Bremsen vorn fest.... mittlerweile alles getauscht..... Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von NoWi, 06.11.2015.

  1. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    So Hallo.... Ich muss mich mal zu Wort melden und um Hilfe bitten

    Ich habe jetzt einen Skoda Felicia Baujahr 98 in tadellosem Zustand jedoch sind die Bremsen fest was ja eigentlich kein Problem sein sollte. bis jetzt habe ich Sattel ausgebaut alles gängig gemacht, überarbeitet nen neuen Dichtungssatz verbaut und es flutscht wie geschmiert. Führungsstifte erneuert flutschen ebenfalls. Beläge klappern in dem Sattel und sind auch nicht fest. Bremsleitung und Hauptbremszylinder sind neu.
    Bremsschläuche sind auch neu verbaut weil diese ab und an im inneren aufquillen sollen und wie ein Rückschlag Ventil funkieren sollen. ebenfalls habe ich die Unterdruckleitung des Bremskraftverstärker schon abgezogen weil ich dachte das es vielleicht an diesem Lieg. ich habe weil ich dachte das vielleicht Druck in der Leitung herrscht auch die Entlüftungsnippel schon probiert einfach auf zu drehen und Druck ablassen jedoch bleiben die Bremsen unverändert fest.

    Bremspedal is überprüft und freigänig

    ich kann mit einem kleinen Schraubenzieher oder ähnlichem ohne viel Kraft die Beläge aufdrücken und die Bremse is bis zum nächsten betätigten frei.....

    Achso die Kolben ziehen auch wie gewünscht alleine zurück.


    Ich kann ca 10km fahren dann sind die Felgen ziehmlich heiß und stinken.



    Fällt jemanden noch ne Lösung ein?


    Danke erstmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Hatta ABS, Limo oder Kombi, welcher HBZ?
     
  4. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Nein kein ABS und ne Limo
     
  5. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Wie welcher HBZ?.... Firma is jetzt NoName obwohl der alte sicher auch intakt war den hatte ich auseinander und Manschetten usw sind alle top
     
  6. #5 passifan, 07.11.2015
    passifan

    passifan

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    8
    Also erstmal : ein Feli Bj 98 hat mit Sicherheit ABS, alle ab 96 haben ABS. Da du schon sehr viel getauscht hast hilft jetzt nur noch Fehlersuche. Wenn ich das richtig verstanden habe geht es um die vordere Bremse oder hinten auch? Würde als erstes Drücke messen. Am ABS-Block Bremsleitung für links vorn abschrauben und Manometer anschliessen. Druck sollte bei Null sein. Bremspedal treten und halten-Druck notieren, loslassen-Druck notieren, falls jetzt Druck im System über Entlüftungsnippel drucklos machen, bei laufendem Motor wiederholen, wenn nicht eindeutig mehrmals wiederholen. Ergebnisse posten. Ist zwar aufwendig aber herumdoktern bringt ja auch nichts.
    MfG passifan
     
    Alka-c gefällt das.
  7. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Ich habe kein abs...... Leitungen gehen direkt vom hbz zu den jeweiligen Rädern
     
  8. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Was ich halt probiert habe ist normals bremsen pedal loslassen bremsen fest und dann die vorderen Entlüftungsnippel öffnen um ggf entstandenen restdruck ablaufen zu lassen, das sich so die Bremse lösen kann.... Kein Erfolg



    Aber erstmal schonmal danke für die Mitilfe :-)


    Achso es haben sich jetzt privat auch schon 2 kfz leute das problem angenommen und sag nach selbigen drubergucken und probieren und teilweise zerlegen und kontrollieren ..... Muss gehen... Gibts doch gar nicht
     
  9. #8 Pan Skoda, 07.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Also wenn ich Dich richtig verstanden habe löst die Bremse nach Betätigen das Bremspedals nicht mehr und das obwohl alles deffinitiv freigängig ist ? Da würde ich auch auf den HBZ tippen. Hatte ml einen HBZ der die Soße nur noch hin-und her geschoben hat, weil die Manschetten innen durch waren. Dicht sind die ja dann nach außen trotzdem. Vielleicht kann es auch mit Einschränkung an den Bremsscheiben liegen die müssen einige hundertstel mm Seitenschlag haben um die Bremskolben aus dem Schleifbereich freizudrücken. Vielleicht ist da die Abnutzung einfach zu groß und Du brauchst neue Scheiben.

