Bordwerkzeug, ErsteHilfe an sich selbst etc.

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von schubertp, 23.03.2005.

  1. #1 schubertp, 23.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hallo Fabiosis,
    vor allem, die auch so einen Kleinen haben, der statt Kofferraum eine größere Handtasche hat ;-)

    Laut Dieter Korp : Skoda Fabia - Jetzt helfe ich mir selbst sollte sich all das, was ich unten als Liste aufgeführt habe, immer im Kofferraum befinden. Wenn ich das aber drin habe, ist der Kofferraum voll und aus der Urlaubsfahrt wird eine Werkstattfahrt.

    Was brauche ich wirklich, was kann ich als Normalverbraucher überhaupt machen? Das was von Haus aus drin ist, alles ok. Das Ersatzrad nicht mitzunehmen, eine solche Empfehlung ist an anderer Stelle drin, wegen der Sprit-Ersparnis, halte ich für mehr als eigenartig

    Also, ich habe noch immer zwei linke Hände, kann als qualifizierteste Tätigkeit maximal eine Kerze wechseln (damit ich mich nicht auf zwei Töpfen in eine Werkstatt schleppen müßte) und die Elektroden richtig einstellen, sprich zurecht klopfen. Eine Birne zu wechseln, weiß ich nicht .....

    Ersatzrad,
    der mitgelieferte Wagenheber,
    Warnweste, ErsteHilfeKasten,
    Radkreuz,
    Ersatzkabel, Isolierband,
    ein komplettes Lampen-Set,
    ein komplettes Set Ersatz-Sicherungen,
    ein Abschleppseil,
    ein Starthilfekabel,
    eine Taschenlampe

    und das Werkzeug lt. nachfolgender Liste

    Werkzeugliste

    1 Sortiment Schraubendreher
    1 Satz Gabel- und Ringschlüssel
    1 Satz Innensechskantschlüssel (Inbus) 2 – 8 mm
    1 normale Kombizange
    1 Wasserpumpenzange mindestens 240mm
    1 Seitenschneider
    1 Schlosserhammer
    1 Kunstoff- oder Gummihammer
    1 Steckschlüsselsatz mit den Einsätzen 10-32mm
    1 Umschaltknarre mit ½ Zoll-Antrieb (KombiSet m.Steckschlüssel)

    1 isolierte Kombizange
    1 Quetschzange
    1 isolierter Schraubendreher, wenn die es oben noch nicht sind
    1 Phasenprüflampe mit Nadelspitze u.separatem Massekabel

    Ich möchte im Kofferaum des Fabia auch noch was anders drin haben ;-)
    Was würdet Ihr mitnehmen? Muss man das in Deutschland überhaupt, wir sind doch hier nicht in der Sahara, wo die nächste Wasserstelle 150 km entfernt ist. Was soll ich mit dem Gummihammer? Den Beifahrer zur Ruhe bringen, wenn er rumnörgelt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pietsprock, 23.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    hallo peter,

    da habe ich nun aber wirklich herzlich gelacht...

    das, was werkseitig drin ist an werkzeug, erfüllt alle anforderungen...

    was da bei dir aufgelistet ist, erinnert ehr an ein adac-auto als an einen privatwagen...

    also wenn ich meinen kofferraum aufmache, dann ist da erstmal nichts drin... reserverad und werkzeug befinden sich unter der abdeckung... zusätzliches werkzeug, wie aufgelistet, halte ich für absolut überflüssig, da ich es sowieso nicht einsetzen könnte. ich bin kaufmann und kein automechaniker...

    und selbst die haben da ja schon ihre probleme... als ich im januar in berlin den adac rufen musste, haben die mich auch nur in die nächste skoda-werkstatt geschleppt....

    wer ist denn auf die idee gekommen, das ersatzrad weg zu lassen, um sprit zu sparen??? das kann man machen, wenn man so ein spray dabei hat, was löcher schließen kann, aber mir ist das konventionelle ersatzrad doch noch lieber.... und das mit dem spritsparen ist ja so eine sache... da könnte ich dann noch die rücksitzbank und den beifahrersitz ausbauen, und vielleicht noch diverse andere sachen, die ich nicht brauche, da ich ja meistens alleine fahre... *kleiner scherz*

    aber im ernst, ich habe durch das ersatzrad noch nicht mehr sprit verbraucht...

    Gruß
    Peter
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich lach mich schlapp, das ganze Werkzeug hab ich nicht mal Zuhause alles sofort greifbar... :wow: und dann fehlt in der Liste trotzdem noch das eine oder andere, was man heutzutage zum Autoschrauben dringend braucht (Torxschrauben beispielsweise sind weit verbreitet...). Den ganzen Kram kannst getrost alles daheim lassen. Das Werkzeug der "Serienausstattung" reicht für die Sachen, die man schnell mal (als Notbehelf) machen kann (Tipp: die beweglichen Teile vom Wagenheber mal schmieren!).

