BREMBO Bremse

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Golfball, 21.06.2010.

  1. #1 Golfball, 21.06.2010
    Golfball

    Golfball

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Skoda-Freunde,

    ich habe einen Skoda Octavia II FL (Bj. 2009 mit 1,9 l TDI Motor) und nach ca. 90.000 km sind meine Bremsen verschlissen.

    Nun habe ich mir eventuell gedacht, dass ich vielleicht "bessere" Bremsen (z.B. BREMBO) verbauen könnte. Gibt es hierzu von jemanden konkrete Erfahrungen ob sich das lohnt? Ich bin eigentlich mit den originalen Bremsen sehr zufrieden, nur der Anfangsbiss könnte vielleicht etwas mehr sein. Auch in diversen Tests hat sich ja die originale Bremsanlage auch sehr bewährt (immer zw. 36-38 m Bremsweg aus 100 km/h).

    Und falls es bessere Bremsen gibt (Achtung: 15" WR sind bei mir Pflicht), welche Scheiben (Typ, Größe und Bezeichnung) und welche Bremsbacken bringen eine Verbesserung?

    Bin für jeden Ratschlag dankbar...

    Lg Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Golfball, 03.07.2010
    Golfball

    Golfball

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hat hier wirklich niemand eine Info bzw. Erfahrung mit einer anderen Bremsscheibe/Bremsbacken?
     
  4. #3 Scanner, 03.07.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    dann verstehe ich den Wunsch nach Änderung aber nicht ...
     
  5. #4 Evolution 6, 04.07.2010
    Evolution 6

    Evolution 6

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Vöslau (Ö) 2540 Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia RS Combi 1Z TDI CR DSG
    Werkstatt/Händler:
    Gramsel Baden
    Im RS Forum gibts ein paar Leute die auf die Kolbenbremsanlage vom S3 umgebaut haben. Wäre eine Möglichkeit.
     
  6. #5 SuperbElegance, 04.07.2010
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
    Kann leiter nur die Meinung eines Kumpels wiedergeben, da ich mich selbst nicht so auskenne.
    Hatte ihm aber auch schon die Frage gestellt.

    Er meinte das eine Sportbremsanlage auch genutzt werden will - und muss.
    Normale Bremsanlagen sind auf den normalen Bremsbetrieb ausgelegt - "Biss" ist sofort da
    Sportbremsanlagen müssen erst warm gefahren werden bis sie richtig zupacken.
    Weiterhin sagte er wenn man sie nicht mal alle paar km voll ausnutzen würde würde sie versiffen - und eventuell spröde werden - gleiches gilt für die volle Beanspruchung aus dem Kalten herraus, sprich eine Notbremsung, ohne die Bremsen vorher warm gefahren zu haben. Und das machen die wenigsten.
    Er sagte auch das die Standartbremsen in dieser Situation mehr Leistung bringen als die Sportteile, da die normalen genau für sowas entwickelt wurden und die Sportlichen erst warm sein müssen um volle Leistung zu entfalten


    Er ist der Meinung, das wenn man etwas "sportlichere" Bremsen haben wolle die von ATE vollkommen ausreichen würden.
    ATE-PowerDisc und ATE PowerPad

    Auserdem gab es mal eine Grafik welche zeigt, welche Bremsbeläge mit welchen Bremsscheiben kombinierbar sind und wovon man besser die Finger lassen sollte
    [​IMG]



    In wie weit das nun aber stimmt weiß ich nicht - und so lange meine Beläge noch ok sind wird sich bei mir auch nicht viel ändern.
    Wenn es aber soweit ist glaube ich werde ich seinem Rat folgen und mir die PowerDisk und die Pads holen.

