Bremscheiben vorne

Diskutiere Bremscheiben vorne im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, ich bin auch so Bremscheibengeschädigter. Mein Octavia ist jetzt 4 (45 000 km; fast nur Berufsverkehr; keine...

MGärtner

Guest
Hallo Leute,

ich bin auch so Bremscheibengeschädigter. Mein Octavia ist jetzt 4 (45 000 km; fast nur Berufsverkehr; keine Hochgeschwindigkeitsfahrten) und der zweite Satz Scheiben ist jetzt auch wieder am Ende (nicht abgefahren sondern verzogen) - es rubbelt wieder ziemlich beim Bremsen).
Gibt es mittlerweile eine "ultimative" :D Lösung für das Problem. Von wegen welche Scheiben halten am längsten ? Liegts gar nicht an den Scheiben selbst ? ...

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß

Matthias
 
#
schau mal hier: Bremscheiben vorne. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

SIMIE

Guest
Hi

Also ich habe jetzt schon einige Zeit die ATE POWERDISC drauf und kann die nur empfehlen!!! Bremst besser ( meine Scheiben waren u.a. "verglast") und sind auch noch günstiger als die originalen!!

mfg Simie
 
TomTC

TomTC

Dabei seit
22.11.2003
Beiträge
310
Zustimmungen
16
Ort
Wien - Döbling
Fahrzeug
Audi Cabriolet 2,8E
Werkstatt/Händler
Porsche Wien Nord 19, Muthgasse
Kilometerstand
145000
Fahrzeug
Skoda Fabia Kombi Style 1,4TDI DSG
Werkstatt/Händler
Porsche Wien Nord 19, Muthgasse
Kilometerstand
47000
Hallo,

ich habe zwar keinen Tipp was eine andere Bremsanlage betrifft, aber 45t km sind doch recht wenig für schon den 2ten Satz???

Ich bin jetzt bei 30t km und habe beim Reifenwechseln gesehen, daß die Bremsen noch richtig dick vom Belag her sind.?? Ist der originale Bremssatz von Werk?!?!
 

Ivan

Guest
Ich gehoere nicht zu den Beschaedigten - meine Originalscheiben waren nie verzogen - allerdings waren sie nach 70 000km schon ziemlich duenn. Da ich die Loterie nicht spielen wollte - ob sich der neue Satz genausogut verhaellt (und ueber verzogene Scheiben habe ich reichlich gehoert) - habe ich mir gerillte Scheiben von Brembo geholt. Erstaunlicherweisse unterscheidete sich der Preiss dieses renomierten Herstellers, der Erstausruesster vieler Sportwagen (geschweige von dem Einsatz im Motorsport) ist - nicht im wesehntlichem von dem, was die Skodawerkstatt fuer die Originalteile verlangt hat, was mir die Entscheidung ziemlich erleichtert hat.
Die Scheiben sahen schon auf ersten Blick recht hochwertig aus - in der Praxis funktionieren sie einwandfrei.
Desweiteren ist die Optik unter der Alufelge auch ein Gewinn.
 

MGärtner

Guest
Hallo,

die Scheiben waren bisher alle original Teile. Wie gesagt, abgefahren war nicht eine, nur total verzogen... Und ich bin wirklich keine besonders rasanter Fahrer - falls das überhaupt entscheidend wäre.

Die Scheiben mit denen ihr gute Erfahrungen habt - was haben die für genaue Bezeichnungen (Hersteller, Name, Artikelnummer, PREIS ... ?). Ich will da nächste mal was "gescheites" Einbauen.

Gruß

Matthias
 

Solution 2

Guest
Hallo MGärtner,

ich hab bloß mal eine Frage an Dich dieses Problem mit den Bremsen ist das bei Dir auch so wie bei mir dann weiß ich wenigstens was ich machen lassen muß.Meiner hat jetzt 68500 km weg und wenn ich bremse wackelt das Lenkrad.Genauso ist es wenn ich mit der Geschwindigkeit so zwischen 100 und 120 km/h komme dann wackelt das Lenkrad auch wie blöd.Das Problem war schon mit den Sommeralus so und mit den Winteralus und neuen Reifen ist es ebendso.Die Sommerräder wie auch die für den Winter sind komplett neu gewuchtet worden.Das Problem besteht aber weiterhin.Vielleicht weiß ja auch noch jemand anderes Rat.Bei der 60000 Durchsicht wurde es noch auf die Sommerräder geschoben aber trotz der Winterräder ist es ja nun auch nicht weg also muß es ja nun doch an etwas anderem liegen.

