Bitte um Hilfe - Kaufberatung Roomster 1.4 Benziner

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Labrador, 11.02.2012.

  1. #1 Labrador, 11.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Roomsterfreunde,

    ich bitte um Eure Hilfe.
    Eigentlich hatt ich vor mir einen Diesel anzuschaffen, nachdem ich eine Gegenrechnung erstellt hatte und nun doch mehr Streckenkilometer am Ende rauskommen wirds wohl ein LPG, daher suche ich eine 1.4. Motorisierung, die sollte auch für die Autobahn ausreichend sein, da Geschwindigkeit nicht die Rolle spielt ( fahre momentan Smart :rolleyes: ).
    Es soll es ein Roomster werden mit realistischer Ausstattung, Laufleistung max.60000 - 70000.
    Gefallen würde uns eine Klimaautomatik, beh. Sitze,elektr. FH, BC, ZV mit Fernbed., Ablagepaket. Preis bis max.7500-7900€ da Umbau LPG noch hinzukommt...
    Unser Budget ist leider sehr begrenzt ;(
    Wie ich schon gelesen habe sind elektr. FH hinten mit Problemen behaftet.
    Nun meine Bitte an Euch:
    Sind unsere Vorstellungen umsetzbar oder unrealistisch? Das Fahrzeug benötige ich nicht sofort, 2 Monate Zeit hätte ich noch.
    Wie sind bitte die Wartungsintervalle, glaube ich hatte bereits einen nicht so patenten VW/Skoda Mitarbeiter gefragt...der war eher überfragt :S Je länger desto kostensparender, denke ich.
    Es sollte nur ein Roomster bis einschl. Bjhr 2009 werden, wegen Direkteinspritzermotoren ( Umbau LPG ).
    Sind Erfahrungen mit LPG gemacht worden? Soweit ich allgemein hörte sind die VW Motoren die erste Wahl beim LPG Umbau!

    Ich würde mich echt freuen wenn Ihr uns unterstützen würdet,
    ist nicht ganz so einfach...
    Gibt es Mängel auf die ich achten sollte?


    Ganz herzlichen

    Dank! :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berndtson, 12.02.2012
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Hallo

    Erfahrungen zum Gaseinbau kann dir bestimmt der User SuperMatze geben. Er hatt einen umgerüsteten 1.4er im F², ist ja der identische Motor zu deinem gesuchten.

    Ob du einen gebrauchten Roomster findest, der deinen Anforderungen entspricht, kann ich dir nicht sagen. Die Gebrauchtwagenpreise sind in meinen Augen zu hoch. Überlege dir doch die Neuanschaffung eines 1.2er TSI. Den gibt es auch unter 100PS. Wenn du keine Drehzahlorgien und Volllastfahrten unternimmst, ist der auch relativ sparsam und kostet unwesentlich mehr pro 100km wie ein Gaser. Der Durchzug des Motörchens soll auch ganz gut sein.

    mfg Berndtson
     
  4. #3 Labrador, 12.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berndtson,

    danke für Deine Meldung!

    Bin den 1.2er Benziner nicht gefahren, der kleinste Diesel im FabiaII hatte mir schon fast Ohrenbluten beschehrt und nehme daher an das der 1.2er nicht unwesentlich leiser ist trotz Benziner.
    Da ich gut 130Km einfach zur Arbeit zurücklegen werde wollte ich einen einigermassen akustisch ertragbaren Motor fahren. Desweiteren denke ich, bei ca. 40000km / anno und 5 Jahre Besitz, sollte der Motor diese Zeit überleben. Beim 1.2 habe ich einwenig Zweifel an dessen langen Atem... Kann gut sein das ich mich irre, werde den 1.2er ansonsten mal antesten.der 1.6 wäre mir im Verbrauch zu hoch, ebenso in der Anschaffung. Die neue Arbeitsstelle erfordert gerade einen Spagat :pinch: zwischen € -> Erfahrung und Vernunft. ;(
    Die Roomster der Baujahre 2007-2009 lagen doch im NP bei ca. 16500-18000€, oder? Diese mit ca. 60000-70000km aufm Tacho, mit ner vernünftigen Aussatttung für 7500-8000€ sind doch noch erträglich, finde ich, oder liege ich da so weit weg von der Realität? :S

    Gruß

    Labrador
     
  5. #4 Holger01, 12.02.2012
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Hallo Labrador,

    ich wollte eigentlich auch nen gebrauchten aber die sollten vor ca 1,5 Jahren bei einem Alter von 4 Jahren und mit 45 000 KM aufm Tacho noch um die 11 500 Euro kosten, was mich zum Neukauf eines 1,2 Tsi mit 86 PS gebracht hat. Der Verbraucht auf der Bahn bei 130 Km/h ca 7,2 bis 7,5 Liter und ist nicht so laut wie ein Diesel, mein Tipp unbedingt mal Probefahren und selbst hören.

