Bessere Bremsen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von MK-Power, 03.05.2010.

  1. #1 MK-Power, 03.05.2010
    MK-Power

    MK-Power

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3 MPI (AMH)
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann :-)
    Kilometerstand:
    79000
    Hi,
    ich fahre sehr viel Autobahn und die Bremsen vom Felicia sind ja wohl wirklich schlecht...
    Meine Freundin fährt nen A4 und wenn ich mit dem fahre, lege ich fast jedesmal ne Vollbremsung hin *g*

    Gibt es eine Möglichkeit durch andere Scheiben/Beläge die Bremsleistung zu verbessern?? Wenn ja, was könnt ihr empfehlen? Bringen ev. diese ATE Power Disks etwas, oder ist das mehr schein als sein?
    Hinten von Trommel auf Scheibe umzubauen ist aber sicher zu viel Aufwand oder?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scroll tdi, 04.05.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    verstehe dein Problem nicht. was willst erreichen? glühen dir die Bremsen auf der Autobahn durch? eine Vollbremsung müsste mit deiner alten Bremsanlage auch möglich sein.

    Oder ist es für dich einfach zu läßtig stärker auf die Bremse zu treten?
     
  4. #3 Evil Diesel, 04.05.2010
    Evil Diesel

    Evil Diesel

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    178000
    Hi,

    alte Reifen und defekte Stoßdämpfer können den Bremsweg bis ins "unendliche" verlängern.
    Ich glaube das Du damit mehr erreichst und vor allem zu geringeren Kosten.

    Es grüßt Dich
    Evil Diesel
     
  5. #4 deathdragon, 04.05.2010
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    es gibt aber auch rennscheiben für den feli die sind gelocht und bringen ein wenig was
     
  6. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ich hab die geschlitzen ATE drauf und bei "normalem" Bremsen ist kaum ein unterschied zu spüren.

    Ich denke wenn man die schon angesprochenen Verschleißteile prüft und auch die Bremszylinder mal überholt, die Flüssigkeit wechselt und auch hinten mal alles prüft, so lässt sich noch einiges rausholen.
    Unser Felicia hat immer sehr gut gebremst. Sogar besser als der Forman mit den geschlitzen ATE Scheiben.
     
  7. #6 freitom, 04.05.2010
    freitom

    freitom

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Pick Up Fun, Citroen C5 III, VW 181, Audi 72, EN 500, Peugeot 103
    Kilometerstand:
    130
    Da kannst reinbauen was willst, gelocht, geschlitzt, egal......es bleiben Scheiben für 13 Zoll Felgen, also klein!
    Aber die Dinger gehen schon, mußt einfach richtig drauflatschen!
    Um geringeren Pedaldruck zu haben, müßte man den Bremskraftverstärker umbauen um eine höher Unterstützung zu bekommen.
    Dann geht zwar das Pedal leichter, aber die Bremsleistung wird auch nicht besser! :(
    Kannst einen A4 nicht mit dem Feli vergleichen, da liegen Welten dazwischen!
     
  8. #7 Skoda Felicia Fahrer, 04.05.2010
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Ich füge da gleich mal ne Umfrage mit ein wenn jemand noch andere Gute Bremsscheiben kennt kann die gerne Nachtragen!
    Zum Tüv im Oktober werde ich wohl neue brauchen da meine ja schon 100000km dran sind.
     
  9. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Werkstatt/Händler:
    Lavicka
    Kilometerstand:
    171000
    kauf dir ein neues Auto da haste auch bessere Bremsen im Regelfall

    alles andere kann man vergessen
    Zimmermann und sonstiges bringen keinen wirklichen Vorteil
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Was bringt dich zu der irrigen Annahme?

    Ich würde hier ATE PowerDisc mit ATE PowerPads verbauen (normale ATE Beläge tuns aber auch), dazu noch Stahlflexleitungen und im Zuge des Einbaus die ganze Bremsanlage auf Vordermann bringen, inkl. BF-Wechsel. Das bringt dann schon spürbar was. Natürlich kann man keine Wunder erwarten, aber tun wird sich was. Wie schon erwähnt ist ein einwandfreise Fahrwerk mit guten Reifen aber auch wichtig!
     
