Brauche Euren Rat: Welches ÖL

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Alex, 26.04.2002.

  1. Alex

    Alex Guest

    Hallo zusammen,

    nun ist es mal zur der Zeit gekommen, daß ich wenig ÖL nachfüllen muß.

    Nur welches: Ein Blick ins Handbuch brachte mich zwar bei der Wahl des Motoröls weiter, da ich nun ein paar Bezeichnungen habe (VW-Normen), die mir allerdings nichts sagen. Ich habe deshalb noch ein paar Fragen:

    Es gibt es ja von vollsysnthetischen über halbsynthetischen etc. eine riesen Auswahl. Ich würde deshalb gerne Eure Meinung hören: Lohnt sich der hohe Aufpreis für vollsynthetisches Öl?
    Sollte man das nehmen, welches Skoda werkmäßig "abfüllt"? Wenn ja, welches ist dies bei einem 74 KW Fabia aus Frankreich (Vielleicht verwenden die Franzosen ja anderes Öl ;) )

    Was ist Euer (persönlicher) Tipp?

    Vielen Dank...

    Alex :-))
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ?

    ? Guest

    Ein 05-W40 Öl sollte in jedem Falle reichen. Du mußt dich halt an die VW-Normen für Motoröle halten die Skoda vorgibt. Für den 74 kw Benziner ist das VW 502 00 oder besser, für den 74 kw TDI VW 505 01 soweit ich weis.

    Zum vollsynthetischen Motoröl. Viele User hier im Forum und ich selber auch haben auf 0-W40 umgestellt, der Motor springt im Winter noch besser an, der Verbrauch ist gesunken und rein subjektiv beschleunigt der Fabia auch besser und scheint leiser zu sein. Persönlich kann ich dir nur das Castrol Formula RS Power and Protection empfehlen. Da ich das Öl zur Inspektion selber mitbringe, kommt mich das Öl sogar billiger als wenn ich das reguläre vom Skoda-Händler nehmen würde.

    Mehr dazu findest du über die Suchfunktion und das Stichwort Motoröl. :suche:

    Gruß
    Mic

    Edit: VW-Norm für TDI geändert, da falsche Zahl angegeben. Danke für den Hinweis an dieselmann (Posting weiter unten)
     
  4. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Meiner Meinung nach reicht auch nach wie vor bei NORMALEN EINSATZBEDINGUNGEN ein besseres 10W40 - Öl (z.B. LiquiMoly) - ist preiswert und nachgewiesenermaßen trotzdem GUT !

    Das man bei Premiumprodukten wie z.B. SHELL HELIX auch noch betrogen wird, zeigt ja wieder mal ein Labortest, der in der heute erschienenen AutoBild abgedruckt ist !

    Wenn man preislich und damit qualitativ einen guten Mittelweg gefunden hat (so wie ich mit LiquiMoly) , fährt man ganz gut, denke ICH !!

    Und nicht zu vergessen, beim Öl verdienen die Autohäuser noch am meisten (daher wird auch gern über das Öl so viel Unfug verbreitet, um die Verbraucher zu irritieren) !
    Gruss Michal
     
  5. Daniel

    Daniel Guest

    Ich kann auch nur sagen ... Eigenöl anliefern!! Ein vernünftiger Händler macht da auch keine Zicken ... denn es geht ja um des Kunden willen.

    Wenn man z.B. zu Castrol RS 0W40 greift dann ist das bei vielen Händler keinen Cent teuerer als das was die Händler von selbst reinkippen!
     
  6. #5 dieselman, 29.04.2002
    dieselman

    dieselman Guest

    @ mickey

    zum thema tdi pd öl,

    soweit ich weiß muß in den fabia tdi öl mit der norm 505.01 rein und nicht 506.01, weil letzteres für den verlängerten wechselinterwall bestimmt ist, z.b. golf 4.
    darf man auf keinen fall verwechseln, weil das öl sehr dünn ist und evtl. 50000 km im motor bleibt.

    ich würde mal gerne wissen, wer einen tdi fährt und sein öl selber mit in die werkstatt bringt, welches er benutzt???

    ich kenne z.b. mobil syst special v 05W40.

    mfg andi
     
  7. Paul

    Paul

    Dabei seit:
    10.03.2002
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hönow bei Berlin
    Hallo zusammen, Hallo Alex,

    Also bei der 15.000 km-Inspektion, die bei mir auch gleich die Jahresinspektion war, hat mein AH folgendes 5W40-Öl eingefüllt: Mobil Syst Spezial V.
    Ich kann nicht sagen, ob dieses Öl besonders gut oder besonders schlecht ist. In den seit dem gefahrenen 2.000 km habe ich jedenfalls nichts besonderes am Motor festgestellt.
    Das Öl war im Inspektionsfestpreis von 196,99 Euro enthalten.