    Gruß Holger01
     
  6. #5 Labrador, 12.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke Holger01,
    werde auf jeden Fall dem 1.2 eine Chance geben!
    Nach Deiner Beschreibung sind die Autos ja dann einwenig ( im Vergleich zu den Vorjahren ) im Wiederverkaufswert gefallen.

    Danke nochmal,
     
  7. #6 TheWape, 12.02.2012
    TheWape

    TheWape

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    achte drauf das du 1,2 TSI nicht mit 1,2 HTP verwechselst, wenn du unbedingt nen Benziner willst. Bei der Strecke jeden Tag würde ich nen Diesel nehmen, allein schon damit ich nicht jeden zweiten oder dritten Tag zur Tankstelle muss...
     
  8. #7 Labrador, 12.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    klar beim Verbrauch favorisiert der Diesel, in der Haltbarkeit evtl. auch noch ( Motor ). Natürlich steigt mit LPG der Verbrauch, mein Umrüster sagte bereits das mit der Laufleistung ein größerer Tank geschickter wäre, bräuchte sonst den Verschluss gar nicht mehr zumachen.. :rolleyes: . Klar, wird auch in diese Richtung gehen. Unterm Strich allerdings ist es mit LPG günstiger. 40000Km runterrattern, da kommt schon gut was zusammen... ;( Sollte ich den Roomster länger fahren ( nach 2018 - Ende der Gasförderung ) ist eine Nutzung nur mit Benzin auch wieder möglich. Sollte ich bis dahin ne kürzere Strecke fahren, wäre der Diesel unrentabel.
    Da ich von einigen auch schlechte Erfahrung mit den Turboladern geschildert bekommen habe - bei meinem CDI wurde dieser vom Vorbesitzer auch schon gewechselt - tendiere ich eher zum Benziner, dieser aber ohne Turbo.
    U.u. hätte mir ein alter SDI auch gefallen, allerdings fahre ich in eine Stadt mit Plakettenpflicht....
    Die Diesel mit grüner erhalten ihre Werte ja nur über Turbo und die sind ja bekanntlich eine Achillesferse.
    Für mich noch wichtig die Serviceintervalle der 1.2 und 1.4er?

    Herzlichen Dank für die Tips, :thumbsup:
     
  9. #8 TheWape, 12.02.2012
    TheWape

    TheWape

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Serviceintervall sollte bei beiden Longlife sein, also bis zu 30.000 km oder 2 Jahren...

    Dass Turbos eine Achillesferse sind wage ich zu bezweifeln, dazu fahren zu viele Diesel und Benziner mit Turbo rum. Und auf Dauer kommst du eh nicht an einem aufgeladenen Motor vorbei.

    Aber da du keinen Turbo magst, fällt der 1,2 TSI eh raus, der wäre auch nicht so einfach auf Flüssiggas umzurüsten, bleibt nur der 1,2 HTP oder der 1,4
     
  10. #9 Labrador, 12.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo TheWape,
    bitte nicht falsch verstehen, ist nicht negativ gemeint, ich denke nur weil viele Diesel / Benziner mit Turbo in Umlauf sind bedeutet es ja nicht das diese ausgereift sein müssen.
    Aus meiner Erfahrung heraus leidet jegliches Material welches einer extremen Dauerbelastung ausgesetzt ist und ein Turbo leistet ja bekanntlich immensen Druck und besteht ja nicht nur aus einem Dutzend Einzelteilen. Hinzu kommt ein nicht zu verachtender Preis beim Austausch. Einigen wir uns darauf das es ein Teil mehr ist was Defekt gehen kann? ;) :)
    Du hast vollkommen Recht, auf lange Sicht werden die Motoren alle aufgeladen sein.
    Toll wenn der Longlife drinne wäre!!
    Vielen Dank für Deinen Tip,

