Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

Diskutiere Bremsen fest nach Komplettausch!!!! im Skoda Favorit / Forman Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...

  1. #1 VaclavFavorit, 28.10.2016
    VaclavFavorit

    VaclavFavorit

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Servus Favoriten.

    Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr.
    Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue Belege und neue Bremsscheiben bestellt. Gestern dann Auto rauf, ale Belege und Bremsscheibe runter, sauber gemacht abgeschliffen wieder sauber gemacht, neue Belege und Scheiben drauf, Bremsen entlüftet und tadaaaaa!!!! Beim losfahren fährt er los als würde ihn ein Elefant festhalten. Er fährt zwar an aber sehr schwergängig. Man hört kein schleifen oder so aber man spürt es das die bremsen nicht los lassen.
    Habe gedacht das es eventuell die Bremszülynder sind. Also Heute ganz früh aufgestanden, abgebaut gereinigt geschliffen, peinlich penibel gereinigt und wieder eingebaut. Denkste... Nix!
    Ich weis nicht weiter. Irgendjemand von euch Favoritenbastlern einen Tip für mich vielleicht!?
    Danke im vorraus für eure Hilfe!
     

    Anhänge:

  2. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.483
    Zustimmungen:
    1.033
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    War denn direkt nach dem Zusammenbau alles freigängig, noch bevor du das Rad angebaut hast?
    Wenn du nur Scheiben und Beläge getauscht hast, ist das ungewöhnlich. Waren die Neuteile mit den Altteilen exakt identisch? Hast du das verglichen?
    Ansonsten wenn das alles passt, vermute ich den Kolben im Sattel. Der steht ja nun an anderer Postion, wenn dich dort Korrosion gebildet hat, geht er natürlich nicht mehr zurück.

    Aber unabhängig davon ein gutes Beispiel, weshalb ein Laie von Bremsen besser die Finger lassen sollte, aber das nur am Rande.
     
    Seppel16, Tuba und Egonson gefällt das.
  3. #3 Feli-man, 28.10.2016
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    Skoda 1000MB, S100 und S110R-Baustelle, Passat 3BG und T4 Kasten im Alltag
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    383000
    Ich denke eher, das liegt an den Billig-Teilen, wenn der eigentliche Wechsel richtig gemacht wurde. Da ist oft mehr Bremsbelag auf den Trägern aufgebracht, als es sich gehört. Somit sind die Bremsbeläge dicker und die Bremse kann schon nach dem Zusammenbau nicht mehr richtig lösen. Wirf den Mist weg und kauf was vernünftiges.

    Marko
     
  4. #4 Egonson, 28.10.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    704
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Wenn die Bremsklötze so dick wären wie du schreibst, dann bringst den Bremssattel erst gar nicht drauf!!
    Kann Cordi nur beipflichten, wer keine Ahnung hat, sollte die Finger von solchen Arbeiten lassen.
     
  5. #5 Feli-man, 28.10.2016
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    Skoda 1000MB, S100 und S110R-Baustelle, Passat 3BG und T4 Kasten im Alltag
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    383000
    Och doch, das geht, glaub mir.:D Ich hab schon so einiges gesehen....
     
  6. #6 Egonson, 28.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    704
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Wenn der Kolben des Bremssattel ganz drinnen ist, du zu dicke Bremsklötze einsetzt, wie willst du dann den Bremssattel draufbringen??
    Irgendwie hast du da einen gewaltigen Denkfehler. Wer weiss was du da gesehen hast. Du hast etvl. auch mal gesehen, wie einer seine Bremse selber repariert hat??

    Dein Profil:
    Kein ABS. Kein Airbag. Keine Angst.
    Deswegen schraubst du auch selbst an deinen Bremsen.
     
  7. #7 Feli-man, 28.10.2016
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    Skoda 1000MB, S100 und S110R-Baustelle, Passat 3BG und T4 Kasten im Alltag
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    383000
    Wenn man zu dicke Beläge montiert, bekommt man den Sattel auch mit leichter Gewalt montiert. Warst du dabei, als er die Bremse zusammengesteckt hat? Weißt du, mit welcher Kraft er gedrückt hat?
    Aber vielleicht habe ich ja auch nicht sooooo viel Ahnung wie du.....
     
