät erkennt dieses und schaltet automatisch ab.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
519
Zustimmungen
200
Ja genau oder es hat jemand aus Versehen den Bremsschlauch abgeschraubt anstatt dem Entlüftungsnippel.:thumbsup:
Auf der Wartungsliste ist die Probefahrt abgehakt.
Auf der Rechnung aber nicht aufgeführt :D
Leider hab ich mir den km Stand bei Abgabe nicht genau gemerkt
Geschätzt sind max 2km dazu gekommen
Tja... man lernt dazu
Nächstes Mal weiß ich was ich machen muss bei Abgabe
Meine Probefahrtrunde ist etwa 5 km lang.
Und ja so etwas muss mir auffallen bei der Ausgangsfahrt sonst ist es quatsch.

Aber extra auf einer Rechnung habe ich diese Position noch nie vermerkt



So ich mache jetzt an einem VW einen Bremsflüssigkeitswechsel 😜
 
Zuletzt bearbeitet:

Selbstfahrer

Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
28
Zustimmungen
10
Hallo,
Wo soll denn die Luft plötzlich hergekommen sein.
Im Video wurde das System geöffnet.

Bei reinem Wechsel (ohne Öffnen) wie beim TE sollte da eigentlich keine Luft reinkommen (wenn man es nicht drauf anlegt, falsch zu machen oder Pech mit der Technik hat). Und i.d.R. klappt das ja auch.

Daß in einer Markenwerkstatt ein Fahrzeug mit: "Der Bremspunkt hat sich verstellt." an den Kunden übergeben wurde, kann ich bestätigen. Leider! Aber eben auch, daß eine andere, engagiertere Markenwerkstatt das Problem anstandslos lösen konnte und 'den Bremspunkt (durch Entlüften) wieder richtig eingestellt hat'.

Es gibt ganz sicher sehr viele Mechatroniker, die ihre Arbeit gut und gewissenhaft machen. Aber eben auch einige andere (m.E. leider zu viele).
Deren Arbeitsergebnisse und 'fachliche Erklärungen' sind dann z.B. hier das Thema. Zeitdruck ist auch ein wichtiger Punkt. Wenn ein Kunde reklamiert, sollte man jedenfalls hellhörig werden! Ja, Kunden können schon ...anstrengend... sein (eigene, fast tägliche Erfahrung), aber da muß man eben professionell(er) mit umgehen.
Und das ist eben auch das Thema. Leider!
Viele Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

Teckler

Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Die bist jetzt plausibelste Erklärung kam von @MrSmart
Oder das Entlüftungsgerät ist leer gelaufen und hat Luft ins System gedrückt.

Vorher war die Bremse top.
Dann geht's in die große Werkstatt
Evtl mit Zeitdruck und keiner hat's gemerkt oder nicht richtig reagiert
Fehler können passieren, schlimm ist aber daß so was trotz Probefahrt, falls die denn stattgefunden hat, ausgeliefert wird
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.281
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Hinweis!!!
Das Entlüften sollte nach so einer Panne mit einem Tester erfolgen, um so auch den ABS-Block vernüftig zu entlüften.
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
299
Zustimmungen
169
Was mich aber ärgert ist daß erst rumgelabert wird...
Ist doch immer so, zumindest hab ich es noch nie anders erlebt. Klar auch bei einer Reparatur kann es zwei Meinungen geben aber es gibt Fehler da ist es eindeutig. Mir haben sie schon zweimal Reifen aufgezogen mit der falschen Laufrichtung (der Pfeil mit "Rotation"), Reaktion "das kann nicht sein" oder noch besser " gehört so bzw. macht nix aus). z.B. Reifen und Bremsen sind eigentlich Standard Arbeiten, sollte eigentlich nichts schief gehen.
 

Elektrobonzo

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
359
Zustimmungen
66
Die Frage ist ob tatsächlich Luft ins System gekommen ist. Und wenn ich spüre dass die Bremse nicht so ist wie sie war, dann sollte man das sofort merken und den Werkstatthoff nicht verlassen. Jede Bremse hat einen anderen Druckpunkt.... Schwieriges Thema. Am Telefon wird man das nicht lösen können....
 

Teckler

Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Das Entlüften sollte nach so einer Panne mit einem Tester erfolgen, um so auch den ABS-Block vernüftig zu entlüften.
@MrSmart Das ist ja interessant
Was testest der Tester denn ?
Kann der dann ermitteln ob Luft im System ist ?
Hab heute Abend Termin in Werkstatt und könnte mir vorstellen daß behauptet wird das die Bremse doch gut sei obwohl ich noch den Gummiball beim Drauftreten fühle
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.281
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Der Tester kann nicht testen, ob im Bremssytem Luft drin ist. Mit dem Tester wird lediglich die Bremsanlage nach Herstellervorgabe entlüftet. Im Tester gibt es einen entsprechenden Menüpunkt, der nach dem Start des Prozesses vorgibt, wo und wie lange an dem jeweiligen Punkt entlüftet werden muss.

Dieses Vorgehen ist nicht notwendig, wenn das Bremssytem in Ordnung ist. Da reicht es mit ca. 1,0 - 1,5bar das Bremssytem zu spülen.
 
Thema:

Bremsflüssigkeit gewechselt, Druckpunkt mau... Wird das besser?

Oben