Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin

Diskutiere Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; ...weil es die beim Kauf des Autos dazu gab! Und nicht nur das... Man sieht sich einfach mal im entsprechenden Forum um, da spricht keiner von...

  1. #601 dathobi, 06.03.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    29.953
    Zustimmungen:
    2.309
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Und nicht nur das...
    Man sieht sich einfach mal im entsprechenden Forum um, da spricht keiner von Stahlfelgen, eher je größer um so besser ist ne das bezieht sich halt immer auf Alufelgen, egal ob Winter oder nicht.

    Da wird nichts kommen... er teilt nur aus, mehr nicht.
     
  2. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.808
    Zustimmungen:
    9.490
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    197500
    Ich weiß. Aber hin und wieder muss man alimustafatuning schmiernippel rigobert ein wenig die Hörner stutzen. Bei dem teils brandgefährlichen MIst, den er hier verzapft ...
     
    haegii, dathobi und Robert78 gefällt das.
  3. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    66
    aber bei maximal 2cm grossen Löchern ist es nicht weit mit Durchblick durch die Felge. Aber Endoskopkamera sollte wohl klappen.
    Oder gibts da Felgen bei denen die Löcher erheblich grösser sind?
     
  4. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.808
    Zustimmungen:
    9.490
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    197500
    Man braucht doch kein Endoskop ... Manchmal ist der Bremssattel optisch etwas im Weg. Die Felge ist es so gut wie nie.
     
  5. #605 deliberabundus, 08.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    404
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    95.000 (05/2019)
    Also was die Inaugenscheinnahme der Äußeren Beläge + Scheibe angeht, ist das auch bei Stahlfelgen kein Problem. Radkappe ab, in eins der Löcher mit Handy-Taschenlampe leuchten und fertig. (Habe das Glück, im Winter Stahl-Räder fahren zu dürfen ;) )

    Aber das Problem sind ja die inneren Beläge. Da wirds schon schwieriger ohne Bühne/Rampe. Und klar kann ich nen Wagenheber ansetzen aber ganz ehrlich: Ich leg mich nicht unter ein Fahrzeug, was mit nem Wagenheber aufgebockt ist. (Kann jeder anders sehen aber ich möchte eine posthume Verleihung des Darwin Awards vermeiden)

    Sagen wir es so:
    Ich kontrolliere die Bremsen bei jedem Radwechsel und wenn da nichts zu sehen ist und dann doch schon vorm Service das berüchtigte, metallische Schleifgeräusch auftritt, dann ist das eben so. Mit Ruhe weiter fahren und am Ziel den nächsten Skodapartner kontaktieren und fertig.
     
    Tuba gefällt das.
  6. #606 Grins3katze, 08.03.2019
    Grins3katze

    Grins3katze

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Golf V TDI
    Kilometerstand:
    230000
    Haben eigentlich DSG Getriebe Fahrer mehr Problemen mit Bremsenverschleiss als Handschalter?
     
  7. #607 Rigobert, 08.03.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    96
    Ja mit DSG kann der Verschleiß höher sein, DSG kann nicht vorausschauend Fahren, somit hat man im Durchschnitt weniger Motorbremse
     
  8. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    562
    Fahrzeug:
    Superb Style Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    ?( Wie fährt ein Getriebe denn vorausschauend? So ein Quatsch. Subjektiv ist es doch mehr das ACC, was aber unabhängig vom Getriebe auf die Bremse einwirkt.
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  9. #609 deliberabundus, 08.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    404
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    95.000 (05/2019)
    Ich glaube @Rigobert meinte, dass das DSG ja (insbesonder in Fahrstufe E) immer den höchstmöglichen Gang wählt. Dadurch verringert sich ja die Bremsleistung der Motorbremse und man muss mehr mit der Fußbremse arbeiten. Das gilt auch beim Gefälle, wo das DSG erst dann herunterschaltet, wenn man mit der Fußbremse bereits aktiv verzögert.

    Beim Handschalter wähle ich hingegen den Gang mit der gewünschten Motorbremsleistung schon vor.

    Beim DSG erreiche ich das nur durch manuellen Eingriff oder muss eben mehr mit der Fußbremse arbeiten und daraus resultiert zwangsläufig ein etwas höherer Verschleiß.
     
  10. #610 Wuffi100, 08.03.2019
    Wuffi100

    Wuffi100

    Dabei seit:
    13.12.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
     
  11. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    562
    Fahrzeug:
    Superb Style Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Ich weiß worauf du abzielst, aber wenn Du mit dem HS nicht zurückschaltest hast du das Verhalten des DSG. Wo also ist die vorausschauende Fahrweise des Getriebes? Es liegt am Fahrer, wenn ich die Motorbremse nutzen will muss ich als Fahrer eingreifen. Das ich als Fahrer diese bei einem Handschalter evtl. häufiger mache bzw. beim DSG einfach zu faul bin kurz am Paddel zu ziehen ist was anderes.
    Und Du weißt selbst, dass z.B. im Eco Modus das DSG direkt einkuppelt und die Motorbremse nutzt wenn man kurz das Bremspedal antippt. Klar ist auch wieder ein manueller Eingriff, aber vorausschauend kann nur der Fahrer sein. Die Technik (ACC, DSG, HS, "you name it") kann es von alleine (noch) nicht.
    Und somit hat das Getriebe nichts mit vorausschauender Fahrweise zu tun. Allerdings stimme ich damit überein, dass bei vorauschauender Fahrweise die Bremse durch Nutzen der Motorbremse geschont werden kann (durch den Fahrer).
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  12. #612 deliberabundus, 08.03.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    404
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    95.000 (05/2019)
    Vollkommen richtig! Ich glaube er hat sich da einfach unglücklich ausgedrückt.

