Bremsenproblem

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Gänseblümchen, 26.06.2016.

  1. #1 Gänseblümchen, 26.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    Hallo zusammen,
    war am Freitag beim TÜV und bin leider nicht durch gekommen, wegen Betriebsbremse und Feststellbremse.
    Feststellbremse hat noch nie wirklich funktioniert (kann ohne Probleme mit gezogener Handbremse fahren)

    Betriebsbremse Wirkung (kN)
    Achse 1: Li: 2,80 Re: 2,50
    Achse 2: Li: 2,10 Re: 0,80

    Feststellbremse
    Wirkung (kN)
    Li: 0,10 Re 1,30

    Hab gestern die Trommel von Achse 2, rechte Seite mal aufgemacht und es war jede Menge Bremsabrieb drinnen, trocken ist alles. Also Trommel ausgeputzt und mir kam vor, dass die Betriebsbremse wesentlich besser bremste als vorher. Dachte, gut, dann probierst jetzt mal mit gezogener Handbremse zu fahren, ich kam zwar vom Fleck, aber deutlich schwerer als sonst. Nach der Aktion ist dafür aber wieder die Betriebsbremse schlecht :-(
    weiß jemand Rat?

    Bilder wie die Trommel innen aussah:
    13509330_10201924626314394_899474326_o.jpg 13521177_10201924626554400_161671280_n.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Grisu512, 26.06.2016
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 160PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Na wenn du alles gereinigt hast und es sich besser anfühlt, versuch nochmal dein Glück. Der Radbremszylinder sieht trocken aus.
     
  4. #3 Gänseblümchen, 26.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    verschlechtert hat sichs dann ja nur wieder weil ich die Handbremse betätigt hab, aber versuchs morgen nomal
     
  5. #4 Robert78, 26.06.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.486
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    ....oder wohl oder übel doch mal von einem Fachmann richtig überholen lassen......da gehört ein Bremsentest dann dazu.
    Wenn du wieder durch den Tüv rasselst kostet es ja auch zusätzliches Geld.
    Hast zwar rechts offen gehabt, aber die Linke Seite macht ja auch Probleme.

    Deine Aussage das die Handbremse noch nie richtig funktioniert hat und jetzt immer noch nicht geht ist auch nicht gerade die positivste.
    Auch wenn es hier immer wieder ganz schlaue gibt die sagen das man sie nie braucht....irgendwann braucht man sie doch mal.
     
  6. #5 TubaOPF, 26.06.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    2.672
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Deine Bremswerte sind seltsam. Die BBA ist rechts schlecht, die FBA links? Sicher?

    Wenn das so richtig ist, hast Du zwei Baustellen und nicht nur eine. Prüf mal, ob das linke Handbremsseil frei beweglich ist.
     
  7. #6 Gänseblümchen, 26.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    13524223_10201928192363543_440569054_o.jpg
     
  8. #7 KleineKampfsau, 26.06.2016
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Das ist ja nun kein Hexenwerk. Bremse zerlegen, sauber machen, ggf. Teile ersetzen und gut ist. Problem scheint ja nur hinten zu liegen ....
    Die Trommel sieht fast so aus wie beim S100 :D
     
  9. #8 TubaOPF, 26.06.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    2.672
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    By the way: Bei welcher Prüforganisation warst Du?
     
  10. #9 Octavia20V, 26.06.2016
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    Hast du denn einen etwas großen leerweg vom Pedal her?dann ist zu 90 prozent der nachsteller fest.
    Wie erwähnt nach den handbremsseilen und auch nach dem handbremshebel am belagträger schauen(kann auch fest sein)
    Beide seiten richtig sauber machen,wenn alles gangbar un schick ist mal in ne werkstatt mit bremsenprüfstand fahren kontrollieren lassen,haut alles hin ab zum tüv.
     
