Birnenverschleiß und -tausch beim Yeti

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von BigMischa, 29.12.2012.

  1. #1 BigMischa, 29.12.2012
    BigMischa

    BigMischa

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 81 kw 4x2, Sondermodell Adventure, Pearleffect schwarz
    Habe mal eine Frage an die Yeti Besitzer:

    Wie einfach lassen sich dir Birnen der wichtigen Scheinwerfer (vorne und hinten) wechseln? Kann man das selbst machen oder muss an dazu in die Werkstatt?

    Das hört sich jetzt vielleicht doof an, aber bei meinem aktuellen Auto (Mitsubishi CZ3) muss man die Birnen vorne durch den Radkasten wechseln. Mit den großen Sommerreifen und dem Sportfahrwerk kommt da selbst mit komplett eingeschlagenem Lenkrad nicht ran. Das heißt also: mit Wagenheber aufbocken und Rad runter. Und selbst dann ist es noch ein unheimliches gefrickel. Da mir das meist zu aufwendig ist, lasse ich das immer bei einer Werkstatt machen die bei mir auf dem Heimweg liegt. Deren Kaffeekasse freut sich.

    Und da ich meist hellere Birnen mit kürzerer Lebensdauer nutze, passiert das relativ häufig. Ich bin von den Bosch +90 ziemlich überzeugt, zumindest am Colt ist der Unterschied zu Standardbirnen extrem.
    Noch dazu scheint die Einbauposition im Colt nicht unbedingt ideal für die Birnen generell zu sein, gerade in Verbindung mit dem Sportfahrwerk. Der Colt ist sowieso schon bekannt für einen relativ hohen Birnenverschleiß, aber meine frisst die Birnen regelrecht.

    Wie sieht es da beim Yeti aus? Wie sieht euer Birnenverschleiß so aus?
    Da ich viel Autobahn fahre habe ich meist mein Licht immer an. Mal schauen wie ich das zukünftig mache, da der Yeti ja Tagfahrlicht hat.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
  4. #3 dieselschrauber, 31.12.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti

    Lampe für Fern- und Abblendlicht H4 ersetzen​

    – Zündung und alle elektrischen Verbraucher ausschalten.​
    – Abdeckkappe drehen und abnehmen.​
    – Stecker abziehen.​
    – Federdrahtbügel drücken und auskippen .​
    – Defekte Glühlampe herausnehmen und ersetzen.




     
  5. #4 dathobi, 31.12.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Verstehe diese Frage im Moment nicht so wirklich...die Hersteller liefern doch eigendlich immer so einen Stapel Papier mit ganz vielen Bildern und Schriftzeichen mit, jetzt weiss ich es weder-ich meinte das Bordbuch...ich habe da mal gerade durchgeblättert(ja das geht in der Tat...)ich habe ab Seite 231, man glaubt es kaum, was zumThema Leuchtmittel, geschrieben und sogar bebildert, gefunden...
     
  6. #5 skodafan68, 31.12.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ich schon. Als Noch-Nicht-Yeti-Besitzer hat man in der Regel noch kein Bordbuch in der Hand bzw. vorliegen.

    Die wenigsten Hersteller bieten - wie Skoda - die Bordbücher als PDF zum Download an.
     
  7. #6 dathobi, 31.12.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Das steht aber nicht so wirklich in seinem Beitrag...
    Dann ändere ich meinen Beitrag mit diesem hier und schreibe das er über die Suchfunktion schon die originalen Bedienungsanleitung bei Skoda einsehen kann und sich vielleicht vorab schon mal über solche Sachen Informieren kann.
     
  8. #7 BigMischa, 02.01.2013
    BigMischa

    BigMischa

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 81 kw 4x2, Sondermodell Adventure, Pearleffect schwarz
    Es tut mir leid, da hätte man schon etwas zwischen den Zeilen lesen müssen: "...bei meinem aktuellen Auto (Mitsubishi CZ3)..."