    Vielleicht gibt es hier aber noch ein paar "Fachleute" die meine Aussage - bzw. die meines Kumpels - bestätigen oder wiederlegen können :whistling:
    Lasse mich da gerne weiterbilden :love:

    Grüße
    SE
     
  7. #6 Rene & Alexandra, 04.07.2010
    Rene & Alexandra

    Rene & Alexandra

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fellbach Uhlandstr. 19 70736 Deutschland / BW
    Fahrzeug:
    O2 FL RS TFSI DSG Kombi gelb Fabia 1.9TDI gelb
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Töpner Nelmersbach (sehr zu empfehlen)
    Kilometerstand:
    28000
    Ich fahre Brembo HC Max und Textar Belege (Empfehlung auf der Messe von Brembo-Mitarbeiter)

    Seitdem hat sich das Bremsverhalten bei Nässe und natürlich auch im trocknen deutlich verbessert vorallem bei nässe ist es verstärkt spürbar.
    Man mus sich aber im klaren sein das bei solchen Kompinationen(ATE Power Disk / Brembo HC Max / Zimmermann gelocht) der verschleiß auch mehr ist
     
  8. #7 Oberberger, 04.07.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Ich bin mit der Serienbremse auch nicht ganz zufrieden. Sie bremst sehr gut, aber bei der letzten Inspektion habe ich vorne neue Beläge bekommen und musste letztens auf der Autobahn Gewaltbremsen, seitdem habe ich einen Schlag in den Scheiben (50000 km), der ab 120 beim Bremsen das Lenkrad etwas vibrieren lässt.

    Lass aber vorm Winter neue ATE-Scheiben und Beläge drauf machen und gut ist....
     
  9. #8 Evolution 6, 04.07.2010
    Evolution 6

    Evolution 6

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Vöslau (Ö) 2540 Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia RS Combi 1Z TDI CR DSG
    Werkstatt/Händler:
    Gramsel Baden

    Die Aussage von deinem Bekannten ist nur teilweise richtig.

    Ja, es gibt Bremsen die Temperaturen brauchen und erst warm gefahren werden müssen. Bei Belägen z.b. sind da die EBC Red Stuff so ein Kandidat. Bei Scheiben gilt die Aussage nur für Keramikbremsen. Die werden, je heißer sie werden, immer besser.

    Bei der von mir angesprochenen S3 Bremse aber muss man sich keine Sorgen machen. Den der S3 soll neben dem Fahrzeug für Sportfahrer genauso bei gut betuchten Hausfrauen funktionieren die nur mal schnell zum Frisör usw. fahren. Da darf sowas gar nicht sein dass man erst so was wie warmfahren machen muss. Die muss sofort da sein.
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich würde da ja lieber zusehen, noch über den Winter zu kommen...

    Gegen den Schlag, der bei den direkt noch fast neuen Scheiben bei deiner Kiste entstanden ist, dürfte es aber schon leicht reichen, wenn man die plan dreht. Fragt sich nur, was finanzielle sinnvoller ist.
     
  11. #10 Golfball, 04.07.2010
    Golfball

    Golfball

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps,

    ich werde mal auf die Brembo-Serie Disk und die Ferodo Performance DS Beläge wechseln.

    --> Danke für die tolle Tabelle!

    Hier bleibt der Mehrpreis und Verschleiß ähnlich den Serienbremsen, laut meiner Werkstatt dürfte aber die Qualität etwas besser als die Serie sein.

    Ich werde euch dann mal von meinen Erfahrungen berichten ;-)

    Grüße, Markus
     
  12. #11 SuperbElegance, 04.07.2010
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
    Nachdem du das Thema hier aufgegriffen hast hab ich auch nochmal ein bissel gesucht ^^

    Mir war eingefallen das er nich was von Bremsbelägen erzählt hatte die nur sehr wenig Bremsstaub erzeugen.
    -> sieht gerade bei Alufelgen besser aus, wenn die länger sauber bleiben ;)

    EBC GreenStuff - sollen 60% weniger Bremsstaub als normale Beläge haben.
    Passen laut Liste aber nur zu wenigen Scheiben. Brembo ist aber mit dabei.


    Unabhängig der Kombi sollte man aber beachten das man bei jeder Bremse erstmal 400 - 600km langsamer und sparsamer bremsen sollte.
    Vollbremsungen am aller Besten total vermeiden.


    Viel Spaß mit der neuen Bremse und berichte mal

    Wann wird sie den eingebaut?
     