    Vielleicht habe ich ja weitergeholfen.

    Gruß Paul.
     
  8. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    ...und nehme schon immer "nur" 10W40 - Öl - habe damit mit noch KEINEM Auto (bei über 200 000 km) irgendeinen Nachteil bemerkt. Fahre trotz des "DICKEN" Öls im Winter auch mit etwa 5L durch´s Land - und habe die Möglichkeit, meine Ölwechsel selbst durchzuführen. Preis des letzten Wechsels: 17,99 Euro !

    Und zwar für 5L Liqui Moly 10W40 Diesel Leichtlauf (mit ALLEN NEUEN FREIGABEN) - Angebot im Globus-Markt !

    Achso, hätte ich fast noch vergessen, 30 cent für die Ablaßschraubendichtung waren noch fällig.... :rolleyes:

    Soll nicht großkotzig klingen, nur zeigen, daß es auch NOCH preiswert geht, wenn man die räumlichen und technischen Möglichkeiten hat ! ;-) ;-)

    Gruß Michal
     
  9. #8 SDI Power, 29.04.2002
    SDI Power

    SDI Power Guest

    @ dieselman!

    ...was ist denn das für eine norm? muss ich da bei meinem Fabia SDI auch aufpassen? welches öl sollte ich denn bei meinem ersten wechsel benutzen? ich gebe auch gerne etwas mehr geld aus für gutes öl!

    danke
     
  10. ?

    ? Guest

    Für den SDI reicht ein Öl der Spezifikation VW 505 00 oder besser. Also z.b. das Castrol GTD 505 01 (das ist ein 5W-40 Öl speziell für Dieselmotoren), das sowohl im TDI als auch im SDI verwendet werden kann.
    Natürlich kannst du auch jedes andere Öl das mindestens den vorgenannten Normen entspricht verwenden.

    Gruß
    Mic
     
  11. #10 SDI Power, 30.04.2002
    SDI Power

    SDI Power Guest

    danke,
    aber welches ist denn nun zu empfehlen?

    kommt schon dieselfahrer ;-) sagt es mir!

    gibt es nirgends online einen test wo diesel-öle verglichen wurden - am besten mit der basis "SDI" ???

    danke danke
     
  12. Alex

    Alex Guest

    Hallo zusammen,

    erstmal danke für die vielen Antworten. Mit diesem und anderen Threads hier im Forum habe ich mich nun für das doch ziemlich teure 0W-40 Öl entschieden. Dies hatte zwei Gründe:

    1. Nur das beste für meine Fabia :hihi:
    2. Ich bin da recht günstig über einen Freund rangekommen.

    Bisher habe ich noch keine Verbesserungen oder Verschlechterungen feststellen können.

    Nochmals danke...

    Alex
     
  13. #12 dieselman, 30.04.2002
    dieselman

    dieselman Guest

    @ sdi power

    ich habe mich ausführlich schlau gemacht und nachgefragt, warum muss ein pumpe düse tdi öl mit der norm 505 01, und ein " normaler " (verteilerpumpe) tdi ein 505 00er öl fahren.

    dazu kann ich folgendes sagen:

    die beim pumpe düse sehr hohen flächenpressungen, die an der pd einheit, nocken und hydrostößeln entstehen, werden von "normalen" ölen nur ausreichent aufgefangen. das 505 01er öl hat dahingehent eine geringfügig andrere molekularzusammensetzung (syntheseverfahren), die den schmierfilm bei der hohen flächenpressung nicht abreißen läßt und so den motor schont und verschleißarm fahren läßt.

    leider ist ein öl mit der norm 505 01 sehr teuer und sollte deshalb auch nur in pumpe düse triebwerken ohne wechselintervallverlängerung eingesetzt werden.

    im sdi würde ich also 505 00 oder acea b4 ( schärfste diesel norm) fahren

    da ist ein 0w40 oder 10 w 60 billiger als das 505 01 5w40.

    mfg andi
     
  14. #13 Andre H., 05.09.2002
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Also ich habe es noch immer nicht so richtig Verstanden.
    Ist die Norm 505 01 nun besser, bzw für höhere Ansprüche oder ist das die Norm 505 00?
    Ich wollte mir heute das Castrol RS 0W40 für meinen TDI kaufen aber auf der Packung stand VW Norm 505 00 - allerdings auch "freigeben für Porsche".
    Das kann ich also nicht für meinen TDI nehmen?

