bessere Hochtöner in Fronttüren

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von uweklatt, 28.02.2006.

  1. #1 uweklatt, 28.02.2006
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallöchen,

    nachdem ich inzwischen die ersten Kilometer im neuen Octi zurückgelegt habe, hege ich den Wunsch nach einer klanglichen Verbesserung der werksmässigen frontseitigen Hochtöner. Sie klingen meiner Ansicht nach sehr :schnueff:.

    Verbaut ist momentan das Audience mit Soundsystem.

    :frage:Welche vernünftigen HT lassen sich frontseitig nachrüsten?

    Der Rest bleibt erst einmal, wie es ist.

    :frage:Wie bekommt man die Abdeckungen reversibel heraus?

    Tschau
    Uwe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Wenn dann würde ich dir welche aus Seidenkalottenmenbran vorschlagen. Nur ob es reicht? Denke du hast das gleiche Problem wie ich. Höhen!!!! Schrecklich.

    Ne kleine warmklingende Endstufe könnte dir da helfen!
     
  4. #3 uweklatt, 02.03.2006
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo,

    hat schon einmal jemand andere Speaker an das Soundsystem angeschlossen?

    Liegt der besch...e Klang evtl. an der Endstufe?

    Wie sieht die Frequenzweiche für die je 3 Lautsprecher aus (Schaltplan) und wo sitzt sie? Hoffentlich nicht nur zwei Kondensatoren... :beten:

    :frage:- Fragen über Fragen - :frage:

    Tschau
    Uwe
     
  5. #4 c.h.r.i.s, 09.03.2006
    c.h.r.i.s

    c.h.r.i.s Guest

    Die Frequenzweiche ist in den Verstärker integriert. Da gibt´s leider nichts zu basteln.
    @uweklatt : Welche Soundeinstellungen hast Du denn?
     
  6. #5 uweklatt, 12.03.2006
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo,

    ich habe inzwischen Einblicke in das Skoda Reparaturhandbuch bekommen.
    Der Bass hängt direkt an der Endstufe (keine externe Weiche).

    Mittel- und Hochtöner hängen parallel an einem Kanal.
    MT direkt, HT über zusätzlichen Kondensator.

    Ist im Verstärker wirklich eine aktive Weiche vorhanden?
    Hat jemand schon einmal Frequenzgangmessungen durchgeführt?

    Ich würde vermuten, das der Bass "fullrange" betrieben wird.

    @c.h.r.i.s : Welche Soundeinstellungen hast Du denn?
    Momentan "Loudness ON", HT=+6, MT=-4, TT=0

    Tschau
    Uwe
     
  7. #6 uweklatt, 18.03.2006
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo,

    ich habe nun nicht nur den HT, sondern das gesamte Frontsystem ausgetauscht.

    Hier Bilder von den Originallautsprechern:
    Frontansicht, Rückansicht

    Der TT wird anscheinend nach oben durch die Endstufe begrenzt (Frequenzweiche). Es existieren keine passiven Weichenelemente.
    Der MT läuft "fullrange". :irre:
    Der HT wird parallel zum MT mit kleinem Kondensator nach unten begrenzt (6dB-Weiche).

    Das so etwas nicht optimal klingt, dürfte klar sein...

    Ich habe nun das Focal Polyglass 2: 165 V3E verbaut (verbauen lassen). Das klingt um Klassen besser. Endlich saubere Mitten und klare Höhen. :bunny:
    Auch der Bass ist noch etwas kräftiger und vor allem sauberer. Ich habe die Originalverkabelung belassen. Der Bass hängt nach wie vor an seiner eigenen Endstufe, MT/HT teilen sich einen eigenen Kanal. Die Weiche wurde für Bi-Amping modifiziert.

    Leider gibt es nun ein neues Problem:
    Bei höheren Lautstärken (ca. Stufe 28 bei CD Wiedergabe) gibt es kurze Aussetzer. Vermutlich ziehen die Focal etwas mehr Strom als die Originallautsprecher (Verursacher ist vermutlich der MT/HT-Kanal, da der Effekt nur unwesentlich von der Bass-Einstellung abhängt und der Originalbass sogar nur 2 Ohm hat).
    Ich werde nun erst einmal versuchen, einen Stützkondensator für die Versorgungsspannung direkt an der Endstufe nachzurüsten.

    Ansonsten reicht die unverzerrte Lautstärke locker aus, wenn nur die Aussetzer bei hohem Pegel nicht wären.

    Tschau
    Uwe
     
  8. #7 c.h.r.i.s, 22.03.2006
    c.h.r.i.s

    c.h.r.i.s Guest

    Hi Uwe,
    kannst Du sagen, was da verändert wurde? Läuft der TT noch über die Tieftonspule der Weiche, obwohl er schon vom AMP beschnitten ist, oder ist der MT nicht mehr nach unten begrenzt, da das der AMP macht?
    Kann mir das sonst nicht venünftig erklären...

    Gruß, chris
     
  9. #8 uweklatt, 22.03.2006
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo Chris,

    Es wurde die Originalweiche für das Focal-System verwendet. Ob deren Grenzfrequenz niedriger ist, als die Weiche im TT-Kanal der Endstufe (wenn dort eine ist), weiss ich nicht. Klanglich fehlt mir dort nichts.

    Auch MT und HT verwenden nun die Focal-Weiche. Soweit ich es hören und am alten MT "fühlen" konnte, besitzt der Kanal keine Weiche in der Originalendstufe.

