Bremsen ruckeln

Diskutiere Bremsen ruckeln im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe ein Problem mit meinen vorderen Bremsen. Bei leichtem betätigten der Bremsen, fängt das Lenkrad extrem stark an zu ruckeln, bei starken...

  1. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    Ich habe ein Problem mit meinen vorderen Bremsen. Bei leichtem betätigten der Bremsen, fängt das Lenkrad extrem stark an zu ruckeln, bei starken Betätigen des Bremspedals tritt das Ruckeln nicht auf. Da ich dachte, dass meine Bremsen mal erneuert werden müssten, habe ich sie vor ca. 3 Monaten gewechselt. Das Problem war dann für ca. 2 Monate weg und ist nun wieder da.
    Habe mal gelesen, dass sich die Bremsscheiben verziehen können, z.B. wenn man lange Autobahn gefahren ist und dann stark bremst (vor allem bei Regen). Ich fahre einen Fabia 1.9 Tdi und bin hauptsächlich Autobahnfahrer.
    Meine Frage nun, kommt das Ruckeln von den Bremsen oder gibt es noch andere mögliche Ursachen?

    Gruß Frank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fabia12, 01.04.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    ja das kommt von den Bremsscheiben. da du sie ja erst vor kurzem erneuert lassen hast hast du ja noch Garantie drauf. dann fahr nochmal zu deinem Händler und schildere das so.Lass auch mal deine Räder auswuchten nicht das es daran liegt das sich die Bremsscheiben verziehen.


    Mfg Fabia12
     
  4. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!

    Ja also so wie du es beschreibst sind es die Bremsscheiben. Was hast du denn vorher erneuert ? Und ganz wichtig ist das die Radnabe sauber ist, wo die Bremsscheibe aufliegt.
    Kannst ja trotzdem noch mal die Räder wuchten lassen.

    MfG
     
  5. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    Habe dir Bremsen damals selber gewechselt. Glaube nicht das ich die Bremsscheiben da noch umtauschen kann. Die Räder habe ich erst wuchten lassen. Dachte auch das es daran liegen könnte.

    Habe auch extra Bremsscheiben gekauft, die Erstausrüsterqualität haben (Brembo). Gibt da nicht ne andere Möglichkeit, dass sich die Scheiben nicht verziehen?
     
  6. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!

    Wie siehts mit der Auflagefläche der Bremsscheiben aus ??? und wann hast du das letzte mal die Gummibuchsen( hinteren) der Querlenker vorn erneuert???

    MfG
     
  7. #6 gruenerpfeil, 01.04.2007
    gruenerpfeil

    gruenerpfeil

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.4 16V Elegance 75 PS
    Das finde ich irgendwie komsich. Normalerweise sollte es bei starkem Bremsen erst recht ruckeln. ?(
    Oder sehe ich das falsch?
     
  8. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    Die Gummibuchsen wurden letzten Herbst auf beiden Seiten gewechselt.
    Mit den Auflageflächen der Bremsklötze muss ich mal schauen wenn ich nächstes wochenende die Sommerreifen draufhaue.
     
  9. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner

    Halt !!!!!!!!!
    Nicht Bremsklötze ..----- sondern Die Radnabe , wo die Bremsscheibe aufliegt. Ok.

    MfG
     
  10. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    ja ok.
    muss ich mal schauen.

    Heisst also am besten Bremsscheibe mal abbauen und Rost auf der Nabe entfernen?
     
  11. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Richtig, genau so......
     
  12. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    Na das werd ich mal versuchen!!!
    Danke erstmal
     
  13. #12 fabia12, 01.04.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    ja dann kannst du die nicht umtauschen da du sie ja selber gewechselt hast. das mit dem reinigen der Radnabe bringt dir jetzt auch nichts mehr da sich die Bremsscheiben ja schon verzogen haben. da hast du versucht ein paar € zu sparen und jetzt haste den salat(zecks umtausch)

    Mfg Fabia12
     
  14. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    Hab doch aber beim Bremsenwechseln die Radnabe richtig vom Rost befreit.

    Außerdem ist es ja keine schwere bzw. komplizierte Arbeit die Bremsen zu wechseln. Da kann man ja nicht soviel falsch machen.
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Die scheiben werden ziemlich sicher einen Schlag haben, aber da kann man ja auch nachmessen (lassen), dann weis man es sicher. Wenn dem so ist, würde ich sie einfach abdrehen lassen, du hast ja noch recht neue, da sollte das problemlos gehen.
     
  16. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner

    Hallo !!!

    Will nicht falsches sagen und keinem Angst einjagen, aber aus Erfahrungen mit Bremsscheibenabdrehen kann ich nur sagen das das nicht den gewünschten Erfolg bringt. und das Schlagen wohl nach 2000-3000 Km wieder kommt.
    aber würd mit dem Händler mal reden wo du die gekauft hast, zwecks Garantie.

    MfG
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Stimmt, es kann wieder kommen, muss aber nicht. Hängt sehr davon ab, wie heiss die Bremsscheibe schon mal geworden ist, also quasi ne nachträgliche Wärmebahndlung. Soll jetzt aber nicht heissen, dass man bewußt die Bremse noch mal richtig heiss fahren soll... ;-)

    Das wäre dann auch das Stichwort, wärmebehandelte Scheiben kaufen schafft dauerhaften Frieden.
     
