Bleifreie Räder

Diskutiere Bleifreie Räder im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hi Leutz, gerade lese ich in der Zeitschrift "Auto&Reise" (das ist die Mitgliederzeitschrift des ARCD ) Ausgabe Sept. 2003: Natürlich...

gp

Guest
Hi Leutz,

gerade lese ich in der Zeitschrift "Auto&Reise" (das ist die Mitgliederzeitschrift
des ARCD ) Ausgabe Sept. 2003:

Bleifreie Räder

Schon seit Juli dürfen an Neuwagen aus Umweltschutzgründen keine Gewichte
aus Blei zum Auswuchten der Räder mehr verwendet werden. Als Ersatz nutzen
die Hersteller deshalb Gewichte aus Kupfer oder Zink.

Ab 2005 soll dieses Verbot für alle Fahrzeuge gelten, wobei der Bestand
bis dahin Zug um Zug bei jedem erforderlichen Auswuchtvorgang auf die
umweltfreundlicheren Gewichte umgerüstet wird. Grund für diese Maßnahme,
die das Auswuchten um vier bis sechs Euro pro Fahrzeug verteuern wird:
Zu viele dieser Rundlaufhilfen gingen im Lauf der Zeit verloren und liegen
tonnenweise am Straßenrand.

Natürlich habe ich gleich mal an meinem nagelneuen Fabia die Gewichte überprüft:
- 2x Zinn
- 1x Plastik
- 1x Blei

Da ich das nicht so richtig glauben wollte, habe ich mal etwas ge-Google-t.
Viel habe ich nicht gefunden, aber ein PDF, in dem ein "Prof. Dr. Zimmermayer,
Geschäftsführer im VDA" Fragen beantwortet:

http://www.automagazine.de/imperia/md/content/ap/heftausgaben/leseprobe/15.pdf

Grundsätzlich lässt die EU-Altauto-Richtlinie in Neu-Fahrzeugen ab 1. Juli 2003 kein Blei,
Cadmium, Chrom-VI und Quecksilber mehr zu. Allerdings erlaubt die EU-Kommission
Übergangsfristen und einige Ausnahmen.
(...)
Ein Verbot sollte zudem nachweisliche Umweltentlastungen bewirken.
(...)
Können Sie einige Beispiele für die vom Verbot von Blei, Quecksilber, Cadmium
und Chrom-VI betroffenen Bauteile nennen?
Im Prinzip betrifft das Verbot sämtliche Metalle und Metalllegierungen sowie
zahlreiche Kunststoffe. Ein sehr ins Auge fallendes Beispiel für das Bleiverbot
stellen die Auswucht-Gewichte für Fahrzeug-Modelle dar, die neu nach dem 1. Juli 2003
auf den Markt kommen. Dort sind Blei-Substitute wenig sinnvoll.
(...)
Bei welchen Teilen bestehen die größten Probleme, sie rechtzeitig auf die Anforderungen
der Altauto-Verordnung umzustellen?
Die Substitution von Blei bei Auswucht-Gewichten für neue Fahrzeugmodelle, die
nach dem 1. Juli 2003 in Verkehr gebracht werden, stellt für uns heute das größte
Problem dar.
(...)

Was denn nun?
"Neufahrzeuge" oder neue "Fahrzeug-Modelle"... das ist doch wohl nicht das selbe?!

Ich werde jedenfals bei meinen Winterreifen gaaaanz genau hinschauen ob da nicht
Bleigewichte dran sind ... und meinen Händler mal auf das eine Bleigewicht ansprechen.
Mal schauen, was er sagt....
 
#
schau mal hier: Bleifreie Räder. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

a3kornblume

Guest
Habe ich auch schon gelesen. Negativ finde ich auf jeden Fall schonmal, dass sich der Wechsel dadurch verteuert..
:nieder:


Gruß
a3kornblume
 

pepa

Guest
klar ist es nicht angenehm wenn die preise steigen.
aber immer noch billiger als die bleiteile von der straße aufsammeln zu lassen.

und das blei u.ä. nicht gut für die natur ist, muss man wohl nicht weiter erklären... :]
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

gp

Guest
Grundsätzlich ist es natürlich schon so, daß Blei möglichst nicht in die Umwelt gebracht wird.

Pas Problem ist ja nicht das Gewicht an sich, sondern die Tatsache, daß es abfällt und dann in der Natur rumliegt.

Ich frage mich aber, ob Zinn bzw. Kupfer die bessere Alternative ist, immerhin sind beide Metalle leichter als Blei.
Das führt dann halt auch zu größeren Gewichten und damit gelangt vergleichsweise mehr Kupfer/Zinn in die Umweld. - Naja und diese Metalle sind ja auch nicht ohne.

:hihi:     :hihi:     :hihi:    
Gold oder Platin wäre wohl eine gute Alternative.... Dann wird es aber noch ein wenig teurer und die Gewichte werden wohl noch schneller "abfallen"
:hihi:     :hihi:     :hihi:    

GP
 
Thema:

Bleifreie Räder

Bleifreie Räder - Ähnliche Themen

Kein Blei mehr beim Auswuchten: Künftig kein Blei mehr zum Auswuchten der Räder erlaubt Stuttgart (dpa/gms) - Laut einer neuen EU-Richtlinie darf ab dem 1. Juli 2003 aus...
Kabinett billigt das Altauto-Gesetz: Deutsche Autohersteller müssen von 2007 an alle Altautos kostenlos zurücknehmen. Dies sieht ein von Bundesumweltminister Jürgen Trittin...
Oben