Bewährter Diesel

Diskutiere Bewährter Diesel im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Forenmitglieder Aktuell fahre ich einen Sharan TDI 90 PS Bj. 1998 379000 km Da mir der Yeti sehr gut gefählt möchte ich mir einen Yeti...

  1. #1 mkersch, 28.08.2016
    mkersch

    mkersch

    Dabei seit:
    28.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forenmitglieder
    Aktuell fahre ich einen Sharan TDI 90 PS
    Bj. 1998 379000 km
    Da mir der Yeti sehr gut gefählt möchte ich mir einen Yeti Diesel kaufen.

    Welchen Motor könnt ihr empfehlen ?
    Welcher ist robust ?
    Ich habe gelesen, dass bei den neuen Diesel bei Kurzstrecken schnell der DPF zu ist. Welche Erfahrungen habt ihr ?

    Vielen Dank
    Mkersch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    9000
    Fahre den 110kW SCR TDI mit 4x4 DSG und kann das nicht bestätigen. IdR fahre ich arbeitstäglich 14km - 7 km hin und 7 km zurück - trotzdem merke ich von erhöhten Regenerationsphasen nichts.
     
  4. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    884
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Was verstehst Du unter erhöhten Regenerationsphasen?
     
  5. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    9000
    dass häufig der Partikelfilter regeneriert wird und dies auch noch durch Lüfternachlauf in der Garage bemerkbar wird. Bislang hab ich das nur zweimal bemerkt - alle anderen Regenerationszyklen sind unbemerkt während der Fahrt erfolgt
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    884
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Dann scheint die Version ohne SCR (wie bei mir) öfter regenerieren müssen. Trotz 45 km einfache Strecke zur Arbeit habe ich schon öfter die Regeneration mitbekommen, sei es durch die erhöhte Leerlaufdrehzahl und nicht funktionierende Stop-Start oder auch schon mal durch Lüfternachlauf in der Garage.
     
  7. #6 JeffLoomis, 28.08.2016
    JeffLoomis

    JeffLoomis

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Superb III Limo Ambition, 2.0 TDI (150 PS, HS)
    Kilometerstand:
    13000-14000
    Ich kann das bestätigen. Mein 2.0 TDI mit 150 PS ohne SCR-System (Harnstoff) regeneriert auch trotz etwa 27 km pro Strecke einmal die Woche, d.h. erhöhte Drehzahl und das Verlangen niedriger Gänge sowie Nachlaufen im Stand, wenn er nicht fertig wird. Ist zwar etwas nervig, da es den Verbrauch erhöht, aber man gewöhnt sich daran.

    Ich weiß allerdings nicht, wie oft das Regenerieren beim 2.0 TDI mit SCR-System, das im Yeti (zumindest Stand heute) immer verbaut ist, aussieht.

    Das Regenerieren scheint übrigens nichts damit zu tun zu haben, ob man Kurzstrecke fährt, denn ich fahre niemals Kurzstrecke. Offensichtlich müssen die aktuellen Diesel öfter regenerieren. Das ist ja auch nicht weiter bedenklich. Bedenklich wäre es nur, wenn er mit der Regeneration nicht mehr hinterherkommt.
     
  8. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    884
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Ich habe allerdings noch nie die entsprechende Lampe im KI gesehen. Die Regenerationen scheinen also erfolgreich zu verlaufen. Zumindest bei meiner Wegstrecke.
     
  9. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    9000
    ist mir bislang auch nicht aufgefallen
     
  10. #9 JeffLoomis, 28.08.2016
    JeffLoomis

    JeffLoomis

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Superb III Limo Ambition, 2.0 TDI (150 PS, HS)
    Kilometerstand:
    13000-14000
    Wenn eine Lampe aufleuchtet, dürfte es schlecht um den DPF stehen. Alles andere ist die Standard-Regeneration.
     
  11. #10 mkersch, 28.08.2016
    mkersch

    mkersch

    Dabei seit:
    28.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Beiträge

    Was haltet ihr von den 170 oder 140 PS
    Motor ?

    MFG
    Mkersch
     
  12. #11 HHYeti, 29.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2016
    HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    9000
    warum nicht - sind ausgereifte Motore - lediglich wegen dieser Abgasaffäre ins Gerde gekommen, aber wem das Thema am A.... vorbei geht, der bekommt solide Technik mit spassiger Leistung. Und nach dem SW Update sollte auch das grüne Gewissen beruhigt sein - sagt das KBA und mehr würde mich nicht interessieren.
    Was man allerdings im direkten Vergleich zu den aktuellen EA288 Dieseln feststellen wird ist der ein wenig rauere Motorlauf - da wirkt sich das neue Motorkonzept mit verbessertem Massenausgleich schon aus. Und auch das Nageln ist stärker

    Dafür ist der 170PS Diesel eindeutig leistungsmäßig stärker als die 110kW Diesel und verbrauchsseitig sind die EA288 auch nicht gerade die Offenbarung - mit meinem 110kW 4x4 DSG bewege ich mich meist so um die 7-7,5l, weniger als 6,5l war es noch nie, aber auch noch nicht mehr als 8,5l, trotz 700km Ziegelstein unterbrochen von Baustellen und anschließendem wieder Hochziehen.

