Bremsen ziehen sich immer noch während der fährt fest! HILFE!!!!!!

Diskutiere Bremsen ziehen sich immer noch während der fährt fest! HILFE!!!!!! im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Habe einem Fabia 1.9 TDI (mkb ATD) mit mittlerweile 184.000km auf der Uhr. Auto fährt sich eigentlich wunderbar, nur die Bremsen machen...

  1. #1 Punt_666, 30.12.2011
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Hallo!

    Habe einem Fabia 1.9 TDI (mkb ATD) mit mittlerweile 184.000km auf der Uhr. Auto fährt sich eigentlich wunderbar, nur die Bremsen machen mich -große- Sorgen.

    Für einem Monat trat folgendes Problem auf:
    Freundin stand mit vor der Ampel und wollte losfahren. Auto ging nicht vor und rückwärts weil sich die Bremsen (4x scheiben) fest gezogen hatten. Mit viel mühe doch zuhause gekommen Auto abgestellt und erstmal die (Freie)Werkstatt Angerufen.
    Sollte gleich vorbei kommen. Auto angemacht....bremste wieder Normal.

    Da hab ich bei der Werkstatt die Bremsflüssigkeit Wechseln lassen und sollte es weiter beobachten weil die weiter nichts feststellen konnte.... :wacko:

    Jetzt sind wir ein Monat weiter. Wir wollten nach Rostock und nach 20km hatten sich wieder die Bremsen während der Fahrt festgemacht. Hab es vor allem gemerkt beim beschleunigen...Auto abgestellt, halbe Stunde gewartet und wieder angemacht. Immer noch fest....Rückwärtsgang rein und ein kleines Stück zurück gefahren...KLAK, Bremsen haben sich gelöst.
    Da haben wir beschlossen doch lieber wieder nach Hause zu Fahren. Und bei der letze Kurve wo ich Abbremsen musste kam aus der Fußraum während Bremsen ein knall Luft, und dabei konnte ich das Pedal bis zum Bodem drücken und er hat aber normal Gebremst.
    Auto kurz Abgestellt und ein paar Minuten gewartet. Und danach ging alles wieder so wie es sich gehört.

    Was könnte es sein??? Ich selber Tippe auf die Bremskraftverstärker oder Unterdruckpumpe. Bin langsam ein wenig ratlos und hoffe einer von Euch kennt diese Symptome und kann mich Erzählen was es sein könnte......


    PS: Ich Entschuldige mich für die Rechtschreibung. Ist für ein Holländer nicht das einfachste....Ich hoffe ihr habt es trotzdem verstanden was ich meine... :)
     
  2. #2 Punt_666, 30.12.2011
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Keine der mich beruhigen kann? :(
     
  3. #3 bike-didi, 30.12.2011
    bike-didi

    bike-didi

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Arnsberg
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Combi Ambiente 1,4 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    72000
    Hallo,
    da sollte wohl jemand dringend die Bremsanlage inspizieren! Ich würde nicht mehr mit dem Auto fahren!!
    Vorstellen kann ich mir, dass ein Kolben nicht mehr richtig freigängig ist, sich durch die ständige Reibung erhitzt, ausdehnt und dann komplett festsitzt. Lebensgefährlich wäre diese Ursache, weil dadurch ständig einseitig gebremst wird... .
    Kannst Du recht leicht selbst überprüfen: warten bis sich die Bremsanlage komplett abgekühlt hat, Achse aufbocken und die Freigängigkeit der Räder überprüfen oder ein paar Meter fahren (möglichst ohne zu bremsen) und dann vorsichtig die Bremssättel auf Wärmeentwicklung überprüfen (evt. sehr heiß!!).
    Du schreibst "Bremsen" - wahrscheinlich ist es nur ein Sattel. Gleich zwei wäre sehr ungewöhnlich!
     
  4. #4 Punt_666, 31.12.2011
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Das soll denn heißen das am jeder Rad die gleiche Fehler sein soll...
    Kann ich mich schwer vorstellen, weil er die ganze Monat normal Gefahren ist. Werde Montag gleich in die Werkstatt fahren (jetzt Bremst er wieder wunderbar!?)
    und die Hauptbremszylinder mit Bremskraftverstärker wechseln lassen. Ich vermute das die Fehler damit zusammenhängt.

    Hat jemand eine Ahnung wie viel sowas kosten darf?


    Und vor allem ein Gutem Rutsch ins Neue Jahr!!
     