    herzliche Grüße,
     
  11. #10 Berndtson, 12.02.2012
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Bei der Jahresfahrleistung würde ich einen 1.6er TDI nehmen. Die CR Motoren sind relativ leise (leiser wie die Rumpeldüse) und haben eine sehr harmonische Kraftentfaltung. Außerdem frage ich mich, wie ein...
    mit der Laufleistung nochmal 200 tkm draufgespuhlt bekommen soll. Da ist der 1.4er ja schon an seiner (vom Hersteller) prognostizierten Haltbarkeitsgrenze.
    Hatte ich schon geschrieben, möchte ich aber nochmals hervorheben. TSI

    mfg Berndtson
     
  12. #11 Labrador, 12.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berndtson,

    nachvollziehbar!
    Ich hoffe das er so lange oder einwenig darüber hält. Die Autobahnkilometer, die lange Fahrstrecke am Stück sollte ( ich hoffe ) positiv auswirken.
    Der 1.6 wird bestimmt besser sein, jedoch genehmigt er sich auch sicherlich mehr an Kraftstoff, denke so um 3/4 L mehr an Gas, und die Anschaffung wird auch mehr € kosten..
    Die richtige Lösung und Rechnung ist nicht so genau zu finden, es kann auch gut sein das die lange Strecke sich in wenigen Jahren um mehr als die Hälfte wieder reduziert. Und einwenig hoffe ich ja das ich einen ergattere der weniger aufm Tacho hat!
    Die Hoffnung stirbt zuletzt... :)

    Jetzt realisiere ich erst das Du einen TDI meintest, sorry!

    Grundsätzlich aber hast Du Recht,

    möchte aber beim Benziner bleiben,

    Grüße
    Labrador
     
  13. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Also der 1.4 er ist - zumindest in der später gebauten Variante - grundsolide.
    Es besteht überhaupt kein Probelem ihn auf LPG umzurüsten. Da durch die Autobahndahrt der Verschleiss deutlich geringer ist als üblich sollte der Motor auch hinreichend haltbar sein.
    Er ist aber nichts für schnelle Autobahnfahrt ab 140 ist er laut.
    Alles andere ist be den Preisvorstellungen kaum zu realisieren obwohl sicher ein Diesel die bessere Wahl wäre.

    Gruss
     
  14. #13 Labrador, 12.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Limpi,
    Diesel würde mir auch besser gefallen, spricht auch einiges dafür, aber wie ich ja schon schrieb - bin kein Turboladerfan.
    Finde das der Unterschied zum Benzinpreis auch nicht mehr so groß ist, auch wenn ein Diesel moderate 5-5,5Ltr./100Km verbraucht. Wenn ich dann noch an den Rußpartikelfilter denke der auch evtl. fällig wird.. fühl ich mich beim Benziner irgendwie wohler!
    Ab welchem Baujahr sprichst Du von der später gebauten Variante?
    Diesel ist eine absolut grundsolide Angelegenheit, bin vielleicht auch falsch informiert, aber ein Diesel hat natürlich auch Folgekosten und Zusatzteile die defekt gehen können, die ein Benziner nicht hat.

    Danke für Deine Meldung, :)

    Labrador
     
  15. #14 Berndtson, 13.02.2012
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
  16. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Ich weiss es nicht genau. Ich würde mal schätzen so ab 2008. Der Motor ist wahnsinnig viel im VW Konzern im Einsatz, hatte anfangs ein paar Kinderkrankheiten die sind aber definitiv behoben.
    Der Verbrauch ist aber erheblich höher als bei einem Diesel. Die geschönten Angaben der Hersteller passen meisstens nicht.
    ein 1,6 er Diesel wird vermutlich um die 4-4,5 l brauchen wenn die viel Bahn fährst (120-130 km/h).
    Der 1,4 er Benziner ist niemals nimmer nicht unter 6,0 zu bewegen wenn du auch nur in Erwägung ziehst um die 120-130 auf der Autobahn zu fahren Wenn du auf Gas umstellst locker 1 l mehr.
    Ich hab ja einen Fabia mit dem Motor und eine Octi II RS DSG. Der Octi ist DEUTLICH sparsamer. Gut meine Frau fährt viel Kurzstrecke mit dem Fabia (unter 15 km) da braucht das Teil gute 7,5-8 l.
    Ich hatte Ihn mal zur Arbeit mit (weil Octi in WS) und bin die gleiche Strecke und Geschwindigkeit gefahren wie mit dem RS (moderat, vorsichtig nie mehr als 140 km/h). Da hat er auf einer Strecke wo der RS mit 5,5 l auskommt gute 7,2 zu sich genommen.
    Also wenn Du Dich so gut beherrschen kannst das du mit dem 1,4 er schön ruhig und gleichmäßig fährst Okay, dann mag das passen.
    Aber bei der Fahrleistung finde ich das schon ziemlich mutig. Du holst Dir ja mit der Gasanlage - obwohl ausgereift - ja auch ein potentielles Stück Technik ins Auto was kaputt gehen könnte. Ich weiss nicht ich würde einem Turbo mehr vertrauen als einer Gasanlage. Ich fahre meinen Turbo ja aber auch immer schön warm.

