Bordstein touchiert :-(

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von exstarlet, 17.05.2012.

  1. #1 exstarlet, 17.05.2012
    exstarlet

    exstarlet

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    EU Import
    Hallo Foristen,

    oh weh!

    So straff und sicher fühlte er sich stets an in der Kurve, wie auf Schienen ... doch bei regennasser Strasse sollte man wohl deutlich mehr Reserve einkalkulieren ... also ist es nach nichtmal 'nem halben Jahr soweit: Nagelneu ist er jetzt nicht mehr, der Fabia.;(

    Zur Sache:
    Linkskurve im Stadtverkehr bei regennasser Strasse offenbar zu schnell genommen, Fabia fliegt einfach aus der Kurve (hab' ich so noch nie erlebt, kenne nur untersteuerndes Schieben über Vorderräder, aber das ist ein Prozess, kein sofortiger und kompletter "Haftungsabriss"), rechtes Vorderrad touchiert den Bordstein (vermutlich ziemlich parallel), prallt am Bordstein etwas ab und das war's dann auch. Hinterrad kommt ungeschoren davon. Ob ESP noch eingegriffen hat kann ich nicht sagen, ging zu schnell alles.

    Nun:
    Alufelge auf vielleicht 120 Grad gut angeraspelt, Luftdruck auch übernacht noch wie im linken Reifen. Btw 195/55 Sommerreifen.
    ESP und Reifendruckleuchte leuchten dauerhaft.
    Betroffenes Rad unwuchtig. Nach Wechsel auf Reserverad keine Unwucht mehr festzustellen bis 100km/h (schneller nicht mehr gefahren - s.u.).
    Fabia läuft ansicht (fast) tadellos geradeaus, jedoch ist dabei das Lenkrad nicht in 0-Position, sondern so ca. 20 Grad verdreht.
    Die Vorderräder stehen nicht dramatisch, aber sichtbar nicht mehr parallel. Wenn links gradaus steht rechts vielleicht 3 bis 5 Grad nach rechts.
    Lenk- und Fahrverhalten gefühlt schon irgendwie etwas eieriger als vorher (kann aber auch Einbildung sein). Aber völlig im Bereich dessen, was man langjährig von älteren (aber gut gepflegten) Fahrzeugen gewohnt war (die halt serienmässig nicht so straff waren.
    Die Bremsscheibe am betroffenen rechten Vorderrad erwärmt sich (ohne zu Bremsen - man hat ja Vergleich mit links) wesentlich, aber nicht dramatisch.

    In dem Zustand nun 220km vorsichtig nach Hause gefahren.

    Vollkasko zahlt, aber mit Selbstbeteiligung und Hochstufung kommen natürlich trotzdem so 600-700€ zusammen.

    Daher die Frage:
    Gibt es Tipps, ob man z.B. mit Auswuchten und Spur neu einstellen hinkommt ...
    ... oder sollte man in jedem Fall selbst eher darauf hinwirken, dass ein "grosses Programm" gemacht wird, soweit die Werkstatt das natürlich mit der Vollkasko abrechnen kann ...

    ... sonst noch was zu beachten, was gerne übersehen wird oder so ...

    Danke schonmal für Tipps, Mitleid, Ermahnungen etc ... !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    also mit Auswuchten und Spur neu einstellen (ggf. verbogene oder defekte Teile tauschen) kommste erstmal bestimmt billiger weg wenn das selbst bezahlst also ohne über Versicherung laufen lassen...zur not fahr zum :) und lasse dem mal drüberschauen was gemacht werden muss...
     
  4. #3 Ebonaut, 17.05.2012
    Ebonaut

    Ebonaut

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Obertraubling
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1.2 Tsi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Erst ma blöde Sache was dir da passiert ist ist nicht schön. Zur Reparatur also so kostenintensiv dürfte das auch nicht sein falls nur Felge (aufbereiten lassen) und Spur verstellt (einstellen lassen) betroffen sind. Nur falls höherer Schaden zamkommt Versicherung einschalten meine Meinung. Lg
     
  5. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Lass das aber besser genau checken.
    Wenn ich das so lese, wird das Wuchten und Vermessen nicht ausreichen.

    Ich würde an deiner Stelle den Freundlichen drüber schauen lassen.

    Es kann auch schnell passieren das die Spurstange verbogen ist. Das haben wir auch schon öfters gehabt in der Werkstatt - Grund ist ebenfalls oft ein Bordsteinkontakt oder ein Unfall bei dem es Kontakt auf den Reifen/die Felge gab. Da reicht dann eine Vermessung sicherlich nicht.

    Die Felge sollte auch komplett gecheckt werden, vor allem auf Risse oder ob sie nicht mehr rund läuft.
     