  5. #5 OrciariDriver, 31.12.2011
    OrciariDriver

    OrciariDriver

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lauf an der Pegnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS/VW Golf 2/Skoda 120
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vielbaum/Ich selbst
    Kilometerstand:
    40500
    Wenn der ABS hat dann lass das auch mal prüfen nicht das da was faul ist !
     
  6. 123tdi

    123tdi Guest

    ja mei zuerst sollte man wissen ob nur 1 oder 2 oder alle 4 Bremsen seinen fest. Dazu du müsse im Fehlerfall eben Wagenheber ansetzten... vielleicht sein 1 Rad das fest sein.
    Oder erst mal schaue ob an eine Bremse was auffälliges sein...
    Vakuumpumpe könne auch sein bzw mal Tandempumpe angucke Motorabdeckung abnehme und gucke ob Diesel da runterläuft.. (oben rechts am Nockenwelle in verlängerung sitze Pumpe..)
    Temperature beobachten wenn auftreten. vielleichit auch nicht richtig Bremsflüsssigkeit gewechselt!
     
  7. #7 Punt_666, 31.12.2011
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Alle 4 der Bremsen sind denn fest! Weil sowohl vorne und hinten es gequalmt hat und gestunken hat.
    Tandempumpe ist Trocken, Leistung ist auch alles da und der Wagen springt auch sofort an.

    Bremsflüssigkeit ist vor ein Monat Gewechselt worden.

    Der Händler wo ich ihm Gekauft hab hat noch der ABS Sensor am Rad hinten Rechts Gewechselt weil bei der Probefahrt die ASR und ABS Lampen geleuchtet haben. Danach war alles OK.
    Bremsen tut er eigentlich ganz gut, ABS und ASR funzt auch wie es sein soll.
    Kommt für mich eigentlich nur noch im Frage der Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder oder der ABS. Fehlerspeicher ist auch leer....Deswegen tippe ich eher auf was rein mechanisches.
    Hab Gegoogelt und kam auf Unterschiedliche Beiträge wobei vor allem VAG Fahrzeuge betroffen waren mit ähnliche symptomen (Golf IV, Polo 9N, Passat) wobei es meistens(!!) an diese BKV lag.

    Wie schon gesagt, Montag geht er in die Werkstatt und werde ich Auftrag geben die BKV zu wechseln. Und alle Schläuche und Leitungen zu Kontrollieren. Vor allem der schlauch der vom HBZ Richtung diese Vakuumpumpe geht.
    Weil das sind nach meinem wissen die einzige Teilen die alle 4 der Bremsen in Verbindung stellt.

    Bin aber gespannt welche Kosten auf mich zukommen.....
     
  8. #8 skodabauer, 01.01.2012
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Klingt für mich eher nach Hauptbremszylinder als nach BKV. Der BKV erhöht nur die Kraft die an den Bremsen ankommt, kann aber meiner Meinung nach niemals den Bremsdruck hochhalten. Anders sieht es mit den HBZ aus. Lass da mal eine der beiden Dichtmanschetten nicht richtig funktionieren.

    PS. Dein Deutsch als Holländer ist besser als das einiger deutschen hier...
     
  9. #9 Octarius, 02.01.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wenn Punt_666 der Meinung ist, den BKV tauschen lassen zu müssen dann muss das eben auch so sein. Ich würde ihn hier nicht verunsichern.

    Ginge es allerdings um mein Auto, würde ich erst eine gründliche Diagnose in der Werkstatt durchführen lassen, bevor teure Teile getauscht werden.Vor allem würde ich in genau der Werkstatt vorsprechen, die meine Bremsflüssigkeit erneuert hat.
     
  10. #10 Punt_666, 02.01.2012
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Ich fahre nachher gleich zum Werkstatt (gleiche die damals die Flüssigkeit erneuert hat)
    Bin nur der Meinung das die nachher sagen das alles I.O ist weil da nichts im Fehlerspeicher drin ist und die nicht auf Anhieb Teilen erneuern können und mich wieder nach hause schicken. Problem ist aber das ich auf das auto angewiesen bin und in 2 Wochen damit in Urlaub fahre....

    Deswegen hätte ich gedacht das wenn die das Wechseln (wirklich so teuer??!!) das ich denn gleich Ruhe hab.
    Anderseits, wenn es nachher wieder Auftritt hab ich natürlich viel Geld ausgegeben umsonst.....
    Ich werde nachher gleich Berichten was passiert ist. Fahre sicherheitshalber auch nochmal zu eine andere Werkstatt. Mal sehen was die sagen.....


