Bremsen wechseln ?

Diskutiere Bremsen wechseln ? im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Community, ich hab da mal zwei Fragen. Ich möchte gerne meinem SuperB II BJ 2013 neue Bremsen spendieren. Er hat so 58tkm auf der Uhr. Ich...
jusinet

jusinet

Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Hallo Community, ich hab da mal zwei Fragen.

Ich möchte gerne meinem SuperB II BJ 2013 neue Bremsen spendieren.
Er hat so 58tkm auf der Uhr.
Ich habe bereits früher (vor ca. 10 Jahre) immer die Bremsen selbst gemacht.
Der Freundliche ruft da wirklich heftige Preise auf !!!

Primäre möchte ich die Hinterachse damit beglücken. PR 1JK
Für die Vorderachse muss mal wohl nachsehen oder beim :-) anrufen.

Ich bin leider nicht mehr so am Laufenden welches Material mal hierfür verwenden sollte?
Ich hätte von :
FEBI BILSTEIN Bremsbeläge hinten
FEBI BILSTEIN Bremsscheibe hinten
Schraube für Bremsscheibe von Hella
Spritzblech schaut von Außen noch gut aus. Auf Zubehörset würde ich auch verzichten. Ist auch nur 4 Jahre alt.

Wie ist eure Meinung zu dem Material.
Könnte mir noch jemand die Anzugsmomente für die Bremszange bzw. Bremsscheibe raussuchen.

Vielen Dank
LG
Jusinet
 
#
schau mal hier: Bremsen wechseln ?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Tommy.Z

Dabei seit
12.09.2004
Beiträge
315
Zustimmungen
28
Ort
Bayr. Wald
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI 103kW CFFB, Golf VI Plus 1.6 TDI CAYC
Kilometerstand
158 000
Also ich schwör auf Ate-Scheiben (normale) und Ate Ceramic Beläge (viel weniger Bremsstaub auf den Felgen und auch leichter zu reinigen).
Schraube für Bremsscheibe ist sowieso dabei, Spritzblech sollte in Ordnung sein.
 
jusinet

jusinet

Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Hallo,
habe mir mal deine Empfehlung angesehen.
Würde preislich noch gehen.

ATE 13.0470-2880.2 Keramik Beläge 1KJ 43 Euro
ATE 24.0112-0169.1 Bremsscheiben 1KJ 25,80 *2 = 51,60 Euro

Denke ich werde das machen.

Hat jemand noch die Anzugsmomente für Bremszange und Bremsscheibe?
Oder macht ihr das nach Gefühl? (Habe für die Schrauben der Zange so etwas um 36Nm im Gedächtnis)

Bin schon etwas raus. Gibt es noch etwas zu beachten?

Danke
Gruß
 

Tommy.Z

Dabei seit
12.09.2004
Beiträge
315
Zustimmungen
28
Ort
Bayr. Wald
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI 103kW CFFB, Golf VI Plus 1.6 TDI CAYC
Kilometerstand
158 000
Kann ich nur empfehlen.
Anzugsmomente:
Bremssattel 35NM
Bremsträger 90NM + 90°
Bremsscheibe 4NM

Und vor allem penibel saubermachen (hab mir extra eine Feile für die Führungen zugelegt)
 
jusinet

jusinet

Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Danke für die Infos.
Ich hoffe nicht, dass ich den Bremsträger abschrauben muss.
Ja saubermachen ist sehr wichtig. Ist mir klar.
Habe dafür eine spezielle Messing Bürste.

Gruß
 

Tommy.Z

Dabei seit
12.09.2004
Beiträge
315
Zustimmungen
28
Ort
Bayr. Wald
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI 103kW CFFB, Golf VI Plus 1.6 TDI CAYC
Kilometerstand
158 000
Anders geht die Bremsscheibe glaub ich nicht raus.
 

Tommy.Z

Dabei seit
12.09.2004
Beiträge
315
Zustimmungen
28
Ort
Bayr. Wald
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI 103kW CFFB, Golf VI Plus 1.6 TDI CAYC
Kilometerstand
158 000
Zwar nicht direkt Superb, sollte aber gleich sein.
 

roadghost

Dabei seit
17.02.2014
Beiträge
1.023
Zustimmungen
75
Ort
Kreis Kleve
Fahrzeug
Superb Combi 1.8 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Minrath Moers
Kilometerstand
169250
Der träger muss runter, anders ist die Scheibe nicht demontierbar.

