Bremsbeläge vorn wechseln. Was für Schrauben sind verbaut?

Diskutiere Bremsbeläge vorn wechseln. Was für Schrauben sind verbaut? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi Leute, habe zwar die Suche benutzt aber die Antwort auf meine Frage nicht gefunden. Bevor ich anfange die Räder zwecks Bremsbelag-Wechsel zu...

  1. #1 easy-rider1000, 29.06.2013
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bei mir zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    2000
    Hi Leute, habe zwar die Suche benutzt aber die Antwort auf meine Frage nicht gefunden.
    Bevor ich anfange die Räder zwecks Bremsbelag-Wechsel zu lösen würde ich gerne wissen was für Schrauben an den Bremssätteln verbaut sind. Sind es "normel" mit z.B. 13er Schlüsselweiter oder sind es Imbus oder gar Torx-Schrauben 8| ;( ? Und welche Größe? Weiß das jemand? Wenn ich mir vorher eventuell Werkzeug leihen kann ist es nämlich praxtischer :whistling: .

    Gruß :love:
     
  2. #2 v6franklin, 29.06.2013
    v6franklin

    v6franklin

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    79346 Endingen
    Fahrzeug:
    Audi S4 B6 Avant
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber
    also beim Superb sind´s (so weit ich weis) M6 Schrauben (so 20-30 mm lang) die du mit ein 10er Schlüssel abbekommst! aber wenn du die Bremsbeläge schon hast dann schau doch mal im Karton nach, normaler Weise sind da immer gleich welche mit dabei (im Tausch gegen die Alten!) ;)
     
  3. #3 easy-rider1000, 29.06.2013
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bei mir zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    2000
    M6 Schrauben die den Bremssattel halten ;( 8| Ojeojeoje

    Nee, im Karon sind keine Schrauben. Da sind lediglich die Beläge (wovon einer mit dem Stecker für die Verschleisanzeige ist) Ach so, die Beläge sind von Brembo.

    Aber Danke schon mal. ^^
     
  4. #4 v6franklin, 29.06.2013
    v6franklin

    v6franklin

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    79346 Endingen
    Fahrzeug:
    Audi S4 B6 Avant
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber
    na was hast du denn genau vor? Bremsbeläge wechseln, Richtig? dann musst du doch nur den Bremssattel von dem Träger an der Achse abschrauben!
    und da brauchst du nur die Schrauen (blauer Pfeil) lösen und kannst den ganzen Sattel runter nehmen! :rolleyes:
     

    Anhänge:

  5. #5 easy-rider1000, 29.06.2013
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bei mir zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    2000
    Genau das habe ich vor. Und das sind wirklich M6 Schrauben? Keine Torxs oder anderer Blödsinn?
     
  6. #6 v6franklin, 29.06.2013
    v6franklin

    v6franklin

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    79346 Endingen
    Fahrzeug:
    Audi S4 B6 Avant
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber
    also bei MEINEN sind das normale Schrauben! und ich bin mir zu 99,9999999 ...99999 % sicher das es bei dein Octavia auch nicht anders sein wird! ;)
    was für Felgen hast du denn? vielleicht kannst ja mal durchgreifen und fühlen was das für welche sind! ;)
     
  7. #7 skodabauer, 29.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.558
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    144600
    Es geht doch um vorne, da braucht man seit eh und ne einen 7er Inbus zum lösen der Bremssattelschrauben. Anzugsdrehmoment 30 Nm.

    getapatalked
     
  8. #8 Robert78, 29.06.2013
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    27000
    so kenn ich das auch.
    Und bei Verwenung eines Aufsatzes für die Ratsche auch nicht unbedingt einen kurzen 7er sondern einen mittellangen oder langen - sonst kann es mit dem Kopf der Ratsche eng werden. Die 5-10 Euro für dei 7er Innensechskant Nuß sind gut angelegt. Lieber 1x kaufen als immer wieder leihen, braucht man ja auch bei anderen Marken.
     
  9. #9 easy-rider1000, 30.06.2013
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bei mir zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    2000
    Stimmt, es geht natürlich um die vorderen. Hatte ich vergessen zu erwähnen :whistling: . Also 7er Imbus. Alles klar vielen Dank euch :love:
     
  10. #10 alimustafatuning, 01.07.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Na es koennen auch torx drin sein. es ist dann wie mit dem imbus.. eine sondergroesse. imus 7 ist bei alten fahrzeugen.... neue schrauben bolzen sind nur noch torx... tendenz bei dir... torx.. aber i kann ja net gucken

    Genannte Bolzen sehen so aus, nur ob Imbus oder Trox das musst selber gucken.. Kunststoffkappe runter..
    zu 99% aber Torx da dein Auto BJ 2010...

    Schraubensicherung wenn alte Bolzen verwendest sollte man auch haben... und Pastilube....