    Grüße André
     
  15. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    die Anforderungen für Diesel und Benzinmotoren, auch Turbo sind nicht gleich. Hinzu kommt, wie schon beschrieben, die hohen Anforderungen durch die Pumpe-Düse-Technik mit Drücken bis über 2000 bar.

    Das Öl kann durchaus besser sein ohne die Norm 50501 zu erfüllen, bzw. vielleicht erfüllt sie das Öl ja auch, wurde aber nicht darauf getestet, bzw. von VW freigegeben. Es handelt sich schließlich um eine VW-Norm. Außerdem kostet das den Hersteller (des Öls) ja auch Geld.
    Trotzdem würde ich generell beim TDI nur ein Öl mit der Freigabe 50501 nehmen. Mittlerweile gibt es auch eine brauchbare Anzahl an Ölen, die bezahlbar sind.
    Und ein gutes Öl ist allgemein nicht viel günstiger.

    Gruß Reiner
     
  16. fenris

    fenris Guest

    Sorry das ich diesen Beitrag aus der Versenkung hole, aber einen weiteren Öl-Beitrag wollte ich nicht noch aufmachen.

    Mich interessiert eigentlich bloß wo man rausbekommt welches Öl welche Norm erfüllt. Über Castrol kann man sich per Suchfunktion ja recht gut informieren, aber ich scheine das Pech zu haben der einzige hier zu sein der Aral-Öl von der Werkstatt bekommt. Und darüber habe ich leider nichts gefunden.

    Genauer gesagt interessiert mich ob das von meiner Werkstatt verwendete Öl "Aral 0w30 Super Tronic Longlife II" der Norm für den Fabia TDI-PD entspricht.
     
  17. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Also wenn ich mich recht entsinne stand auf meiner damaligen Aral flasche die VW norm dabei. Schau doch beim nächsten tanken einfach mal hinten aufs etikett der öl pulle drauf da sind dann die entsprechenden VW normen aufgeführt.

    Ich würde mal schätzen das dieses Öl die norm übererfüllt weil es longlife öl ist und der fabi braucht nur normales Pumpe-Düse öl. ABer das ist reine spekulation meinerseits.

    Benni
     
  18. ?

    ? Guest

    Hi fenris.
    Du kannst bei www.aral-lubricants.de direkt nach einem passenden Aral-Motorenöl nach Fahrzeughersteller und Modell suchen >>KLICK<<



    Hier dann noch eine namentliche Auflistung der Motorenöle für Fahrzeuge mit Wartungsintervallverlängerung (Octavia und Superb):