  11. #10 MK-Power, 04.05.2010
    MK-Power

    MK-Power

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3 MPI (AMH)
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann :-)
    Kilometerstand:
    79000
    Naja der Wagen hat erst 36000 gelaufen, Dämpfer usw sind noch Top. Reifen sind auch nagelneu.
    Aber die Bremsen sind eben nicht so toll... Hab nun gedacht es bringt etwas andere Scheiben + Beläge zu verbauen. Aber das wird sich ja warscheinlich auch nicht lohnen, ich denke die Trommeln hinten sind das schlechteste am Wagen. Hatte auch bei meinem Golf 3 vorn 13 Zoll Scheiben und hinten Trommel, war die Bremswirkung aber besser als beim Skoda.
     
  12. #11 freitom, 05.05.2010
    freitom

    freitom

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Pick Up Fun, Citroen C5 III, VW 181, Audi 72, EN 500, Peugeot 103
    Kilometerstand:
    130
    Beim Motorrad hab ich auch Stahlflex drin, die Leitungen sind aber über einen Meter lang und es gibt keinen Bremskraftverstärker.
    Die 25cm Gummileitung (der Rest ist ja Stahl) wird nicht viel Druckverlust erzeugen und der wird durch den Bremskraftverstärker ausgeglichen.
    Das wäre mit Kanonenkugeln auf Spatzen geschossen...........der Feli ist kein Porsche!

    Die Bremstrommel beim Feli ist völlig ausreichend, ich bin froh das die drin ist.....die ist wartungsarm und langlebig.
    Besser wie feste Bremssättel und riefige Scheiben was viele hinten haben! :(
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    Richtig, der Feli ist kein Porsche und er wird es auch nie werden, verbessern kann man trotzdem was und das auch mit wenig Aufwand. Bevor man vermeintlich mit Kanonen auf Spatzen schießt, sollte man aber erst mal wissen, wie die Kanonen funktionieren. ;)

    Eine Druckänderung durch Stahlflexleitung gibt es nicht :!: Wenn man mit der Kraft x aufs Pedal tritt, kommt an den Kolben immer auch Kraft y dabei raus, egal welche Leitungen drin sind. Was sich ändert ist die Dehnung der Leitungen, die geringer wird. Damit wird der Druckpunkt exaker, der Pedalweg nimmt ab; die Bremse wird also insgesamt weniger schwammig und spricht besser an, was schon was bringt. Dazu gibt es noch ein paar weitere technische Vorteile der Stahlflexleitungen, auf die ich hier jetzt aber nicht weiter eingehen will, weil sie nicht so relevant sind.
     
  14. #13 freitom, 05.05.2010
    freitom

    freitom

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Pick Up Fun, Citroen C5 III, VW 181, Audi 72, EN 500, Peugeot 103
    Kilometerstand:
    130
    Du schreibst es so wie ich es meinte! :) Durch die Ausdehnung der Leitung wird das Volumen in der Leitung größer, also muß man das Pedal weiter durchtreten.........das bezeichnete ich als Druckverlust.
    Die Gummileitung reagiert träge auf Druck, also wenn du mit Druck x aufs Pedal gehst und sofort die Pedalstellung beibehälst, wird unten am Zylinder weniger Druck ankommen da sich in der Zwischenzeit der Schlauch gedehnt hat und mehr Flüssigkeit aufnimmt. Und dieser Efekt nimmt zu, je länger die Leitung ist......beim Auto sind die Gummileitungen eher kurz.
    Und Druckpunkte an der Bremse merkst nur richtig ohne Bremskraftverstärker, der "verwässert" das Pedalgefühl. Daher haben Motorräder und leichte Sportwagen keinen Bremskraftverstärker und dann merkst Stahlflex.

