Bremsen bei ATU richten lassen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Macfabia, 05.03.2012.

  1. #1 Macfabia, 05.03.2012
    Macfabia

    Macfabia

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Fabia Kombi ist jetzt fast 1 Jahr alt und die Bremsbeläge sind wohl hinüber.

    Was meint Ihr: Kann man das bedenkenlos bei ATU machen lassen oder lieber in die Skoda-Werkstatt?
    Im Moment gibt´s bei ATU ein Angebot....20% auf Bremsteile usw.

    Garantieverlust wird´s ja nicht geben - oder?

    Gruß Mark
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 05.03.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Was bremst Du den soviel???

    1 Jahr und jetzt schon die Bremsen neu machen?

    Zum Angebot, Grundsätzlich ist nichts dagegen auszusetzen, wen es nicht diese Firma währe die nicht immer einen sooo guten Ruf geniesst.

    Interresant währe auch zu wissen was für Material die dann für diesen Preis verwenden...
     
  4. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Wie viele KM bist du denn in diesem einen Jahr gefahren? Bis du dir sicher, das die Beläge runter sind? Zeigt die Verschleißkontrolle was an oder haben dich nur die "üblichen" Fabia Geräusche auf die Idee gebracht?
     
  5. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    1 Jahr und die Bremsbeläge runter? Meiner ist 2 Jahre und 32000km gefahren,und die Beläge heben noch läßig das doppelte an km.Wie kommst du darauf daß deine Beläge unten sind?
     
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    Das Alter der Bremsbeläge sagt so gut wie gar nichts über deren Zustand, wie viel km hast du runter? Um die Dinger in einem Jahr runter zu fahren, muss man schon deutlich vom durchschnittlichen Fahrer abweichen oder von der normalen Werkstatt. *Wink mit dem ganzen Zaun, nicht nur dem Zaunpfahl* ;)
     
  7. Stich

    Stich

    Dabei seit:
    17.12.2011
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi BJ 2013, 86PS Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berger, Liezen
    Ich scheine da der einzige zu sein, aber meinen früheren Wagen haben sie recht gut gemacht.
    Trotzdem finde ich wie alle anderen, daß man auch bei sportlicher Fahrweise leicht über 50.000km kommen sollte.
     
  8. #7 geronimo, 05.03.2012
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Auszug aus den Forenregeln:
    Daher wurden etliche Beiträge entfernt und einer editiert. Bitte bei zukünftigen Beiträgen die Regeln beachten und/oder ggf. mit dem Threadersteller per PN kommunizieren, andernfalls wird dieser Thread kommentarlos gelöscht. Vielen Dank für Euer Verständnis...

    Gruß vom Moderatorenteam
    geronimo 8)
     
  9. #8 Pampersbomber, 05.03.2012
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    stimmt. sorry !
     
  10. #9 Scanner, 05.03.2012
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    phaszinierend (°^), was hier abgeht.

    Frage:
    wieso will man sich Zubehörteile statt Originalteile einbauen (lassen)?
    Wenn ich Zubehör vernehme, vermute ich meist nicht nur billiger, sondern auch minderwertiger ...
    Wenn Zubehör glaubhaft besser ist, so ist es meist auch teuerer ...
    Wenn ich Originalteile verwende, so bin ich doch auf der sicheren Seite ?!? oder nicht?
    Wenn nicht, so frage ich mich, warum man sich dann so ein minderwertiges Auto zulegt ....

    und jetzt denk mal nach ...
     
  11. #10 Macfabia, 05.03.2012
    Macfabia

    Macfabia

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin 23.000 km gefahren und denke mal, dass ich eine „normale” Fahrweise habe.
    Hört sich auf jeden Fall nach den Bremsen an, wenn ich auf´s Pedal trete...was sonst könnte es sein?

    Habe ich eine Verschleißkontrolle (dummfrag)?
     
  12. #11 JensK79, 05.03.2012
    JensK79

    JensK79

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Homberg/Efze 34576
    Fahrzeug:
    O2 Kombi 1.8TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Glinicke, Kassel
    Kilometerstand:
    75000
    Wenn du komische Geräusche von deinem 1 Jahr alten Auto empfängst solltest du zu deinem Händler fahren. Der soll sich das mal angucken. :rolleyes:

    Bei 23000 km....... Ist der Fabia dein erstes Auto?
     
