Bremsen fest!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von SkodaviaNK, 16.12.2009.

  1. #1 SkodaviaNK, 16.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    hallo da nun bei uns auch endlich mal schnee liegt und das sagen wir mal "fahren mit handbremse" angesagt ist hab ich da nun ein problem....

    waren daletzt ma unterwegs ich hab mein autowagen bei -3,5grad geparkt und die handbremse angezogen.kurze zeit drauf wollte ich los fahren!ich kam aber nicht vorrann....wie ich leider fest stellen muss war meine hinterachse komplett fest.nach nen paar meter hängen und würgen ging se dann wieder lose.

    3tage später, stand er aufn parkplatz und das selbe spiel wieder.ich bin auf freier straße gefahren und meine bremsen gingen einfach nich los...ich vor und zurück gefahren aba keine chance....
    nach etwa 1km hats dann nu schlussfolgerlich gequalmt....

    meine frage....wie bekomme ich das problem weg,so das mein auto auch nen bisschen länger stehen kann ohne das die bremse fest geht?kennt sich jemand mir diesem oder ähnlichem problem aus?kann da jemand abhilfe schaffen?

    ich hab nen 1.8ter 20v also scheibenbremsen hinten.

    ich danke schon mal im vorraus....mfg skodaviank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FabiaOli, 16.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ich hab mal gelernt das man im Winter die Handbremse nicht anziehen soll, weil die dann festfrieren kann.
    Leg mal nur den Gang ein, dann rollt dir dein Auto ja auchn icht weg.

    Wenn das Problem dann immernoch ist, wirst du wohl wahrscheinlich neue Bremssättel breuchen, die dann besser lösen.
    Das Problem hatte ein beim Winterauto auch, aber versuch erstmal was Weglassen der Handbremse.
     
  4. #3 SkodaviaNK, 16.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    ja das mach ich ja auch scho die ganze zeit.....aba manchmal denk ich nich dran und zieh se aus reflex an weist....aba da muss es doch irgend eine abhilfe geben oder nich?
     
  5. #4 FabiaOli, 16.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ja, den Reflex hab ich auch manchmal, aber bis jetzt ist mir es immernoch während des Anziehens aufgefallen.

    Hm, vielleicht kann man da irgendein Frostschutz mittel mal über den Bremsklotz sprühen, damit es ihn löst.
    Aber ein richtiges Mittel was sich da schon bewährt hat, kenn ich leider nicht.

    Meinst du denn das die Bremse angefroren ist, oder was anderes?

    Also bei mir hat sich die Bremse gar nicht 100%ig gelöst, die hat immer etwas gehalten und so ist die natürlich auch tierisch heiß geworden.
    Neuer Bremssattel und schon ist alles wunderbar.
     
  6. #5 SkodaviaNK, 16.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    ich denk ma schon das se eingefroren is....also zumindest der boudenzug.hatte da auch keinen wiederstand mehr am griff.und nu hab ich ihn wieder halt noch nen bisschen spiel und so....abab das 100%ig offen is möchte ich nich beschwören
     
  7. #6 FabiaOli, 16.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ja, das ohne Widerstand, das klingt nach Bowdenzug.

    Musst du einfachmal, wenn du ein Stück gefahren bist, die Hand auf die Felge legen.
    Die darf nur so etwa handwarm sein, das ist ok...aber wenn die sehr heiß ist, ist die Bremse nicht richtig offen.
     
  8. #7 SkodaviaNK, 16.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    jo hab ich schon gemerkt wie schon oben beschrieben hat se auch gequwalmt und gestunken...
     
  9. #8 FabiaOli, 16.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Hm, na dann kann die Bremse selber wahrscheinlich nicht eingefroren sein, dass würde ja schmelzen wenns heiß wird.
    Da kann es nurn och der Bowdenzug sein der irgendwo fest friert.

    Oder es ist doch ein anderes Problem.
    Solltest du mal eine Werkstatt aufsuchen, denn gesund ich das nicht für die Bremse, nicht das die durch das Überhitzen noch komplett fest geht und das vielleicht noch während der Fahrt...ohje.
     
  10. #9 SkodaviaNK, 16.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    jo werd ich mal tun....naja fährste quer biste wer ;-) gut dann danke ich dir schon mal....mfg
     
  11. #10 FabiaOli, 16.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Alles klar, erzähl dann mal was es war.
    Wie gesagt beim ir war es der Bremssattel der (vorn rechts) nicht mehr richtig gelöst hat.
    Dadurch hatte ich aber auch ein komisches Gefühl im Bremspedal, das war richtig hart, ungefähr so als wäre der Motor aus, wenn man drauf tritt.
     
  12. #11 SkodaviaNK, 16.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    jo kenn ich auch =) ja gut ich werde dann ma bericht erstatten....bis die tage...
     