  11. #10 Gänseblümchen, 27.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    ÖAMTC
    großen Leerweg hab ich eigentlich nicht, Pedal ist nur manchmal hart und manchmal weich
     
  12. #11 Fabia16VSport, 27.06.2016
    Fabia16VSport

    Fabia16VSport Guest

    mal hart, mal weich ... wie im richtigen Leben :thumbsup:

    Ich tausche immer die Handbremsseile gleich mit, wenn an der hinteren Bremse repariert wird.

    Wie schon geschrieben wurde:

    auf beiden Seiten Handbremsseile prüfen und ggf ersetzen
    Die Trommeln sehen übel aus ... ersetzen
    Nachsteller ersetzen

    Beläge sehen noch gut aus

    es sind Verschleissteile und hat was mit Sicherheit zu tun, also Geld auspacken, Teile kaufen, ordentlich machen :-)
     
  13. #12 Gänseblümchen, 27.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    Ok. Ist mein erstes Mal, dass ich was mit Bremsen zu tun hab. Am Freitag kommt n Kollege ausm Urlaub zurück (Exmechaniker) und hilft mir, solange trau ich mich nichts machen außer Trommel auf und Bremsbelag rauspinseln und Ersatzteile bestellen.
    Also 2x Nachsteller, 2x Trommeln, 2x Handbremsseil

    Welche Schrauben darf man nicht mehr verwenden?
    Ist der bemängelte Aufschlaggummi der Anschlagpuffer?
    Und:
    1.1.14 Bremstrommeln, Bremsscheiben
    Bremstrommel oder Bremsscheibe trägt nur auf weniger als 90% der Reibfläche
    Wie weiß ich ob VA oder HA, sind damit die von euch bemängelten Bremstrommeln gemeint?

    TUEV.jpg
     
  14. #13 Octavia20V, 27.06.2016
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    Das mit der Fläche bei einer bremstrommel kann er gar nicht sehen ohne die Trommel runter zu nehmen,wird wohl eher einfach die Vermutung seins zwecks der geringen/unterschiedlichen Bremswirkung.

    Bevor ich alles neu kaufen würde würde ich mir die Sache erstmal ankucken,wäre sinnlos nicht defekte Teile einfach zu tauschen.
    Die Trommeln z.b. Wenn da keine großen riefen sind würde ich die lassen. Würde da nur mal mitm Schleifpapier durchgehen un gut den Rostrand falls vorhanden etwas wegschleifen un gut und evtl leicht über die Beläge mit feinem Schleifpapier ein wenig drüber un fertig.
     
  15. #14 Gänseblümchen, 27.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    ok, dann hol ich mir jetzt nur mal die Anschlagpuffer oder Aufschlaggummis und dann seh ich weiter
     
  16. #15 Gänseblümchen, 27.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    ach, was mir noch eingefallen/aufgefallen ist´: in jeder Anleitung die ich lese heißt es, dass man einen Keil mit nem Schraubenzieher nach oben drücken muss, damit die Trommel abgenommen werden kann, bei mir ging die Trommel aber problemlos so runter
     
  17. #16 dünnbrettbohrer, 27.06.2016
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Eben weil die Bremse nachgestellt gehört (dann aber re u li. gleich). Es war einfach zu viel Luft zwischen Belägen und Trommel. Die Ausgangslage stellt man re u li so ein, dass die Beläge gerade so nicht schleifen. Die gutes Seite dürfte dann schwerer abgehen, muss aber nicht.
     
  18. #17 Gänseblümchen, 27.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    ok dann danke erstmal
     
