Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin

Diskutiere Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; "Bücken" war auch nur die Antwort auf die Frage, wie um Gottes Willen denn überhaupt ein Blick auf Beläge zu werfen ist ... ;) Wenn man sich...

  1. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    288
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    100Tkm
    Wenn man sich einen Gebrauchtwagen mit 50tkm anlachen will und die Bremsen nicht in Augenschein und die Kiste beim Händler auf die Bühne nimmt, dem ist nicht zu helfen.
     
    stbufraba gefällt das.
  2. #582 deliberabundus, 05.03.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    373
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Auch wenn ich Dir grundlegend zustimme. Aber was genau hätte das gebracht, wenn er das zum Kaufzeitpunkt gemacht hätte? Er hätte gesehen, dass die Beläge noch vollkommen in Ordnung sind. Klasse!

    Hier geht es nicht darum, dass der TE ein Fahrzeug mit abgefahrenen Bremsen gekauft hat, sondern darum, dass sie extrem schnell verschlissen sind. :)
     
  3. #583 Phantom272, 05.03.2019
    Phantom272

    Phantom272

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S3 L&K Limo 2.0TDI 190PS DSG
    Die offizielle Skoda-Hotline sieht das anscheinend anders...
    Ich habe einen Ausdruck über den letzten Service-Bericht erhalten.
    Auf dem steht: "Mobilitätsgarantie: Ja (bis zur nächsten Anzeige im Kombiinstrument)"
    Da keine Anzeige existiert und der Wagen lt. Werkstatt nicht mehr bewegt werden darf, wurde mir an der Hotline die Mobilitätsgarantie inkl.Abschleppen und Ersatzwagen zugesichert. Man war dort auch sehr erstaunt über den Werdegang und an Details interessiert.

    Auch wenn ich rechtlich gesehen keine Ansprüche habe, möchte ich betonen:
    Die Inspektion wurde vor dem Kauf in Absprache mit dem Händler gegen Aufpreis extra von 60T km auf 50T km vorgezogen, um mind. die folgenden 30T km (bis zur nächsten Inspektion) komplett Ruhe zu haben - finanziell als auch zeitlich. Und genau dieses zugesicherte "komplett Ruhe" wurde nicht erfüllt.

    Hat dazu jemand nähere Details? Es dürfte sich bei mir noch um Originalteile von 2015 handeln, die sicherlich davon betroffen wären.
    In der Service-Historie sind meist leider nur irgendwelche Codes als Maßnahme hinterlegt, aber keine konkreten Handlungen.

    Es handelt sich um einen Händler, der neben einer Münchner Premiummarke auch eine reine Skoda-Filiale betreibt. Dort hab ich den Wagen zwar nicht gekauft, aber dort war er vor Verkauf zur Inspektion. Da kann man sich seinen Teil zu denken.
    Und ja, es wäre für beide Seiten deutlich entspannter gewesen, wenn er von mir aus gegen Aufpreis die Bremsen gleich neu gemacht hätte.

    Danke. Das werde ich versuchen. Ich kann mich zwar vom Gefühl nicht lossagen, dass hier Geld gespart werden sollte, aber bisher blieb die Kommunikation beiderseits immer auf einem freundlichen Level.

    Das möchte ich sehr gern. Ist schließlich ein schönes Fahrzeug
     
  4. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    288
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    100Tkm
    Du kannst wohl am wenigsten beurteilen ob die Bremsen zum Zeitpunkt des Kaufes in Ordnung waren. Mit 50tkm können die u.U. schon kurz vor der Verschleißgrenze gewesen sein. Das kann man schon beinahe vermuten.
     
    stbufraba gefällt das.
  5. #585 deliberabundus, 05.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    373
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Ich wünsche Dir, dass da nicht noch eine Rechnung ins Haus flattert! Ehrlich! Denn Bremsenverschleiß ist eigentlich kein Bestandteil der Garantie. Wenn Du keine Rechnung bekommst ist dies reine Kulanz. Egal ob Du eine Meldung im FIS bekommst oder nicht.

    Dass die von Skoda-Deutschland erstaunt waren verwundert mich nicht. Auch jeder neue Händler den ich kenne ist anfangs immer erstaunt gewesen, wenn ich mit einem Mangel angekommen bin. Das relativiert sich mit der Zeit aber ;)
    Bei Audi Deutschland waren sie sogar erstaunt, dass die in der EG-Übereinstimmungserklärung stehenden Rad-Reifen-Kombinationen veraltet waren. :) Ich glaube das lernen die auf den ersten Schulungen nach Vertragsunterzeichnung ;)


    Auftraggeber war also dein Händler und nicht der Skoda-Vertrags-Partner. Der Auftrag lautete wohl "bitte Service und TÜV machen, Auto muss technisch i.O. sein". Genau dieser Auftrag wurde durchgeführt.