  13. #12 FabiaOli, 16.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Alles klar, viel Erfolg und trotzdem noch gute Fahrt mit dem Oci ;)
     
  14. #13 Lutzsch, 16.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Wenn es nach dem zweifachen Erlebnis immer noch nicht ganz im Kopf ist, sollte man dann für die Winterzeit den Handbremshebel demontieren. ;)
    Ich glaube zu denken, dass einem schon in der Fahrschule der Hinweise mit gegeben wird, im Winter das Anziehen der Handbremse zu vermeiden. ?(
    Das Anfrieren der Bremsbeläge an der Bremsscheibe ist bei Minus- Graden nichts Außergewöhnliches. Das gewaltvolle Lösen der ungewollten Verbindung ist weder für Reifen, Bremsanlage noch die gesamte Hinterachse von Vorteil. Schäden sind hier dann vorprogrammiert.
    Wenn man wirklich so vergesslich ist, sollte man dann zukünftig einen kleinen Bunsenbrenner im Kofferraum haben.
     
  15. #14 Mummelratz, 16.12.2009
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Ich benutze die Handbremse immer im Winter und mir ist sie auch noch nie eingefroren. Wenn die Bremse festfriert, dann gibt es nur 2 Möglichkeiten:
    1. Die Wartung der Bremsanlage ist mangelhaft, und
    2. Die Handbremse wird sonst auch nur selten benutzt.

    bei die 2. Möglickeit sammelt sich dann irgendwo im Verstellmechanismus Nässe, die dann zum festfrieren neigt.

    Jetzt sinds bei uns gerade -8°C. Mein Octi steht unten im Carport mit angezogener Handbremse. Und die friert nicht fest. :-)
     
  16. #15 SkodaviaNK, 17.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    na da haste glück ich hatte das auch noch keinen winter solch ein problem....naja evtl werde ich die bowdenzüge ma durchölen oder so....ma sehen.mfg und danke....
     
  17. #16 FabiaOli, 17.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Das man das schon lernt (in der Fahrschule) sagte ich schon ^^

    Aber mein Fabi stand letzten Winter auch immermal 3 Wochen lang rum, mit angezogener Handbremse und das war auch kein Problem mit Schnee bis zu den Türgriffen und weniger als -20°C.

    Ich denke auch wenn man genau gelesen hat, kann es nicht an den festgefrorenen Belägen liegen, wenn die Bremse haiß ist und raucht.
    Dann wird sie schon so warm genug sein, dass man dieses Problem ausschließen kann ;)
     
  18. #17 Under-Taker, 17.12.2009
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Mit dem Festfrieren hat eigentlich nicht viel mit der Bremse an sich zutun. Wenn im Bowdenzug feuchtigkeit drin ist, friert diese und der Bowdenzug blockiert einfach. Bei -5 grad frieren die Trommeln noch nicht fest. Letztes jahr bei -15 sind selbst meine am Fabia festgefroren obwohl die bremse los war.

    Wenn du mal wieder das problem hast gibts eine ganz einfache methode. Langsam zurückfahren bis die bremse blockiert. Dann kurz auf druck halten und dann schnell kupplung treten und vom gas. Wende das 2mal gemacht hast sollte die bremse wieder frei sein. Was auch hilft wenn du Stahlfelgen hast, mitn Gummihammer auf die Stahllfelge schlagen. VORSICHTIG natürlich. Sollte auch klappen.
     
  19. #18 FabiaOli, 17.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Es geht aber um Scheibenbremsen....und das diese selber eingefroren waren haben wir aufgrund der Tatsache das dieBremse stark erhitzt war schon ausgeschlossen.
    Aber der Tipp ist trotzdem interessant für alle denen sowas mal passiert ;)
    Der Bowdenzug kann es schon sein, aber im Moment können wir nur vermuten, zum ausschließen musst du selbst aktiv werden und die den Bowdenzug mal anschauen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SkodaviaNK, 18.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    jo genau sind scheiben bremsen.....ja wie gesagt sobald es bei mir zeitlich passt bau ich ma die boedenzüge raus und öle die ma unso....dann müsste sich das erledigen...
     
  22. #20 FabiaOli, 18.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ja, meine Handbremse ist auch nicht so toll....also beim Winterauto.
    Ich muss die immer komplett hochziehen damit die wirklich richtig greift.
    Irgendwas ist da auch mit dem Bowdenzug, aber der ist erstmal mit Entroster oder sowas eingesprüht.
     
Thema: Bremsen fest!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen fest skoda octavia

Die Seite wird geladen...

Bremsen fest! - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  3. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  4. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...
  5. Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.

    Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.: Hallo und Guten Tag. Ich habe folgendes Problem mit unseren Citygo und Fabia. Es kommt immer wieder vor, das sich dieser kleine Kieselsteine in...