    Damit man die Focal Weiche verwenden kann, muss diese allerdings zwischen Bass und MT/HT 2-polig aufgetrennt werden!

    Tschau
    Uwe
     
  10. #9 c.h.r.i.s, 23.03.2006
    c.h.r.i.s

    c.h.r.i.s Guest

    Hi,
    für den Klang dürfte es doch eigentlich kein Problem sein, wenn die Weiche unangetastet bleibt. Es wird allerdings geringfügig Leistung verbraten im Tiefton-Zweig der Schaltung.
    Als Beispiel mal eine 3-Wege Weiche von Visaton (TT oben, HT unten). Wenn ich den Bass abklemme, ändert elektrisch nichts bei den anderen LS.
    Wirklich Sinn würde es machen, wenn man den Frequenzgang des TT-Kanals vom AMP mißt, um die obere Grenzfrequenz zu erfahren. Daraufhin kann man dann die Weiche anpassen, um Überschneidungen oder Löcher im Frequenzgang zu vermeiden.
    Kannst Du Deinen Carhifi-Menschen mal fragen, was er mit der Schaltungsänderung eigentlich bewirken wollte? Interessiert mich sehr.

    Gruß, chris
     
  11. #10 uweklatt, 23.03.2006
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo Chris,

    Evtl. liegt nur ein Missverständnis vor.

    Die Focal-Weiche wurde bauteilmäßig NICHT verändert.

    Um mal Dein Beispiel zu nehmen:

    So sieht die Schaltung nun prinzipiell für die beiden Frontsysteme aus.
    [​IMG]
    Bass an einem Kanal, MT+HT am zweiten Kanal.

    Ich weiß nicht, ob in der Original Skodaendstufe des Soundsystems eine aktive Weiche vorhanden ist. Wenn ja, scheint es sich nicht negativ auf den Klang auszuwirken. Um das feststellen zu können, müßte man einmal den Frequenzgang an den Ausgängen der Endstufe messen...

    Tschau
    Uwe
     
  12. #11 c.h.r.i.s, 24.03.2006
    c.h.r.i.s

    c.h.r.i.s Guest

    Aahh jetzt ja...
    So macht´s Sinn.
    Das mit der Frequenzgangmessung würde mich wirlich sehr interessieren. Kann mir eingentlich kaum vorstellen, dass der TT im original nicht nach oben beschnitten wird. Warum sollten die sonst überhaupt den Aufwand mit 2 Ausgängen am Amp treiben? Da hätte man auch alle LS in der Türe parallel anschließen können... :party:

    Gruß, chris

    PS: Hast Dir ja richtig Mühe mit der Zeichnung gemacht. Ich hab ja nur geklaut...;-)
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Herr G., 25.03.2006
    Herr G.

    Herr G. Guest

    wo hast du denn das machen lassen? oder selber gemacht?

    da ich technisch leider nicht so versiert bin, muss ich das zwangsläufig ja machen lassen.

    wie siehts denn so preislich aus? was kosten denn in etwa solche boxen?

    und der einbau?

    danke!
     
  15. #13 uweklatt, 27.03.2006
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo,

    Das habe ich machen lassen, da mir das passende Werkzeug fehlt und es "vernünftig" :cool: aussehen sollte.
    Eingebaut hat es die "Sound-Garage" in Würzburg. Die Leute dort verstehen ihr Handwerk! (Ich musste noch nicht einmal genau erklären, wie ich die Weiche modifiziert haben wollte. :hoch: )

    War eigentlich verhältnismäßig günstig. Boxen + Einbau 450 Euronen. Normalerweise bekommst Du dafür gerade einmal die Lautsprecher... Und gedauert hat es ca. 4 Stunden.

    Tschau
    Uwe
     
Thema:

bessere Hochtöner in Fronttüren

Die Seite wird geladen...

bessere Hochtöner in Fronttüren - Ähnliche Themen

  1. Winterreifen mit Index T besser als mit H?

    Winterreifen mit Index T besser als mit H?: Ich sehe mich gerade nach Winterreifen für meinen S3 um. Der hat zwar eine eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h, aber schneller als 160...
  2. Hochtöner in den hinteren Türen?

    Hochtöner in den hinteren Türen?: Hi, ich habe im Rapid ja 6 Lautsprecher (vorne 2 Hochtöner und 2 große Lautsprecher und hinten nur 2 große). Am hinteren Türgriff ist das Gitter...
  3. Hochtöner vorne Links Wackler/defekt?

    Hochtöner vorne Links Wackler/defekt?: War in Urlaub, und habe folgendes festgestellt: Mein Hochtöner in der Fahrertüre geht nicht immer. Fehler Erscheinung: Ich hab über den Fader,...
  4. leichtes Klacken auf Höhe des Hochtöners Fahrerseite

    leichtes Klacken auf Höhe des Hochtöners Fahrerseite: Hallo zusammen, habe ein leichtes Klacken bei Bodenwellen an der Fahrertüre. Bauzeit KW 28 / 15. Klingt wie wenn ein Plastik - vielleicht ein...
  5. Besserer Sound im Superb 2

    Besserer Sound im Superb 2: Hallo Leute, ich fahre einen Superb II (Limo) und höre gerne Musik über Spotify von meinem Handy im Auto. Verbaut ist ein Columbus (RNS510)...