  19. #18 Rad-Franz, 27.06.2016
    Rad-Franz

    Rad-Franz

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Andorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi, 1,4PD TDI, 70PS
    Kilometerstand:
    181000
    Ich habe mal gehört, dass man bei den Trommeln i.d.R. ohnehin jedes Jahr reinschauen muss zum Putzen und nachstellen.
    Ich habe die Bremserei unmittelbar nach dem Kauf getauscht (bis auf Bremsleitungen, die z.T. erst später...), hat nicht wirklich viel gekostet im Material, seitdem hatte ich aber Ruhe bis letzte Woche, als ich auch bei ÖAMTC das PIckerl machte. Bei mir sieht der Bericht allerdings bei weitem nicht so wild aus wie bei dir- nur leichte Mängel inkl. Handbremse am "Anschlag" (sonst Auspuffschelle abgerostet und Scheinwerfer trüb sowie vorne ein Bremszyl schwergängig).
    Die prüfen schon sehr genau im Vergleich zu anderen Werkstätten, kommt mir vor, aber so soll es bei den sicherheitsrelevanten Sachen eh sein:thumbsup:.

    Ich werde diesmal, wenn die Trommeln schon leicht eingelaufen sein sollten (20-30.000km drauf), gleich wieder mittauschen.
    Als ich ihn kaufte waren die schon so eingelaufen, dass ich sie kaum noch runterbrachte. Das sind mir die 30€ oder was mir alle zwei zusammen kosten, jedenfalls Wert.

    Beste Grüße und viel Erfolg beim Reparieren,
    Franz
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octavia20V, 27.06.2016
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    Naja mitm schraubenzieher stellste nur zurück einstellen tut sich das lüftspiel(das spiel zwischen belag un trommel/scheibe) durch mehrmaliges bremse treten wo bei funktionierendem nachstellkeil auch nachgestellt wird.

    Wenn das spiel jetzt zu groß wäre hättest du auch einen größeren Pedalleerweg bis man druck spürt und Bremskraft entsteht.

    Achja un wenn trommeln nach 20-30.000 km schon eingelaufen sind würde ich mir Gedanken machen Rad-Franz.
     
    TubaOPF gefällt das.
  22. #20 Gänseblümchen, 28.06.2016
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pflach/Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Comfort, 1.9SDI, 2003
    Kilometerstand:
    131000
    @Rad-Franz : Bei uns ists eher umgekehrt, die Werkstätten sehen beim Pickerl Mängel wo gar keine sind, weil sie ja durch das reparieren auch gleich verdienen. Beispiel: vor 3 Jahren meinen Clio in ner Werkstatt zum TÜV gehabt, Reparaturkosten wären €1.900 gewesen, also mehr, als das Auto noch wert war. Bin dann zum ÖAMTC Pickerl machen, Ergebnis: kaputte Hupe (€12) und den Wischwasserschlauch vorn wieder in die Spritzdüse rein friemeln.
    Hatte eigentlich schon mitm Clio abgeschlossen, aber dann warens doch nur €12 an Reparaturkosten

    Bei den Trommeln: Erklärt mir bitte mal den Vorteil/Nachteil. Ich dacht immer, dass Trommeln besser sind, weil die ganzen Bremssachen durch die Trommel besser geschützt sind. An die Scheiben kommt ja Dreck, Salz, Wasser,....

    War gestern übrigens noch beim Mechaniker und lass die Bremsen von ihm machen, seh mich da nicht drüber aus, aber ich schau zu, dann weiß ichs fürs nächste mal
     
Thema:

Bremsenproblem

Die Seite wird geladen...

Bremsenproblem - Ähnliche Themen

  1. Bremsenproblem

    Bremsenproblem: Hallo erstmal, bin neu hier, hab aber keinen Hinweis auf mein Problem gefunden. Vorab erstmal zu meinem Fahrzeug: Fabia I combi, Bj 2004, 1,4 16V...
  2. Bremsenproblem 2.0TDI

    Bremsenproblem 2.0TDI: Hallo, ich habe seit zwei Wochen ein Problem. Ich hatte jetzt schon zwei Bremsenfehlermeldungen im MAX-DOT. Kurz Motor wieder aus, brachte bisher...
  3. Bremsenproblem

    Bremsenproblem: Hallo, habe in letzter Zeit bei etwas höheren Aussentemperaturen ein ganz massives Bremsproblem. Wenn ich die Bremse leicht trete, dann bleibt...