Bremsen / Lenkrad / Vibrieren

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Aspire87, 03.04.2009.

  1. #1 Aspire87, 03.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    Hallo!

    Heute bin ich seit langem mal wieder auf der Autobahn gewesen, und bei 80 , 100 oder 120 km/h zu bremsen kommt mir irgendwie komisch vor... das ganze auto scheint zu ruckeln/vibrieren,
    das Lenkrad wackelt so hin und her.. muss ich ganz schön festhalten.

    Ich (bilde?) mir aber auch irgendwie ein das kein ruckeln/vibrieren da is wenn ich beim bremsen auch die kupplung trete? irgendwie kommts mir so vor...

    ein paar Eckdaten.. Bremsen wurden im Dezember 2008 komplett neu gemacht - fahre immer noch mit winterreifen un die vorderen räder sind wohl laut autohaus nich mehr so das wahre 8|

    was meint ihr? mir kommt das schon unheimlich vor wenn ich bei der geschwindigkeit bremse und das so ruckelt... ich fahr zu 90prozent nur stadt da merk ich das eig nich so..

    hmmm ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StyLeZ P, 04.04.2009
    StyLeZ P

    StyLeZ P

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dänikon - CH
    Fahrzeug:
    ehem. Skoda Fabia I 1.8T GT - jetzt Audi A7 3.0TDI (fast Voll)
    Kilometerstand:
    157000
    Normal sind dieses ruckeln, diese "Schläge" am Lenkrad m.E. ein Zeichen von verschlissenen Bremsen, aber wenn du sagst die wurden erst neu gemacht....

    Kann aber sicher noch andere Gründe haben, da weis ich dann aber auch nicht welche ?(
     
  4. #3 Aspire87, 04.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    Jo, die wurden am 27.12.08 neu gemacht ! Vllt ist da ja was schief gelaufen?

    Kollege meinte heute auch es könnte ein Auswuchtungsgewicht am reifen verloren gegangen sein ?

    Möglich?
     
  5. #4 StyLeZ P, 04.04.2009
    StyLeZ P

    StyLeZ P

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dänikon - CH
    Fahrzeug:
    ehem. Skoda Fabia I 1.8T GT - jetzt Audi A7 3.0TDI (fast Voll)
    Kilometerstand:
    157000
    Daran hab ich eben auch gedacht, aber dann müssteste das auch beim Fahren merken, denk ich zumindest, und nicht nur beim Bremsen
     
  6. patty

    patty

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04821 Waldsteinberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.9 TDI PD DPF Cappuccino-Beige
    Werkstatt/Händler:
    natürlich da wo ich arbeite xD bei nem Skoda-Händler
    Kilometerstand:
    31625
    Die Bremsscheibe ist verzogen! ---> diese hat eine Unwucht und daher das Flattern/Vibrieren beim Bremsen. Um dies weg zu bekommen, müsste die Bremse entweder getauscht (Reklamation), oder abgedreht werden. Ich würde in die Werkstatt gehen, wo du die hast machen lassen und versuchen dir neue einbauen zu lassen. Es könnte aber mit der Begründung: "Da haben Sie die Bremse nicht richtig eingefahren!" geantwortet werden und mit unter hast dann Pech =(


    Viel Erfolg.
    MfG Patty.
     
  7. #6 Aspire87, 04.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    Wie fährt man eine Bremse denn richtig ein?? ich hab einfach nach dem tausch ganz normal gebremst wie immer... Vollbremsungen waren noch nie nötig..

    Sollten die mit dem "Da haben Sie die Bremse nicht richtig eingefahren!" -Spruch kommen dann bin ich das letzte mal da im Autohaus gewesen...

    PS. Ich habe eben mal im Autohaus angerufen dem Meister das erzählt, der sagte nur so es könnte ein Lager spiel haben, an der auswuchtung liegen und dann fragte er mich ob im dezember auch die bremsscheibe mit gemacht wurde... ich sagte ja! er sagt dann "naja kommen sie am Montag mal vorbei"
     
  8. patty

    patty

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04821 Waldsteinberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.9 TDI PD DPF Cappuccino-Beige
    Werkstatt/Händler:
    natürlich da wo ich arbeite xD bei nem Skoda-Händler
    Kilometerstand:
    31625
    Alles Quatsch. Dein Symptom kommt von den Bremsen! Solchen faulen Ausreden brauchst kein Gehör zu schenken. Da wird dir wieder sonst was erzählt ;-D
    Ein Lager hat bestimmt kein Spiel, denn dann würde etwas sehr stark klappern!
    Naja in der Einfahrphase solltest du sehr vorsichtig Bremsen. Nicht so stark und erst recht keine Vollbremsung. Du solltest immer sachte drauf treten und schön vorrausschauend Bremsen. Diese Phase dauert so in der Regel eine Tankfüllung, so sage ich es immer meinen Kunden.