  8. #8 Egonson, 28.10.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    704
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Hab keine Ahnung, weiss nicht wovon ich schreibe. Gute Nacht.
    Gruß Egon
     
  9. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.321
    Zustimmungen:
    9.783
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb III Combi TDI 110 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1100
    Egonson,
    es gibt nicht (gar nichts!), was es nicht gibt. Wir haben schon Beläge gehabt, die hat einer mit der Trägerplatte zur Scheibe eingebaut.
     
  10. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000

    Mit der Suche vielleicht mal in Richtung Hauptbremszylinder gehen?
    Wäre zwar ungewöhnlich, dass da was FEST ist - eigentlich wäre es hier eher umgedreht, aber man sollte hier wohl mal in diese Richtung checken...

    Gruß Michal
     
  11. #11 VaclavFavorit, 29.10.2016
    VaclavFavorit

    VaclavFavorit

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Leute bitte nicht streiten.
    Ja ich weis ich bin ein Leie, bin halt Metallbauer kein KfZler,
    habe es von einem KFZ-Meister beigebracht bekommen. Habe an meinen anderen Winterautos auch alles selber gemacht. Nie probleme dabei gehabt.
    Ob bei meinem Nissan Primera, VW Polo, Ford Escort oder den letzten Subaru Justy, immer alles selber getauscht und nie was gewesen.
    Ich achte immer darauf das ich korekt und sauber arbeite. Alles korekt mit den richtigen Mitteln reinige(Bremsreiniger), einschmiere(Kupferpaste) usw.
    Habe mir auch erst gedacht das es die Bremszylünderkolben sein werden. Nach 23 Jahren könnte sich ja schon einiges an Korrossion gebildet haben.
    Habe den Bremssattel Fahrerseite abgebaut, den Kolben vorsichtig mit Druckluft raus gepresst. - Leichte korrossion war zwar da, hab ich aber schon schlimmer gesehen. na gut alles fein abgeschliffen, penibel gereinigt dichtungen getauscht und wieder rein damit. auf der Beifahrerseite hab ich das ganze gelassen, da der laut Chekheft erst zwei Jahre alt ist und ich nicht glaube das der jetzt schon so eine Korrossion aufweisen könnte.

    Beim Einbau ist der Bremskolben ganz tief hinten. Der Bremssattel läst sich ohne Gewallt nur mit etwas kraft aus der Hand drauf schieben.
    (auf beiden Seiten) Die Bremsbelege und die Bremsscheiben sind identisch, wie dick die Bremsbelege sein solten weis ich nicht. Die neuen sind aber gut bestückt. (Größe und Formen von allen Teilen jedoch Identisch) waren jedoch nicht die Teureren aber auch nicht die Billigsten. Beides kommt von ATE.

    Ich bin euch trotzdem sehr dankbar für jeden guten Tip!
     
  12. #12 Egonson, 29.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    704
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Ist das komplette System richtig sauber entlüftet? Sollte da irgendwo ein Luftsack sein, dann dehnt sich diese Luft aus und drückt quasi deinen Bremskolben wieder raus und "blockiert" deine Bremse. Wäre meines Erachtens auch ein Ansatzpunkt. Sind die Schiebestücke auch gereinigt bzw. gangbar? Am Bremssattelträger die Auflageflächen für die Bremsbacken richtig sauber gemacht (piccobello den Rost entfernt)?
    Welche Bremsen sind denn fest? Nur Vorderachse beide Seiten oder nur eine Seite?
     
  13. #13 VaclavFavorit, 29.10.2016
    VaclavFavorit

    VaclavFavorit

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also alles sauber gemacht. Bin dabei sehr penibel! Auch entlüftet. Es sind beide Seiten Vorne fest. Aber das mit der Luft leuchtet mir ein dem muss ich nachgehen. Vielleicht hab ich da nen Fehler! Danke!!!
     
  14. #14 passifan, 29.10.2016
    passifan

    passifan

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    9
    Es gibt nicht viele Möglichkeiten was dort nicht in Ordnung ist. Luft im System gehört nicht dazu. Warum sollte sich diese plötzlich ausdehnen und sogar die Bremse festsetzen? Wenn sich der Bremssattel "mit etwas Kraft aus de Hand", wie der TE schreibt, draufschieben lässt ist der Bremszylinder nicht weit genug zurückgeschoben (eventuell geht er nicht weiter zurück weil Bremsbeläge zu diick, Bremsscheibe zu dick, bei ATE-Teilen unwahrscheinlich). Dieses müsste sich nach ein paar Radumdrehungen lösen.Wahrscheinlicher ist, dass die Bremssteine in den Führungen verklemmt sind, ob durch leicht verkanteten Einbau, Rost oder Dreck an den Führungen oder ganz leichtes Übermass der Trägerplatte ist zu überprüfen. Bremssteine wieder ausbauen, Bremszylinder so weit zurücksetzen dass die Bremssteine nach Einbau zur Scheibe mind. 1 mm Luft haben ( vor Losfahren Bremse so lange betätigen bis Druck da ist) Beim Einbau der Bremssteine darauf achten, dass diese in den Führungen leichtes Spiel haben (Dreck und Rost penibel entfernen)