    Was ich nicht verstehe ist das fehlende ABS. Als wir haben noch eine 1997iger Felicia GLXi laufen, der hat Airbags und ABS. Solls 98 noch ohne gegeben haben, nun ja vielleicht ein Grauimport der irgendwo gestanden hat.

    Gruß und Glück beim Basteln Christian
     
  10. #9 dathobi, 07.11.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.241
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Eher ein Re-Import...so etwas gibt es Heute auch noch...
     
  11. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Ja es ist so wenn ich ihn aufgebockt habe und das Bremspedal betätigte, öffnen beide Bremsen vorn nur so weit das ich die Räder mit schwung zu einer halben umdrehung frei laufen lassen bewegen kann. Wo meines erachtens und Erfahrungen mindestens 2 - 3 Umdrehungen normal sind.

    So wie schon geschrieben ist der hbz mittlerweile auch schon neu .... Die Scheiben haben ne dicke von 12,7 mm also sollten relativ neu sein ... Das mit dem seitenschlag haben jetzt auch schon einige erwähnt wo ich zugeben muss das ich das bis dahin nicht wusste ... Ich habe mich aber bis heute gesträubt noch neue zu bestellen da die Scheiben absolut gut aussehen und da das Fahrzeug bis März (alter Mann, erste Hand) bei Skoda direkt checkheftgepflegt wurde, ich davon ausgehe das keine Billigscheiben zum einsatz kamen.
     
  12. #11 Pan Skoda, 08.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Also die Scheibendicke ist ja ok. Ist schon eigenartig. Kannst Du den Seitenschlag irgendwie prüfen mit nen Mikrometer? Allerdings betrifft es ja die Achse also beide Seiten, wäre auch komisch wenn beide Scheiben den gleichen Fehler haben. Eher unwahrscheinlich. Da fällt mir spontan ehrlich gesagt auch nichts schlaues ein. Hatte mal den Fall, dass die Scheiben am oberen Rand Grad hatten (auch durch Rost aufgeblüht waren bis sie schliffen). Sowas ist da bei Dir nicht der Fall, hast Du bestimmt schon geprüft. Wenn ich mal Problem hatte mit warm werden, habe ich immer ganz gute Erfolge mit einbremsen gehabt. Also kurze Strecken mit kurzen Bremsintervallen fahren, bis die Felge gerade noch zu berühren war und dann abkühlen. Meist hat sich die Bremse dann irgendwann besinnt. Ist halt immer bei neuen Belägen, wenn die Kolben lange nicht bis zum hinteren Anschlag waren und da auch etwas hängen. Aber wie Du schreibst kann man das ja eigentlich auch ausschließen. Die hinteren Trommeln funktionieren ja gut? Sonst hätte ich fast doch den neuen HBZ in Verdacht, da das Problem achsweise auftritt. Vielleicht solltest Du mal auf nen Bremsprüfstand und mal checken, was der ne HBZ überhaupt für ne Bremsleistung bringt. Gruß und schönen Sonntag Christian
     
  13. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Vielleicht fahr ich jetzt den Hobel einfach mal.... Es is alles "neu" und was soll schon groß passieren was man nicht retten kann.... Nehm vielleicht einfach mal nen Feuerlöscher mit ;-)
     
  14. #13 passifan, 08.11.2015
    passifan

    passifan

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    8
    Hätte nicht gedacht, dass es in D einen 98er Feli ohne ABS gibt (hast du denn Airbags?) da das ABS als Fehlerquelle ausfällt hätte ich nur noch eine Idee: wenn der Bolzen, mit dem du mittels Bremspedal, den Kolben des HBZ nach vorne schiebst kein Spiel (zum Kolben des HBZ) hat, verschliesst der Kolben des HBZ die Rücklaufbohrung weil der Kolben des HBZ nicht weit genug zurückgehen kann.. Die Bremsflüssigkeit kann nicht in den Vorratsbehälter zurückfliessen.Versuche mal, das zu überprüfen.
    MfG passifan
     
  15. #14 dathobi, 08.11.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.241
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Laut Teileliste ist dem so...
     
