Bremsbeläge alle 35.000 km bei Superb 2.5 V6 TDI Tiptronic ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von teamppp, 05.11.2005.

  1. #1 teamppp, 05.11.2005
    teamppp

    teamppp

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II Eleganc weiß 125 KW DGS
    Kilometerstand:
    114112
    Bremsbeläge alle 35.000 km bei Superb 2.5 V6 TDI Tiptronic ?

    Hallo zusammen!

    Seit über einem Jahr bin ich mit meinem : Superb 2.5 V6 TDI Tiptronic Elegance jetzt schon über 73.000 km unterwegs.

    Jeden Tag im Einsatz und einfach nur dahingleiten. Als Vielfahrer - insgesamt schon über 1.9 Mio. km darunter 5x DB / 4x BMW und verschiedene andere Marken – immer mit vielen Kilometern kann ich nur sagen das Auto passt für den harten Langstreckeneinsatz wie angegossen.

    Inspektionen nur alle 35.000 km – auch das ist super.

    War hat aber Erfahrungen mit den Verschleiß von Bremsbelägen.

    Ich brauchte bei jeder Inspektion neue Beläge also alle 35.000 km.

    Ist das normal? Das ist ja nicht gerade billig.

    So kenne ich das von meinen anderen Fahrzeugen nicht.

    Grüße an ALLE
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nighteye, 05.11.2005
    Nighteye

    Nighteye Guest

    Hallo,

    hab zwar "nur" den 1,9 TDI allerdings nach 70k immer noch die originalen Bremsbeläge ab Werk. Auch werden diese noch ne weile halten. Hatte gerade Tüv...

    mfg

    Peter
     
  4. klausi

    klausi

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Hallo

    fahre das gleiche Fashrzeug mit jetzt 68000 km runter und habe bisher kein Bremsbeläge gebraucht.Die Sehen eigentlich noch so gut das die weitere 35000 km
    halten werden.Ich gahre allerdings auch sehr defensiv,also bremsen nur im Notfall und sachte.Ansonsten viel Motorbremse.Vielleicht halten die Bremsbeläge dann länger??




    Klausi
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Hast du die Bläge gesehen, bzw. dir zeigen lassen? Wäre nicht das erste mal, daß die Werkstatt da ein gutes Geschäft macht. Ein Schelm, wer böses dabei denkt!
     
  6. jabba

    jabba

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir waren auch schon mal bei 30.000 die Bremsbeläge getauscht worden ( war aber noch beim Peugeot), auf nachfrage wie das sein kann, wurde mir erklärt liegt nur am Fahrverhalten, komischerweise fahre ich die anderen Auto´s zum Teil bis 80.000 bis zum wechsel.

    Als ich die Beläge sehen wollte, erklärte man mir, das die höchstens 10.000 bis 15.000 km halten, also nicht mehr bis zur nächsten Inspektion. Da Frage ich mich wofür ich noch eine Überwachung der Beläge brauche, wenn die immer viel zu früh gewechselt werden.
    Ab dem Tag hab ich mir die Beläge immer vorher angesehen, und wechseln lassen wenn notwendig, ist ja nur eine kleine Sachen, wo man meist drauf warten kann.
    (Außer bei meinem Peugeot Händler, da ging nix ohne Termin und mindestens 1 Woche Wartezeit), naja bei ATU gings ohne Warten in 20min.
     
  7. Joscha

    Joscha

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre nun auch zum ersten Mal in meinem Leben einen eigenen Automatikwagen. Kann dazu zwar daher nicht so viel sagen, merke aber selber, dass das Bremsverhalten deutlich anders ist. Wo ich früher nur heruntergeschaltet habe, bremse ich jetzt viel öfter. Ich nutze zwar auch die Tiptronic zum Runterschalten und versuche, die Motorbremse zu nutzen, aber trotzdem ist es so, dass ich deutlich häufiger bremse.