    Ich hoffe du hast Erfolg!
    MfG patty.
     
  9. #8 Aspire87, 04.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    Gut, dann habe ich diese Brems-Regeln ja ordentlich eingehalten und brauch mir da schonmal keine gedanken zu machen !

    Ich bin gespannt was am Montag passiert. :rolleyes:

    kann ich heute und morgen erstmal normal weiter fahren oder wird durch das ruckeln noch mehr kaputt gemacht?
     
  10. #9 Aspire87, 04.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    Was mir auch auffällt ist - dass wenn ich bremse und das Pedal dann los lasse kommt so ein komisches geräusch... so in richtung Quietschen würd ich sagen... Was ist denn das nun schon wieder??????? ;(
     
  11. Murdoc

    Murdoc

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Die Scheibe/n hat/haben einen Seitenschlag, der beim Bremsen den Bremssattel hin-und herschlagen lässt, würd ich sagen. Ich hatte bei meinem A4 3x hintereinander neue Bremsscheiben verbaut, bis ich Ruhe hatte.... Der Meister erklärte mir, daß sich beim Abkühlen der Scheiben unmittelbar nach der Herstellung Spannungen bilden KÖNNEN, die dann beim Heißbremsen der Scheibe zu Verformungen führen-> Scheibe verzieht sich->Scheibe austauschreif.

    Hättest du die Bremsscheiben durch Überbelastung kaputtgebremst, wären sie durch Ausglühen verformt, ABER auch blau angelaufen, also leicht nachweis-bzw. ausschließbar.

    Das Quietschen beim Pedal loslassen könnten die Bremssättel bzw. deren Beläge sein, die sich durch die "ACHT" in der Scheibe nach Beendigung des Bremsvorgangs erst nach einigen Radumdrehungen wieder weit genug zurückgedrückt haben, um nicht mehr an der Scheibe zu schleifen und zu quietschen; gut vergleichbar mit Fahrradbremsen, wenn das Rad ne Acht hat.

    Da die wenigen damit gefahrenen Kilometer leicht nachweisbar sind und ein Ausglühen der Scheiben leicht ausgeschlossen werden kann, ist ein stressfreier Umtausch der Scheiben ohnle lange Diskussion wohl ohne Alternative und die logische Folge. WENN sie krumm sind, was schnell festgestellt werden kann.

    Murdoc
     
  12. #11 Aspire87, 05.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    Danke dir, na da bin ich mal gespannt :rolleyes:
     
  13. #12 RoadRash, 08.04.2009
    RoadRash

    RoadRash

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III - 1.6 TDI Green Tec - Race Blau Metallic
    Vorsicht auch beim Fabia mit den Antriebsgelenken!! Die sind ziemlich anfällig!!

    Hatte auch mal starkes Vibrieren, vor allem nach ner ordentlichen Vollbremsung,

    dann ratterte und schepperte das Zeug auch beim Normalfahren (ohne Bremsen),

    daß ich dachte die ganze Vorderachse fliegt mir jetzt weg. 8|

    Es war ein trockengeriebenes Antriebs- bzw. Achsgelenk!



    Ja zwischendurch sind auch die Bremsscheiben schon 2mal getauscht worden,

    Bremsscheiben verziehen sich, wenn man voll bremst und dann am Stand auch noch auf der Bremse stehenbleibt.

    Wenn sie nach der Vollbremsung abkühlen können ists nicht so schlimm. ;)

    Aber die Bremsanlage ist auch nicht grade eine der Stärken vom Fabia :rolleyes:
     
  14. #13 Aspire87, 08.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    ich war ja am montag in der werkstatt... da hat man mein auto hochgenommen ... und der meister sagte das meine Vorderen Winterreifen total im Eimer sind... er denkt es könnte daran liegen... ich soll ihm sagen wie es mit sommerreifen dann ist.. ob das problem dann immer noch besteht...
     
  15. #14 Aspire87, 14.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    HILFE ! es sind zwar immer noch die WR drauf aber habe in der zwischenzeit mal mit dem anderen Werkstatt meister gesprochen, der meinte wohl es könnte tatsächlich ein Schlag in der bremsscheibe sein ! sagte aber auch das ich die neue scheibe bezahlen müsste (auch wenn ich im Dez 08 erst 2 neue scheiben bezahlt habe)
    Er meint eine Fütze war der übeltäter....