  13. #12 Oberberger, 04.07.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Mal sehen, im Moment stört es auch noch nicht sehr, solang es nicht schlimmer wird. Aber Abschleifen ist nicht mehr zeitgemäss, die Scheiben kosten doch nur nen Appel und ein Ei.....
     
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Kommt schon auf die Scheiben drauf an. ;)
     
  15. #14 Oberberger, 04.07.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Na, dann schau mal ]hier. Und überschlagen wir mal:

    1. Rad ab, Scheibe ausbauen, Scheibe wechseln zum Preis von 25 Euro pro Rad, Rad anbauen.
    2. Rad ab, Scheibe ausbauen, Scheibe planschleifen, Scheibe einbauen, Rad anbauen.

    Ich behaupte mal, dass es sogar teurer wäre, die planschleifen zu lassen. Oder reichen 60 Euro Arbeitslohn für zwei Scheiben planzuschleifen? Dürfte eine knappe Stunde Arbeitszeit sein ...Da habe ich keine Ahnung von. Mein Gefühl sagt mir aber, die Scheiben neumachen ist die bessere Wahl.

    Hat man natürlich Rennscheiben drauf, die 150 Euro das Stück kosten, sieht die Sache anders aus...
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Mir ist schon klar, dass einem heutzutage Bremsscheiben teilweise regelrecht nachgeworfen werden, aber die guten Scheiben, die sich nicht als bald wieder verziehen, sind normal schon nicht ganz so billig zu haben und man muss auch immer aufpassen, dass man nicht mit dem Stückpreis verar*** wird und dann schön brav 2 Scheiben ordern muß. ;)
    Ich hab den Fehler an der Geschichte mal markiert, geht i.a. nämlich problemlos, die Scheiben im montierten Zustand abzudrehen und die abgedrehten Scheiben verziehen sich normal nicht mehr bzw. nicht mehr so stark, da die Spannungen ja schon raus sind.
     
  17. #16 Oberberger, 04.07.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    OK, das wusste ich nicht. Kann ja in meiner Freien mal nachfragen. Aber bei 50000 km und schon dem zweiten Satz Beläge, meinst Du, da geht noch was?Oder sind die Scheiben dann schon so weit runter, dass das eh nicht mehr lohnt?
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. R2D2

    R2D2 Guest

    Oh oh oh... ich sehe gerade, dass ich gestern nicht ganz fit im Zahlen lesen war, da ist ja ne Null mehr ... *au weia*

    Also... 50.000 und den zweiten Satz Beläge drauf, dann ist da wohl nicht mehr viel Luft, da noch was mit Abdrehen zu machen. Könnte man jetzt natürlich die Scheibendicke noch nachmessen, aber das kann man sich wohl sparen.
     
  20. #18 Oberberger, 05.07.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Ich denke auch. Vor allem hat er für die ersten 25000 km 2 Jahre gebraucht, also Kurzstrecke mit häufigem Bremsen. Die zweiten 25000 habe ich in der halben Zeit runtergeritten.
     
Thema: BREMBO Bremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brembo max skoda octavia rs

    ,
  2. skoda octavia 3 combi rs brembo

    ,
  3. brembo max octavia 1

    ,
  4. brembo bremsanlage skoda rs,
  5. octavia rs brembo bremsenteile,
  6. sportbremse skoda octavia rs,
  7. brembo bremsen skoda octavia rs,
  8. brembo für skoda octavia 5e tdi rs,
  9. brembo octavia 3 rs,
  10. octavia rs 1z bremse vorn,
  11. brembo skoda octavia III,
  12. bremsscheiben octavia rs 1z,
  13. brembo hc skoda,
  14. brembo max octavia 1z,
  15. skoda octavia rs brembo,
  16. brembo max octavia rs,
  17. octavia rs 1z grosse bremse vorne,
  18. skoda octavia größere bremsen ,
  19. octavia2 größere bremse,
  20. skoda octavia rs brembo bremsen
Die Seite wird geladen...

BREMBO Bremse - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  3. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  4. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...
  5. Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.

    Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.: Hallo und Guten Tag. Ich habe folgendes Problem mit unseren Citygo und Fabia. Es kommt immer wieder vor, das sich dieser kleine Kieselsteine in...