    Namentliche Motorölfreigaben für Audi-, Skoda- und VW-Fahrzeuge mit WIV

    nach den Normen 503.00 und 506.00

    Agip 7005 SAE 0W-30
    Antar Innovia Premium SAE 0W-30 (Anbieter: TotalFinaElf)*
    Aral SuperTronic 2 SAE 0W-30
    Avia Synth FE 30 SAE 0W-30
    BP Visco 7000 FE SAE 0W-30
    Castrol LongLife SAE 0W-30
    Castrol SLX LongLife SAE 0W-30
    Cepsa Star Top Synt SAE 0W-30
    DEA Ultec Syn-T Marathon SAE 0W-30
    DEA Viscobil I.Q. SAE 0W-30
    Divinol Synthoilight SAE 0W-30 (Anbieter: Zeller + Gmelin)
    Elf Evolution SAE 0W-30
    Esso Ultron Long Drain SAE 0W-30
    Fina First SAE 0W-30*
    Fuchs Titan Supersyn SL PCX SAE 0W-30
    Galp Formula Ultra SAE 0W-30 (Anbieter: Petrogal)
    Gamaparts Motoroil Longlife SAE 0W-30 (Anbieter: Bucher)
    Gulf Formula XT SAE 0W-30 (Anbieter: TotalFinaElf)*
    Igol Process 503/506 SAE 0W-30
    Labo Carat SAE 0W-30
    Liqui Moly Synthoil Longlife Plus SAE 0W-30
    Meguin Ultra Performance Long Distance SAE 0W-30
    Mobil SHC Formula V SAE 0W-30
    Motorex Concept V-XL SAE 0W-30 (Anbieter: Bucher)
    Motul 8100 E-Tech SAE 0W-30
    Neste City Pro W SAE 0W-30 (Anbieter: Fortun)
    OMV full syn extra SAE 0W-30
    Q8 Formula Excel ED SAE 0W-30 (Anbieter: Kuwait Petroleum)
    Quaker State Synquest Longlife SAE 0W-30 (Anbieter: Öl-Brack)
    Repsol Elite Eco-XXI SAE 0W-30
    Shell Helix Ultra-X SAE 0W-30
    Statoil Lazer Way LL 503-506 SAE 0W-30
    Sunoco Synturo Brilliant SAE 0W-30 (Anbieter: Sun Oil)
    Texaco Havoline Synthetic SAE 0W-30
    Total Activa 9000 SAE 0W-30*
    Total Quartz 9000 SAE 0W-30
    Valvoline SynPower XL SAE 0W-30
    Vapsoil Syn Longlife 030 SAE 0W-30
    Veedol Syntron LongLife SAE 0W-30
    Wintershall Viva 1 SLV SAE 0W-30 (Anbieter: SRS)
    Yacco VX 2000 SAE 0W-30 (Anbieter: TotalFinaElf)*

    nach den Normen 503.00, 506.00 und 506.01
    (diese so genannten Kombiprodukte ersetzen die ausschließlich nach der Norm 506.01 freigegebenen Öle)
    Aral SuperTronic LongLife II SAE OW-30
    BP Visco 7000 LongLife II SAE 0W-30
    Castrol SLX LongLife II SAE 0W-30
    Veedol Syntron LongLife II SAE 0W-30

    nach der Norm 503.01
    Addinol Extra light MV 038 SAE 0W-30
    Agip 7006 SAE 0W-40
    Aral SuperTronic SAE 0W-40
    Bot SLX/A SAE 0W-30 (Anbieter: Castrol)
    Castrol Formula SLX SAE 0W-30
    DEA Ultec Syn-T SAE 0W-30
    Esso Ultron Fuel Economy SAE 0W-30
    Fuchs Supersyn SL SAE 0W-30
    Labo RC SAE 0W-30
    Liqui Moly Synthoil Longtime SAE 0W-30
    Megol Motorenöl Super Leichtlauf Multisynth SAE 0W-30 (Anbieter: Meguin)
    Mobil 1 SAE 0W-40
    Opaljet 32 S SAE 0W-30 (Anbieter: Unil Opal)
    Panolin Racing Synth DC SAE 0W-30
    Pentospeed 0W30VS SAE 0W-30 (Anbieter: Pentosin)
    Q8 Formula Special SAE 0W-30 (Anbieter: Kuwait Petroleum)
    Quaker State Synquest SAE 0W-30 (Anbieter: Öl-Brack)
    Shell Helix Ultra SAE 5W-30
    Teboil Diamond Plus SAE 0W-30
    Texaco Havoline Synthetic DS SAE 0W-30
    Valvoline Synpower MXL SAE 0W-30
    Vapsoil 50301 SAE 0W-30
    Veedol Syntron SAE 0W-30
    Vapsoil 50301 SAE 0W-30
    York 748 SAE 0W-30 (Anbieter: Ginouves)


    * laut Anbieter in Deutschland nicht lieferbar
    Quellen: Audi, Skoda, VW, Ölanbieter
     
  19. fenris

    fenris Guest

    Auf der genannten Aral-Seite steht das man für den TDI Aral Tronic 431 SAE 5W-40 nutzen soll.

    Das von meiner Werkstatt benutzte Öl steht in der Liste unter 503.00, 506.00 und 506.01. Da im Handbuch steht das man AUSSCHLIESSLICH Öl der Norm 50501 verwenden soll. Das würde ja bedeuten das die Werkstatt das falsche Öl verwendet hat. Oder sind die o.g. Normen besser?

    Die Flasche hab ich übrigens nicht gesehen. Auf dem Zettel unter der Motorhaube wurde jedoch extra vermerkt das es sich um PD-Öl handelt. Die Werkstatt ist sich also ziemlich sicher. Hatte bisher auch noch nie Grund an deren Meinung zu zweifeln. Leider scheint es auch nirgends eine Seite zu geben auf der VW angibt welche Öle welche Norm erfüllen.