Gruß Solution 2
 

Caos

Guest
hallo,
habe einen Octavia Combi TDI
Bj.:10/2002 29580 gelaufen und habe
bei ca 22Tkm die ersten neuen Scheiben und Klötze auf Garantie bekommen und letzte Woche bekam
ich bei 29460 wieder neue Scheiben
und Klötze auch diese auf Garantie
der Meister sagte das Skoda probleme
mit dem Zulieferer hat wegen magel-
haften Material ( Quälitätsmängel) als ich nun fragte
was er mir jetzt ein baue sagte er
das SKODA nun Scheiben mit besserer
Qualität vom Zulieferer liefert und diese hätten Sie nun eingebaut
also soll es nun wieder Scheiben
besserer Qualität geben lassen
wir uns überraschen.
 

Trademark

Guest
Abhilfe bei verzogene Bremsscheiben:

Die verzogenen B.-Scheiben auf die Drehbank und Plandrehen.
Haben das bei einigen Seat- Alhambra´sgemacht die so alle 5000tkm reinkamen.:fluch:
Hat jedenfalls prima Funktioniert.:beifall:

Trademark
 

Enrico

Guest
Mhh, Servus aus dem fernen Griechenland ;-)

Zur Zeit arbeite ich ja hier und mein Octavia steht brav zu Hause in der Garage, so können meine geilen Bremsen gar net Ihre Leistung entfalten, hahaha

Nein, im Ernst, hab jetzt 150000km weg und fahre nur Autobahn (meißt 150-190km/h) durchweg, brauchte wegen eines kritischen Vorfalles mit meinen Original Bremsen, haben irgendwann vor lauter Hitze den Geist aufgegeben, mal neue und habe mich daraufhin für die ATE-Powerdisc entschieden und ich habe mittlerweile den 2ten Satz drauf, die sind wirklich mehr als zu empfeheln, haben mich mit Einbau und ATE Klötzern zusammen gerade mal 190,- Euronen gekostet...

Also wer da noch nein sagt, der ist selber schuld...

in diesem Sinne, Buenas noches, RICO ;-)
 

OctSLX

Guest
Habe bei der Firma ATE nachgefragt (auch original Teile Hersteller)
Die dinger werden kaputt wenn...

...sie im katen Zustand überlastet werden -voll bremsungen- (Verziehen)
...wenn sie (wie bei Enrico) z.B. mit 190km/h mehrmals stark abgebremst werden.
...die Radnabe eine Unwucht haben
...auf dem Flugrost vermehrt gebremst wird.

vielleicht darauf achten.

Wenn diese Punkte nicht zutreffen, dann ist es warscheinlich auf die Massenproduktion zurück zu führen.
 

roland_D

Guest
High,
also ich muss mal auch meinen Senf dazugeben.

Vor sechs Wochen hatte ich bei 154950 km (!) den ersten :wow: Wechsel meiner Bremsbeläge; zugleich wurden dabei gleich die Scheiben mitgewechselt -waren ja auch schon ziemlich dünn...
Trotzdem, mein Werkstattmeister war durchaus beeindruckt!:respekt:

Da dies die ersten Scheiben seit mehr als 20 Jahren waren (habe meine Autos früher nicht so lange gefahren), habe ich mich auf seine Empfehlung verlassen und seither bremse ich mit TEXTAR. Mal schauen, ob die auch solange halten...

Ach ja, mein Profil ist ja ziemlich dünn:
Ich fahre den kleinen TDI mit 66 kW, Baujahr 98, überwiegend Langstrecke und flott, aber noch nie Vollgas. Scheinbar mag das mein Octi, weiss auch nicht warum...:keineahnung:

Ach ja, ich hab einen TRABOLD-Feinstölnebenfilter drin, und noch nie:wow: Öl gewechselt - außer der Menge, die ich alle 30' km beim Wechsel der Partone nachfüllen muss! Dafür bekommt er dann kein "Baumarkt-", sondern ordentliches Markenöl!
Das Gute daran: keine Werkstatt, dauert 10 Minuten, und schon geht's wieder auf die Piste!
 

Mad Max

Guest
Hallo,
kann es sein das euer Problem daran liegt das ihr Stahlfelgen mit Zierkappen fahrt?????
 

SIMIE

Guest
@mad max

Nö ich nicht! Stahlfelgen nur im Winter ohne Zierkappen!

