Bremsen vernünftig behandeln

Diskutiere Bremsen vernünftig behandeln im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; War heute bei der Ölinspektion und wollte die Bremsbeläge gewechselt haben. Nur haben die solche Furchen in die Trommeln gefressen, dass es nix...

  1. #1 NiteCrow, 10.03.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    War heute bei der Ölinspektion und wollte die Bremsbeläge gewechselt haben. Nur haben die solche Furchen in die Trommeln gefressen, dass es nix bringt, sondern nur komplett die Bremsen wechseln.
    Soll 250€ inkl. Material kosten

    Meine Frage. Kann man wirklich ohne viel Aufwand hinten auf Scheibenbremsen umrüsten? Ich will es in der Werkstatt machen lassen. Kostet das viel mehr, vor allem wegen Tübvabnahme? Bringt das was? Schließlich wird hinten nur 80% gebremst.

    So, jedenfalls kommt das wohl davon, dass ich wohl viel zu vorrausschauend fahre
    Jedenfalls wurde mit erklärt, dass ich öfters mal länger bremsen soll, oder aber die Handbremse während des fahrens anziehen soll. Dadurch bleibt hinten alles vernünftig gängig.
    Man sollte auch öfters mal die Handbremse anziehen, losmachen, ansziehn, losmachen etc. damit die Rückstellfeder hinten gängig bleibt.
    Also Bremse schön oft benutzen. Nur nicht zum parken Weil dann rostet oder friert die fest

    Ich denke viele werden es schon wissen, aber ich wollte es nochmal in Erinnerung rufen, damit euch nicht das gleiche passiert.

    Gruß
    Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Was es kostet, kann dir dein Mechaniker genauersagen, der ist das sehr kompetent, nur billig wird das nicht. ;-)

    Bringen tut es dir NICHTS, ausser eben die Umrüstkosten, durch die dein Geldbeutel leichter wird, also die Performance vom Auto besser. ;-) Dazu bekommst du dann gratis ständig vergammelte Bremsscheiben.

    Lass deine Bremsen wie sie sind und gut ist es. Ansonsten halt mal in die Suche gucken und auch noch feststellen, daß hinten nicht 80% gebremst wird, sondern vorne. ;-)
     
  4. #3 NiteCrow, 10.03.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    gut, überzeugt :D

    Ups, ja wollte doch schreiben vorne 80% und hinten 20% :hoch:
     
  5. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Ich ziehe kurz vor Fahrtende die Handbremse immer ein wenig an, so dass sie trocken wird. Zu Hause brauche ich die Handbremse nicht aber an der FH habe ich mein Auto öfters mit angezogener Handbremse eine Woche (bei tiefsten Temperaturen) stehen lassen - ohne Probleme.

    Mein Fahrstil ist auch sehr vorrausschauend (Rekord 3,9l/ Durchschnitt 5,4l) und hatte deshalb auch schon Probleme. So hatte sich an den vorderen Bremsscheiben sehr viel Rost auf den Reibflächen gebildet, der beim Bremsen mein Lenkrad vibrieren lassen hat.

    Nur durch viel und starkes Bremsen konnte ich die Scheiben wieder auf Glanz bringen.


    Micha
     
  6. #5 mcsteve, 13.03.2006
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    ich hab neulich einmal auf der ÖAMTC-HP (ADAC-Pendant) gelesen, dass man auch im Winter und auch beim Parken die Handbremse anziehen soll, damit sie gängig bleibt. Probleme kann es angeblich nur geben, wenn die Ummantelung des Handbremsseils oder Abdichtungen beschädigt sind.
    siehe:
    http://www.oeamtc.at/netautor/pages/resshp/anwendg/1107169.html

    Ich selbst benuzte sie allerdings beim Parken trotzdem nur wenn es sein muss. Ich hab es in der Fahrschule noch gelernt, dass man sie im Winter nicht anziehen soll. Vor allem wenn mein Feli 1-2 Wochen mit angezogener Handbremse steht, kann es schon mal vorkommen, dass sie fest ist.
     
  7. #6 NiteCrow, 13.03.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    jap genau. Die kann auch festfrieren, wenn noch etwas Wasser drin ist.

    Man soll die halt bewegen. Und wenn man sie nur beim parken hochzieht, ist das nur einmal bewegt. Man kann auch ein paar mal die Woche die Handbremse mal 5 mal anziehen und wieder lösen. Dadurch wird wohl hinten die Feder bewegt und alles wieder justiert.