    MfG passifan
     
    Tuba gefällt das.
  15. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    Wenn beim Bremsenentlüften das Bremspedal VOLL durchgetreten wird, kann der Hauptbremszylinder Schaden nehmen.
    Ich würde an Deiner Stelle auch diesen mal in Augenschein nehmen!

    Ein weiteres mögliches Problem: Du schreibst, dass der Bremskolben der Beifahrerseite mal NEU gemacht wurde?!
    Bist Du sicher, dass es nicht beidseitig gewesen sein könnte?
    Es gibt VERSCHIEDENE Längen! Mir ging es ähnlich, ich habe "Originalteile" (vom Händler!!) aus der Bucht als Bremskolben eingebaut und diese waren in Verbindung mit neuen Belägen etwa 3mm zu LANG! Ergebnis identisch wie bei Dir... - somit musste ich nochmals ordern!
    Alternative wäre hier nur ein sinnloses Abschleifen der neuen Beläge gewesen...

    Gruß Michal
     
  16. ms1988

    ms1988

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Forman Solitaire '94, Forman Plus '95, Forman Comfort Line '95, Forman '95, Trabant 601 '87, 2x'89 und '90, '87 Robur LD3000 B21
    Mess mal die Tiefe der Scheiben. Ich hatte schon ATE! die etwa 5mm zu tief waren und dadurch die Scheibe gegen den inneren Belag gedrückt hat, aber erst nach Radmontage.
     
  17. #17 dathobi, 29.10.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    30.659
    Zustimmungen:
    2.390
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
  18. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.321
    Zustimmungen:
    9.783
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb III Combi TDI 110 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1100
    Genau. Das ist ein Foto von einem GTÜ-Kollegen.
     
  19. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    Dazu gibts hier noch einen Beitrag über unterschiedliche Scheibengrößen.
    Allerdings sollten sich die evtl. falschen Scheiben dann gar nicht montieren lassen:

    http://www.skodacommunity.de/posts/923239/

    Gruß Michal
     
  20. #20 dieselschrauber, 30.10.2016
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Ich würde auch noch mal die Bremsscheiben genau vergleichen anhand der Teilenummer. Es gibt da mehrere Varianten.
    Fahrgestellnummer und OEM bei Skoda raus suchen und dann umschlüsseln auf ATE Nummer
     
Thema:

Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

Die Seite wird geladen...

Bremsen fest nach Komplettausch!!!! - Ähnliche Themen

  1. Roomy hintere Bremse hat etwas verloren !!!

    Roomy hintere Bremse hat etwas verloren !!!: Hallo zusammen. Wie die Überschrift es schon etwas sagt, wird es bei meinem „Problem“ etwas seltsam. Wir mussten gestern in die Werkstatt...
  2. Klimaanlage kühlt nicht mehr-Klimakompressor sitzt fest

    Klimaanlage kühlt nicht mehr-Klimakompressor sitzt fest: Hallo, seit dem letzten Wochenende kühlt die Klimaanlage nicht mehr. Heute in der Werkstatt gewesen und dort erklärte man mir,das der...
  3. Bremsen PR Nummer die XXXXXX

    Bremsen PR Nummer die XXXXXX: Hallo zusammen, ich werde leider nicht schlau aus den PR-Nummern für die Bremsen Vorderachse. Ich wollte gerade Online Bremsbelege für meinen...
  4. Bremsen + Tranktionskontrolle??? beim lockeren Gas geben

    Bremsen + Tranktionskontrolle??? beim lockeren Gas geben: Servus, vielleicht hatte jemand von euch schon einmal ein ähnliches Problem, wie ich. Das ist jetzt das 2. Mal innerhalb von 2 Monaten...
  5. Bremsen falsch montiert?

    Bremsen falsch montiert?: Moin, ich fahre seid 2 Tagen meinen erworbenen Langstreckenbomber bei dem beim Kauf die Bremsen vorne komplett neu gemacht wurden. Seid gestern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden