Bin auf RADIOsuche

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von apostelbraeu, 24.07.2006.

  1. #1 apostelbraeu, 24.07.2006
    apostelbraeu

    apostelbraeu Guest

    Hi@all

    Ich will mir in naher Zukunft ein neues Autoradio für meinen Skoda Fabia Combi holen. Bin mir aber nicht wirklich schlüssig, welches Radio es werden soll. Meine Favoriten sind prinzipiell Alpine und Kenwood. Bei einer anderen Marke müsste es schon gute Gründe geben.

    - Das Radio sollte auf jeden Fall mp3's schnell und ohne Schwirigkeiten lesen sollen.
    - Es sollte natürlich auch zum Innenraum des Fabias passen.
    - Ich möchte keinen CD-Wechsler.
    - USB-Anschluss wäre sehr interessant, ist aber kein muss.
    - CD-Schacht soll sich hinter dem Display befinden.
    - Preislich sollte das gute Stück nicht mehr wie 250-300 € kosten.

    Danke im voraus für eure Beratung!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frank V., 24.07.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Da gibts Dutzende. USB in dieser Preisklasse kannst Du vergessen. Einfach mal im Fachhandel nachfragen.

    Frank
     
  4. #3 trapo05, 24.07.2006
    trapo05

    trapo05

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2,0 TDI RS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    4850
    Bei den Eckdaten würde ich mal im Bereich JVC schauen. Die Geräte sind absolut Top. Wenn Du da 350 Euro anlegst, bist Du schon fast bei nem absoluten High End Gerät. Habe noch ein mittlerweile 5 Jahre altes KD-SH 99, das war damals das beste Pferd im Stalll von JVC. Und lt. Car-Hifi Experten eines der besten Geräte auf dem Markt. Bin Vielfahrer und Lauthörer und noch immer Top zufrieden. Mehr als bei JVC bekommst nirgends fürs Geld....
     
  5. #4 shorty2006, 27.07.2006
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    also ich bin mit JVC am besten gefahren (zur zeit gibts was bei acr-hifishop.de). meins passt noch zum fabia innenraum, weil schwarzes radio und LCD mit grüner hintergrundbeleuchtung, GENAU wie der rest vom amaturenbrett und kobiinstrument. teilweise gibt es noch modelle von JVC die so aufgebaut sind, aber nicht mehr viele.

    unter atu.de gibts zur zeit ein schönes blaupunkt preiswert.

    also mehr als 100 euro kosten beide radios nicht und mp3 können sie auch.

    von der beleuchtung her (grüne tasten) passt das kenwood (KDC-W4043G)am besten, denn JVC baut keine grünen mehr und becker ist zu teuer
     
  6. #5 tdi-power, 10.10.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    hi@all,

    nach nun 100tkm und 5 Jahren ist bei meinem Radio (Fa. Clarion) der CD-Player defekt.
    Da überspringt er schon mal ne Strophe etc. :schnueff: :heul:

    Nun möchte ich mir ein neues kaufen. Es sollte aber einen USB-Anschluss bzw. SD-Kartenslot haben.

    Bei Conrad habe ich schon eins von AEG für 99€ gefunden:

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=370350

    und eines von Roadstar für 111€

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=370051

    Es gibt noch günstigere, aber die können kein WMA abspielen, dass sollte es aber schon können.

    Was ist eure Meinung zu den Geräten?

    Ich möchte so um 100€ +-20€ ausgeben

    Ich hab eben das alte mal ausgebaut und mir die Platzverhältnisse angesehen.

    Wenn man die Schublade nicht ausbaut, hat man ja keine Möglichkeit die Kabel richtig zu verstauen :-(

    Hab mir auch mal die Anleitung zum Einbau eines Radios hier aus dem Forum angesehen, da stand auch was, von dem abtrennen bzw. vertauschen der gelben/roten-Adern.

    Bei meinem habe ich die beiden Adern nicht gesehen. Da waren nur 2 (ISO?)-Stecker drin und das Atennenkabel extra angestöpselt.

    Also müsste ich mein neues Radio einfach nur an die 3 Stecker stöpseln und dann funzt es?

    Aber der Elegance hat doch 6 (oder doch 8 :hmmm:) Lautsprecher und die Radios nur 4x45W-Ausgänge, nicht dass dann die restlichen Lautsprecher stumm bleiben :schnueff:
     
  7. #6 tdi-power, 11.10.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    *nach oben schieb*
     
  8. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Ich möchte noch mal das Toppic aufgreifen und bin der Meinung dass ein Becker in grün
    optimal zum Innenraum und den Farben des Fabia passt.

    Als Bsp. für ein MP3 fähiges TOP-Radio nenne ich hier mal das Becker Mexico Pro 7938.

    Liegt auch in der Preisvorstellung von apostelbraeu.

    Michael
     
  9. samoht

    samoht

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeug:
    Fabia RS 160PS, O² RS tdi 170 PS
    Hallo ich habe das JVC KD-LH911 in meinem RS und kann es nur empfehlen!

    Es spielt MP3 CDs und hat einen SD-Slot!

    das ist echt genial!

    Der Radioempfang ist mit Phantomspeisung auch super!

    Die Displayfarbe kannst du Problemlos an die Farbe deines KI anpassen!

    Außerdem gibt es von JVC auch einen IPod-Adapter mit dem man dann den IPod über das radio versteuern kann!

    Gruüße!

    PS: <300€
     
  10. Arno

    Arno Guest

    Ich gebe Frank V. recht, mit USB wirds da schon etwas schwieriger, Qualität und die gewünschten Anforderungen abzudecken!
    Ich hab mir vor einiger Zeit das Blaupunkt Memphis MP66 zugelegt, gekauft über 3...2...1.... um € 369,90!
    Tolles Gerät, super Sound, Leistung genug, SD/MMC-Slot, USB-Anschluss, CD-Schacht hinter Blende, optionaler Anschluss eines Klinkensteckers für MP3-Player (wenn z.B. an USB-Anschluss eine externe Platte wie bei mir dranhängt)..................ich bin damit wirklich zufrieden!
    Link zum Gerät findest du hier
    Bei Fragen steh ich gerne zur Verfügung!

    Ciao, Arno
     
  11. #10 KleineKampfsau, 14.11.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also von AEG und Roadstar Finger weg. Selbst das billigste JVC kann da mehr und ist qualitativ besser (allerdings ohne USB).

    Wer billig kauft, kauft doppelt. 200 € sollte man schon übrig haben ...

    Andreas
     
  12. #11 Malte1408, 14.11.2006
    Malte1408

    Malte1408 Guest

    Skoda Symphony MP3 :-)
    aus dem Octavia, passt auch mit dem Einbaurahmen gut in das Fabia-Amarturenbrett, unterstützt die aktive Antenne usw.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 tdi-power, 14.11.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    Ja, lass die Finger von dem Roadstar, hat zwar super Funktionen, aber der Tuner ist sowas von sch**ße, das hab ich eingebaut, ausgebaut und dem Verkäufer direkt vor die Füße geschmissen. Aus lauter Wut, das man Kunden so nen Dreck verkaufen will. Da kann man nicht mal so starke Sender wie BigFM, SWR3 bzw. RPR1 empfangen :-(

    Habe mir das Geld dann auszahlen gelassen und mir dann bei einem Expert-Laden (EP-Klein für Ortskundige) das JVC KDG 721 für 149€ geholt. War auch noch ein 256MB-Stick dabei.

    Bin voll zufrieden :elk:
     
  15. Hero

    Hero Guest

    kauf dir das alpine 9812 und du wirst begeistert sein, glaube mir
     
Thema:

Bin auf RADIOsuche