    Das was michaelmfi schreibt ist sehr vernünftig.
     
  8. #7 Chrisman, 13.03.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Für längere Zeit würd ich die auch nich festziehen, hab ich aber trotzdem einmal gemacht, als dieses Jahr die klirrende Kältewelle eintraf. Fazit: Batterie war tot, Handbremse ließ sich problemlos lösen.
    Ich benutz die aber eigentlich relativ häufig. Jedesmal beim Anhalten und Aussteigen, zieh ich die an. Hatte ansonsten noch nie Probleme mit der Handbremse, bis jetzt. Toi toi toi...

    MfG
    Christian
     
  9. Knappi

    Knappi

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarme
    Fahrzeug:
    Octi 1 Kombi TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Moin,

    also ich habe bei meinem `86er Scirocco (kann mich nicht von trennen :) mal letztes Jahr die Trommeln hinten geöffnet (das ERSTE Mal seit er das Werk verließ!!!
    Bei KM 140.000 weil ich dachte die wären Blank wegen der Geräusche, hatte auch schon neue Backen,Federn usw usw geholt.
    Aaaaber: PUSTEKUCHEN!! Waren nur staubig- Bremsenreiniger, Druckluft, sahen genauso aus wie die neuen Teile die ich besorgt hatte.
    Hab den ganzen Kram dann wieder zusammengebaut, die neuen Teile zurückgebracht und Gut ist.
    Alles sauber jetzt, Bremst TOP!!!
    Die halten echt ewig...
    Gruß Knappi
     
  10. #9 NiteCrow, 13.03.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    @Knappi

    Und wie genau gehst du mit deiner Handbremse um?!
     
  11. Knappi

    Knappi

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarme
    Fahrzeug:
    Octi 1 Kombi TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Ganz ehrlich?? Die benutze ich eigentlich nie, wozu??
    Parke eigentlich nie am Berg und ansonsten Gang rein und gut, hatte anno Dazumal mal `ne festgefrorene Bremstrommel beim alten Audi, seitdem ist Handbremse echt nur gaaaaanz selten mal im Einsatz. Also echt NUR wenn ich wirklich mal Abschüssig parke oder so.
    Teste sie zwar ab und an mal aber alles Top i.O.
    War eben nur verdreckt, aber nach knapp 20 Jahren laß ich das mal durchgehen :verliebt:
     
  12. #11 skywalker, 31.03.2006
    skywalker

    skywalker Guest

    naja, also ich nutze die handbremse grundsätlich nicht zum parken sondern zum einparken :achtungironie:
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 NiteCrow, 31.03.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber das macht ja mal sowas von keinen Sinn?!:frage:
     
  15. #13 skywalker, 31.03.2006
    skywalker

    skywalker Guest

    also alles was spass bringt macht keinen sinn......
     
Thema:

Bremsen vernünftig behandeln

Die Seite wird geladen...

Bremsen vernünftig behandeln - Ähnliche Themen

  1. PR Nummer Bremsen vorne Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010

    PR Nummer Bremsen vorne Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010: Hallo liebe Gemeinde, darf ich euch um Hilfe bitten ? Wir haben einen Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010. Leider finde ich keine Bezeichnung auf...
  2. PR Nummern Bremsen

    PR Nummern Bremsen: Hallo! Ich habe einen Skoda Octavia Scout 2.0TDI MKB: CFHC Ich würde gerne noch heute Bremsen bestellen da bei mister-auto -15% sind. Kedoch...
  3. ATE Teilenummer für Bremsen vorne

    ATE Teilenummer für Bremsen vorne: Hallo liebe Community, ich könnte mich grad echt aufregen. Ich bin auf der Suche nach der PR Nummer für Bremsscheiben und Beläge vorne. Für...
  4. Frage zur Bremse der Vorderachse

    Frage zur Bremse der Vorderachse: Hallo Community, ich möchte bei meinem 1,2 HTP mit 54 PS die Bremsen vorne wechseln. Nun ist meine Frage ob die Bremssteine einen...
  5. Superb löst bremse nicht

    Superb löst bremse nicht: Mein suberp mit dsg löst manchmal die bremsen nicht......Symbol mit grünen fuss leuchtet auf, egal ob D oder R??? Nach dem starten mit keyless...