    ?( 8| :( :cursing: :evil: :wacko:
     
  16. #15 StyLeZ P, 14.04.2009
    StyLeZ P

    StyLeZ P

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dänikon - CH
    Fahrzeug:
    ehem. Skoda Fabia I 1.8T GT - jetzt Audi A7 3.0TDI (fast Voll)
    Kilometerstand:
    157000
    Inwiefern erwartest du jetz hilfe?
    Es wurde doch bereits alles gesagt! Ich gehe auch davon aus das ne bremsscheibe verzogen ist / n schlag hat. dann lass unsuchen welche genau und lasse sie wechseln. fertig aus. wirste nicht drumrum kommen. denn die aussage mit den winterreifen halte ich für Schwachsinn!
     
  17. #16 Aspire87, 14.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    ja na hab ich die geldscheisse?

    das doch kagge man, meinen alten fabia bin ich 2 jahre gefahren ohne das da je was an den bremsen gemacht werden musste :wacko:

    :cursing:
     
  18. #17 StyLeZ P, 14.04.2009
    StyLeZ P

    StyLeZ P

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dänikon - CH
    Fahrzeug:
    ehem. Skoda Fabia I 1.8T GT - jetzt Audi A7 3.0TDI (fast Voll)
    Kilometerstand:
    157000
    Tja, so kanns halt gehen! Das geht ganz schnell

    Is deine Sache, das vibrieren und schlagen ignorieren und riskieren irgendwann in der Leiplanke zu landen (hab keine Ahnung ob und wie lange eine Bremsscheibe bzw. ne Aufhängung und alles andere was daran hängt solche schläge aushält?)
    Nur um jetzt n bissl geld zu sparen. Wer sich n Auto leistet weis von vornherein das es geld kostet, n auto hat nunmal zig verschleißteile die irgendwann mal erneuert werden müssen. das musst du in deiner Geldwirtschaft immer im Hinterkopf behalten ;) :whistling:
     
  19. #18 felicianer, 14.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ich hatte sowas auch, allerdings habe ich den Scheiben-/Belagwechsel selber gemacht... Ich hatte auf der rechten Seite vergessen, den Führungsbolzen richtig sauberzumachen und zu fetten. Dananch wars weg...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Aspire87, 15.04.2009
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    vllt haben die das im Autohaus ja auch ^^
     
  22. Octi_2

    Octi_2

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 77kW TDI Team Edition
    Das ist jetzt nicht Dein Ernst....oder? ....echt kompliziert.....
     
Thema: Bremsen / Lenkrad / Vibrieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia bremsen ruckeln

    ,
  2. skoda fabia ruckeln beim bremsen

    ,
  3. Skoda Lenkrad Vibration beim bremsen

    ,
  4. skoda fabia lenkrad vibriert beim bremsen,
  5. Bremse schlägt skoda fabia,
  6. skoda fabia combi vibrieren beim bremsen ,
  7. lenkrad vibriert stark beim bremsen skoda fabia combi,
  8. skoda octavia rs lenkrad vibriert beim bremsen,
  9. lenkrad ruckelt beim bremsen skoda fabia,
  10. auto ruckelt beim bremsen octavia,
  11. auto: lenkrad reisst hin und her beim bremsen,
  12. starkes schlagen im lenkrad skoda,
  13. beim bremsen lenkrad und pedale rütteln,
  14. was wenn steuerrad viebriert beim bremsen skoda,
  15. bremsscheibe hat eine schlag fabia,
  16. lenkrad ruckelt beim bremsen
Die Seite wird geladen...

Bremsen / Lenkrad / Vibrieren - Ähnliche Themen

  1. Lenkrad vom Passat 3BG Bora Golf IV

    Lenkrad vom Passat 3BG Bora Golf IV: Wollte nur mal kurz fragen, passen alle Lenkräder von den oben genannten Modellen auf den Superb 1? Wollte eigentlich das 3 Speichen Sportlenkrad...
  2. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  3. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  4. Lenkrad steht leicht schief...

    Lenkrad steht leicht schief...: An meinem neuen gebrauchten Jahreswagen stand / steht das Lenkrad schief. Vor dem Kauf stand es auf ca, 5 nach 12. Drauf hin wurde eine...
  5. Livestream Goldenes Lenkrad 2016 mit dem Kodiaq

    Livestream Goldenes Lenkrad 2016 mit dem Kodiaq: http://www.autobild.de/artikel/das-goldene-lenkrad-2016-10996109.html Mal schaun, wie der Kodiaq gegen den TeslaX, Ford Edge, Cadillac XTS, Jaguar...