Biodiesel

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Ueli, 29.09.2006.

  1. Ueli

    Ueli Guest

    Hallo zusammen,

    ich will hier mal, wenn auch vielleicht zu spät (aktuelle Politik) eine Lanze für den Bio-Diesel brechen. Wir fahren unseren Fabia 1.9 TDi nun seit über vier Jahren zu mindestens 80% mit Biodiesel und hatten nur ein einziges Mal Probleme. Nach dem Tanken bei einer nicht mit dem Gütesiegel ausgezeichneten Tankstelle, ruckelte er öfters. Durch das Nachtanken mit normalem Diesel war dies aber schnell behoben. Seitdem achten wir auf das Qualitätssiegel der Hersteller und hatten seit nun über 120000km keine Probleme. Auch ist der Mehrverbrauch nicht messbar und die Höchstgeschwindikeit ist sowiso eine Fantasie des Tachometers (ca. 215km/h). Wir sind auch den ganzen Winter mit Biodiesel gefahren und haben nur bei Eiskälte -15 Grad etwas normalen Diesel zugetankt. Auch alle Fahrzeuge der Firma (T4, 2x Oktavia 1.9 TDi) haben keine Probleme bekommen. Wir werden mit Bio-Diesel fahren solange er erhältlich ist.

    PS: Ohne die Fahrten in die Schweiz (Bio-Diesel nur bei Agrola) wären wir
    bei einem Anteil von mind. 90%)

    Gruss
    Ueli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Hallo Ueli,
    kann Deine Angaben voll und ganz bestätigen.

    Wo gibt es Bio in der Schweiz, bei Agrola? Habe über die Web Agrola.ch zumindest in Winterthur eine Tanke gefunden: liegt mir am Weg. jetzt muß ich nur noch den Preis checken.
    Prima!

    Grüße
    Fred
     
  4. Pius

    Pius Guest

    Hallo Leute
    Ich fahre nun den 2. mit Bio-Diesel. Am Anfang war das ja auch finanziell ganz interesant, aber mitlerweile ist der Preisunterschied auf ca. 3 Cent gefallen. Außerdem hatte ich bei 106.000 km einen Totalausfall der Pumpe .
    Das hat mich mit einbau 1000 € gekostet.

    Deshalb fahre ich zur zeit wieder normalen Diesel.
     
  5. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Inzwischen sinds wieder 10 Cent Unterschied. War der Pumpenausfall durch Bio hervorgerufen? Wohl nicht, denn dann hätte Skoda das auf Kulanz übernehmen müssen, das es eine Zulassung für Bio gibt.
    Bei mir läufts schon 130Tkm ohne Probleme.

    Grüße
    Fred
     
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    Schön... wenn es bei euch 10 Cent unterschied sind. Bei mir hier sinds so um die 5. Jetzt aber immerhin wieder zugungsten vom Biodiesel, das war neulich anders. Da vielen mir fast die Augen raus, als ich das gesehen habe!

    Btw. wäre interessant zu wissen, ob Skoda nach über 100tkm noch Kulanz gewährt, wenn man BioD fährt...
     
  7. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100

    Wenn der Schaden darauf zurückzuführen ist...? Schließlich ist der Gebrauch ja offiziell zugelassen, da kann man dann keinen Rückzieher machen.
    Die Folgen wären fatal...

    Grüße
    Fred
     
  8. RSfun

    RSfun

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    die pumpen sind ja von bosch und eine alternative gibt es wohl nicht.
    bosch weigert sich die dichtungen auf biodiesel abzustimmen weshalb die dann nach einer gewissen zeit ihren geist aufgeben.

    das habe ich jedenfalls nach intensiven suchen im netz rausgelesen.

    ich selber habe einen fabia rs seit mai diesen jahres und hab mal 2 tankfüllungen mit biodiesel gefahren.
    bin aber zum fossilen karftstoff zurück weil ich mir total unsicher bin, hier im beitrag hat ja auch schon jemand seine pumpe ins nirvana befördert, wenns denn daran gelegen hat.

    habe aber leider immer wieder im netz gefunden das die pumpen nach langen gebrauch von biodiesel ausgetauscht werden müssen, is ja nicht gerade billig und die einsparung is dann dahin :heul:

    laut anleitung kann der rs ja biodiesel fahren, aber die pumpe geht ja meißtens defekt wenn die gewährleistung abgelaufen ist.


    weiß jemand hundertprozentig etwas genaues dazu, um biodiesel zu tanken?

    mfg
     
  9. #8 Fabia SDI, 06.10.2006
    Fabia SDI

    Fabia SDI

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Elegance 1,9 TDI, Skoda Fabia Classic 1,9 SDI
    Kilometerstand:
    218000
    Mal ne kleine Editierung:

    Um des besseren Verständniss willens, wäre es angebracht bei nem VP-Diesel von Pumpe zu reden und bei nem PD-Diesel von Pumpe-Düse-Element (PD-Element).
    Das vereinfacht die Sache meiner Meinung nach um ein vielfaches, denn der bisherige Sprachgebrauch ist stark verwirrend!

    MfG Lars
     
  10. RSfun

    RSfun

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
     
  11. Ueli

    Ueli Guest

    Salü,
    bis jetzt konnte mir noch kein Techniker bestätigen, dass ein Pumpenausfall am Biodiesel lag. Aber die meisten Werkstätten vermuten immer als erstes der Bio-Diesel ist schuld. Eine sehr bequeme Antwort! Nachdem wir die Erfahrung einer defekten Pumpe auch beim Golf IV PD , der garantiert ohne Bio-Diesel ca. 150000km gefahren ist , gemacht haben, stellt sich die eher die Frage; wie anfällig ist die Pumpe allgemein?
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. RSfun

    RSfun

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    hab mich durch google gelesen und da ist mir aufgefallen das im zusammenhang mit biodiesel tanken dieses problem mit der pumpe immer wieder auftritt.!

    ob nun ein pumpenausfall in normalen gebrauch (also fossiler brennstoff) vermehrt auftritt kann ich nicht sagen, hab aber im bekanntenkreis noch wie was davon gehört, nur im zusammenhang mit biodiesel.
    die pumpen werden ja auch bei VW und Audi verwendet oder nicht?

    auch der kratfstofffilter verstopfe dadurch immer wieder, was vielleicht das kleinere übel wäre.

    zudem kommt auch das immer von biodiesel abgeraten wird auch in meiner skoda werkstatt.

    und niemand kann bestätigen das biodiesel unbedenklich ist, oder hab ich etwas verpaßt?

    mfg
     
  14. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Ob Bio oder Mineral, die Unbedenklichkeit wird wohl niemand so explizit garantieren, da man sich ja damit festlegen würde. (Selbst das Leben ist nicht unbedenklich!)

    Die Frage ist eher, warum vom VAG-Konzern die Freigabe für Bio erteilt und dokumentiert wurde. Und wohl auch für Audi vom anderen Konzern. Verwenden die andere Pumpen?

    Bei Dichtungen gibt es mit jedem Medium irgendwann irgendwelche Probs, warum also auch nicht mit Min oder Bio? Jedenfalls ist mir kein positiver Fall aus den langen Jahren in der Chemieindustrie bekannt.

    Der Kraftstofffilter sollte allerdings immer gewartet werden.

    Grüße
    FredT
     
Thema: Biodiesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia 1.9 tdi biodiesel

    ,
  2. bio diesel skoda

Die Seite wird geladen...

Biodiesel - Ähnliche Themen

  1. Aus versehen Biodiesel getankt - Schlimm?

    Aus versehen Biodiesel getankt - Schlimm?: Hi, Kurze Frage. Ich war heute recht knapp im Tank und musste nen Zwangsstopp an einer mir unbekannten Tanke einlegen. Leider habe ich dort...
  2. Probleme auf Grund der Beimengung von Biodiesel im Dieselkraftstoff (B7)

    Probleme auf Grund der Beimengung von Biodiesel im Dieselkraftstoff (B7): An alle Dieselfahrer - Hat od. hatte jemand schon Probleme mit der Einspritzanlage oder dem Kraftstoffsystem auf Grund der Beimengung von...