    Das Bordhandbuch habe ich mir natürlich sogar schon runtergeladen! Allerdings ist auch in meinem aktuellen Auto (Mitsubishi CZ3) der Birnenwechsel mit schönen Bildchen total einfach beschrieben. Dass man da mit normalen Händen und unter normalen Umständen überhaupt nicht drankommt, steht leider in meiner aktuellen Bedienungsanleitung zu meinem aktuellen Auto (Mitsubishi CZ3) nicht drin. In der Bedienungsanleitung ist alles perfekte Welt mit rosa Brille. Steht man aber mit defekter Frontbirne nachts auf einem Parkplatz möchte man einfach nur diese Bedienungsanleitung in Brand stecken.

    Ausserdem bezog sich meine Frage ja nicht nur auf das Prozedere Birnenwechsel selbst, sondern auch auf eure persönlichen Erfahrungen. Kommt ihr einfach an die Birnchen ran? Probleme mit großen Händen, muss evlt. etwas abgebaut werden oder erleichtert es den Birnenwechsel wenn man z.B. Bauteil X vorher entfernt (zum Entfernen des Bauteils wird ein 13er Schlüssel benötigt) - dann wüsste ich zum Beispiel, dass ich zum Birnchensatz im Kofferraum auf jeden fall noch einen kleinen 13er Schlüssel dazulege.

    Und ich habe gefragt, welche Erfahrungen ihr bezgl. des Leuchtmittelverbrauchs habt. Denn leider steht das auch nicht in der Anleitung. Weder in der meines aktuellen Autos (Mitsubishi CZ3) als in der Downloadversion meines zukünftigen Autos (Skoda Yeti) ist vermerkt dass: "bedingt durch Einbauposition und Fahrwerksvirbrationen ist unser Fahrzeug bekannt als "Birnenfresser" bitte führen Sie sicherheitshalber bei jeder Ausfahrt länger 50 km einen Satz Ersatzleuchtmittel in doppelter Ausführung mit".

    Meine Güte... ich dachte das wäre ein Forum mit Hilfsbereiten Menschen die anderen bei Fragen gerne weiterhelfen. Bei jedem neuen Thread erstmal auf die Suchfunktion zu verweisen ödet auch irgendwann an. Und wenn du meine anderen Threads und Posts durchsiehst wirst du merken, dass ich schon bei vorherigen Fragen zuvor gesucht habe. Für meine konkreten Fragen in diesem Fall habe ich aber über die Suchfunktion keine zufriedenstellende Antwort bekommen und mich daher erdreistet einen neuen Thread zu eröffnen.
    Wozu denn überhaupt noch ein Forum? Warum nicht gleich auf der Startseite ein Link zum Skoda Downloadportal und das Forum gleich dichtmachen...

    Da könnte man sich auch die Frage stellen, warum ein Roomster-Fahrer im Yeti Forum antwortet, wenn er doch aufgrund des falschen Fahrzeugs eigentlich überhaupt keine brauchbare Antwort zum Thema beitragen kann. Es drängt sich der Verdacht auf, dass der Freizeitblockwart einfach nur gerne für Recht und Ordnung sorgt! ;-) (Achtung! Es hat sich Sarkasmus zwischen den Zeilen versteckt!)
     
  9. #8 dathobi, 02.01.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Diesen Mist kannst Du dir auch schenken: Da könnte man sich auch die Frage stellen, warum ein Roomster-Fahrer im Yeti Forum antwortet, wenn er doch aufgrund des falschen Fahrzeugs eigentlich überhaupt keine brauchbare Antwort zum Thema beitragen kann. Es drängt sich der Verdacht auf, dass der Freizeitblockwart einfach nur gerne für Recht und Ordnung sorgt! ;-) (Achtung! Es hat sich Sarkasmus zwischen den Zeilen versteckt!)

    Ich möchte mal sehen wie Du deinenzukünftigen Yeti in der Werkstatt zur Durchsicht oder was auch immer bringst...darf dann nur ein Mechaniker dran der NUR auf den Yeti geschult worden ist? (!)
    Nur weil jemand einen Roomster fährt bedeutet es noch lange nicht das man keine Ahnung von irgend was hat! Und selbstverständlich wird man auch mal darauf hingewisen mal die Suchfunktion zu benutzen und so abwägig ist auch die PDF Variante einer Bedienungsanleitung nicht, schliesslich steht da auch drin beschrieben wie da die Leuchtmittel gewechselt werden. Und zeige mir mal bitte die Seite von Mitsubishi wo der Birnenwechsel bei nacht drin steht!