    Danke an allen fürs mitdenken.

    @Skodabauer: Ich gib mich mühe einigermaßen vernünftig Deutsch zu schreiben! Ein Bericht zu tippen dauert ungefähr 10 Minuten bei mir...Hahahaha!! :D
     
  11. #11 Punt_666, 02.01.2012
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    So, grad zurück von der Werkstatt.

    Sooo glücklich war erst nicht wo ich gekommen bin....
    Hab ihm meine Problem geschildert und er sagte mir ehrlich das er auf Anhieb nichts weis was es sein könnte.
    Jetzt hab ich mit ihm vereinbart das am 13. Januar (ich weis...Freitag der 13.) wo ich eh ein Termin habe für neue Reifen gleich die HBZ erneuert werden soll.

    Er meinte das der am wahrscheinlichsten nicht i.O sein sollte. Und hat noch mal das gleiche gesagt wie Skodabauer ein paar Posts zurück schon geschrieben hat das es eher nicht die BKV sein kann wegen der Druck die hoch gehalten wird.

    Deshalb fangen wir erstens an das billigste Teil zu erneuern weil i-wo sollen wir anfangen.....Kostenpunkt HBZ 60 €.

    Kann nur hoffen das es denn beseitigt ist und ich endlich genießen kann von unserem ersten Skoda....Weil ansonsten fährt er wunderbar!
     
  12. #12 Punt_666, 17.01.2012
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    So, endlich ist das Auto wieder zurück von der Werkstatt.
    Jetzt hat er 4x Neue Allwetterreifen bekommen (Vredestein Quatrac 3) und ist endlich die HBZ erneuert worden.

    Obwohl die Werkstatt nichts erkennen konnten was Defekt sein könnte an der HBZ Bremst das auto viel geschmeidiger. Mann kann die bremsen jetzt auch viel besser dosieren. Muss mich nur noch ein wenig daran gewöhnen das der Pedalweg ein bisschen länger geworden ist. Bremsflüssigkeit ist auch wieder neu drinne.
    Gekostet hat mich die ganze Spaß knappe 185 €. HBZ war letztendlich 120 € und Arbeit war 35 €. Dennoch die MwSt. dazu und schon ist man bei 185....

    Ich hoffe nur das es endlich behoben ist! Morgen steht ein riesen Testfahrt bevor. Denn fahre ich nämlich nach Holland und das sind denn immerhin knappe 750km. Ist übrigens die erste lange Fahrt mit der Fabia. Bin vor allem gespannt nach der Diesel Verbrauch......

    Paar Kleinigkeiten sind noch zu Erledigen:
    -Mikroschalter beide Vordertüren und Heckklappe.
    -Neue Scheinwerfer vorne Links (Halterung vom Stellmotor abgebrochen)
    -Anlasser (Heult manchmal beim Anmachen)
     
  13. #13 Punt_666, 17.01.2012
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Freude hat bloß ganz kurz gedauert :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

    Nun läuft ab und zu die linker Vorderbremse fest.....
    Hatte gehofft das es endgültig vorbei war, anscheinend darf ich kein glück mit einem Auto haben... :(
    Hab jetzt das Rad abgemacht und geschaut, kann aber nichts auffälliges sehen. Kolben hab ich zurückgedruckt und ein bisschen saubergemacht. Danach ein Stuck gefahren und 2X eine Vollbremsung mit ABS gemacht. Kurz danach wieder und Bremse blieb frei.

    Laut Werkstatt kann es an ein Bremsschlauch liegen oder das Bremssattel.

    Langsam hab ich die Schnauze voll von das Auto.... :thumbdown: X(
     
  14. #14 Punt_666, 20.01.2012
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Sind nicht mit der skoda nach holland gefahren. Weil jetzt wieder alle 4 der Bremsen wieder zu gingen waehrend der Fahrt. Könnte es denn doch der Bremskraftverstärker sein? Weil man vorher merkt das die bremsen direkt greifen (pedalweg ist ganz kurz) Und er nachdem die bremsen fest waren der pedalweg wieder normal ist.....
     