    Viel Glück
    [​IMG]
     
  11. #11 skodabauer, 01.07.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.558
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    144600
    Torx ist nicht bei Skoda am Bremssattel vorn.Und lass den Quatsch mit der Sicherungsmasse. Der nächste der die Dinger rausdrehen muss wird es dir danken.
    Achte lieber auf das korrekte Drehmoment von 30Nm.

    getapatalked
     
  12. #12 alimustafatuning, 01.07.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    30NM ist nicht viel. An den neuen Bolzen (theoretisch sollte man immer neue verwenden) ist am Gewinde das Sicherungszeugs.
    Hier oben im Bild zu erkennen!
    Die schrauben an der Hinterbremse sind auch mit Schraubensicherung..
    Man kann die alten Schrauben natürlich noch verwenden. Es muss Schraubensicherung ran. Die blaue mittelfeste von Loctite z.B.
    Verhindert Losdrehen durch Vibration z.B. an Pumpen, Getrieben oder Pressen
    Verbindungen sind zur Instandhaltung mit Handwerkzeugen demontierbar
    • Max. Gewindegröße: M36
    • Festigkeit: Mittel
    • Losbrechmoment, Schrauben M10: 26 Nm
    • Handfestigkeit auf Stahl: 10 min.
    • Handfestigkeit auf Messing: 5 min.
    • Handfestigkeit auf Edelstahl: 10 min.
    • Einsatztemperaturbereich: -55 °C bis +180 °C
    • Gebindegrößen: 10ml, 50ml, 250m
    Zu Torx oder Imbus, kann dir nur sagen dass es die neuen Bolzen/Schrauben nur noch in Torx gibt!
    Somit ob das Skoda verbaut oder nicht ist mal egal, wenn welche mit Torx drin hast brauchst Torx zu lösen...
     
  13. #13 skodabauer, 01.07.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.558
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    144600
    Im Originalrepleitfaden steht nichts drin von Sicherungsmasse ranmachen.
    Und nur der Originalleitfaden ist maßgeblich für mich. Was evtl im Zubehör gemacht wird kann technisch sinnvoll sein aber für mich ist das nicht relavant.
    Die Bolzen als Originalteil neu bestellt sind ohne Sicherungsmasse.
    Hinten ist die Sicherungsmasse auch nicht an allen Bremsenmodellen vorhanden.

    getapatalked
     
  14. #14 Robert78, 01.07.2013
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    27000
    Auch wenn man sie nicht zwingend braucht, schaden tut eine Schraubensicherung Mittelfest aber auch nicht.
    Nach den technischen Daten der Schraubensicheung kann man eh nicht gehen. Denn das sind Laborbedingungen. Keiner wird in der Praxis das Bolzen- und Mutterngewinde so sauber und fettfrei bringen das Optimalbedingungen herschen.

    Einen kleinen Vorteil hat sie aber schon, was viele vergessen - sie wirkt zugleich als Korrosionsschutz.

    Aber bitte aufpassen beim Auftragen. Wenn die Soße dann wegen überdosierung aus dem Gewinde läuft ist es auch nicht ideal.
    Zu empfehlen ist übrigens Loctite 248. Das ist ein Stick (wie ein Klebestift) - der kleckert nicht.

    Übrigens alimustafatuning: Im Bus fährt man. Schrauben tut man mit Inbus. (das kommt gar nicht gut wenn man sich als Pseudo was mit Tuning wählt und dann nicht weis wie die Schraube umgangssprachlich genannt wird.) ;)
     
  15. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Ich habe noch nie Schraubensicherung auf die Bolzen aufgetragen. Die Bolzen "halten" den Sattel ja auch nur in seiner Führung, ist ja ein schwimmend gelagerter Sattel.

    Wichtig ist aber, dass man die Bolzen pingelig saubermacht. Ich wickel dazu immer 2 Lagen Isoband übers Gewinde, spanne sie mit dem Gewinde in den Akkuschrauber und lasse ihn drehen und halte ein Schleifvlies (welches man auch zum Anschleifen von Lack für eine Lackierung nimmt) drüber, bis der Bolzen wie neu glänzt.

    Dann dünn mit Loctite bestrichen einsetzen und die Bremse kann frei laufen.
     
  16. #16 Robert78, 01.07.2013
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    27000
    Du solltest an dieser Stelle mit dem Begriff Loctite etwas vorsichtig sein.
    Für viele ist das das 638er...und das ist hochfest.
    Die Firma Loctite (Henkel) hat unzählige Produkte vom Schmiermittel, Reinigungsmitteln bis hin zu den Bekannten "Klebern". Daher bitte immer dazu schreiben was man genau meint.
    Ein Laie kann sonst schnell mal ein Problem haben.... ;)
     
  17. #17 skodabauer, 01.07.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.558
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    144600
    Übrigens alimustafatuning: Im Bus fährt man. Schrauben tut man mit Inbus. (das kommt gar nicht gut wenn man sich als Pseudo was mit Tuning wählt und dann nicht weis wie die Schraube umgangssprachlich genannt wird.) ;)[/quote]