  16. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Das ist noch ein sehr guter Gedanke..... Könnte ich dann trotzdem mit den Daumen den Kolben zurück drücken also wenn die membran das Loch verschließt?

    Ja Airbags hat er
     
  17. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Das könnte ich ja prüfen in dem ich den hbz einfach mal ein wenig los/locker schraube
     
  18. #17 passifan, 09.11.2015
    passifan

    passifan

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    8
    Einfachste Variante: im Stand kräftg bremsen, HBZ lösen, Entlüfterventil öffnen und sehen ob genauso wie bei deinen ersten Proben. Wenn du den Eindruck hast, dass es besser ist, einfach ein paar unterlegscheiben unter die Befestigungsschrauben des HBZ und Probefahrt.
    MfG passifan
     
  19. #18 Octarius, 09.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wenn Du das Rad mit der Hand drehen kannst ist die Bremse frei. Kann es sein dass die Erwärmung des Rades eine andere Ursache hat, z. B. das Radlager? Wird den überhaupt die Bremse heiss oder nur das Rad?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Das Radlager fällt mir da auch noch als mögliche Ursache ein. Allerdings kann natürlich auch ein neuer HBZ mal defekt sein.
    Warum hattest du den HBZ denn getauscht? War vorher das selbe Fehlerbild?
    Werden die hinteren Räder auch warm?
    Wie hast du die Gängigkeit des Bremspedals geprüft:

    Allgemeine Anmerkung: ABS war immer ausstattungsabhängig. Bei den X und LX immer Option mit wenigen Ausnahmen.
    Bei GLX war es i.d.R. serienmäßig verbaut.
    Airbag war 1995 optional, ab MJ 1996 wurde Fahrerairbag Serienausstattung für alle Varianten, Beifahrerairbag wurde mit MJ 1997 optional eingeführt, später Serie (gestaffelte Einführung nach Ausstattung).
     
  22. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Sooo also heute hab ich ihn wieder zugelassen und konnte ca 30 km fahren (normal überland ohne bremsorgien) Danach sind die Felgen vlcht 60 grad "heiß" und beim aufbocken kann man beide Räder mit schwung zu einer halben Umdrehung "freiem" drehen überreden.

    Als auf deutsch die bremsen machen def nicht richtig auf.... Hinten is alles schick

    Den hbz hatte ich nur auf verdacht getauscht.... Jedoch sind die syntome ja immernoch 1:1 die gleichen.

    Den hbz hatte ich jetzt zur probe auch Losgeschraubt jedoch gibts dort keinen unterschied bezüglich öffnen der Bremse.

    Bei laufendem motor saugt es den hbz richtig an bkv .... Das macht mich stutzig.
     
Thema:

Bremsen vorn fest.... mittlerweile alles getauscht..... Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Bremsen vorn fest.... mittlerweile alles getauscht..... Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Gurt vorne links Teilenummer?

    Gurt vorne links Teilenummer?: Moin Gemeinde, weiß einer zufällig vorne von dem linken Gurt ( Fahrerseite) die Teilenummer? Meine rollt sich nicht mehr auf,die Werkstatt kann...
  2. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  3. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  4. Radnabe vorn ausbauen

    Radnabe vorn ausbauen: Hallo, muss die vordere Radnabe ausbauen. Lt. meinem CZ-Rep-buch gibt es hierfür eine Vorrichtung die ich natürlich nicht habe.Bin überzeugt, dass...
  5. Klappergeräusch vorn links

    Klappergeräusch vorn links: Hallo, ich habe seit einem Jahr mir einen, zu diesem Zeitpunkt ein Jahr alten, Skoda Fabia gekauft und habe das Problem mit dem klappern vorn...