Warum? Was soll denn damit sein wenn man das fährt?? Kühlung bekommen die dann auch genug.
 

SIMIE

Guest
Hi

Kann es denn sein das diese "Probleme" ers ab ca Bj.2001 anfingen??
Bei meinem alten TDI SLX Bj 99 sind bei 120tkm immernoch die ersten Scheiben drinn, bei meinem Vaters Golf TDI Bj 00 auch ( erst ca 50tkm).
Und bei meinem Ambiente TDI Bj 01 habe ich die Scheiben bei ca 20tkm gewechselt (gegen Powerdisc)und nen Bora TDI PD eines Freundes Bj 02 wurden die Scheiben auch schon bei irgendwas in die 20tkm gewechselt. Auch schrieben hier einige User das sie noch keine Probleme mit den Bremsscheiben hatten und manche schon mehrere gewechselt haben nur weiß ich jetzt nicht was das alles für Baujahre waren.Wäre mal Interessant zu verfolgen denn vielleicht hat VW ja ab da nen anderen Zulieferer der diesen Müll produziert hat.

mfg Simie
 

Mad Max

Guest
das weiß ich nicht genau, zumindest meiner hat jetzt 30000km runter und ist ein bj 2002.

Ich hab keine probleme mit den scheiben.
Fahre sommer und im winter alu's
 

cdfcool

Guest
Also ich hatte keinerlei Probleme mit den originalen Scheiben. Jetzt hab ich die Zimmermänner draufgemacht, die mit den Löchern. Sehen gut aus und halten auch einiges aus, die habe ich schon ganz schön hergenommen, aber keinerlei Probleme mit Verzug, Fading oder sonstigen Unzulänglichkeiten. Als Beläge habe ich mich für Icer entschieden, was scheinbar auch eine gute Wahl ist, die bremsen für den halben Preis genausogut und jetzt nach 12TKM kann ich sagen, daß die auch solange wie die Serienbeläge (ca. 60TKM halten werden...
 
anti-neuwagen

anti-neuwagen

Dabei seit
05.04.2004
Beiträge
205
Zustimmungen
0
Ort
Rastatt
Fahrzeug
octavia combi TDI 4x4, 74kW
Kilometerstand
140000
mein octi hatte noch nicht mal 30tkm drauf (irgendwo zwischen 22 und 27tkm meine ich), als es jedesmal beim Bremsen das Fahrzeug durchgeschüttelt hat.
Manchmal kann man, wenn sich ratternden Bremsen bemerkbar machen, dadurch entgegen wirken, daß man mehrmals sehr stark abbremst, hatte aber in diesem Fall nichts genutzt.
Fahrzeug war noch in Garantie Scheiben und Beläge wurden problemlos ersetzt.
Danach fingen die Bremsen nach weiteren 15tkm wieder etwas an, hatte sich dann wieder gelegt.
Problem schein bekannt zu sein, denn der Werkstatt-Meister hat schon gleich auf einen Tausch der Scheiben und Beläge hingedeutet.
 

Morpheus

Guest
hi,

mein octi hat mit 112 tkm die 2 satz brems scheiben und die neuen sind nix wert wurden bei 105 tkm gewegselt und sind schon wieder runter.

also ich habe nen 1,6 l glx bj 99

mfg
 
Thema:

Bremscheiben vorne

Bremscheiben vorne - Ähnliche Themen

Probleme Amundsen 3 im Kodiaq (BJ 5-2021) und einige weitere Probleme/Fragen zum Kodiaq: Amundsen 3 im Kodiaq BJ 2021 ist eine Katastrophe, ich fahre gern mit dem Kodiaq, aber das Amundsen 3 nervt bei jeder Fahrt. 1. Ich kann weder...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Octavia 1,9 TDI **Endlos Odyssee** Geht nach 15min aus: Hallo Skoda Friends, als erstes: ein lautes und freundliches *HALLO* von mir als Neuling hier. Hab oft hier schon mitgelesen und immer zu faul...
Resumee eines Octavia II: Nach knapp 8 1/2 Jahren haben wir jetzt unseren Octavia II Kombi, 1.8 TSI, DSG, Ambient schweren Herzens mit 61.000 km verkauft. Hier ein kleines...
sechs Jahre mit meinem Superb Kombi - und hoffentlich noch weitere sechs: Moin zusammen, nun also auch von mir mal ein Fazit, wo ich das Auto gerade gestern aus der Werkstatt nach einem größeren Wartungstermin...
Oben