    Vollkommen korrekt - die Bremsen sahen noch "gut" aus und fertig. Nicht unbedingt Kundenfreundlich aber leider denken viele Händler und/oder deren Mitarbeiter nur von früh bis Mittag - war hier wohl auch der Fall. Anstatt die Beläge zu tauschen wird in dem Fall wohl allein fürs 3-4 fache der Kosten abgeschleppt. Unterm Strich wirklich clever und egal wer jetzt gepennt hat (ob Verkäufer oder Skoda-Vertrags-Partner) - von den beiden zahlt es keiner ;)


    Jetzt mal butter bei de Fisch. Ja - ich war nicht dabei. Aber ein TÜV Prüfer als auch ein Vertragshändler (also zwei Instanzen die etwas zu verlieren haben) werden kaum einen Wagen mit fertiger Bremse vom Hof lassen. Wenn die Bremse nahe der Verschleißgrenze ist, würde das im Gutachten vermerkt.

    Ferner kennen wir den teilweise enormen Verschleiß des S³ und beim TE ist ja auch hinten der innere Belag durch - "der" Klassiker beim S³. Wäre da die Bremse bei 50.000km bereits fertig gewesen, hätte er die 10.000km doch gar nicht mehr geschafft.

    Es ist also an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die Bremsen bei Begutachtung OK und damit technisch i.O. waren.

    Der einzige Vorwurf den man dem Vertragshändler (eventuell) machen kann ist, dass er beim Service gegenüber dem Verkäufer vermutlich nicht darauf verwiesen hat, dass die Bremse den nächsten Service nicht schaffen wird. Oder er hat es dem auftraggebenden Verkäufer gesagt und der hat in dünnes Holz gebohrt und gesagt: "Passt scho".

    Der TE wird es nie heraus finden und hätte es auch nicht sehen können, wenn er den Wagen begutachtet hätte, denn dafür hätte er wissen müssen, dass der S³ die Bremsen frisst.

    Daher ist dein Hinweis, den Wagen selbst in Augenschein zu nehmen zwar richtig, deine Kritik am TE zielt in dem Fall aber ins leere
     
  6. #586 Rigobert, 05.03.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    88
    Mit der Skodahotline und Mobilitätsgarantie ist das ein reiner Versicherungsschutz. Da interessiert das mit den Bremsen niemand, du wirst abgeschleppt, der Abschlepper macht das Fahrzeug wieder fahrtüchtig und du darfst die Reparatur (oft zu teuer) bezahlen.
    Da spielt es quasi keine Rolle, ob man die Verschleißmeldung ignoriert hat. Sowohl kann diese Meldung durch den MeldeKontakt oder eben jeder Bremsbelag hat den langsamen Übergang zu Metall, das heißt bevor der Belag ausfällt und ganz weg ist, gibt es erst Mal die Gelegenheit rechtzeitig zu melden.., ist gesetzlich vorgeschrieben
     
  7. #587 Tuba, 05.03.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.03.2019
    Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.161
    Zustimmungen:
    9.176
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    190300
    Wen Du damit den HU-Bericht meinst: nö. Kann, muss nicht. Bei Gebrauchtwagen eher nö.

    Das wusste ich gar nicht 8| Wo steht das denn?
     
  8. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    65
    aber auch mit "Bücken" bleibt ja weiterhin die Felge (und sogar der Plastikdeckel) vor der Bremse. Der Blick auf die Beläge ist da garnicht möglich.
    Einzig Rad komplett abschrauben hilft da.
     
  9. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    288
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    100Tkm
    Daß der S3 die Bremsen frisst kann ich nicht bestätigen, ich fahre mit den ersten Satz 110Tkm. Die hinteren Bremsen wurden wegen Rubbeln erneut nicht wegen Verschleiß.
     
    Grins3katze gefällt das.
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.161
    Zustimmungen:
    9.176
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    190300
    Und dafür ein seitenlanges Vollzitat? Wie lange bist Du hier schon dabei?

    .......................

    Och Lanz, nu sabbel doch nicht so'n Quark. Meinst Du, ich schraube tagtäglich dutzende von Kundenräder ab, um nach den äußeren Belägen zu sehen?
     
    ChrisH1 und dathobi gefällt das.
  11. #591 Rigobert, 06.03.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    88
    Wenn Außenbeläge anders verschleißen als die inneren, deutet das mehr auf mangelnde Wartung hin. Leider ist das im Service nicht inklusive. Bremsen reinigen und neu einschmieren damit es leichtgängig bleibt..
    Das würde auch die Autofahrer treffen die besonders oft ihr Auto waschen, und die Keramikschmiere entfernen.
    Mit jeder Autowäsche bringt man mehr Rost ins System. Bremsscheibe wird nass und rostet innerhalb von Minuten... Dazu kommen noch die Autos, die nicht in der Garage stehen, da ist dann der Taupunkt morgens an der Scheibe extrem giftig,
    Also wer da Schuld am Material sucht, sollte auch wissen, dass etliche Beläge und Scheiben von nur wenigen Hersteller geliefert werden. Somit des da oft ein = statt besser oder schlechter...
     