  13. #12 geronimo, 05.03.2012
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    @Macfabia
    Wie wäre es mit Reifen abnehmen und nachsehen??? Auf Grund der Temperaturen kann man so langsam an Sommerreifen denken, da kannst du die Bremsenkontrolle beim Reifenwechsel direkt mit erledigen. Und falls sie nach 23.000km wirklich runter sein sollten, dann solltest du ganz dringend was an deinem Fahrstil tun ;)
     
  14. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Bei einem Jahr und 23TKm tippe ich mal auf die "normalen" Bremsgeräusche des Fabias. Meiner hört sich bei dem feuchten Wetter die ersten ein zwei Mal beim Bremsen auch sehr ungesund an. Danach ist aber alles wieder gut.
    Evtl. hängt auch nur ein Steinchen (Splitt) zwischen Klotz und Scheibe.
     
  15. #14 Macfabia, 05.03.2012
    Macfabia

    Macfabia

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Nein, der Fabia ist nicht mein erstes Auto.

    Also so wie ich das hier lese, meint ihr, dass es eigentlich nicht sein kann, dass die Bremsbelege nach 23000 km ab sind - oder?
    Was dann bedeutet, dass ich mal beim Händler vorbei schaue und der sich das mal anhört.
     
  16. #15 Macfabia, 05.03.2012
    Macfabia

    Macfabia

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke mal für die Antworten bisher...ich lese morgen weiter.
    Muss schlafen, weil ich morgen sehr früh raus muss.
     
  17. #16 JulianStrain, 05.03.2012
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    @Scanner
    Weil Zubehör so schlecht ist, machen sich manche andere Scheiben/Beläge drauf und sind zufriedener als vorher. :whistling:
    Davon abgesehen, bei meinem Fiesta und Sierra hatte ich nicht solcherlei Bremsgeräusche oder dermaßen häufiges Quietschen.
    Da auch die Bremsleistung alles ist, nur nicht gerade toll, müste ich auch nicht VWAG Original Teile haben. :whistling:
    Außerdem haben "Original Teile" auch immer den "Original Aufschlag". :whistling:
     
  18. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    hallo,
    ich beziehe mich mal auf die eingangsfrage im beitrag 1...

    bei einem fahrzeug in der herstellergarantie sollte man sämtliche arbeiten nur von einer vertragswerkstatt ausführen lassen.
    es gibt zwar inzwischen anderslautende gerichtsurteile (in bezug auf den möglichen garantieverlust bei fremdarbeiten) aber im "fall der fälle" sitzt der hersteller( nach wie vor) immer am längeren hebel!
    das risiko ist für den kunden unkalkulierbar,deshalb macht es auch keinen sinn, (von der garantie ungedeckte) verschleißreparaturen innerhalb der garantiezeit in einer fremdwerkstatt (günstiger) ausführen zu lassen.
    der betrag,den man dabei einsparen kann,steht in keinem verhältnis zu dem möglichen ärger bzw. dem finanz.risiko ,welches man bei einem "garantiestreit" mit dem hersteller hätte.

    anders sieht es allerdings nach der garantiezeit aus.
    da ist das hier genannte angebot meiner ansicht nach nicht schlecht.
    die "werkstatt-ketten" werden ja desöfteren kritisiert, der häufigste fehler vom kunden ist allerdings,daß kein konkreter auftrag erteilt und kein kostenvoranschlag eingeholt wird!
    wenn ich den wagen abgebe mit dem auftrag "tüv-fertig machen" oder "bremsen in ordnung bringen" dann brauche ich mich natürlich nicht wundern, wenn das als freifahrtsschein von der werkstatt(übrigens nicht nur von den ketten... ) genutzt wird.
    wenn aber ,wie im hier vorliegenden fall vermutet,nur die bremssteine runter sind, dann gebe ich das konkret in auftrag,lasse den preis vorab schriftlich fixieren und schluß!
    wenn dann noch wie aktuell 20% aufs material gewährt werden ist das ein guter deal.
    das eigentliche problem ist doch,daß die wartungskosten in den vertragswerkstätten in zahlreichen fällen mittlerweile an wucher grenzen...
    wenn ich z.b. hier heute im fabia2 bereich lese,daß für eine wartung bei km-stand ca. 50.000 ----- 460 euro berechnet wurden,dann frage ich mich wirklich,ob ich noch im richtigen film bin...
    denn was wurde konkret gemacht?
    es wurden 3 filter ,das mot.-öl und die bremsflüssigkeit erneuert.
    und dafür sind dann rund 1000,- DM fällig...