    Ich schätze mal sehr stark, dass dadurch die Bremsen auch nicht sooo lange halten werden.

    Allerdings ist es natürlich zusätzlich noch ein Unterschied, wie man fährt. Wenn man immer bis zur roten Ampel beschleunigt und dann in die Bremse tritt oder wenn man auf der Autobahn immer 230+ fährt und dann dadurch häufiger mal ziemlich runterbremsen muss, werden die Beläge wohl schneller platt sein.

    Eventuell solltest du dir aber mal überlegen, Sportbremsbeläge zu kaufen. Die könnten länger halten.

    // Joscha
     
  8. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hallo,

    Nicht so viel bremsen, denn wer bremst verliert!
    Spaß beiseite.
    Normalerweise sollten die Beläge schon deutlich über 50tsd km halten. Selbst bei einem Kumpel, der mit seinem 1.6er 4er Golf wie eine besenkte Sau fährt, d.h. er gibt Vollgas und zieht jeden Gang bis zum Begrenzer - egal ob Autobahn oder Stadt, hielten die Beläge 45 tsd km. Zum glück hat der "nur" einen 1.6er. Dem sollte man 3 Zündkerzen entfernen!

    MfG, Matthias
     
  9. #8 kleiner20hh, 06.11.2005
    kleiner20hh

    kleiner20hh Guest

    129.000km mit den gleichen Scheiben und Belägen seit Auslieferung! Und die nächsten 10tsd halten die sicher auch noch. Dann müsste mein Großer mich wohl langsam mal wieder zur Inspektion "piepen" :sieger:
     
  10. #9 tdi-power, 06.11.2005
    tdi-power

    tdi-power Guest

    also ich weiß ja net, was ihr mit euren Bremsen macht, aber bei meinem Vater (A4 Avant) haben die Bremsbeläge über 140.000km gehalten :fahren: ....

    Und dann waren die auch noch in Ordnung. Mein Vater hat die nur tauschen lassen, weil ja die Gefahr besteht, dass die Beläge "verglasen" - das Risiko war ihm dann zu groß.

    Mein Vater fährt täglich 30km BAB - von daher muss er auch mal von hohen Geschwindigkeiten herunterbremsen.

    Normalerweise müssten die Beläge vom Superb, Octavia und A4 etwa die selben sein.
    Anscheinend ist die Qualität wohl unterschiedlich :zuschuetten:
     
  11. Baume

    Baume

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8 TSI Skoda Fabia II
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Koch, Berlin
    Kilometerstand:
    60000
    bei meinem octavia mit manueller schaltung waren die steine alle 60 tkm fällig. lecker stadtverkehr mit super ampelschaltungen.hab sie dann auch selber gewechselt (kam deutlich billiger) hatte davor einen vectra mit automatik, war die abnutzung erheblich deutlicher. ist doch ein vorteil wenn man runterschalten kann und die motorbremse mitgenutzt wird.
     
  12. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Wo schaltet ihr denn herunter, um die Motorbremse zu nutzen? Etwa an der Ampel? Das ist doch absoluter Schwachsinn!
    Ich mache es nur bei Bergabfahrten, wo man es mit einer Automatik genauso einfach machen kann.
    Jedenfalls sehen bei über 50tsd km meine Beläge noch fast wie neu aus.

    MfG, Matthias
     
  13. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Der Superb macht doch bestimmt im Kombiinstrument Meldung, wenn die Klötze runter sind ... so lange würde ich immer warten und mich nicht auf die Meinung der Werkstatt verlassen, denn dort wechselt man natürlich gerne früher und damit öfter. :rolleyes:

    Beim Fabia kontrolliere ichs halbjährlich beim Reifenwechsel Sommer/Winter 8o

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  14. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Falsch! Es meldet, wenn der linke (oder war's der rechte?) Klotz vorne links runter ist. Wenn z.B. ein Sattel mal fest ist und dafür ein anderer Klotz total abgenutzt wird, so zeigt das KI das nicht an.
    Wie bereits gesagt, sollte man regelmäßig kontrollieren.

    MfG, Matthias
     
  15. #14 SKODA DOC, 06.11.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Total Falsch. Beim Superb haben beide Sättel eine Verschleißanzeige.
     
  16. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Aber auf jeder Seite ist sicherlich nur für jeweils einen Bremsklotz der Draht zum Durchschleifen. Das ändert nichts an der Problematik, dass der Sattel fest sein könnte, oder das die Hinterbremsen runter sind.
    Ich möchte ja nur sagen, dass man auf gar keinen Fall davon ausgehen darf, dass alles ok ist, auch wenn keine Lampe leuchtet.

    MfG, Matthias
     
  17. #16 SKODA DOC, 06.11.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Tja das Problem in der heutigen Zeit ist das seit "Longlife" auch alle denken sie hätten Longlife Luft in den Reifen und Longlife Bremsen,Longlife Kühlwasser usw.

    Keine Sau ist in der Lage mal nach irgendwas zu schauen.Und genauso kommen die Autos dann auch zum Servivice: Kühlwaser fast leer,Reifen nur noch 1.5 bar (sowas merkt man doch beim fahren) usw.

    Für solche gibts dann noch für teuer Geld ne Reifendruckkontrolle.
     
  18. Wele

    Wele Guest

    Ich habe hier ja mal hartnäckiges Bremsproblem geschildert (extrem nachlassender Bremsdruck nach mehrmaligem Bremsen z.B. im Stadtverkehr). Ich habe das Phänomen mehreren Leuten demonstriert, auch der Freundliche musste erstmal überzeugt werden. Schätze, die vielen Testbremsungen (ich musste ja über Wochen fünfmal in die Werkstatt, bis alles gefunden war) haben die Bremsbeläge und Scheiben getötet. Nach 35.000 km wurden sie gewechselt. ICH durfte alle selbst bezahlen. :lmaa:

    Jetzt zieht der Wagen bei stärkerem Bremsen nach rechts, sicher sind die Scheiben verzogen. X(
     
  19. #18 pauke61, 22.03.2006
    pauke61

    pauke61 Guest

    Hallo,

    ich musste bei meinem (2.0) nach 53000 wechseln. Bin aber 85% der Fahrleistung in der Stadt unterwegs. Kommt eben darauf an, ob Du viel im Stadtverkehr fährst.

    MfG
    pauke61
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wele

    Wele Guest

    Ist schon klar, ich fahre ruhig (Verbrauche mit dem 2,5 7,2 l) und bremsenschonend. Hoffe, dass die Bremsen diesmal länger halten, es wurden ja damals wegen der Bremsprobleme sehr viele Vollbremsungen gemacht.
     
  22. #20 MarkyMan, 30.03.2006
    MarkyMan

    MarkyMan Guest

    Hm,also ich fahr nen V6 2,8er und SCHEISS AUF DIE BREMSEN!!!
    Mal im Ernst,einige fahren nen 2,5L TDI und Meckern über den Bremsenverschleiss.Kauft euch doch nen Fahrrad dann kostet der Klotz nur nen Euro...also im Ernst,wenn die Werkstatt die Beläge vieleicht etwas früher tauscht kann dies auch Ursachen haben.Nen V6 TDI hat nun mal nen Longlife von 35.000km und die lassen sich oft Schlecht "Schätzen"das sie noch mind 35.000 bis zur nächsten Insp halten OHNE DIE SCHEIBEN ZU BESCHÄDIGEN.....und das Posting wo ATU die Klötze ohne Termin in 20min wechselt....bestimmt netter Stundenlohn..LOOOOOOL
     
Thema:

Bremsbeläge alle 35.000 km bei Superb 2.5 V6 TDI Tiptronic ?

Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge alle 35.000 km bei Superb 2.5 V6 TDI Tiptronic ? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  4. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  5. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....