    Über das Reserverad kann man vorzüglich streiten, wenn man es aber weg läßt, dann bitte konsequenterweise auch das ganze Werkzeug. Das gesparte Gewicht könnte sich bei viel Stadverkehr schon bemerkbar machen, denn es wäre gar nicht mal so wenig, aber im Gasfuß hat man mehr Sparpotential, daher laß ich das drin und das war auch schon mal ganz gut so.
     
  5. kane01

    kane01 Guest

    fehlt noch ein mig/mag schweissgerät mit 20ltr. argon-flasche,
    kompressor mit 100ltr. kessel und min. 600ltr. ansaugleistung
    und eine faltbare hebehühne mit stromerzeuger wären noch nett :hammer:
    forget it...
     
  6. #5 schubertp, 23.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hebebühne ? Wäre nicht schlecht.

    Nun, ich hielt das auch für etwas reichhaltig, deshalb habe ich es ja hier reingesetzt. als ich die Liste gelesen habe, konnte ich mir auch das Grinsen nicht verkneifen. Das erinnert mich immer so an die Fahrten mit dem Trabbi an den Balaton. Für diese Strecke hatten wir den Kofferraum voll mit Ersatzteilen, quasi einen zweiten Trabant, ausgenommen, Karosse und Komplettmotor, alles andere im Campinganhänger. Das Gesamtgwicht war für diesen luftgekühlten 24-PS-Zweizylinder schon ein übler Stress und man war froh, wenn man wieder nach Hause gekommen war, ohne den Wagen irgendwo stehen gelassen zu haben. Besonders die Unterbrecherplatten musste man mehrfach, voreingestellt schon mit dem Stroboskop, mit bei haben, weil sich die Dinger immmer auf 400 km nahezu völlig runter fitschelten. Bei den Wartburg-Fahrern war das ähnlich, die hatten aber auch noch Zylinderkopfdichtungen dabei, weil der Wartburg dort gerne "undicht" wurde.
    Am besten waren die Lada- und Daccia-Fahrer dran. Die fuhren das in einem Ritt durch. ein Trabantfahrer musste irgendwo auch eine längere Pause machen, sonst war er kaputt oder das Auto.

    Ausser dem was schon drinnen war, werde ich wohl nur noch einen 5-Liter-Kanister, ein Kästchen mit Birnen und Sicherungen und ein Abschleppseil einpacken.
     
  7. #6 pietsprock, 23.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    ach ja, die 5-liter-ersatzkanister gibts ja auch noch... hatte ich noch nie drin, da es ja eigentlich genügend tankstellen gibt und die restkilometeranzeige ja ganz gut anzeigt, wie weit man in etwa noch kommt...

    aber die berichte aus der ehemaligen ddr klingen immer wieder spassig... auch wenn es bestimmt nicht spassig war, mit einem trabbi auf reisen zu gehen...
     
  8. #7 BlackFabi, 23.03.2005
    BlackFabi

    BlackFabi

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Ravensburg
    Also ich hab auch nicht viel Werkzeug dabei.
    Aber Ersatzrad und das werkzeug zum wechseln(Wagenheber, usw.....)hab ich immer dabei.So ein Reifenpilot Spray ist schon in ordnung wenn de mal ein kleines loch hast,aber lass mal den reifen ein größeren fetzen verlieren,dann hilft es dir auch nichts mehr :nieder:

    Ich denke das bisschen was das ersatzrad mehr Sprit verbraucht ist es wert wenn du mal einen Reifenplatzer hast und dann mit ersatzrad weiterfahren kannst.Als mit reifenpilot auf den abschleppdienst zu warten.
    Spart auch nerven und einen menge stress
     
  9. #8 schubertp, 24.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    jetzt wo der Fabia mir ausrechnet, wie weit ich komme, kann es besser werden. Ich bin mehrmals auf der Autobahn zwischen den Tankstellen liegen geblieben. Ich weiß, das ist extrem dämlich, aber irgendwie gucke ich dann nie auf den Tacho auch das rote Tanksäulensymbol ging mir immer ab, so dass meine bessere Hälfte jetzt auf die 5 Liter besteht. Einmal muste ich vier Kilometer laufen und habe den Sprit in zwei 1,5 Liter Cola-Flaschen geholt, damit wir bis zur Tankstelle fahren konnten. Wenn man sowas im Film sieht, sagt man der Autor spinnt - aber es gibt sowas

    Unglücklich kam ich mir mit dem Trabbi nicht vor, gut andere waren mit den teureren Wagen besser dran. Aber wir waren ja froh nach 15 Jahren Wartezeit wenigstens den Trabbi geliefert zu bekommen. Heute bin ich manchmal etwas traurig, dass ich den 1990 so achtlos für 200 Mark auf die Halde gegeben habe.