    1. Ali scheint kein User zu sein dessen Muttesprache Deutsch ist. Trotzdem ist es im allgemeinen verständlich was er schreibt-also kein Grund zum motzen. Erst recht nicht wenn

    2.: man selber nicht ganz fit in der deutschen Sprache ist-denn tuten tut der Nachtwächter ;)

    Also lass uns beim Auto bleiben-wir sind schliesslich ein Autoforum.
    getapatalked
     
  18. #18 Robert78, 01.07.2013
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    27000
    Wenn man einen Beitrag hinten mit einem Smiley beendet ist das definitiv kein Motzen. Ein kleiner Hinweis mit einem Augenzwinkern - mehr nicht!!!
    Echt Schade wenn man die Bedeutung eines Smileys nicht erkennt und irgendwas reininterpretiet was nicht stimmt.

    Also speziell an Ali - an den es auch gerichtet war: Das war nicht böse gemeint.
     
  19. #19 skodabauer, 01.07.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.558
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    144600
    Ok. Mein Fehler :beer:

    getapatalked
     
  20. R2D2

    R2D2 Guest

    Loctite blau (243) wäre hier das, was ich als Sicherung durachaus drauf täte, da hat man dann auch nie ein Problem mit dem Lösen von dem Spaß und auch Korosion im Gewinde hat sich erledigt...

    Korrekt, die Führungsstife sollten schon immer gut gereinigt sein. Es reicht i.d.R. aber, die einfach mit nem feinen Schleifpapier abzuziehen, du treibst da etwas größeren Aufwand, den man sich normal aber sparen kann. Es schadet ürbigens auch nichts, wenn die Oberfläche etwas rauh bleibt (natürlich ne nur ganz feine Rauhheit), dann hält sich das Schmiermittel besser.

    Ich hoffe, du meinst ein Schmiermittel... :whistling:
     
Thema: Bremsbeläge vorn wechseln. Was für Schrauben sind verbaut?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia bremsbeläge vorne wechseln

    ,
  2. skoda fabia schrauben bremssattel

    ,
  3. skoda fabia bremssattel imbuss

    ,
  4. skoda superb bremsbeläge wechseln,
  5. werkzeug bremsen wechseln octavia,
  6. audi a5 2010 bremssattel demontieren,
  7. Werkzeug Skoda Bremssattelschraube,
  8. Skoda Octavia 5e bremsbeläge wechseln,
  9. Bremsklötze wechseln okravia,
  10. Skoda Octavia imbus bremssattel,
  11. original bremsbeläge octavia a5,
  12. skoda octavia 1u5 bremsbeläge wechseln,
  13. welcher inbus Bremssattel octavia 1u,
  14. skoda fabia bremsbelagverschleiß stecker trennen,
  15. skoda fabia bremsbeläge vorne,
  16. welches werkzeug bremssattel scoda fabia?,
  17. Bremsbeläge wechseln Schraubsicherung loctite,
  18. skoda fabia bremsen wechseln drehmomentschlüssel werkzeug,
  19. Skoda Fabia Bremsklötze ern.,
  20. bremsbeläge vorn wechseln octavia,
  21. bremssattel vorne wechseln imbus,
  22. bremssattel octavia imbus,
  23. octavia bremsbeläge wechseln,
  24. bremsen skoda octavia 5e wechseln ,
  25. bremsen nm superb
Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge vorn wechseln. Was für Schrauben sind verbaut? - Ähnliche Themen

  1. Rückleuchte ausbauen / Birne wechseln

    Rückleuchte ausbauen / Birne wechseln: Hallo! Normalerweise sollten für mich solche Arbeiten kein Problem sein, möchte meinem Neuen aber nicht "weh" tun!! Möchte eine Birne wechseln,...
  2. 1.2 TSI, woran erkenne ich, welche Steuerkette verbaut wurde?

    1.2 TSI, woran erkenne ich, welche Steuerkette verbaut wurde?: Hallo an alle, ich habe seit einer Woche einen 1.2 TSI mit 86PS und 85000km Laufleistung. An sich bin ich begeistert von dem Wagen! Allerings...
  3. Innenraumlampentausch O3 FL vorne

    Innenraumlampentausch O3 FL vorne: Hallo, wie kann ich denn die Konsole im O3 FL Combi vorne im Dachhimmel öffnen, sodass ich die Innenraumlampen tauschen kann? Hinten war das kein...
  4. Schräge Rückbank Babys Kopf fällt nach vorne

    Schräge Rückbank Babys Kopf fällt nach vorne: Hallo! Ich bin bei neu hier und suche nach einer Antwort oder Hilfe zu unserem Problem. Wir möchten gerne auf ein Familienauto umsteigen und...
  5. ABS-Sensor vorne - entfallen, wo herbekommen?

    ABS-Sensor vorne - entfallen, wo herbekommen?: Hallo zusammen, mein Felicia und ich haben ein Problem: Die HU ist fällig und die ABS-Warnlampe leuchtet, weil das Kabel vom ABS-Sensor vorne...