Bremse quietscht/pfeift

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Dr.Mulder, 06.12.2015.

  1. #1 Dr.Mulder, 06.12.2015
    Dr.Mulder

    Dr.Mulder

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bobingen
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Elegance, 1.4TSI
    Kilometerstand:
    17500
    Hallo allerseits,

    mein O3 ist EZ 7/2014, 1.4TSI Combi, aktuell ca 12000km

    Seit ein paar Wochen quietscht bzw. pfeit meine Bremse beim Bremsen (nur beim Bremsen, nicht bei normaler Fahrt). Ausserdem tritt das Geräusch auch erst nach einigen km auf. Ausserdem kann man feststellen, dass es nur bei relativ leichtem Bremsdruck auftritt. Wenn man den Pedaldruck mal von 1-10 sich vorstellt, dann quietscht/pfeift es bei einem Druck von 2-4. Das Wetter spielt dabei keine Rolle, es ist also egal ob es kalt oder warm ist (derzeit ja bis zu 15°C), auch Regen oder Trockenheit sind egal.

    Hat jemand ein ähnliches Phänomen oder eine Idee, was es sein konnte? Kenne das sonst nicht, dass eine Bremsanlage solche Geräusche von sich gibt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Wie sehen denn die Bremsscheiben aus? Rost drauf?
     
  4. #3 77_Mike, 06.12.2015
    77_Mike

    77_Mike

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Steiermark
    Fahrzeug:
    OCTAVIA III COMBI 4X4 STYLE 2.0 TDI 150PS MJ2016
    Mal schauen, ob die Bremsbeläge abgefahren sind, bei dem geringen km-Stand aber eigentlich unmöglich.
    Ansonsten würde ich bei Tempo 100 eine Vollbremsung machen, ev. zweimal hintereinander, die Bremsbeläge legen sich dabei besser an die Bremsscheiben an. Die Vollbremsungen auf einer geraden genügend breiten Strasse (Mitte anvisieren) durchführen, die Bremsen danach einige km kaltfahren. Wenns danach noch quietscht, ab in die Werkstatt.
     
  5. #4 Dr.Mulder, 06.12.2015
    Dr.Mulder

    Dr.Mulder

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bobingen
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Elegance, 1.4TSI
    Kilometerstand:
    17500
    Bremsscheiben sehen "normal" aus, sprich kein Rost auf der Bremsfläche.

    Das mit der Vollbremsung zum "Reinigen" kann ich mal probieren, habe aber fast die Befürchtung, dass die Beläge evtl. verglast sind. Kommt das durch allgemein zu sanftes bremsen? Habe meinen Fahrstil aber nicht geändert und hatte das mit meinem alten E36 nicht.
     
  6. #5 Octarius, 06.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich kenne Deinen Fahrstil nicht. Bremsen sind aber dazu da ab und zu benutzt zu werden. Durch zu schonenden Umgang verändern sich die Oberflächen. So wie 77_mike geschrieben hat die Bremse einfach mal arbeiten lassen, gegebenenfalls auch mehrfach bremsen.
     
  7. #6 TubaOPF, 06.12.2015
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    2.672
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Verglaste Beläge kann man nur durch Überhitzen erzeugen, das wusste mein Vorredner offensichtlich nicht. Abgefahrene Beläge machen kein Quietschen bei geringem Bremsdruck. Der Trick von Mike kann aber funktionieren. Da Du ja nichts zu verlieren hast: Probier's aus.

    ;) Kay
     
    Keks95 gefällt das.
  8. #7 Octarius, 06.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Woher willst Du wissen was ich nicht weiss???

    Bitte unterlasse persönliche Unterstellungen gegen meine Person.
     
  9. #8 Egonson, 06.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Bist du technisch in der Lage deine Bremsen selbst zu reparieren?
     
  10. #9 alimustafatuning, 07.12.2015
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Zuerst könnte man eingrenzen ob es vorne oder hinten quietscht...Danach konnte man noch schauen wer der Erstausrüster der Bremsteile war... Bei ATE und diesem Klebeband an den Klötzen... Alles möglich..
    Oder hast Trommelbremse?
     