    schlimm war es nicht, zumindest, was das "Selbermachen" angeht, da haben wir was verloren. Der Trabbi war ein Baukasten für Männer, die elektrische Eisenbahn des Straßenpiloten. Wer nicht hirnamputiert war, konnte nach kurzer Zeit an dem Wagen alles selbst machen, man musste an die Teile nur irgendwie rankommen, denn in der DDR gab es ja nichts, oder es wurde verschoben. Eigentlich wurde in der DDR zuletzt alles verschoben. Geld hatten alle, nur die Ware verschwand auf unerklärliche Weise. Das war das größte Problem!!
    Wir lebten nach dem Prinzip SKET
    Sehen, Kaufen, Einlagern, Tauschen. Das heißt sah man Zylinderkopfdichtungen für den Wartburg, kaufte man soviel davon, als man kriegte, auch wenn man keinen Wartburg hatte. Man kannte aber welche, die einen Wartburg hatten und die händeringend nach diesen Dingern suchten und die hatten unter Umständen etwas für den Trabant zum Tauschen.
    Das war nicht langweilig und hielt einen in Bewegung

    Das zweite fahrzeugspezifische Problem des Trabbi war sein mangelnder Komfort, man kroch nach 600 km wie gerädert aus dem Wagen. Und wenns einer von denen war, die ohne Garage draussen standen, dann ging der im Winter beim Anfahren nur mit Bärenkräften zu lenken, weil sich alles um die Lenksäule (irgendwelche Pertinaxbuchsen) derart zusammen gezogen hatten, dass die Lenkung fast wie eingefroren war. Wollte man aus seiner Parkposition auf die Straße musste man schon kraftvoll mit beiden Händen an der linken Seite des Lenkrades "ziehen", sonst landete man auf dem Vordermann.

    Als im Dezember 1989 meine ersten westlichen Amtsbrüder zu Besuch kamen, wollten die ausnahmslos alle mit meinem Trabbi fahren. Das haben wir vorsichtshalber mit warmen Trabant auf der alten Freifläche einer Flugplatzrollbahn gemacht, Das war ein Gaudi!!! Manche sind mit dem Trabbi gehüpft wie mit einem Frosch, aber nicht mehr als einem Meter, vor und zurück, paar andere kamen aber auch ganz gut hin. Irgendwie muss es bei der Bundeswehr ähnliche Karren gegeben haben und die kannten die noch.
     
  10. #9 Xelasim, 24.03.2005
    Xelasim

    Xelasim Guest

    ---ein bissl offtopic----

    Hallo Leute,

    erst letzten Mittwoch durfte ich die tolle Erfahrung machen, wie wichtig Ersatzrad und Werkzeug sein können, hatte nämlich nen Platten (hinten rechts) schön auf der Autobahn. Ich habe es ja gar nicht erwartet, aber das Pseudowerkzeug von Skoda hat tatsächlich ausgereicht, alle Schrauben aufzubekommen. Schon ganz erleichter, dass die wohl schwerste Hürde genommen sei, hab ich dann versucht, das Rad abzunehmen, abzurütteln.... keine Chance.. Nach 15min rütteln und schütteln, der Verzweiflung nahe, hab ich aufgegeben und mich dann doch an den Pannendienst gewandt. Der kam dann sogar mit nem neuen Fabia-Kombi :)
    Nach ersten Versuchen hat der gleich ein Holzstück und nen 10kg rausgeholt, damit kam er dann aber auch nicht weiter. Dann hat er so nen Rostlöser oder Silikonspry, weiß nicht genau, auf die Radnabe gesprüht und nach kurzem Rütteln war dann das Rad auch ab.

    Fazit: Was hätte mir die Werkzeugliste (s.o) genutzt? Es müssen also noch ein 10kg Hammer, ein Holzstück und Rostlöser dazu :)
    Spaß beiseite, ich bin auf jeden Fall sehr froh, das Ersatzrad dabeigehabt zu haben, noch dazu in aufgepumptem Zustand :)


    Gruß Simon
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Tja... die Felgen sitzen gerne mal echt fies fest; das geht aber ganz easy, Radschrauben wieder rein drehen, aber nicht ganz und ein zwei Meter fahren (rollen), dann geht das Rad schon ab...

    Noch besser ist aber, wenn man beim Radwechsel den Sitz auf der Radnabe reinigt und leicht schmiert, dann hat man den Ärger vermieden.
     
  12. #11 canadian, 24.03.2005
    canadian

    canadian Guest

    Also aus Erfahrung mit Winter-/Sommerreifenwechsel weiß ich dass es immer gut ist nen Gummihammer dazuhaben, die helfen.

    Grüße
     
  13. #12 schubertp, 24.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Gute Idee, Hauptsache ich denke dran, wenn es mal notwendig ist. An so einem festgerosteten Hinterrad habe ich nämlich vergangenen Winter am Golf auch schon mal kapituliert. Damals war es aber das Geld meines Chefs, als ich den Servicedienst anrief, jetzt ist es aber meines, was dabei drauf geht.... :dollars:
     
  14. kuddel

    kuddel Guest

    Das was man braucht, hat man sowieso nicht mit.

    Kleiner Hinweis: bei vielen Versicherungen ist ein sog. "Schutzbrief" Bestandteil des Vertrages oder der Vertrag kann gegen ein geringes Aufgeld mit Schutzbrief abgeschlossen werden.

    Man zahlt dann nicht das ganze ADAC-Brimborium.

    Das klappte bei mit eigentlich immer ganz gut - irgendein Pannendienst, der in der Nähe sein Unwesen treibt, (letztes mal war es der AVD) wird benachrichtigt (gebührenfreie Nummer) und kam bisher immer flott. Als mir letztes mal die Batterie beim Oktavia versagte (war über 5 Jahre alt und stand 4 Tage im Dez. draußen) dauerte es weitab von der Autobahn auf Usedom nicht mal 15 Minuten, schon war Starthilfe da.

    Ansosten: Bindedraht und Lassoband muss reichen.

    Osterzeit=Fabiazeit


    Kuddel
     
  15. #14 Xelasim, 25.03.2005
    Xelasim

    Xelasim Guest

    da kann ich kuddel Recht geben! Habe auch meinen SChutzbrief bei der HUK-Coburg in Anspruch genommen, war alles kein Problem... Auch bei mir kam dann der AVD....

    Gruß Simon
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 harryprom, 08.09.2016
    harryprom

    harryprom

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MH
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1,2TSI
    Werkstatt/Händler:
    K: Monheim - W: Stahl & Gras
    Kilometerstand:
    0
    Ich stelle heute fest, daß bei meinem NEUEN Fabia III Combi mit der Ausstattung "Reifenrepararturset" kein Wagenheber dabei ist. Ist das "NORMAL" ? Auch kein Radmutternschlüssel befindet sich unter der Abdeckung.
    Bitte mal um
     
  18. #16 Robert78, 08.09.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.486
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Ja, ist normal. Steht übrigens auch so in der Ausstattungs- und Preisliste drin....beim Ersatzrad wird der Wagenheber etc. ausdrücklich erwähnt.
    Da du ja im Falle das Falles eh nichts zum wechseln hast wird der weggelassen.
    Zudem ist das ganz im Sinne der "ich spar jeden 0,001 Liter....die sind froh weil sie paar Kilo weniger fahren.
    Alle anderen leiden drunter.... :P

    Aber Themen über den Sinn eines Reserverades gibts schon genug, das sparen wir uns hier am besten.
     
Thema: Bordwerkzeug, ErsteHilfe an sich selbst etc.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bordwerkzeug überflüssig

Die Seite wird geladen...

Bordwerkzeug, ErsteHilfe an sich selbst etc. - Ähnliche Themen

  1. Bordbruch, Motor aus! Steuerkette rasselt etc.

    Bordbruch, Motor aus! Steuerkette rasselt etc.: Guten Tag, ich habe einen Skoda Roomster 1.2 TSI Baujahr 2010. Ungefähr nach 2 Jahren fing die Steuerkette an zu rasseln. Da ich Garantie hatte...
  2. Columbus: externe Speicher und Medien (max. Kapazität, Formate etc.)

    Columbus: externe Speicher und Medien (max. Kapazität, Formate etc.): Hallo zusammen, habe im Forum nur ältere Einträge zum Columbus gefunden, die sich - u.a. - mit der maximalen Speichergröße der diversen externen...
  3. Drosselklappe Fehlercodes 17973/ 17972 etc, großes Problem seit fast einem Jahr

    Drosselklappe Fehlercodes 17973/ 17972 etc, großes Problem seit fast einem Jahr: Hallo liebes Forum, ich habe ein für mich sehr großes Problem. Bin nicht gerade der Schrauber und seitdem alles nur noch elektronisch geregelt...
  4. Komfortanzeige im Columbus II Sitzheizung, Spiegelheizung etc.. und Regenschließen

    Komfortanzeige im Columbus II Sitzheizung, Spiegelheizung etc.. und Regenschließen: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem. Vielleicht könnt Ihr mir helfen. Ich habe vor einiger Zeit mittels vcp die Lüfteranzeige im...
  5. Skoda Fabia Combi - Monte Carlo Schweller etc nachrüstbar?

    Skoda Fabia Combi - Monte Carlo Schweller etc nachrüstbar?: Hallo Leute, ich spiele mit dem Gedanken mir einen Skoda Fabia Combi als EU-Neuwagen zu bestellen. Würde mir aufgrund der nicht so schönen...