Biodiesel tauglich?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von OliverH, 16.09.2007.

  1. #1 OliverH, 16.09.2007
    OliverH

    OliverH Guest

    Hallo,

    bei www.skoda.de kann man den Roomster (z.B. Comfort) als 1,9 TDI mit und einmal ohne DPF auswählen. So wie ich es in der Autowelt im allgemeinen mitbekommen habe und was selbst ein VW-Händler meinte, kommt es bei Fahrzeugen mit DPF sehr oft zu Probleme mit den Sensoren.

    Frage! Weiß jemand ob der 1,9 TDI Motor ohne DPF vom Roomster offiziel für Biodiesel von Skoda freigegeben ist? Vielleicht fährt jemand von euch genau diesen und kann es im Handbuch nachlesen?

    MfG
    OliverH
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Zu Riskant! (z.B. Herstellergarantie, Lack nähe Tankeinfüllstützen, Schläuche usw.)....Fahre lieber mit normalen Diesel!
     
  4. #3 OliverH, 16.09.2007
    OliverH

    OliverH Guest

    Hallo,

    erstmal Danke für die Rückantwort. Ich kenne die Vorurteile gegenüber Biodiesel sehr gut, auch dass es Skoda beim Octavia 1 freigegeben hat, aber Bosch nicht, oder dass ein Mehrverbrauch (den ich nie bestätigen konnte) da ist usw. Ich selbst fahre einen 1,9 TDI Octavia 1 (Baujahr 2004) und einen Opel Arena (sprich Renault Trafic, Baujahr 1998) und von Frühjahr bis Spätherbst nur noch durchgängig mit Biodiesel. Inzwischen hat mein Octavia über 85.000 Kilometer runter und es ist nichts passiert. Biodiesel fahre ich nur im Winter wegen der schlechten Zündung nicht, aber der letzte Winter war nicht mal ein richtiger Winter, so dass ich diesmal auch viel früher gefahren bin.

    Mich interessiert daher mehr, ob es im Handbuch vom Roomster, den ohne DPF eine Freigabe von Biodiese gibt. Ich kann mich mal daran erinnern als der Octavia 2 eingeführt wurde, da konnte man im Konfigurator "Biodiesel Tauglichkeit" anklicken, was 100,- Euro mehr gekostet hat. Diese Option ist aber inzwischen überall verschwunden. Ob es jetzt tatsächlich aber Probleme mit Fahrzeuge die Biodiesel tanken gab, oder ob irgendwelche Öl-Multis mehr Geld fließen lassen wenn man es nicht mit angibt, bzw. vielleicht VW da seine Finger im Spiel hat weiß ich nicht. Ich kann mich nur an die beiden Fahrzeuge halten die aktuell fahre und darüber berichten, dass ich damit bisher nie Probleme hatte. Aber auch wenn ich an die Werkstankstelle eines Biowerks hier in meiner Nähe fahre, wo Biodiesel seit dem 01.01.2007 immer 91,9 Cent (zumindest bis 2008, wo die nächsten 4 Cent wegen Mineralölsteueranhebung kommen) kostet, sind die meisten Fahrzeuge alles Octavias, wenn auch das Model 1. Einen Roomster oder Octavia 2 habe ich da noch nicht gesehen.

    Deshalb mein Interesse ob was im Handbuch steht, auch wenn da steht, dass es offiziel nicht erlaubt ist. Also beim 1,9 TDI ohne DPF wohlgemerkt.

    MfG
    OliverH.
     
  5. #4 stefan br, 16.09.2007
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Bio Diesel ist sehr aggressiv deshalb würde ich davon abraten. Du sparst vielleicht am Anfang was, aber später hast du sicherlich Probleme mit der Einspritzpumpe da die irgendwann undicht wird und dann wird es teuer.
    Du kannst ja auch in der Suche mal schauen da gibt es viele Beiträge dazu
     
  6. #5 Kabanashi, 16.09.2007
    Kabanashi

    Kabanashi Guest

    Bio Diesel ist für den 1.9 TDI mit DPF DEFINITIV NICHT VON SKODA FREIGEGEBEN!!