  18. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    Naja werd wie gesagt ma am wochenende schauen und mir lieber neue Bremsen draufhaun (hilft halt nichts). Vom Abdrehen hab ich auch schon viel Negatives gehört. Von daher ist mir das nichts. 1x im Jahr kann man ruhig die Bremsen wechseln bei 50000km Fahrleistung (fast nur Autobahn) im Jahr :hihi: Da wird das sowieso immer wieder kommen (hatte es ja auch schon mehrmals)!!
     
  19. coach

    coach

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur (Schweiz) Winterthur
    Fahrzeug:
    Octavia II FL 1.8 TSI L&K 4x4 02.2009, früher Octavia I Combi 4x4 TDI, noch früher Fabia Combi TDI
    Kilometerstand:
    52000
    Hallo zusammen!



    Ich krame wieder diesen Fred hervor. Ich habe genau dieselben Probleme...bei 120000km vor einem halben jahr wurden die vorderen Bremsscheiben ersetzt, dann bei 142000km hatte ich ein Flattern beim Abbremsen aus ca 100km/h. Die Scheiben wurden nochmals auf garantie ersetzt, nur die Scheiben und nicht die Beläge. Jetzt, nach 3000km habe ich schon wieder das gleiche Problem! Ich merke es sogar im Stadtverkehr wenn ich an eine Ampel fahre...bei konstantem Bremsdruck bremst das Fahrzeug für einen Bruchteil mehr und dann wieder ein bisschen weniger... Das Fahrzeug ist immer beim Skodahändler, und ich denke, er wird mir die Scheiben auch wieder tauschen...aber könnte es auch was anderes sein?? Danke für die Tipps!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. coach

    coach

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur (Schweiz) Winterthur
    Fahrzeug:
    Octavia II FL 1.8 TSI L&K 4x4 02.2009, früher Octavia I Combi 4x4 TDI, noch früher Fabia Combi TDI
    Kilometerstand:
    52000
    Hallo zusammen!



    Ich krame wieder diesen Fred hervor. Ich habe genau dieselben Probleme...bei 120000km vor einem halben jahr wurden die vorderen Bremsscheiben ersetzt, dann bei 142000km hatte ich ein Flattern beim Abbremsen aus ca 100km/h. Die Scheiben wurden nochmals auf garantie ersetzt, nur die Scheiben und nicht die Beläge. Jetzt, nach 3000km habe ich schon wieder das gleiche Problem! Ich merke es sogar im Stadtverkehr wenn ich an eine Ampel fahre...bei konstantem Bremsdruck bremst das Fahrzeug für einen Bruchteil mehr und dann wieder ein bisschen weniger... Das Fahrzeug ist immer beim Skodahändler, und ich denke, er wird mir die Scheiben auch wieder tauschen...aber könnte es auch was anderes sein?? Danke für die Tipps!
     
  22. coach

    coach

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur (Schweiz) Winterthur
    Fahrzeug:
    Octavia II FL 1.8 TSI L&K 4x4 02.2009, früher Octavia I Combi 4x4 TDI, noch früher Fabia Combi TDI
    Kilometerstand:
    52000
    Hallo zusammen!



    Ich krame wieder diesen Fred hervor. Ich habe genau dieselben Probleme...bei 120000km vor einem halben jahr wurden die vorderen Bremsscheiben ersetzt, dann bei 142000km hatte ich ein Flattern beim Abbremsen aus ca 100km/h. Die Scheiben wurden nochmals auf garantie ersetzt, nur die Scheiben und nicht die Beläge. Jetzt, nach 3000km habe ich schon wieder das gleiche Problem! Ich merke es sogar im Stadtverkehr wenn ich an eine Ampel fahre...bei konstantem Bremsdruck bremst das Fahrzeug für einen Bruchteil mehr und dann wieder ein bisschen weniger... Das Fahrzeug ist immer beim Skodahändler, und ich denke, er wird mir die Scheiben auch wieder tauschen...aber könnte es auch was anderes sein?? Danke für die Tipps!
     
Thema: Bremsen ruckeln
Die Seite wird geladen...

Bremsen ruckeln - Ähnliche Themen

  1. "Ruckeln" im Leerlauf oder Gang drinnen

    "Ruckeln" im Leerlauf oder Gang drinnen: Hallo Leute, fahre einen Skoda Octavia 1.6 MPI Baujahr 12/2009 102 PS Kilometerstand 79000 Habe seit letztes Jahr das Problem dass mein...
  2. PR Nummer Bremsen vorne Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010

    PR Nummer Bremsen vorne Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010: Hallo liebe Gemeinde, darf ich euch um Hilfe bitten ? Wir haben einen Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010. Leider finde ich keine Bezeichnung auf...
  3. PR Nummern Bremsen

    PR Nummern Bremsen: Hallo! Ich habe einen Skoda Octavia Scout 2.0TDI MKB: CFHC Ich würde gerne noch heute Bremsen bestellen da bei mister-auto -15% sind. Kedoch...
  4. ATE Teilenummer für Bremsen vorne

    ATE Teilenummer für Bremsen vorne: Hallo liebe Community, ich könnte mich grad echt aufregen. Ich bin auf der Suche nach der PR Nummer für Bremsscheiben und Beläge vorne. Für...
  5. Nach Agr tausch ruckeln!

    Nach Agr tausch ruckeln!: Hallo liebe Foren Gemeinschaft Ich habe bei meinen Octavia 1.6 fsi das Agr getauscht, ich habe es auch angelernt. Jetzt habe ich das Problem,...