  6. #5 dathobi, 17.05.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Da ist auf jeden Fall die Spurstange verbogen.

    Austauschen lasse und Spureinstellung machen lassen-sollte reichen.
     
  7. #6 exstarlet, 18.05.2012
    exstarlet

    exstarlet

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    EU Import
    Also kann das nicht mehr z.B. beim Reifenhändler (die plakatieren ja z.T. auch "Achsvermessung, Spureinstellung"..) gemacht werden? Ich wollte ja eh' zum freundlichen Skodahändler. Bei der Gelegenheit mal gucken lassen, warum der TSI mir bisschen schlapp vorkommt etc. ...

    Vielleicht nochmal etwas konkreter formuliert, was meine Sorge ist:
    Was mach' ich wenn der Freundliche mir erzählt " ohoh, Achsschenkel, Domlager, Radlager ... ...". Ich hab' doch keine Ahnung und muss es glauben.
    Oder eben umgekehrt:
    Ich fahr' zu Reifenhändller oder Freien (Mal angenommen, dass die Spurstange auch machen würden) und der übersieht, dass auch Achse etc. was abbekommen haben.

    Bekomme ich von der Vollkasko auch sowas wie Wertminderung gezahlt? Ist doch jetzt ein "Unfallwagen" - oder doch noch nicht?
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 dathobi, 18.05.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Der ist gut...natürlich nicht! Zumal es Bauteile sind die keinen Wertverlust verursachen.
     
  10. #8 crusher, 18.05.2012
    crusher

    crusher

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 tdi 2012
    Hallo,



    ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen wegen dem Schaden, die Sache aber trotzdem ernst nehmen und beim Händler feststellen lassen was alles kaputt ist. Dann bist Du sicher, dass alles wieder passt. Unfallwagen denke ich ist es dann nicht. Den Bordstein haben viele schon touchiert - mehr oder weniger. Auch bei kleinen Bordstein-Kontakten kann schon das Einstellen der Spur notwendig sein.

    Also, auf jeden Fall zum Skoda-Händler und checken lassen. Es wird wahrscheinlich günstiger, wenn es nicht über die Versicherung gemacht wird. Vom Reifenhändler rate ich ab, da diese meist universal Einstellgerätschaften haben und der Skoda Händler evtl. speziellere.

    Bezüglich der Felgen: http://www.rindt-felgen.com/

    Da muss man aber etwas Zeit haben. Oder Ersatzfelge kaufen.



    Gruß

    Dominik
     
Thema: Bordstein touchiert :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia spurstange verbogen

    ,
  2. gegen bordstein gefahren versicherung

    ,
  3. bordstein angefahren spur

    ,
  4. bordstein tuschiert vorderrad ,
  5. skoda fabia bordstein,
  6. bordstein angefahren spurstange,
  7. randstein angefahren,
  8. skoda fabia 1.2tsi esp und reifendruckleute gehen an,
  9. hinterrad randstein angefahren,
  10. zu schnell Bordstein überfahren jetzt leuchtet esp während der Fahrt auf,
  11. vollkasko stauchung vorderrad bordstein,
  12. wann ist ein auto ein unfallwagen bordstein,
  13. bei kurve bordstein mit auto seitenverkleidung,
  14. bordstein parallel touchiert
Die Seite wird geladen...

Bordstein touchiert :-( - Ähnliche Themen

  1. Über ansteigenden Bordstein gefahren

    Über ansteigenden Bordstein gefahren: Nabend, nur ne kurze Frage, da mir ne Dummheit passiert ist vergangenen Freitag. Es war schon dunkel draußen, vor mir wollte einer links abbiegen...
  2. Bordstein mitgenommen...

    Bordstein mitgenommen...: Moin moin , Habe heute nen Bordstein mitgenommen ... Beifahrerseitenrad steht etwas schief und das Fahrerseitenrad steht grade ... Lenkrad ist...
  3. Mit Alufelge an Bordstein angefahren - Austausch der Alufelge notwendig??

    Mit Alufelge an Bordstein angefahren - Austausch der Alufelge notwendig??: Hallo Forum, gestern wollte ich meine Sommerreifen montieren lassen u. war deshalb bei Vergölst. Bei meinem Skoda Baujahr 2001 ist die vordere...
  4. Bordstein geküsst

    Bordstein geküsst: Hallo Leute, mein Octavia ist gestern im Kreisverkehr ausgeborchen und mit dem rechten Vorderrad gegen den Bordstein geknallt! Ich hatte ca....
  5. Übern Bordstein gefahren

    Übern Bordstein gefahren: Hallo Leute, Am Samstag ist mir was gan blödes geschehen. Ich war bei einem Restaurant abends und stand auf dem Parkplatz und wollte grad...