    Das ist der Punkt und daher der vermutlich beim DSG tendenziell etwas höhere Bremsenverschleiß...

    Das ist aber leider vielen nicht bewusst, weswegen es dann hier im Forum Berichte von wilden Ausweichmanövern mit "Lenkrad herum reißen", Notbremsungen und Beinahe-Unfällen gibt :)
     
    i2oa4t gefällt das.
  13. #613 Rennflenn, 08.03.2019
    Rennflenn

    Rennflenn

    Dabei seit:
    27.03.2016
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Superb III 190PS 4x4
  14. #614 Robert78, 08.03.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.050
    Zustimmungen:
    2.307
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Hast das aus Post #2 vergessen.

    Das es nichts bringt siehst man ja.;)
     
  15. #615 Rennflenn, 08.03.2019
    Rennflenn

    Rennflenn

    Dabei seit:
    27.03.2016
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Superb III 190PS 4x4
    Habe ich gelesen.
    Aber ich muste das jetzt nochmal loswerden
     
    Tuba gefällt das.
  16. ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Kilometerstand:
    700
    Früher (Vectra A-Zeiten) hatten die Automatikautos von Haus aus dickere Bremsbeläge wegen des zu erwartenden größeren Verschleißes. Ist inzwischen aber wohl nicht mehr so.
     
  17. #617 SuperBee_LE, 13.03.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.954
    Zustimmungen:
    1.397
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wo soll der denn herkommen?
     
  18. ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Kilometerstand:
    700
    Naja, die Dinger haben versucht möglichst schnell in den 4. Gang zu kommen um die Wandlerüberbrückungskupplung zuzumachen. Das hat man richtig gemerkt, da ist die Drehzahl nach dem letzten Schalten nochmal abgesackt.
    Der 4. war aber ewig lang übersetzt und entsprechend wenig Motorbremsleistung stand zur Verfügung.
     
  19. #619 Grins3katze, 13.03.2019
    Grins3katze

    Grins3katze

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Golf V TDI
    Kilometerstand:
    230000
    Allgemein gesehen ist man öfter auf die bremsen mit Automatik als mit Schalter. Auch wenn man mit der DSG, die schaltwippen benutzt ist der Motorbremse Effekt deutlich schwächer. Davon habe ich irgendwie Angst (Ich werde dem nächst auf 7Gang DSG wechseln) … wie kann ich leicht „entschleunigen“ bei vorausschauende Fahrweise ohne die Bremsen zu benutzen.
     
  20. gundel

    gundel

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Fahrzeug:
    Superb 3 ,280PS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Europa
    Kilometerstand:
    50000
    Suchfunktionen? Was ist das ? Da muß man ja lesen können und sich nicht über sein Auto definieren
     
    dirk11 gefällt das.
Thema:

Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin

Die Seite wird geladen...

Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin - Ähnliche Themen

  1. Könnte sich selbst mitgebrachtes Öl beim Service negativ auswirken?

    Könnte sich selbst mitgebrachtes Öl beim Service negativ auswirken?: Ich würde gerne bei meinem nächsten Service das Öl selber mitnehmen. Es wird Mobil1 ESP Formula 5w-30 sein, da steht VW 50700 dabei, also das...
  2. Batterie komplett entleert? Auto macht kein Mucks

    Batterie komplett entleert? Auto macht kein Mucks: Mein kleiner Sohn durfte bisschen am Fahrersitz Platz nehmen und hat alle möglichen Knöpfe gedrückt, die er finden konnte. 2 Tage später ließ sich...
  3. Bremsen + Tranktionskontrolle??? beim lockeren Gas geben

    Bremsen + Tranktionskontrolle??? beim lockeren Gas geben: Servus, vielleicht hatte jemand von euch schon einmal ein ähnliches Problem, wie ich. Das ist jetzt das 2. Mal innerhalb von 2 Monaten...
  4. Bremsen falsch montiert?

    Bremsen falsch montiert?: Moin, ich fahre seid 2 Tagen meinen erworbenen Langstreckenbomber bei dem beim Kauf die Bremsen vorne komplett neu gemacht wurden. Seid gestern...
  5. extrem heiße Bremsen hinten

    extrem heiße Bremsen hinten: Moin, ich hab ein nerviges Bremsen Problem bei meinem Octavia RS 1Z5 TDI 2.0 DSG Bj. 10/2010 - KM Stand=113500km . Ich habe das Bosch Bremssystem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden