Bremsbacken nur auf einer Seite wechseln

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Octomi, 10.08.2016.

  1. Octomi

    Octomi

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weinstadt
    Fahrzeug:
    - Octavia 1U2 1,9 TDI, 66KW/90PS, Limo - Suzuki GSX-R 750 Bj. 96 Vergaser
    Werkstatt/Händler:
    Mache das Meiste selbst
    Kilometerstand:
    224500
    Hallo,

    mein Radbremszylinder hinten rechts süfft. Also tauschen...
    Die Beläge sind aber noch super, weshalb ich zuerst überlegt habe nur den Zylinder zu tauschen und die Beläge, bzw. die komplette Bremse mit Bremsenreiniger zu reinigen und ansonsten zu lassen, wie sie sind.
    Die werden ja nicht so heiß, damit die einglühen (also bei mir zumindest nicht).
    Spricht was dagegen? Was ist mit der Bremsleistung. Die war beim TÜV knapp 40% schlechter als links. Wie wird das sein, nachdem ich den Zylinder getauscht und die Bremse gereinigt habe?
    Hat da jemand Erfahrungen?

    Alternativ würde ich die Backen nur hinten rechts tauschen.
    Warum die guten auf der linken Seite tauschen, wenn die kaum abgefahren sind? Ehrlich gesagt, glaube, dass man das nur in sehr entwickelten westlichen Ländern aus kommerziellen Gründen macht, bzw. eingetrichtert bekommt.

    Wie seht ihr das?

    Grüße
    Michi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    261
    Ich sehe das so, daß Du einer von denen bist, der gerne mit seinem Leben spielt und am falschen Ende spart.
     
    KleineKampfsau, Oyko Miramisay und Seppel16 gefällt das.
  4. Octomi

    Octomi

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weinstadt
    Fahrzeug:
    - Octavia 1U2 1,9 TDI, 66KW/90PS, Limo - Suzuki GSX-R 750 Bj. 96 Vergaser
    Werkstatt/Händler:
    Mache das Meiste selbst
    Kilometerstand:
    224500
    Nein, aber ich möchte mal von jemanden eine fundierte, also physikalische Erklärung hören, warum es denn Sinn machen würde beide Seiten zu tauschen.
    Wenn die Beläge kaum abgenutzt sind und nur eine Seite (welche versüfft ist) getauscht wird, dann hat die eine Seite nach dem Tausch zwar geringfügig mehr Belag, aber sonst ändert sich nichts. PUNKT
    Und die Bermsleistung sollte auf beiden Seiten ähnlich sein (im Gegensatz zu jetzt).
    So sehe ich das mit meinem logisch arbeitenden Gehirn. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
    Aber da müssen dann halt schon Argumente her...
     
  5. #4 skodabauer, 10.08.2016
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Das mit dem Bremsdruck ist normal da der Druck aus dem Bremssystem ja nicht komplett über den Zylinder auf die Backen wirkt, sondern ja nur wegen der Undichtigkeit sagen wir mal zu 30%.
    Wenn die Beläge wirklich trocken sind spricht nichts dagegen die weiter zu verwenden. Wenn allerdings die Beläge Bremsflüssigkeit abbekommen haben ist tauschen angesagt, da die Bremsflüssigkeit das Belagmaterial angreift und das zerbröselt dann ganz schnell.

    Wenn du tauschen musst mach beide Seiten. Erstens bist du dann sicher das auf beiden Seiten die gleiche Belagstärke drauf ist und zweitens bekommst du eh nur ein Paar Bremsbacken zu kaufen.
     
    Seppel16 gefällt das.
  6. #5 Seppel16, 10.08.2016
    Seppel16

    Seppel16

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    17
    Also ich kann es nicht chemisch oder mathematisch aufschlüsseln aber als Argumente gebe ich zu bedenken das die bereits gelaufenen Beläge deutlich verschmutzter sind und daher sicher einen anderen Reibwert. Dazu kommt das du eh einen kompletten Satz kaufst oder bekommst du Beläge einzeln ? Ich halte es für sinnvoll auch die andere Seite den Zylinder zu tauschen da der ja auch schon so alt ist wie der defekte. Beläge und Federn neu dann hast beim TÜV eine einwandfreie Bremsleistung und kannst damit westliche Geschwindigkeiten bedenkenlos für dich und auch für andere bewältigen.
     
  7. #6 alimustafatuning, 10.08.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Schon allein die Fertigungstoleranzen erlauben zu sagen: Bremsscheiben immer Paarweise aus einer Charge... Das selbe betrifft auch die Bremsklötze die bekommt man nur im 4er Pack. Somit müsste man die anderen wechwerfen... Anderseits beim Bremsen ist es extrem sinnvoll wenn die Bremsleistung auf ei er Achse gleich ist... Wenn du von einer 2 Meter Hohen Mauer springst versuchte du auch nicht mit nur einem Bein zu landen sonder Gewicht gleichmäßig verteilen... Bei eine Vollbremsung hast du das Problem hey nur ein Bein... Oh wehhh...was kosten denn so Bremssteine? 20-40 Euro bei bös gesagt alle 40 000km... Na ja
     
  8. Octomi

    Octomi

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weinstadt
    Fahrzeug:
    - Octavia 1U2 1,9 TDI, 66KW/90PS, Limo - Suzuki GSX-R 750 Bj. 96 Vergaser
    Werkstatt/Händler:
    Mache das Meiste selbst
    Kilometerstand:
    224500
    Dank euch schonmal.
    @skodabauer:
    Das mit dem angreifen der Beläge klingt sinnig und dass die dann ggf. zerbröseln. Bremsflüssigkeit ist ja angeblich leicht agressiv. Sagt man...

    @seppel:
    Mhh. Ich schau mir die andere Seite morgen mal kurz an. Ist ja keine große Aktion da reinzuschauen.

    Der Punkt, warum ich überlege nur eine Seite zu machen ist u. a. auch der, dass ich im Jahr so ca. 9000 km fahre - und zwar mit dem Rad.
    Mit dem Auto fahr ich so gut wie nie. Hatte 10 Jahre keins und habe diese von meinem dad übernommen. Es steht eigentlich nur rum. Genauso wie mein Mopped. :) Sind beide alt, verlieren keinen Wert mehr und das bisschen Steuer/Vers. Wat solls... ich habs halt für Notfälle quasi, oder wenn ich mal eine weitere Strecke fahre (zu meinen Eltern oder so).

    @alimustafatuning:
    Naja, die Bremse stellt sich auf jeder Seite separat nach. Also ist das mit den Fertigungstoleranzen nicht wirklich ein Argument. Wenn die Bremse sich nämlich eingestellt hat, dann drücken beide Seiten zur gleichen Zeit mit gleich viel Druck auf die Trommel. (nix ein Bein...)
     
    TubaOPF gefällt das.
  9. #8 alimustafatuning, 10.08.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Fertigungstoleranzen beziehen sich auf unterschiedliche Charge wer garantiert dass die andere Charge die gleichen Eigenschaften hat...mit Grösse hat das nix zu tun..daher gibts die Steine nur im 4er Pack! Alles bissele unlogisch dein Versuch... Du kauft ja deine Schuhe auch paarweise... Wenn ein Schuh defekt nur einen Tauschen???
     
  10. #9 CrazyAB, 10.08.2016
    CrazyAB

    CrazyAB

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Kombi, 2.0 TDI, 125 kW, DSG
    Wenn Du die Trommel ehh öffnest, dann tausch doch bitte auch die Beläge - Du bekommst die eh nur im Komplett-Paket...

    Hier geht es nicht nur um Deine Sicherheit, sondern auch um unsere!
     
  11. Octomi

    Octomi

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weinstadt
    Fahrzeug:
    - Octavia 1U2 1,9 TDI, 66KW/90PS, Limo - Suzuki GSX-R 750 Bj. 96 Vergaser
    Werkstatt/Händler:
    Mache das Meiste selbst
    Kilometerstand:
    224500
    @alimustafatuning
    Du hast schon gelesen, dass es nicht um die Klötze vorne, sondern um die Backen einer Trommelbremse hinten geht?!?

    @CrazyAB
    Ja, es geht um die Sicherheit aller und da stimme ich dir vollkommen zu! :thumbup:
    Aber ich sehe trotzdem keinen Nachteil, wenn man nur eine Seite der Trommelbremsbeläge tauscht, wenn die andere noch super ist.
     
  12. #11 CrazyAB, 11.08.2016
    CrazyAB

    CrazyAB

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Kombi, 2.0 TDI, 125 kW, DSG
    Wenn Dir der linke Schuh kaputt geht, kaufst Du dir doch auch nicht nur nen neuen Rechten, der evtl. völlig anders ausschaut oder ein anderes Profil hat (in dem Fall die Zusammensetzung der Bremsbeläge) und läufst damit rum...

    Die Reibwerte sind garantiert nicht identisch und bei ner Vollbremsung möchte ich nicht erleben, dass ein Rad eine höhere Bremsleistung hat, als das Andere - und dann noch auf der Hinterachse. Die überholt Dich schneller als Du reagieren kannst...
     
  13. #12 alimustafatuning, 11.08.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Sorry ändert nicht die Tatsache Bremsscheibe oder Bremstrommel gibt es nur Paarweise.. Bremsklotz oder Bremsbacken nur als Satz...4 Stück...
     
  14. algard

    algard

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Genau,gibt nirgends nur ein Paar zu kaufen.Und ein Vermögen kosten die ja nun auch nicht.
     
  15. Octomi

    Octomi

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weinstadt
    Fahrzeug:
    - Octavia 1U2 1,9 TDI, 66KW/90PS, Limo - Suzuki GSX-R 750 Bj. 96 Vergaser
    Werkstatt/Händler:
    Mache das Meiste selbst
    Kilometerstand:
    224500
    @alimustafatuning
    Als ich im Bett war ist mir eingefallen, was du mit den Fertigungstoleranzen gemeint hattest. Das hatte ich offensichtlich falsch verstanden. Ich dachte, du meinst eine metrische Toleranz (also in Bezug auf die Abmessungen). Du meintest aber eine bez. der Mischung/Bremswirkung. :)

    Klar ist: Da ja eh beide Seiten im Paket sind, wechsel ich beide, weils ja kein großer Aufwand und keine Raketentechnik ist.

    Aber es wäre trotzdem mal interessant zu wissen, ob es je einer von euch auf dem Bremsenprüfstand probiert hat, ob es wirklich einen Unterschied gibt. Bzw. wie groß der ist. Ich glaube nämlich kaum, dass es da, zumindest innherhalb einer Marke/Modell, große Unterschiede gibt.
    Zumal der Unterschied 20% betragen darf. Was anscheinend lt. TÜV ausreichend ist.

    Grüße
    Michi
     
  16. Octomi

    Octomi

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weinstadt
    Fahrzeug:
    - Octavia 1U2 1,9 TDI, 66KW/90PS, Limo - Suzuki GSX-R 750 Bj. 96 Vergaser
    Werkstatt/Händler:
    Mache das Meiste selbst
    Kilometerstand:
    224500
    @CrazyAB:
    Naja, wenn mir eine Socke kaputt geht und ich noch andere der gleichen Sorte habe, dann bewahre ich den einen, der noch ganz ist und mache dann, wenn von nem anderen Paar auch einer durch ist aus zwei Paaren eines. Und das würde ich bei den Schuhen auch machen, wenn es das gleiche Modell ist. Und ich denke du würdest es vermutlich nicht bemerken... 8)
     
  17. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    261
    Wie soll das gehen? Man sieht doch schon an Deiner Ausdrucksweise (und am Verlauf des thread), daß Du unbelehrbar bist.
     
    dathobi gefällt das.
  18. #17 alimustafatuning, 11.08.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Es gibt Regeln und die sollte man beachten und sich dran halten. Sicherlich wird es großteils keine Probleme geben wenn man Bremsteile mit der anderen Packung mischt... Anderseits garantiert dir kein Bremsen herstellen dass man es tun kann.. Produkthaftung. Daher packt er einen Satz für rechts und links ein und der Karton ist dann oft noch versiegelt. Damit der Mechaniker die Garantie hat gleiche Ware zu haben... Es bringt nix das durchmischen. Wenns einmal zum Unfall kommt bis zum im Todesfall dann ruft der Knast.. Das muss man sich nicht antun! So Überlegungen sind einfach sinnlos. Siehe ATE die bieten extra Seite Homepage um zu kontrollieren ob Plagiate...
     
  19. #18 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    1.751
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Sinnlos finde ich eher, Dinge die einen interessieren nicht zu hinterfragen, sondern einfach als gegeben hinzunehmen. Von daher, selbst wenn man es nun tut oder nicht, spricht doch nichts dagegen, die Hintergründe für etwas genau zu kennen - und um nichts anderes geht es @Octomi doch noch, das hat er doch schon geschrieben.
     
    TubaOPF gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wolf-böse, 11.08.2016
    Wolf-böse

    Wolf-böse

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    das mit den Socken mach ich auch so:
    kaufe nur schwarze - wenn einer ein Löchlein hat kommt der zugehörende ans Lager und wartet bis ein anderer einzelner auftaucht
     
  22. Octomi

    Octomi

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weinstadt
    Fahrzeug:
    - Octavia 1U2 1,9 TDI, 66KW/90PS, Limo - Suzuki GSX-R 750 Bj. 96 Vergaser
    Werkstatt/Händler:
    Mache das Meiste selbst
    Kilometerstand:
    224500
    @dirk11
    Du hast den Thread nicht wirklich gelesen. Ich bin nicht unbelehrbar. Ich tausche auf beiden Seiten die Backen aus. Das ändert aber nichts daran, dass es mich interessiert, warum man beide Seiten tauschen sollte, wenn man die gleiche Ware verwendet und eine Seite noch gut ist.

    @alimustafatuning
    Ich bin aber keiner der blind durchs Leben rennt und alles als gegeben hinnimmt, nur weil jemand eine Regel dazu gemacht hat, sondern ich hinterfrage manchmal Dinge, welche mir, mit meinem zu dieser Zeit aktuellen Erkenntnisstand, auf den ersten Blick nicht zwingend Sinn ergeben. Die Politik macht sehr viele Regeln, welche z. B. durch gekonnte Lobbyarbeit durchgesetzt werden und absolut sowas von garnichts mit gesundem Menschenverstand zu tun haben, sondern bei denen rein wirtschaftliche Interessen dahinter stehen - was in Bezug auf die Volkswirtschaft dann wieder mehr oder weniger Sinn ergibt... Je nachdem wie nachhaltig man denkt/handelt und was für eine Meinung man zu Themen wie Umweltschutz oder sonstiges hat. Ich bin jemand der sich mit Themen auseinandersetzt, sich informiert und sich mit anderen darüber austauscht. Das führt dann immer dazu, dass ich mich weiterentwickle. Und diese Weiterentwicklung kann sehr unterschiedlich sein. Manchmal kommen neue, überzeugende Argumente anderer dazu. Manchmal eine neue Sicht der Dinge, z. B. aus dem Blickwinkeln anderer... etc.

    @fireball: Du hast das genau richtig erkannt.

    Danke mal an alle für die rege Beteiligung an der Diskussion.
    Zur Verdeutlichung nochmal:
    - Hat jemand mal einen Test gemacht, bei dem nur eine Seite getauscht wurde?
    - Denkt ihr, dass die Qualitätsunterschiede der Beläge eines Hersteller so schwanken, dass es mehr als 10-15 % Unterschied ausmacht? Kann ich einfach nicht glauben. Wäre vielleicht so, wenn man sinter/organissche Beläge mischt.
     
Thema:

Bremsbacken nur auf einer Seite wechseln

Die Seite wird geladen...

Bremsbacken nur auf einer Seite wechseln - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Türdichtung hinten rechts wechseln

    Türdichtung hinten rechts wechseln: Hallo Community, mal so ne kleine Frage weil ich das bisher noch nicht gemacht habe. Meine Türdichtung der hinteren rechten Türe hat irgendwo ein...
  2. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  3. kurze Vorstellung - seit heut Besitzer Sportline

    kurze Vorstellung - seit heut Besitzer Sportline: Hallo allerseits, heut konnte ich endlich meinen neuen Superb Sportline abholen. Fahre schon seit vielen Jahren Skoda, Fabia, Octavia, seit März...
  4. Scheinwerferbirne Fernlicht wechseln

    Scheinwerferbirne Fernlicht wechseln: Wie kann ich es hier wegseln ? Ist es da angeschraubt oder wie wegselt man das hier man sieht ja auch kaum was hat da jemand Tipps ? Es ist...
  5. Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln

    Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln: Hallo Fabia Freunde, stehe momentan vor einer schweren Entscheidung. Ob ich mein Fabia nochmals repariere soll oder das Geld in ein neues Car...