    Steht auch im Tankdeckel...und in der Betriebsanleitung
     
  7. #6 OliverH, 16.09.2007
    OliverH

    OliverH Guest

    OK, dass ist mir bekannt, aber wie geschrieben, mein Octavia 1 hat 85.000 Kilometer runter und bestimmt davon 50.000 Kilomter wurden mit Biodiesel gefahren und nichts passiert bisher. Wann soll denn was kommen? Nach 100.000 oder 200.000 Kilometer? Auch die anderen Skoda-Fahrer an der Tanke fahren schon viel länger mit ihren älteren Octavia (z.B. SLX) das Biodiesel und hatten auch noch nie Probleme damit. Ich gehe einfach davon aus, dass die meisten einfach nur Angst haben es zu fahren, weil sie mal hier oder dort gelesen haben dass es gefährlich sei. Ok, ein Beitrag mit "Mir ist die Kraftstoffpumpe kaputt gegangen, weil ich mit Biodiesel gefahren" bin wird sicherlich die Meinung stark bestätigen. Nur nehmen wir es mal realistisch, wieviele User gibt es in einem Forum, die nur von Problemen, aber selten von nicht Problemen was schreiben? In allen Foren (nicht nur hier) ist es doch meistens so, dass die Leute nur dann was schreiben wenn was passiert ist und selten, weil sie glücklich sind. Natürlich muss es jeder für sich auch selbst Entscheiden, dass steht außer Frage und auch ist jeder gewarnt wurden, also auch ich.

    War erst letztens bei einem VW-Händler und da ging es darum evtl. als Transporter einen T5 zu kaufen. Da war mir aber auch die Frage wichtig wegen Biodiesel und da hat er es direkt verneint, da genau das Biowerk was bei uns ist einen T5 Multivan fährt und nur Probleme mit den Sensoren des DPF hat wenn die ihren eigenen Kraftstoff nehmen. Vorher hatten die einen T4 und es gab keine Probleme, aber auch kein DPF. Er selbst meinte auch, dass ich dann den T5 mit dem 1,9er ohne DPF nehmen soll. Er sagte auch, dass sie schon mal einen Kunden haben der wegen Biodiesel Probs. kommt, aber der viel größere Teil der Kunden keine Probleme hat und viele in der Region die VW fahren es dort tanken. Liegt natürlich auch daran, dass wir das Werk direkt vor Ort haben, wo Biodiesel 91,9 Cent kostet. Nicht solche Spielerreien bei Tankstellen die ständig nur schauen ca. 10 Cent Unterschied zum normal Diesel zu haben.

    Jetzt aber noch die Frage an die Roomster Fahrer die kein DPF gewählt haben. Was steht bei euch im Handbuch bezüglich Biodiesel?

    MfG
    OliverH.
     
  8. #7 O2 Kombi, 16.09.2007
    O2 Kombi

    O2 Kombi

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG
    Mahlzeit.
    Original Aussage FAQ Skoda Deutschland:


    Kann ich Biodiesel tanken?
    Alle von Škoda Auto
    Deutschland importierten TDI-Fahrzeuge mit der Emissionsklasse EU2
    oder EU3 können mit Biodiesel betrieben werden.

    Der Kastenwagen hat wohl EU4 und ist damit raus, gelle.
    Gruß Uwe
    .....und nun tanke was du willst aber beschwere dich nicht...
     
  9. #8 OliverH, 17.09.2007
    OliverH

    OliverH Guest

    Ich habe mich nicht beschwert oder beschwere mich auch nicht, sondern ich wollte wissen, was im Handbuch des Roomster ohne DPF dazu steht. Die "Biodiesel ist schädlich" Diskussion wurde nicht von mir angefangen. OK, da er auch ohne DPF offiziel Euro4 hat, hat sich die Frage damit erledigt, wenn ich dass ernst nehme was in der Skoda-FAQ steht, ungleich ich trotzdem nicht verstanden haben warum bei Markteinführung des Octavia 2 es möglich war die "Biodieseltauglichkeit" für 100,- Euro mehr zu erwerben. Das ganze kommt mit mehr so vor, dass Skoda womöglich die Euro4 nicht erreichen kann, wenn sie bei Biodiesel ja sagen, aber dass ist nur eine Vermutung. Ich spreche hier auch nur von Fahrzeugen ohne DPF, da es bei mit DPF wohl zu Problemen kommt, die aber anderer Natur sind.

    Trotzdem Danke für die zahlreichen Meinungen.