    Ich hoffe ihr könnte mir helfen diese Sache aufzudecken.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. facom

    facom Guest

    Hallo happy-parts,

    hast Du diese schöne Auflistung von den vielen Ölsorten gesehen? Ich denke es ist an der Zeit hier einfach mal unser Super-Öl ADDINOL an die Skoda-Fan-Gemeinde weiter zugeben. Du hast doch als Alleinvertretrer für diese Super-Öle einen heissen Draht.
    Und für die Pumpe-Düse-Fahrer gibt es doch ein spezielles Öl. Alles mit den besten Zertifikaten ausgestattet (für VW, BMW, Porsche usw.)
    Ich kann es nicht glauben, dass man an diese Marke als Skoda-Fahrer vorbei kommt.
    Ich danke Dir für den Tip mit den 5W40-Öl für meinen Fabia TDI PD. Läuft super das Motörchen. Eimal ADDINOL immer ADDINOL.de.

    Also Du kannst für den nächsten Ölwechsel schon mal 5 Liter 5W40 PD listen. Ich komme am 6.1. zur Shop-Eröffnung auf einen Kaffee und das Öl abholen.
    Gruss an Deinen Partner und noch ein paar schöne Fest-und Arbeitstage.

    Ich denke Du wirst der Skoda-Gemeinde Deinen Laden per Bild kurz vorstellen, damit man diese Adresse für freundlichen und schnellen Kundenservice immer parat hat.

    Gruss von facom

    Edit: Hallo facom, es ist verständlich das du deinen Sohn (happy-parts) und seinen Shop unterstützen willst, aber dann mach das bitte offen und "spiel" nicht den zufriedenen Kunden, das ist eine unschöne Art und erweckt den Anschein nur auf Kundenfang aus zu sein. Wenn ihr hier werben wollt, dann könnt ihr gerne als Sponsor auftreten und ein kostenpflichtiges Werbebanner im Forum integrieren lassen.- Mickey
     
  22. #20 geklonte, 07.01.2003
    geklonte

    geklonte Guest

    Ich hab nochmal ne Frage:
    Das Öl, das VW bzw. Skoda verwendet, aht ja gewisse Spezifikationen.
    Wo kann ich denn für ein günstigen Preis ein ordentliches Öl kaufen, das die Anforderungen von Skoda (1,4 16 V Motor) erfüllt.

    Bis jetzt (10.900 km) musste ich noch kein Öl nachfüllen, aber wenns mal soweit ist, möchte ich was im Keller stehen haben.

    Danke und Gruß,
    der Geklonte
     
Thema: Brauche Euren Rat: Welches ÖL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motoröl skoda fabia diesel

    ,
  2. skoda fabia sdi öl

    ,
  3. welches oel fährt skoda fabia

    ,
  4. liqui moly skoda fabia 10w40,
  5. öl skoda fabia,
  6. skoda fabia sdi 2002 welches öl,
  7. skoda fabia öl,
  8. welches öl für skoda fabia,
  9. teboil Diamond Carat III 5W-30,
  10. fabia motoröl,
  11. skoda fabia 2007 1.3 diesel öl,
  12. liqui moly 10w40 super leichtlauf skoda fabia,
  13. skoda fabia motoröl,
  14. welches öl skoda fabia 66 kw diesel,
  15. srs ow30
Die Seite wird geladen...

Brauche Euren Rat: Welches ÖL - Ähnliche Themen

  1. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  2. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  3. Welches Öl nehmen?

    Welches Öl nehmen?: Hallo Leute, bei mir steht in 2 Wochen die nächste Inspektion an und da wollte ich mir wie immer ÖL bestellen und dieses dann mitbringen. Jetzt...
  4. Motorkontrollleuchte, bitte um Rat

    Motorkontrollleuchte, bitte um Rat: Hallo liebe Community, ich bin neu hier, lese aber schon eine ganze Weile mit ;)! Seit nunmehr 2 Jahren fahre ich einen Skoda Fabia HTP 1.2 (KM...
  5. Rat zum Thema Autobatterie

    Rat zum Thema Autobatterie: Hallo Zusammen, die Batterie meines 2.Wagens, Toyota Corolla Verso (R1) 2.2 D-CAT (130Kw Diesel) Bj.2006, gibt nach 10 Jahren treuer Dienste...