    Ob das beim Feli zu merken ist ?( ?( und dafür locker 150€, ohne Einbau auszugeben? Da wären wir wieder bei den Spatzen.........
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Komisch, komisch, dass ich das bei einem (noch halbwegs leichten) Sportwagen mit BKV dann doch deutlich merken konnte. ;)

    Die Verzögerung, die du mit Druckverlust zum Ausdruck bringen wolltest, ist es aber genau, die die Verbesserung der Bremse bringt, weil die sog. Schwellzeit abnimmt. Beim Mopped sind die Leitungen zwar in der Tat meist länger, dafür die Drücke i.Allg. geringer, daher funzt das nicht nur beim Mopped. ;)
     
  16. #15 freitom, 05.05.2010
    freitom

    freitom

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Pick Up Fun, Citroen C5 III, VW 181, Audi 72, EN 500, Peugeot 103
    Kilometerstand:
    130
    Dann hoffe ich, dass auf den MR2 bisschen mehr an Reifen drauf gemacht hast, um die Bremse auf die Straße zu bringen. ;)
    Beim Motorrad kenne ich den Unterschied, beim Auto habe ich da keine praktischen Erfahrungen, wurde nur in der Ausbildung mal durchgekaut.
    Kann schon sein, dass es bei denem Sinn macht.......und es gehen keine Marder ran! :D
    Bei meinem Feli würde ich nicht auf die Idee kommen umzurüsten.
     
  17. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Also grundsätzlich finde ich die Bremsen vom Felicia gut, auch vom Bremsgefühl.

    Ich vermute aber mal, dass das tragbild vermutlich katastrophal ist wenn ich mal die Laufleistung von 36tkm in mindestens 10 Jahren bedenke.
     
  18. #17 MK-Power, 05.05.2010
    MK-Power

    MK-Power

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3 MPI (AMH)
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann :-)
    Kilometerstand:
    79000
    Ja der Wagen war ein Rentnerfahrzeug, hab ihn mit knapp 30.000 und 10 Jahre alt gekauft.
    Muss ich eben mal Scheiben und Beläge tauschen, vielleicht standen die älteren Leute immer mit auf der Bremse :-)
     
  19. R2D2

    R2D2 Guest

    IMG_0664-1.jpg
    Die tuns ganz prima, das größere Problem ist aber die Leitung auf die Straße zu bringen. ;)

    Aber lieber gleich wieder BTT: Alleine aus der Logik heraus... wieso sollte das, was beim Mopped funzt, nicht auch beim Auto funktionieren. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 felicianer, 06.05.2010
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.060
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Oder auch ein Pfenniggrab wie dein Octavia ;(

    Yo find ich auch. Ohne ABS packen die ordentlich und es kommt ab und an zum quietschen.

    Ich habe ATE und find die gut!
     
  22. #20 boomboommelli, 06.05.2010
    boomboommelli

    boomboommelli Forenurgestein

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ehringshausen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Fun
    Werkstatt/Händler:
    Fa.RH-Design,Oberthulba/Scheich&Scheuer,Flieden
    Kilometerstand:
    160000
    Geht nicht gibt es nicht ! Natürlich kann man eine größer dimensionierte Bremsanlage im Felicia verbauen, vorrausgesetzt man trennt sich von den Dreizehnzöllern und wählt mindestens zwei Zoll größer. Wie wäre es denn mit 272 mm großen und 25 mm dicken, innenbelüfteten Scheiben in Verbindung mit BMW E30 Bremssätteln ? Hab ich bei meinem FUN verbaut und muß sagen, das ist eine andere Welt !Gut, vielleicht für nen 1,3 er etwas übertrieben, aber machbar ist es auf jeden Fall.Ich mußte es bei mir machen, aufgrund der erworbenen Mehrleistung.
     

    Anhänge:

Thema: Bessere Bremsen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ate powerdisc schwammiges bremsgefühl

Die Seite wird geladen...

Bessere Bremsen? - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  3. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  4. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...
  5. Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.

    Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.: Hallo und Guten Tag. Ich habe folgendes Problem mit unseren Citygo und Fabia. Es kommt immer wieder vor, das sich dieser kleine Kieselsteine in...