    Wobei, nicht falsch verstehen - für 1,6t Masse mit 225er + Allrad + DSG in Kombination mit dem Schrankwand-Cw-Wert finde ich das für meinen Anspruch akzeptabel

    PS: was dich allerdings erwartet ist ein Auto mit hervorragender Übersichtlichkeit, ein Fahrwerk, das mit der klassischen SUV-Erwartung so gar nichts zu tun hat und auf seine 4,22m mehr Platz bietet, als von aussen vermutet. Und wenn man mit dem Kofferraum vom Volumen her zurecht kommt, ist es ein perfektes Auto.
    Mein persönlich einziger Kritikpunkt ist die zu tief angebrachte Radio/Klima/Schaltereinheit
     
  13. turm

    turm

    Dabei seit:
    11.05.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti Joy 2.0 TDI 81 KW SCR
    Habe seit Aug 2016 meinen 2.0 TDI 81 KW mit SCR Kat und bin vollkommen zufrieden mit dem Motor. Die Leistung ist absolut ausreichend. Hatte vorher 280000 km lang mehrere Jahre Octavia 1.9 TDI mit 110 PS.Der Schneemensch ist außer in Endgeschwindigkeit auf keinen Fall schwächer wie der Octi vorher. Auch der Spritverbrauch mit um die 5 Liter Diesel ist besser und sehr angenehm für den Geldbeutel. Kann den Motor EA288 nur Weiterempfehlen und auch die 110 PS Version reicht vollkommen aus. Habe den EA 288 Motor mit 1.6 Liter Hubraum und 110 PS in anderen Fahrzeugen aus dem VAG Konzern auch schon gefahren und musste immer wieder vom Gefühl her feststellen das die 400 ccm mehr beim Yeti die bessere Variante ist.
     
  14. #13 dieselschrauber, 25.12.2016
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Von welchem Baujahr sprichst Du? Die neuen sind noch nicht alt genug ;)

    Die alten fallen alle nicht aus der Reihe. Der 170 PS TDi hat gelegentlich Turboladerschäden. Was aber auch die Ausnahme ist ;)

    Alle sind hin und wieder von AGR Kühlern betroffen.

    Wenn es ein neuer wird hat man die Riesenvorteile einer so genannten Niederdruck AGR. Das heißt er nimmt die Abgase hinter dem DPF ab. Damit gelangen erheblich weniger Partikel zurück in die Ansaugwege.

    Eine gute Wahl ist der 110 PS 2 Liter (VFL) mit Allrad. Der Motor ist identisch mit dem 140 PS und hat so Reserve für Chiptuning, da er mehr Drehmoment im Getriebe ab kann.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. turm

    turm

    Dabei seit:
    11.05.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti Joy 2.0 TDI 81 KW SCR
    Wenn du meinen Yeti meinst er ist Baujahr und Aug 16 und hat mich nun rund 8300 km weit gebracht. Bis jetzt ohne irgend eine Beanstandung. Würde den Kauf und die Auswahl wieder so treffen.
     
  17. turm

    turm

    Dabei seit:
    11.05.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti Joy 2.0 TDI 81 KW SCR
    Motokennbuchstabe DFSA
     
Thema:

Bewährter Diesel

Die Seite wird geladen...

Bewährter Diesel - Ähnliche Themen

  1. Inspektion 90.000 km / Ölsorte LL O2 FL Diesel

    Inspektion 90.000 km / Ölsorte LL O2 FL Diesel: O2 FL 1,6 TDI Bj 2012 Hallo, bei mir steht demnächst der 90.000er Service an. Ich möchte dieses Mal das Öl stellen. Spart rund 80 EURO, je nach...
  2. Diesel Kraftstoffpumpe

    Diesel Kraftstoffpumpe: Hallo, hab heute nach Neuanschaffung das erste mal vollgetankt. Unter dem Deckel unter der Rückbank Fahrerseite hat sich Diesel gesammelt. Wo...
  3. Der Superb III Diesel im Winterbetrieb

    Der Superb III Diesel im Winterbetrieb: Da das Tief Axel die ersten knackigen Minusgrade nach Deutschland trägt, mal die Frage an die erfahrenen S3-Nutzer, wie sind die Erfahrungen der...
  4. Skoda (Diesel) springt sporadisch nicht mehr an.

    Skoda (Diesel) springt sporadisch nicht mehr an.: Hallo, kann mir einer helfen? Ich bin KFZ-Mechatroniker und finde den Fehler nicht. Skoda Fabia Kombi 3 Bj. 2015 1.4 l Turbodiesel (3 Zylinder)...
  5. DSG Diesel Motor stirbt beim anfahren ab

    DSG Diesel Motor stirbt beim anfahren ab: Hallo In letzter Zeit passiert folgendes ,ich starte leg den gewünschten Gang ein und fahr los , allerdings komm ich dann nur so 2-3 m weit...