    Gruss
     
  17. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Nun möchte ich mal meinen Senf zum besten geben. Bei diesen Fahrprofil stellt sich eher die frage, ob er einen 1.4 oder einen 1.6 kauft und auf Gas umrüstet. Da verbraucht er zwar 1Liter mehr, bezahlt aber auch nur ca. 0,70€ dafür. Ein Diesel ist zwar Sparsamer als ein Benziner, aber dafür auch teurer in der Unterhaltung. In der Regel teurerer Service und Steuern. Und die Sache mit der Haltbarkeit ist schon lange vorbei. Das haben selbst schon so manche Auto-Zeitschriften festgestellt. Moderne Diesel sind inzwischen hochgezüchteter, als die Benziner.
    Und es kommt auch entscheident auf den Einbaupreis an. Gegenüber den Diesel dürfte der Preis ca 2500€ nicht überschreiten. Ab da wird der Diesel wieder billiger.
    Deshalb mein Vorschlag: Erst einmal ein Verbindliches Angebot einholen und dann Rechnen.
     
  18. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Kleine Korrektur Er braucht 3- 4 l Gas mehr als mit einem Diesel !!
     
  19. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Diesel: 5,5l x 1,48€ = 8,14€ auf 100km
    Gas : 8,5l x 0,77€ = 6,45€ auf 100km
    So in etwa sieht die rechnung aus. Ein paar Cent hin oder her. Deswegen ist der Anschaffungspreis und die Haltungsdauer stark Ausschlaggebend.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.

    Bei gleichem Fahrprofil also Verhältniss Benzin Dieselverbrauch eher so.

    Diesel 4,5l x 1,48€ =6,66 € auf 100km

    Den Diesel kann man bei 120 km/h sehr sehr sparsam bewegen. Der 1.4 er dreht da schon deutlich über 3000 weil er nur 5 Gang hat.

    Es dürfte sich im Endeffekt nichts nehmen.

    Gruss
     
  22. #20 Labrador, 14.02.2012
    Labrador

    Labrador

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hi, gerechnet hab ich schon vor längerer Zeit,

    also soweit meiner Rechnung fahre ich mit LPG besser:
    pro100km inkl. Wartung / Filterwechsel Gasanlage: 7,87€, netto 7,17€
    pro100km inkl. umgerechnet auf Km/ Rußpartikelfilter, höhere Steuer: 9,38€, netto 8,40€

    Somit spare ich ca. 678.12€ / anno gegenüber dem Diesel.
    Amortisiert in 1,10Jahren
    nach 4 Jahren rund 2350€.
    Parameter Gas/100km 8,80 ( Spritmonitor Durchschnitt )
    Diesel/100km 5,4 ( dito )

    Einbaukosten rund 2200€
    Denke dies sollte alles noch realistisch gewält sein.
    Und zur Not tuts ja auch ein Fabia, der kommt wenigstens in der Anschaffung dem Preis nahe..und ist im Verbrauch noch günstiger.
    Mein Herzchen hängt aber am Roomster.. :love: :love: :love:

    ara, denke ich ebenso, auch wenn der Diesel vom Prinzip her sicherlich haltbarer erscheint ist die Technik drumherum mehr geworden!
    Den Benziner intelligent gefahren ( warmfahren ) und die Geschwindigkeit angemessen zum Motörchen sollte es eine runde Sache sein.


    Herzliche Grüße,

    Labrador
     
Thema:

Bitte um Hilfe - Kaufberatung Roomster 1.4 Benziner

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe - Kaufberatung Roomster 1.4 Benziner - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  3. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  4. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  5. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...