    Für den nötigen Leuchtmittel ist immer passendes Bordwerkzeug vorhanden aber dazu darfst Du gerne auch mal einen Yeti Fahrer befragen da ein Roomsterfahrer ja keine Ahnung davon hat!
     
  10. Tory

    Tory

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 , Skoda Yeti Adventure 2,0 TDI 4x4
    Kilometerstand:
    230000
    Das kann man alleine machen ich fahre mein Yeti seit 3 Jahren aber musste dies noch nie wirklich machen.
     
  11. #10 alimustafatuning, 02.01.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    na hatte letztens Probleme bei einem Ford Fiesta, das hat nicht geklappt, trotz Anleitung, hast du da auch Erfahrung oder Tipps.
    "Automechaniker" müssen ja alle Autos reparieren können.
     
  12. #11 dathobi, 02.01.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Kommt immer auf das Problem an was dein Fiesta hat...wenn man das hier von einem bestimmten so liest darf man nur das können wenn man auch ein bestimmtes Fahrzeug fährt. Also darf ich keine Ahnung von Yeti haben, ich habe ja einen Roomster-also keine Ahnung von diesem und von deinem Auto.
     
  13. #12 BigMischa, 02.01.2013
    BigMischa

    BigMischa

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 81 kw 4x2, Sondermodell Adventure, Pearleffect schwarz
    Das mit dem Sarkasmus hast du auch wieder überlesen, oder? Habe sogar extra einen Zwinkersmiley getippt!
    Du darfst mir gerne Tipps geben, wenn du zu dem Thema etwas beitragen kannst auch wenn du das Auto nicht fährst. Konntest du aber leider nicht, sondern hast einfach ebenfalls sehr sarkastisch auf dan vom Hersteller befügte Stapel Papiere mit ganz vielen Bildern und Schriftzeichen (dein O-Ton!) verwiesen. Kontert man dann deinen Sarkasmus ebenfalls mit Sarkasmus, spielst du beleidigte Leberwurst.
    Einfach ein fremdes Thema zu torpedieren, ohne überhaupt den eigentlich Text gelesen und verstanden zu haben (!!!) fand ich schon etwas doof.
    Wie gesagt hatte ich die Fragen nicht ohne Grund gestellt und beschrieben, warum ich bedenken habe. Mich dann einfach lapidar auf die Bedienungsanleitung zu verweisen empfinde ich ebenfalls als Beleidigung, weil man sich anscheinend nicht mal die Zeit nimmt, meinen Text komplett zu lesen und zu verstehen.
    Sollte ich dir mit den obigen Post tatsächlich zu nahe getreten sein, möchte ich dafür um Entschuldigung bitten.
    Das ist wieder in Fall von "nicht richtig gelesen - oder verstanden" - Sorry!
    Natürlich steht der Birnchenwechsel bei Nacht nicht in der Bedienungsanleitung - habe ich auch nie behauptet. Aber das ist ja auch genau der Punkt! In der Bedienungsanleitung wird der Birnchenwechsel selbst bei meinem aktuellen Auto (Mitsubishi CZ3) als vollkommen unkompliziert und einfach beschrieben. In der Praxis ist es jedoch eine Katastrophe.
    Ich wollte damit zeigen, weshalb ich auch der Bedienungsanleitung des Yeti, die ich übrigens schon zuvor herunterladen habe, gegenüber skeptisch bin. Wie man an der hier im Thread bereits Zitierten Anleitung zum Leuchtmittelwechsel aus der YETI-Bedienungsanleitung sehen kann, scheint dies laut YETI-Bedienungsanleitung kein Problem zu sein.
    Wirklich beurteilen kann man das aber nur, wenn man es selbst mal machen musste, weshalb ich nach den Erfahrungen anderer Yeti-Fahrern gefragt habe. Aus einem anderen Forum weiß ich mittlerweile, dass es auch beim YETI teilweise sehr eng werden kann. Es wird von verkratzten Ambanduhren gesprochen und davon, dass die Werkstätten dafür sogar den Scheinwerfer ausbauen, weil vorne Links sehr wenig Platz sein soll. Und das obwohl es in der YETI-Bedienungsanleitung so einfach beschrieben ist.
    Das waren die Infos die ich suchte.
     