  15. #15 Punt_666, 14.02.2012
    Punt_666

    Punt_666

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rubenow
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74KW ATD
    Werkstatt/Händler:
    Hoppe & Räsch
    Kilometerstand:
    183000
    Wollte nur die Lösung meines Problem an euch mitteilen;

    Es war doch der Bremskraftverstärker. Gewechselt und das Auto fährt sich wieder einwandfrei!
     
  16. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Zufällig hatten die komischen VOX Autodoktoren am Sonntag in der Sendung einen Opel Corsa, bei dem das auch war. Da kam das mit dem kaputten Bremskraftverstärker auch raus. Bei dem Corsa zogen sich nach einer Weile alle 4 Räder fest, dass er überhaupt nicht mehr fuhr.
     
  17. #17 fabinski, 14.02.2012
    fabinski

    fabinski Guest

    Wieso sind die komisch???Die sind doch top.
     
  18. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Weil es aber keine Doktoren sind :)
    Ansonsten ist die Sendung sehr interessant :)
     
  19. #19 Rumgebastel, 14.02.2012
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    661
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    42000
    Ja, vor allem, weil sie oft Sachen finden, bei denen die anderen Werkstätten vorher nur mal hätten besser hinsehen oder zwei Minuten überlegen müssen. Aber wahrscheinlich ist so eine intensive Fehlersuche bei vielen Herstellern gar nicht vorgesehen...
     
  20. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Da müsste man ja Arbeitsstunden bezahlen und keine Teile ;)
     
Thema: Bremsen ziehen sich immer noch während der fährt fest! HILFE!!!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremse blockiert während der fahrt

    ,
  2. bremsen blockieren beim fahren

    ,
  3. bremse blockiert beim fahren

    ,
  4. vw passat hauptbremszylinder defekt,
  5. skoda fabia bremse fest,
  6. bremse fest ursache,
  7. auto bremst während fahrt ab,
  8. bremskraftverstärker druck räder fest heiß ,
  9. t4 bremse hinten gemacht vorne heiß,
  10. autodoktoren bremse bremskraftverstärker defekt,
  11. reifen blockieren bei der fahrt,
  12. vw t4 alle 4 BREMSEN SCHLEIFEN,
  13. passat variant gehen die bremsen leicht schreg dran bremsen ?,
  14. polo 9n bremssattel hinten fest,
  15. passat 3b bei warmen aussen temp blockiert re bremse,
  16. Bremsen wird unterm fahren fest,
  17. skoda octavia bremse vorn fest,
  18. auto bremst ab beim fahren,
  19. Vw golf plus bremse fest gezogen berichte,
  20. bremsen hängen fest bremskraftverstärker,
  21. vw passat 3b 1.6 vorderbremse links wird heiß,
  22. bremse vorne blockiert leicht beim fahren,
  23. Mercedes bremsen hinten ziehen sich bein fahren fest ,
  24. bremse defekt räder blockiert,
  25. auto hintere bremse blockiert unter fahrt
Die Seite wird geladen...

Bremsen ziehen sich immer noch während der fährt fest! HILFE!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!

    HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!: Hallo ... Ich fahre einen Oktavia 1Z 2.0 FSI BJ11/2006 limosine mit 175500km Ich habe vor 3Wochen meine Steuerkette+Versteller und gleich...
  2. Hilfe, es klappert!

    Hilfe, es klappert!: Hallo zusammen, bis jetzt war ich der Meinung, ein Skoda-Forum sei unnötig - es funktioniert ja immer alles! Jetzt bin ich aber am Ende mit...
  3. Hilfe gesucht: Fabia von 2007 für 1900€ - Gut trotz Klimaproblem?

    Hilfe gesucht: Fabia von 2007 für 1900€ - Gut trotz Klimaproblem?: Hey zusammen, nachdem meine erste Fabia-Besichtigung ein glatter Reinfall war (Schrottkiste mit viel Lackstift und Sprühdose), ist mir zufällig...
  4. Bremsleitung Fahrerseite Schraube fest gerostet

    Bremsleitung Fahrerseite Schraube fest gerostet: Hallo! Bei mir ist die Schraube von der Bremsleitung (Fahrerseite-nach vorne) fest. Auf der anderen Seite (Beifahrerseite) ist sie drehbar. Soll...
  5. Servoöl bei voller Fahrt ausgelaufen

    Servoöl bei voller Fahrt ausgelaufen: Hallo, letzte Woche bin ich mit meinem 1.3er Felicia MPI auf der Autobahn bergab für vielleicht so 30sek ca. 150-160 km/h gefahren. Drehzahl...