    die werkstatt-tests von div. organisationen zeigen übrigens auch, daß es sowohl bei den ketten,bei den freien schraubern,als auch bei den vertragswerkstätten gute,weniger gute und leider auch richtig schlechte gibt!!!
    letzendlich muß man selbst seine erfahrungen machen und vor allem viel im pers./berufl. umfeld herumhorchen, dann findet man auch die passende,faire werkstatt...


    gute fahrt!
     
  19. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Also ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Klötze nach 23tkm runter sind - vor allem, wenn die Verschleissanzeige offensichtlich noch nicht leuchtet!

    Mein Tipp: Fahr doch mal zum ADAC / TÜV / Dekra und lass da mal jemanden einen Blick draufwerfen, der sich mit sowas auskennt. Und hinsichtlich der Geräusche würde ich mal den Händler aufsuchen... wenn du direkt zur Meisterwerkstatt mit den drei roten Buchstaben gehst könnte es gut sein, dass sie dir sofort und unbesehen neue Beläge einbauen - unabhängig davon, ob die alten verschlissen waren. Und dass du bei den Preisen nicht gerade bessere als vorher bekommst kannst du dir sicherlich auch denken....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 123tdi

    123tdi Guest

    muss nicht unbedingt sein, manche Hersteller haben Patent auf ihre Teile und da werde aufeinmal Ersatzteile im Aftermarket teurer. Gerade bei Bremsenverschleißteile sein das der Fall.

    Zwecks Garantie würde ich mir keine Sorgen machen.

    Werkstatt Auswahl bleiben deine Entscheidung!
    Beachte!!!!
    Gucke müsse jede Werkstatt kostenlos. Das sein der Entscheidende Punkt.
    Wo du dann reparieren lassen du müsse nicht da repariere lasse wo du gucke lasse!!!

    Ich auch nicht glaube dass Bremse bei dir Verschlisse, vielleicht hinterradbremse wenn Scheibenbremse.
    Also mach nicht viel Umweg und gehe nächste Werkstatt zum KOSTENLOSE Gucke!!
     
  22. #20 Octavia-Patrick, 06.03.2012
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Wenn man im Zubehör Verschleißteile kauft,heißt das nicht ,das die Teile minderwertiger sind,als die Teile von der Vertragswerkstatt.Ich denke da mal an Filter vom Mahle.
    Der VAG Konzern wird von der Firma beliefert und kostet dann das 2 - 3 fache im Vergleich zu Internet Händlern.
    Ähnlich verhält es sich bei Bremsenteilen von Jurid ,ATE usw.
    Wenn man allerdings ein Angebot von 20 Euro für Beläge und Scheiben Komplett gesehen hat (zb. bei Ihhh - Bäääh ;) ) ist mistrauen angesagt.

    Gruß Patrick
     
Thema: Bremsen bei ATU richten lassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsscheiben abdrehen atu

    ,
  2. Bremsscheiben richten lassen

    ,
  3. bremsscheibe abdrehen atu

    ,
  4. octavia 5e reparatur bremsen vorne,
  5. bremsscheiben schleifen minden
Die Seite wird geladen...

Bremsen bei ATU richten lassen - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  3. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  4. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...
  5. Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.

    Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.: Hallo und Guten Tag. Ich habe folgendes Problem mit unseren Citygo und Fabia. Es kommt immer wieder vor, das sich dieser kleine Kieselsteine in...