  14. #13 dathobi, 02.01.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Vielleicht schreibst Du auch mal um welchen Yeti es überhaupt geht...bei der einfachsten Motorvariante geht es im nullkommanichts und bei den grösseren Motoren eben nicht ganz so einfach.
    Oder habe ich schon wieder was überlesen?
    Ach noch etwas...niemand wird ein Leuchtmittel wechseln wenn es stockduster ist.
     
  15. #14 BigMischa, 02.01.2013
    BigMischa

    BigMischa

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 81 kw 4x2, Sondermodell Adventure, Pearleffect schwarz
    Yeti 2.0 TDI 4x2 81kw BJ 2013. Keine Standheizung (könnte ja evtl. auch im Weg sein, habe keine Ahnung wo die genau verbaut ist).
    Und? jetzt weißt du es. Wie sieht's also mit dem Birnchenwechsel beim Yeti jetzt aus?

    Soso niemand welchselt Nachts Leuchtmittel? Soweit ich weiß darf jeder seine Birnchen wechseln wann er möchte, oder? Und wenn man nachts gerne wieder die vollständige Leuchtleistung haben möchte und sowieso ein Ersatzbirnchen dabei hat, da darf man doch auch nachts mal versuchen dieses zu wechseln. Ich habe es dann auch aufgegeben und meinen Händler auf der Bühne machen lassen. Selbst am Tage bei guter Beleuchtung ist der Birnchenwechsel an meinem aktuellen Auto (Mitsubishi CZ3) eine Zumutung. Das finde ich extrem unglücklich. Bei anderen Autos die ich besessen habe war ein Birnchenwechsel unterwegs überhaupt kein Problem. Und weil ich nicht wusste wie es beim Yeti aussieht, wollte ich hier halt mal nachfragen. Mehr nicht.
    Aber das zeigt wieder, dass du nicht verstanden hast worum es geht. Ich wollte mit diesem Beispiel nur zeigen, dass man sich nicht immer auf die Bedienungsanleitung blind verlassen sollte.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 dathobi, 02.01.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Natürlich hift es mich persönlich nicht Dir weitere informationen zukommen zu lassen aber es sind auch noch andere hier unterwegs die einen Yeti mit entsprechender Motorresierung haben. Und genau diese Leute sollten Dir weiter helfen können..aber dazu muss man natürlich ein bischen Input haben.
    Und auch im gesammten VW Konzern gibt es Fahrzeuge die für ein Leuchtmittelwechsel in die Werkstatt müssen auch wenn es eigendlich nach der EU Vorgabe nicht so sein sollte.
     
  18. #16 BigMischa, 02.01.2013
    BigMischa

    BigMischa

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 81 kw 4x2, Sondermodell Adventure, Pearleffect schwarz
    Und genau deshalb habe ich diese Frage hier gestellt und eigentlich nicht erwartet, einfach stumpf auf die Bedienungsanleitung verwiesen zu werden.
    Aber ich denke wir sollten unsere Diskussion hier abbrechen und warten, ob vielleicht noch ein paar Yeti-Fahrer ein paar hilfreiche Tipps für mich haben.
    Immerhin habe ich schonmal einen Link zu einem anderen Forum in dem es auch schon einige brauchbare Antworten und Informationen zu dem Thema gibt.
     
Thema: Birnenverschleiß und -tausch beim Yeti
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. birne wechseln colt cz3

    ,
  2. leuchtmittel beim yeti

    ,
  3. yeti hupe position

    ,
  4. birne wechseln mitsubishi colt cz3,
  5. birnen wechseln colt,
  6. mitsubishi colt lampenwechsel hinten anleitung,
  7. welche Glühbirnen im Yeti 2012?
Die Seite wird geladen...

Birnenverschleiß und -tausch beim Yeti - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. Airbag Leuchte nach Navi Tausch

    Airbag Leuchte nach Navi Tausch: Hi, habe bei mir das Navi getauscht und dabei leider die Airbag Leuchte abgezogen! Nun ... jetzt weiß ich es leider, die Airbag-leuchte im...
  3. Bremsleitungen tauschen

    Bremsleitungen tauschen: Bei der letzten Überprüfung wurden bei mir die vorderen Bremsleitungen bemängelt (Rost), somit werd ich mich die Tage mal ans Werk machen. Ich bin...
  4. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  5. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...