    MfG
    OliverH.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Uta

    Uta

    Dabei seit:
    28.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Fürstenfeldbruck
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,4l TDI DPF (59 kw), Parksensoren, abnehmbare Anhängerkupplung, cappucino-beige metallic
    Kilometerstand:
    30000
    Hallo Oliver,

    ich war auch ganz wild darauf, einen neuen Roomie Diesel zu kaufen und ihn mit Biodiesel zu betanken. Habe mich eingehend bei Skoda erkundigt letztes Jahr, kurz nach Markteinführung. Der Händler teilte mir ganz offiziell mit, daß VW gerade (muss Ende August oder im September 2006 gewesen sein) beschlossen hatte, Biodiesel nicht mehr zu unterstützen und von daher beim Skoda Roomster in den Diesel-Varianten auf die Silikonisierung der Leitungen verzichtet wurde. ?-( X-( :thumbdown: Grund für den Verzicht auf Biodiesel sei u.a. immer wieder auftretende Probleme mit den Einspritzpumpen gewesen, Bosch habe das nicht in den Griff gekriegt (oder so). Mich hat das damals echt geschockt und ettäuscht, ich bin Monate lang wieder weg vom Roomster.

    Die älteren Dieselfahrzeuge (vielleicht entspricht das den Abgasnormen 2 und 3?) unterstützten Biodiesel noch, deswegen lassen sich die etwas älteren Skodas alle relativ problemlos mit Biodiesel fahren. Ich kenne viele, die ihren Fabia Diesel mit Biodiesel fahren und ganz happy sind. Beim Roomster ist aber definitiv nichts mehr auf Biodiesel im Motor eingestellt, ich würde daher wirklich keines tanken.

    Dennoch viel Freude auf allen Fahrten!

    Uta
     
  12. #10 steffen, 17.09.2007
    steffen

    steffen

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    plauen 08523
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI 81KW
    Werkstatt/Händler:
    Ich mach fast alles Selbst
    Kilometerstand:
    261000
    ich habe einen octavia 1 bj 2000 1.9tdi 110ps

    seit 90000 kriegt der keinen tropfen mineralischen diesel mehr... also nur biodiesel und seit 1 jahr auch raps- oder sonnenblumenöl zugemischt. bis jetzt war nur einmal ein dieselfilter verstopft nachdem ich biodiesel getankt habe der 3 monate im kanister im keller gestanden hat... soviel zur lagerfähigkeit ;)
    tanken und verfahren geht ohne probleme

    mehrverbrauch.. keine ahnung hab 4.73 im durchschnitt laut spritmonitor
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/186288.html
    esp tropft auch nicht (geld für ne neue hab ich schon lang rausgefahren ;)
    startet auch im winter bei -15grad ohne probleme
     
Thema:

Biodiesel tauglich?

Die Seite wird geladen...

Biodiesel tauglich? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fabia Combi Kofferraum Tuning (Hunde tauglich)

    Skoda Fabia Combi Kofferraum Tuning (Hunde tauglich): Die Box hatte ich in Verwendung, wie ich nur einen Hund hatte. So wie der zweite kam, wurde ein Hundegitter eingebaut. Damals hatte ich den Fabia...
  2. alternative Antenne (Haifisch DAB tauglich) für Fabia III

    alternative Antenne (Haifisch DAB tauglich) für Fabia III: Hallo, hat jemand eine Idee ob eine Haifischflosse als Antenne verbaubar wäre und wenn ja welche Teilenummer? Sie müsste nicht nur FM sondern...
  3. Fabia Kombi, welcher Motor ist Sauerland tauglich

    Fabia Kombi, welcher Motor ist Sauerland tauglich: Hallo erstmal, will mir in naher Zukunft einen Fabia Kombi zulegen, kann mich nur nicht so recht zwischen dem 1.2 tsi 110ps und dem 1.4 tdi 105...
  4. Hilfe schnellstens bitte, Info zu Benziner E10 tauglich?

    Hilfe schnellstens bitte, Info zu Benziner E10 tauglich?: Moin, mich erreicht ein Hilferuf, man ist mit einem 2000er Octi 1 Benziner 1.8L in Frankreich unterwegs. Kann man Benzin 95Oktan mit E10 tanken ?
  5. Kabelbaum unterm Fahrersitz tauglich für Aktivsubwoofer?

    Kabelbaum unterm Fahrersitz tauglich für Aktivsubwoofer?: Hallo, ich habe einen Skoda Superb BJ 2014 mit Amundsen Navi und OHNE Soundsystem. Also nur die normalen 8 Lautsprecher. Unterm Fahrersitz, wo...