Wenn du keine Hebebühne hast, brauchst du einen Bock und einen Wagenheber, die Schrauben sind echt schlecht erreichbar durch den Dämpfer hinten.
 
jusinet

jusinet

Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Hallo,
ja ihr habt recht. Bremsträger muss runter. Ist wirklich blöd, da ich in der Tat keine Bühne habe.
Das auf dem Wagenheber zu machen, ist wohl wirklich nicht ideal. Ich denke nochmals drüber nach.
Gruß
 

Tommy.Z

Dabei seit
12.09.2004
Beiträge
315
Zustimmungen
28
Ort
Bayr. Wald
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI 103kW CFFB, Golf VI Plus 1.6 TDI CAYC
Kilometerstand
158 000
Hab bei mir gleichzeitig die Radlager gewechselt, da ging die Bremsscheibe auch so runter. Nur mit Wagenheber ist schwierig, da die Schrauben ziemlich fest sind und man relativ blöd rankommt (mit langen Gerät) .
 
jusinet

jusinet

Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Ja hab auch schon einige Bremsscheiben gewechselt. Meistens ist das eine Minuten Sache.
Man konnte allerdings nachdem der Bremssattel ab war die Bremsscheibe abnehmen.
Da aber bei diesem Modell der Bremsträger weit in die Scheibe hineinreicht, ist dies wohl unmöglich.
Überlege mir den Wechsel doch nicht zuhause zu machen?
 

roadghost

Dabei seit
17.02.2014
Beiträge
1.023
Zustimmungen
75
Ort
Kreis Kleve
Fahrzeug
Superb Combi 1.8 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Minrath Moers
Kilometerstand
169250
Es geht Zu Hause, habe ich ja auch gemacht, aber du musst den Wagen mit der Seite, an der du arbeiten musst, am Achsschenkel auf der Innenseite auf einen Bock stellen, und vorne an der Außenseite am Achsschenkel das Federbein mit dem Wagenheber leicht nach oben drücken. Nur so kam ich mit der 3/4" Verlängerung und Drehmomentschlüssel an die obere Schraube des Sattelträgers ran.
 
jusinet

jusinet

Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Ich habe mir das jetzt angesehen.
Könnte doch gehen.
Ich habe eine Frage zu den Schrauben des Bremsträgers.
Sind das Dehnschrauben und müssen diese erneuert werden.
Solche sind bei den ATE Bremsscheiben nicht dabei. (Nur die für den Sattel)
Kann ich die alten Schrauben nehmen?
Danke
 
skodabauer

skodabauer

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
4.739
Zustimmungen
398
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
Kilometerstand
144600
Die Schrauben sind zu ersetzen, das Anzugsdrehmoment beträgt 90Nm + 90° Drehwinkel.

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
 

maxiskoda

Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
132
Zustimmungen
12
Ort
Nordendorf
Fahrzeug
Skoda Superb Combi Elegance 2.0 TDI 2013
Kilometerstand
162000
So, hab jetzt Scheiben und Beläge das erste Mal bei 162 TKM gewechselt. Material und Hebebühne 282€ (Normale ATE Scheiben)
 

KäptnBlaubär

Dabei seit
05.10.2013
Beiträge
134
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Superb Kombi 1.4 TSI, Baujahr 2015 ; Fabia Kombi 1.4, Baujahr 2013
Sind die Schrauben für den Bremssattelträger hinten Dehnschrauben? 90Nm und 90° für eine M12x1,5 erscheint mir sonst reichlich.
Ich habe heute die Bremsen vorne und hinten gemacht und hatte keine neuen Schrauben für die Bremssattelträger, deshlab die alten erstmal mit Loctite eingesetzt, wenn das aber Dehnschrauben sind würde ich die in den nächsten Tagen gegen 4 neue ersetzen und mit 90Nm + 90° anziehen, bei den alten war mir mehr als 100Nm nicht geheuer.
 
Thema:

Bremsen wechseln ?

Bremsen wechseln ? - Ähnliche Themen

Autohold löst nicht / Bremse klemmt: Hallo Leute, Ich habe ein Problem mit meinen O4 RS 2,0 TSI. Problem: Sobald ich meine erste Fahrt am Tag (sporadisch auch einfach mal so)...
Bremsen-Verschleiß Hinterachse: Hallo zusammen, vergangene Woche hat sich die Bremse hinten links bei 45200 km, verabschiedet. Der äußere Bremsbelag war vollständig weg, die...
Bremsen hinten schleifen lassen - Wer hat da schon Erfahrungen gesammelt?: Hi, ich habe vor 2 Monaten meine vorderen Bremsscheiben wechseln lassen und habe dafür insgesamt 488,14€ bezahlt. Bei der Vertragswerkstatt wäre...
Bremsen wechseln 16" FN3 + 16" CII 41: Hallo, habe hier das Forum durchgelesen sowie "So wird's gemacht" nachgeschaut und keine 100% Antwort bekommen. Auto-Daten Skoda Superb 2.0 TDI...
Bremsen Skoda Fabia RS - BJ 2005: Moin Skoda Community! Habe keinen Vorstellungsthread gefunden, daher hier in Kurzform: Bin 26 Jahre jung, komme aus NRW und fahre seit einem...

Sucheingaben

skoda octavia 2 bremsen wechseln

,

Skoda superb bremse wechseln

,

Superb 3v bremse wechseln

,
skoda superb 2 bremsscheiben hinten wechseln
, bremsen superb wechsel wann
Oben