  12. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    65
    ?

    aber wie schaust du durch die Felge hindurch? egal ob Belag Innenseite oder Aussenseite wird da alles von der Felge verdeckt. Ja okay: den Plastikdeckel darauf abzunehmen ist kein problem, aber dann behindert noch immer die Felge das Sichtfeld.
     
  13. dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    29.253
    Zustimmungen:
    2.172
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Wie viel Leute hier im Forum fahren eigentlich das ganze Jahr mit Stahlfelgen und Radkappen?
    99% der superb Fahrer haben doch Alu Felgen mit entsprechend großen Öffnungen, oder?
     
  14. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    65
    hm?
    99Prozent glaube ich nicht. weil wozu?
     
  15. #595 TheSmurf, 06.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    1.248
    Ort:
    Wittingen /NdS
    ...weil es die beim Kauf des Autos dazu gab!
     
    dathobi und Tobbse gefällt das.
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.161
    Zustimmungen:
    9.176
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    190300
    @lanz: Ich kenne KEINE Felge, die KEINE Öffnungen hat. Bingo.

    @Rigobert: Du bist mir noch eine Antwort schuldig.
    Oder ist das der gleiche Mist wie der extrem giftige Taupunkt am Morgen? Kenne ich übrigens auch nicht. Lass uns doch an Deinem technischen Wissen, mit dem ich nicht mehr mithalten kann, teilhaben.
     
    dathobi gefällt das.
  17. #597 Robert78, 06.03.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    8.654
    Zustimmungen:
    2.166
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    44000
    kurz OT:
    So selten ist bzw. war das bei den älteren Autos gar nicht. 2CV (Ente) zum Beispiel.

    Die Öffnungen für die Schrauben oder das Ventil lassen wir dir da jetzt mal nicht durchgehen. ;)
     
  18. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.161
    Zustimmungen:
    9.176
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    190300
    Richtig. Die Ente hatte aber eine getriebeseitige Scheibenbremse, wurde also gar nicht vom Rad verdeckt.. Ziemlich geschlossen ist die Serien-Stahlfelge des Golf II, aber selbst die hatte Belüftungsöffnungen.
     
  19. #599 Robert78, 06.03.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    8.654
    Zustimmungen:
    2.166
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    44000
    Ich weis. Aber du kennst also doch eine geschlossene Felge.:P
     
    Tuba gefällt das.
  20. #600 deliberabundus, 06.03.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    373
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Dann sei froh :) (ernst gemeint!)

    Das es immer wieder Probleme mit der Bremse bei anderen gibt hast Du ja aber mitbekommen und das nun beim TE ausgerechnet einer der Beläge hinten-innen durch ist auch. Etwas viel Zufall oder? ;)

    Ich bleibe dabei - die Bremse war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei Übergabe des Fahrzeugs vollkommen i.O. und der TE hätte es nicht sehen können. Wie gesagt: Ich gebe Dir ja recht, das man bei sowas auch selbst hinsehen muss (Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser) aber ich bin mir sicher, dass der TE es nicht gesehen hätte.
     
Thema:

Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin

Die Seite wird geladen...

Bremsen 10T km nach gr. Service komplett hin - Ähnliche Themen

  1. Querlenker und die Frage ob komplett zu tauschen

    Querlenker und die Frage ob komplett zu tauschen: Moin Gemeinde, war heute in der Werkstatt und mit der Diagnose das das hintere Lager ausgeschlagen ist was zu Folge hat das es bei jeder...
  2. Klackgeräusch Vorderachse - beim Bremsen weg

    Klackgeräusch Vorderachse - beim Bremsen weg: Hallo Community, Der Fabia II 1,2 51KW meiner Frau hat an der Vorderachse (hört sich nach links an) ein "Klackgeräusch", welches mit zunehmender...
  3. Linker Blinker deutlich schneller als normal, Nebelschlussleuchte beim Bremsen

    Linker Blinker deutlich schneller als normal, Nebelschlussleuchte beim Bremsen: Hallo Leute, seit vorhin macht mein Citigo einige Dinge, die er so noch nie gemacht hat. Ich weiß jetzt leider nur, dass es der Citigo Baujahr...
  4. 100 000 km Octavia II - Fazit

    100 000 km Octavia II - Fazit: Hallo Community, diese Woche konnte ich dir Marke 100 000 km knacken. Sicherlich für ein Fahrzeug des Baujahrs 2011 nicht viel, aber ein...
  5. Geräusch ab 140 km/h

    Geräusch ab 140 km/h: Hallo liebe Skoda- Gemeinde bei meine Skoda Superb 2l TDI Bj. 2017 tritt zwischen 140 und 145/150 ein leicht aufheulendes Geräusch auf. Ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden