Bremsbeläge hinten wechseln

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von albatrosxxl, 25.04.2014.

  1. #1 albatrosxxl, 25.04.2014
    albatrosxxl

    albatrosxxl

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe nur eine kurze Frage zum Bremsbelagwechsel beim Roomster 1.4 TDI, Bj. 2008 (Scheibenbremsen hinten).
    In der Reparaturanleitung wird empfohlen:
    - die Mittelkonsole auszubauen,
    - die Handbremsseile zu lösen und
    -am Bremssattel das Handbremsseil zu lösen usw.

    Das hört sich für mich nach ziemlich viel umständlicher Arbeit an, oder macht ihr Roomsteraner das alle so?

    Ich habe bis jetzt immer das Handbremsseil in Ruhe gelassen und den Bremssattel vorsichtig herausgenommen und mit Drahtseilen, Spannvorrichtungen o.ä. stabilisiert. Beläge rausgenommen. Alles schön gesäubert. Bremsflüssigkeit entnommen. Kolben zurückgedreht (rechtsdreh - Uhrzeigersinn). Neue Beläge rein. Alles wieder befestigt und mit neuen Schrauben versehen. Dann die Bremse öfters betätigt. Auto an, Bremse + Handbremse betätigen, Probefahrt machen usw. und die Handbremse hat sich in der Regel von alleine eingestellt...

    Mich würde es sehr interessieren ob ihr das etwa anders macht und die Mittelkonsole ausbaut , die ganzen Bremsseile aushängt usw.?
    Ich meine es wäre ja kein Problem aber wozu der ganze Arbeitsaufwand?

    Mfg
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 25.04.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Ich habe es bereits zum xten mal gemacht, aber ohne die Mittelkonsole auszubauen, warum auch...die Seile kann ich auch am Bremssattel aushängen.
     
  4. #3 albatrosxxl, 25.04.2014
    albatrosxxl

    albatrosxxl

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    passt. Hab´s mir auch gedacht. Danke!
     
  5. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    Wie bei dathobi - nur die Bremsseile eingehängt gelassen.
    Sattel runter - Backan raus - Kolben zurückdrehen - neue Backen rein....
     
  6. #5 alioker, 26.04.2014
    alioker

    alioker Guest

    wenn man schon am Bremsseil hängen bleibt, dann sollte man die Bremsbacken selber nicht tauschen.
    Wo soll das Problem sein die Klammer weg und aushängen?
    Ich fühle mich wohler wenn ich das Bremsseil augehängt habe. (Arbeitsaufwand 30sec.)
    Erstens bin ich froh wenn mal der Bremskolben wirder ganz zurückgedreht werden kann und das Seil das nicht verhindert oder etwas bei zurückdrehen zerstört wird.
    Weiterhin wechsele ich auch zu jedem Bremsklotzwechsel auch die Scheibe. Dann muss halt die Konsole weg...
    Der Rostrand der Bremsscheibe ist mir oft zu Dick und die Bremsscheiben sind ja billig.
     
  7. #6 albatrosxxl, 26.04.2014
    albatrosxxl

    albatrosxxl

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alioker,

    also ich habe mich heute spontan auch für das aushängen des Handbremsseils entschieden. Leider hat das bei keine 30 Sekunden sondern um die 5 min gedauert bis ich das Bremsseil lösen konnte, weil der Bremshebel extrem schwergängig war ;) Meine Bremsbeläge haben "nur" 50 000 km ausgehalten und die Scheiben vorne haben noch knappe 25mm an Dicke also wäre ein Wechsel nicht nur rausgeschmissenes Geld sondern dazu meiner Meinung noch eine Resourcenverschwendung. Hinten haben die Bremsscheiben noch eine Dicke von 8,1 mm. Haben zwar einige leichte Rillen und Risse, die aber nicht offen sind. Von dem her denke ich, dass diese ebenfalls noch locker die nächsten 50 tkm aushalten werden. Dank der Alufelgen habe ich immer einen Blick auf die Scheiben und kann diese jederzeit erneuern, falls sich tiefe Risse bilden sollten... Und wie du sagst, beim Scheibenwechsel (muss) die Konsole raus aber was mich gewundert hat, warum diese beim Belagwechsel ausgebaut werden muss? Habe das aus der Reparturanleitung entnommen und war etwas verwundert. Aber naja, das hat sich geklärt.

    Der Thread kann von mir aus geschlossen werden :)
    THX
     
  8. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    Ergänzend: Meine Beläge waren noch kaum abgenutzt (tausche ich aber immer mit der Scheibe mit), die Scheiben nicht mehr TÜV-fähig (Beim 1. TÜV - 3 Jahre).
    Es mußte als nur ein klein wenig zurückgedreht werden, da störte das Bremsseil nun wirklich nicht.
     
  9. #8 dathobi, 27.04.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Wenn die Beläge kaum Verschleiß haben, warum tauscht Du dann diese mit?
     
  10. #9 silwester, 27.04.2014
    silwester

    silwester

    Dabei seit:
    26.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    sollten die scheiben runter sein, tausche ich beides...scheiben und beläge:
     
  11. #10 Holger01, 27.04.2014
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Moin, ich hab mir mal sagen lassen das man die Beläge bei einem Scheibentausch auch erneuern soll/muß, weil die ja auf die alten Scheiben eingebremst sind und auf der neuen Scheibe zu lange bräuchten bis die volle Bremswirkung wieder da ist.
    Obs wirklich so ist weiss ich nicht.
     
  12. #11 dathobi, 27.04.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Bei so einem Fall kann man die Beläge plan schleifen...so wie ich es meist mache.
     
  13. #12 silwester, 27.04.2014
    silwester

    silwester

    Dabei seit:
    26.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ja, kann man machen... :rolleyes:
     
  14. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    mir waren die eingelaufenen Furchen zu tief. Wenn ich die plan fräse, dann ist recht viel weg. Und weil ich bei Bremsen nicht "geiz ist geil" mache ... neue Beläge.
    Abgesehen davon: da die "Erstausrüsterqualität" von Skoda bei den Scheiben Schrott ist, warum sol ich annehmen, daß die Beläge besser sind. Nö - weg damit und gut isses.
    Muß aber jeder für sich selber entscheiden.....
     
  15. #14 dathobi, 27.04.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Ist auch Ok...ich hatte bisher das Glück das ein Planschleifen ausgereicht hatte.
     
  16. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    ok, mach ich evtl. bei den ATE Scheiben/Belägen mal, wenn sich Unebenheiten bilden, die ich weghaben will - wobei: es gibt sogar spezielle Sportscheiben und Beläge mit Wellenprofil - um die wirksame Oberfläche zu vergrößern...
    Egal: sind die Scheiben regulär runtergeritten, sinds die Beläge auch so gut wie... Komplettset und gut isses...
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 MontesCarlo, 27.04.2014
    MontesCarlo

    MontesCarlo

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    9770
    Die hinteren gammeln eh schneller weg als sie runtergebremst werden :D
     
  19. #17 alioker, 27.04.2014
    alioker

    alioker Guest

    Erfahrung sagen, dass Bremskolben irgendwann fest gehen wenn man wenig zurückdreht.
    Sicherlich wenn Bremsklötze noch dick, dann ist Kolben weit hinten.
    Wenn aber Kolben weit raus und Seil noch fest, und man Drehe Kolben zurück, kann sein mechanismus gehe kaputt.
    Daher immer besser man macht Seil weg. sicher ist sicher...
    Ratschlag spätestens alle 2 Jahre Bremskolben retoure stellen, und alles wieder gängig machen...
    Wenn man Konsole weg hat kann man alles schön sauber machen, und gleich neue Bremsschreibe rein.
    Denn Formel
    Neue Bremscheibe und neue Beläge = billiger als Bremsscheibe verschlissen und Beläge gut dann muss man beide Tauschen!
    Also bei neuer Scheibe braucht man neue Kötze...
    Daher Milchbubenrechnung....
    Ebenso wie schon oben gesagt, bei alter Bremsscheibe hat man problem dass Rostrand dicker werden und Bremse kaputt machen.. auch teuere spass...
    Kaufe TRW scheibe mit schwarze gekohlt, dann Rostrand bissele länger haltbar
     
Thema: Bremsbeläge hinten wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 1.9 tdi bremsbeläge hinten erneuern

    ,
  2. bremsbacken hinten wechseln handbremse aushänge vergessen

    ,
  3. reperatur bremsen hinten skoda oktavia bj.2008

    ,
  4. roomster handbremse hinten ,
  5. skoda roomster bremse hinten,
  6. bremsklötze rille plan schleifen,
  7. trw schwarze bremsscheibe erfahrung
Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge hinten wechseln - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Türdichtung hinten rechts wechseln

    Türdichtung hinten rechts wechseln: Hallo Community, mal so ne kleine Frage weil ich das bisher noch nicht gemacht habe. Meine Türdichtung der hinteren rechten Türe hat irgendwo ein...
  2. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  3. Radhausschalen hinten

    Radhausschalen hinten: Hallo, hat schon jemand beim Feli (II) Limo hinten Radhausschalen eingebaut? Gibt es hier Befestigungspunkte / Löcher, die man nutzen kann, so...
  4. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  5. Klackern Türe Hinten

    Klackern Türe Hinten: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem einen fabrikneuen Rapid Spaceback und mir ist folgendes aufgefallen. Die Türen hinten muss man mit etwas...