  11. #10 small_talk, 07.12.2015
    small_talk

    small_talk

    Dabei seit:
    17.10.2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    bei Rostock
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI & Yeti 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    100000 (2. Motor bei 76t) & 80000 (2. Motor bei 65t)
    Es könnt auch sein, das man etwas zu sparsam mit der Anit-Quitschpaste beim Einbau war. Als ich meine Bremsanlage komplett erneuert habe, war ich beim ersten mal auch etwas zu sparsam. Das Quitschen kam auch erst nach einer Weile. Hab dann noch mal großzügig nachgebessert und seit dem ist auch wieder Ruhe. Hätte auch im ersten Moment nicht gedacht, das diese Paste so viel aus macht.
     
  12. #11 Egonson, 07.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    @Dr.Mulder
    In der Regel werden die Teile der Bremse trocken verbaut. Das heißt, dass an allen relevanten Stellen keine Fette (besser gesagt spezielle Pasten) verwendet werden. Da dein Auto (Bremse) nunmehr schon fast zwei Jahre allen Witterungseinflüßen ausgesetzt war, sind vermutlich die Schiebestücke, welche deinen Bremssattel im Bremssattelträger führen, schon oxidiert und somit nicht mehr richtig gleitfähig. Genauso wird es an den Aufnahmestellen für die Bremsklötze aussehen. Dort bildet sich dann Rost und der verhindert, dass die Bremsklötze "locker" in diesen Aufnahmen sitzen und sich auch minimalst bewegen können. Wenn diese beiden Umstände auftreten, kann es zu deinem beschriebenen Quietschen führen.
    Abhilfe: Fachmännisch (weiß nicht, ob du dazu in der Lage bist, wenn nicht Finger weg von der Bremse !!!!!)
    Bremse zerlegen, Bremssattel ausbauen, Bremssattelträger ausbauen (man kommt zum entrosten besser an die Aufnahmen für die Bremsklötze) und Aufnahmen der Bremsklötze gründlich reinigen (entrosten am besten mit Feile), Schiebstücke gründlich reinigen auch den Schmotter aus der Innenhülse entfernen und diese säubern.
    Bremsscheibe einsetzen, Bremssattelträger einbauen, vorher die Aufnahmen der Bremsklötze mit geeigneter Paste (ich verwende Würth Alu Bremsenpaste) einschmieren, Außenseite der Bremsscheibe (wo Felge angeschraubt wird) mit der gleichen Paste dünn einschmieren nicht die Gewindelöcher der Radschrauben, anschließen die Schiebestücke nur dünn mit der Paste einfetten und einsetzen, Bremsklötze an den Auflageflächen (Sitz im Bremsattelhalter) und an der Rückseite mit dieser Paste einschmieren und einsetzen, die zwei Schrauben, die den Bremssattel am Bremssattelträger (Schiebestücke) mit Schraubensicherung versehen und einschrauben.
    Das sollte es gewesen sein, hoffe ich hab nichts vergessen.
    Aber nur selber machen, wenn du Ahnung von der Sache hast, ansonsten Finger weg, ab in die Werkstatt.
     
  13. #12 Octarius, 07.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich kann nur dringend dazu raten von Eigenreparaturen dann abzusehen wenn das Fahrzeug noch innerhalb der Garantiezeit ist.
     
    schwisel und Keks95 gefällt das.
  14. #13 Egonson, 07.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Man kann sehr wohl in der Garantiezeit seine Bremsen selbst reparieren. Das hat überhaupt keinen Einfluß auf die Garantie.
     
  15. #14 alimustafatuning, 07.12.2015
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Es wäre zu Einfach zu sagen alles reinigen und abfeilen und dann Plastilube oder anderes Schmiermittel drauf...Ebenso betrifft es auch die Garantie... Wenn tatsächlich ein Sachmangel an der Bremse wird es schwieriger mit Garantie. Vor allen wenn ATE verbaut ala VW das mit dem Doppelklebeband wird es lustig mit Schmiere..
     
    schwisel gefällt das.
  16. #15 Egonson, 07.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    @alimustafatuning
    So wie ich es deinem Post entnehme bis du kein Kfz.-Mechaniker. Es ist wie ich es geschrieben habe, es hat keinerlei Einfluß auf die Garantie. Was willst du denn für einen Sachmangel an der Bremse haben, erkläre mal? Deiner Ausführung zum Beschmieren des Klebebandes kann ich nicht folgen.
    Und doch es ist so einfach, setze die Bremse so instand wie von mir geschrieben und das Quietschen ist mit Sicherheit weg.
     
  17. #16 Octarius, 07.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Skoda schließt Garantieleistungen nach Eigenreparaturen aus. Bitte gibt keine Tipps die dem Leser wirtschaftlichen Schaden zufügen können.
     
  18. #17 Egonson, 07.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Welche Garantieleistung sollen denn an der Bremse anfallen? Bremsen sind ein Verschleißteil, was sollte da an Garantieleistung anfallen?
    Seit nunmehr 42 Jahren repariere bzw. mache ich die Instandsetzung meiner Bremsen selbst. Auch nach Rückfrage bei meinen verschiedenen Händlern auf Bezug der Garantie gab es unmißverständlich die Aussage, dass dies keinen Einfluß hat.

    (Wie will Skoda eine fachmännische Reparatur als Eigenreparatur erkennen?
    Wenn ich meine Bremsen instandsetze, dann erfolgt das auf einem höherem Niveau als Skoda beim Neueinbau arbeitet. Denn da wird wahrscheinlich aus Kostengründen auf den Einbau der Bremse "mit Paste" verzichtet)
     
    trainer22 gefällt das.
  19. #18 77_Mike, 07.12.2015
    77_Mike

    77_Mike

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Steiermark
    Fahrzeug:
    OCTAVIA III COMBI 4X4 STYLE 2.0 TDI 150PS MJ2016
    Er soll mal ein paar Mal anständig runterbremsen und dann schauen, ob's besser geworden ist.

    Bei meinem letzten Neufahrzeug (A3 8P) hab ich nach 4 Jahren (ca. 60.000km) die Bremsen zerlegt, Kolben gangbar gemacht, Bremszylinder nachgefettet, Führungen gereinigt/abgefeilt und mit Keramikpaste geschmiert, den Grat der vorderen Bremsscheiben entfernt usw. Die vorderen Bremsscheiben und Beläge gibt's nach nunmehr 180000km noch immer und wird's noch länger geben.

    Aber nach eineinhalb Jahren ist das eindeutig zu früh dafür. Da würde ich selbst noch nicht Hand anlegen! Wenn das Quietschen mit ein paar Vollbremsungen nicht zu beseitigen ist, soll sich bitte Skoda darum kümmern. Wird hoffentlich nicht "Stand der Technik" sein.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Egonson, 07.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Das sind schon fast zwei Jahre. Da lagert sich einiges ab.
     
  22. #20 sackstand, 07.12.2015
    sackstand

    sackstand

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so nicht richtig, sie müssen von Fachpersonal durchgeführt werden. und Fachpersonal bedeutet nicht KFZ Mechaniker. Zumal ich es nicht als reperatur sehen würde. Oder ist dein Scheibenwischerwechsel/Reinigung und Radlwechsel etwa auch eine Reparatur?
     
Thema: Bremse quietscht/pfeift
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 3 rs bremsen quietschen

    ,
  2. bremse skoda yeti hinten quietscht

    ,
  3. skoda yeti neu bremsen pfeifen

    ,
  4. bremsen quietschen octavia,
  5. Auto pfeift hinten,
  6. fiat panda 4x4 bremsen quietschen,
  7. skoda superb neue bremsen quietschen,
  8. octavia 3 bremse quietscht
Die Seite wird geladen...

Bremse quietscht/pfeift - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Heizung quietscht...

    Heizung quietscht...: Der Luftmotor von der Heizung quietsch ab und zu. Wie kann ich es schmieren? Skoda 120LS.
  3. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  4. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  5. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...